Somic V2 HiFi Kopfhörer aus China im Test

Dass man aus China gute Ohrhörer zum kleinen Preis bekommen kann, ist mir und sicherlich auch vielen Lesern von Techtest nichts Unbekanntes.

Bei Kopfhörern ist es aber erstaunlicherweise etwas anderes. Allgemein gibt es nur sehr wenige chinesische Hersteller von Kopfhörern, vor allem wenn man Bluetooth Kopfhörer außen vor lässt.

Somic V2 HiFi Kopfhörer aus China im Test-20

Bei meiner Suche sind mir allerdings die Somic V2 über den Weg gelaufen. Diese 40€ Kopfhörer sahen auf den ersten Blick sehr interessant aus, weshalb ich mich entschieden habe diese einmal zu bestellen.

Können die Somic V2 Kopfhörer im Test überzeugen und lohnt es sich diese aus China zu bestellen?

 

Bestellung, Versand und Lieferumfang 

Ich habe die Somic V2 HIER bestellt. Warum bei Gearbest? Dies soll keine Werbung sein, aber bei Gearbest bestellen hat einen Vorteil, diese bieten den „Germany Express“ an.

Das ist eine Versandmethode bei der Ihr nichts mit dem Zoll zu tun habt und die Kopfhörer völlig problemlos vor Eure Haustür geliefert werden.

Alternativ schaut bei AliExpress, dort sind die Somic V2 auch zu bekommen.

Somic V2 HiFi Kopfhörer aus China im Test-2

Allerdings werden die Kopfhörer in so einem großen Karton geliefert, dass diese im Falle einer Zollkontrolle mit Sicherheit hängenbleiben.

Dabei macht der Karton allerdings einen guten Eindruck. Neben den Kopfhörern und ein paar Flayern legt Somic lediglich einen 3,5mm auf 6,3mm Adapter bei.

 

Die Somic V2 im Test

Die Somic V2 sehen auf den ersten Blick ganz gut aus. Es handelt sich bei diesen um offene Over Ear Kopfhörer.

Somic V2 HiFi Kopfhörer aus China im Test-4

Optisch sind die V2 recht normal, lediglich hat Somic die Rückseite der im Inneren verbauten Treiber rot lackiert, was durch die offene Rückwand schimmert.

Dadurch wirken die Kopfhörer etwas „aggressiver“ und auffälliger. Das Gehäuse der Somic V2 besteht mit Ausnahme des Rückgitters und der Höhenverstellung vollständig aus Plastik.

Somic V2 HiFi Kopfhörer aus China im Test-7

Allerdings habe ich nichts an der Robustheit der Kopfhörer zu bemängeln. Zwar mag es sicherlich noch robustere Modelle geben, dennoch wirken die V2 durchaus recht massiv.

Das ca. 3 Meter lange Anschlusskabel ist fest mit beiden Ohrmuscheln verbunden und endet in einem sehr massiven 3,5mm Stecker, der  zusätzlich mit einer Feder vor Kabelbruch geschützt ist. Auch das Kabel selbst wirkt ausreichend dick und hochwertig.

Somic V2 HiFi Kopfhörer aus China im Test-9

Die beiden Ohrmuscheln sind recht flexibel und lassen sich sogar in einer Richtung um 90 Grad wegdrehen. Die Ohrpolster sind fest mit den Ohrmuscheln des V2 verbunden und bestehen aus einem weichen Stoff, das Kopfband hingegen ist aus Kunstleder gefertigt.

 

Tragekomfort

Die Somic V2 haben zwar ein recht dickes Polster, jedoch ist dieses relativ fest. Dies in Kombination mit dem hohen Anpressdruck führt zu einem eher mittelmäßigen Tragekomfort.

Somic V2 HiFi Kopfhörer aus China im Test-10

Ich würde nicht sagen, dass die V2 unbequem sind, jedoch drücken sie ein wenig. Wenn ich es in Punkte fassen müsste, würde ich den Tragekomfort als 6,5/10 beurteilen.

 

Klang 

Kommen wir zum Interessanten, dem Klang.

Für Kopfhörer der unter 40€ Preisklasse klingen die Somic V2 ziemlich ordentlich. Wie es sich für offene Kopfhörer gehört, besitzen auch die V2 eine recht offene und weite Soundstage.

Somic V2 HiFi Kopfhörer aus China im Test-13

Die Räumlichkeit ist zwar nicht überragend aber durchaus vernünftig. Die Höhen des V2 sind soweit OK, es fehlt mir allerdings hier ein wenig die Leichtigkeit und Luftigkeit im Klang. Die V2 sind eher von der warmen Sorte.

Im Gegenzug gibt es aber auch keine übermäßigen Zischlaute oder Spitzen im Klang.

Der Bass hat mich hingegen etwas überrascht. Ich habe bei solchen Kopfhörern mit einem recht aggressiven Bass gerechtet, allerdings Fehlanzeige.

Somic V2 HiFi Kopfhörer aus China im Test-15

Der Bass ist vorhanden, jedoch würde ich diesen als eher natürlich bezeichnen. Er versucht sich also nicht in den Vordergrund zu drängen.

Dies hilft den Mitten, welche ganz gut von den Somic V2 dargestellt werden.

Allgemein haben die Somic V2 wirklich etwas von einem „Monitoring“ Kopfhörer, wie es auch beworben wird.

Somic V2 HiFi Kopfhörer aus China im Test-14

Der größte Kritikpunkt ist vermutlich, dass die V2 klanglich zu unauffällig sind. Diese Klingen sehr entspannt und gemütlich aber vielleicht wird es dem ein oder anderen an einem „WOW“ Effekt fehlen.

 

Fazit zu den Somic V2 

Die Somic V2 sind sehr ordentliche Kopfhörer, gerade für Nutzer welche nicht die 08/15 Bass- Kanonen sucht.

Die V2 punkten durch einen recht natürlichen und entspannten Klang. Aber auch abgesehen vom Klang sind die Somic V2 vollkommen OK. Die Verarbeitung ist solide und der Tragekomfort OK.

Somic V2 HiFi Kopfhörer aus China im Test-16

Ich denke es wird sehr schwer sein von den üblichen großen Herstellern in der 40€ Preisklasse etwas Vergleichbares zu bekommen.

Damit will ich nicht sagen, dass der Somic V2 „perfekt“ ist, das ist nicht der Fall, aber er wirkt eher wie ein Kopfhörer der 60-70€ Preisklasse auf mich.

Damit würde ich sagen kann sich die Bestellung aus Asien für rund 40€ durchaus lohnen, sofern Euch die Klangsignatur zusagt.

39,92€ bei Gearbest(Germany Express nicht vergessen) /// 45,74€ bei AliExpress (stand 05.09.16)

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.