Das Huawei P9 Plus im Test

Mit dem P9 hat Hauwei eins der interessantesten Smartphones des Jahres vorgestellt. Nun haben diese mit dem P9 Plus nochmal eins drauf gelegt. Wie üblich ist dementsprechend auch das P9 Plus ein Stück weit teurer, lohnt der Aufpreis?

Huawei P9 Plus Test-18

Finden wir es im Test des Huawei P9 Plus heraus!

 

Technische Daten 

An dieser Stelle vielen Dank an Huawei für das Ausleihen des P9 Plus!

 

Lieferumfang und Verpackung 

Das Huawei P9 Plus wird einer großen weißen Box geliefert, welche dank des Leica Aufdrucks auch ein gewisses Premium Gefühl vermittelt.

Folgendes liegt mit in der Box:

  • Das Huawei P9 Plus
  • Ein Schnelladegerät
  • USB C Kabel (Normales USB auf USB C)
  • Ohrhörer im Apple Earpod Style
  • SIM Karten Auswurf Tool
  • Eine Plastikhülle

 

Das Huawei P9 Plus im Test 

Ich war vom P9 Plus sehr überrascht als ich es zum ersten Mal in die Hand genommen habe! Das Smartphone fühlt sich sehr massiv und hochwertig an. Huawei setzt beim P9 Plus auf ein komplettes Metallgehäuse, jedoch besitzt die Rückseite eine Art Lackschicht oberhalb des Metalls.

Huawei P9 Plus Test-2

Im Gegensatz zum LG G5 fühlt sich das beim P9 Plus jedoch sehr gut an. Man hat hier fast etwas das Gefühl eine Glasrückseite zu haben. Zwar ist dadurch das P9 Plus etwa rutschiger, jedoch nicht so rutschig wie z.B. ein Gigaset ME Pro oder andere Smartphones mit einer richtigen Glasrückseite.

Der obere Teil der Rückseite ist wie auch beim P9 und beim P9 Lite durch einen Kamerabalken belegt. Hier findet sich die Leica Dual Kamera unter einem großen Streifen aus Glas. Auf manchen Bildern wirkt es so als würde dieser Streifen ähnlich wie beim Nexus 6P etwas abstehen, dies ist jedoch nicht der Fall.

Huawei P9 Plus Test-3

Die Kameras sind flach im Gehäuse integriert. Ebenfalls auf der Rückseite zu finden ist der Fingerabdruckscanner.

Der Lautsprecher wie auch der USB C Ladeport und der Kopfhörer Ausgang sind auf der Unterseite des Smartphones angebracht. Auf der Oberseite ist lediglich die Infrarot-Schnittstelle zu finden.

Auch wenn das Display mit 5,5 Zoll recht groß ausfällt, ist das Smartphone selbst erfreulich kompakt. Dies liegt an dem recht kleinen Rahmen um das Display und der geringen Dicke.

Huawei P9 Plus Test-5

Allerdings fühlt sich das P9 Plus schon etwas schwerer an, was allerdings auch die „Massive“ Haptik unterstützt.

Unterm Strich gefällt mir die Haptik und Optik des Smartphones ausgesprochen gut!

 

Software 

Huawei setzt beim P9 Plus auf EMUI 4.1 welches zwar auf Android 6.0 basiert allerdings sich optisch stark von diesem unterscheidet.

Die Benutzeroberfläche ist natürlich ähnlich aufgebaut wie es auch beim normalen Android der Fall ist, jedoch hat Huawei sehr viele optische Elemente angepasst.

Huawei P9 Plus Software-6 Huawei P9 Plus Software-9

Dies beginnt beim Launcher welcher keinen App Drawer besitzt, aber dafür einen recht großen Design Store mit welchem Ihr die Benutzeroberfläche zusätzlich noch etwas anpassen könnt.

Auch die Einstellungen sind optisch verändert, hierbei hat Huawei allerdings primär nur die Icons ausgetauscht.

Die Benachrichtigungszentrale ist da etwas anderes, diese lässt sich zwar weiterhin durch das Herabziehen erreichen, ist jedoch in zwei Seiten unterteilt. Einmal die Benachrichtigungen und einmal die Schnelleinstellungen.

Ob dies Euch nun gefällt ist natürlich Geschmacksache. Mir gefällt es optisch, allerdings finde ich es von der Nutzung praktischer nicht Seiten wechseln zu müssen, wenn ich WLAN ein/ausschalten möchte oder mal schnell die Taschenlampe anmache.

Von den 64GB Speicher sind von Haus aus noch 52,42GB frei. Das ist noch reichlich für Anwendungen, auch wenn sicherlich schon einiges belegt ist.

Huawei P9 Plus Software-7 Huawei P9 Plus Software-8 Huawei P9 Plus Software-11 Huawei P9 Plus Software-12 Huawei P9 Plus Software-13

Zudem lässt sich der Speicher auch via microSD Speicherkarte erweitern. Eine 128GB microSD Karte war in meinem Test kein Problem.

Allerdings muss man sich zwischen microSD Speicherkarte oder einer zweiten SIM Karte entscheiden.

Huawei bringt auch beim P9 Plus wie auch schon beim P9 Lite eine „Gesundheit“ App mit. Diese zählt ununterbrochen Eure Schritte im Hintergrund wie es z.B. das Samsung Galaxy S7 Edge macht.

Huawei P9 Plus Software-15 Huawei P9 Plus Software-16 Huawei P9 Plus Software-20 Huawei P9 Plus Software-21 Huawei P9 Plus Software-27

Nettes Feature für alle die kein Fitness- Armband tragen wollen, aber dennoch Ihr Smartphone den ganzen Tag durch die Gegend tragen.

 

Display 

Huawei setzt beim P9 Plus auf ein 5,5 Zoll AMOLED Display. Dementsprechend ist natürlich das Bild sehr kontraststark und auch die Farben wirken schön lebendig.

Die maximale Helligkeit ist für eine gute Outdoor- Ablesbarkeit vollkommen ausreichend. Jedoch verglichen mit einem S7 Edge von Samsung und anderen „Flaggschiff“ Smartphones wäre beim P9 Plus sicherlich noch etwas mehr Leuchtkraft drin gewesen. Das S7 Edge ist doch im direkten Vergleich ein gutes Stück heller.

Huawei P9 Plus Test-20

Jedoch ist das schon Kritik auf einem sehr hohen Level, das Display des P9 Plus ist eins der besten, welches ich dieses Jahr gesehen habe.

Dazu kommt „Press Touch“ was man mit Apples Force Touch vergleichen kann. Dabei reagiert das Display unterschiedlich je nach Druck den man auf dieses ausübt. Dies kann man mit einer Art Rechtsklick vergleichen.

Beispielsweise ein fester Druck auf das Telefon Icon ermöglicht, dass schnelle Erstellen von neuen Kontakten, einmal feste auf das Kamera Icon und man kann ein schnelles Selfi machen usw.

Wenn ich allerdings ehrlich bin, ist der Mehrwert in der Praxis sehr gering. Es ist zwar nett das Huawei so etwas einbaut, jedoch wirkt das ganze eher mäßig sinnvoll. Vermutlich soll dies eher ein „verzweifelter“ Versuch sein dem P9 Plus ein zusätzliches Bonus Feature zu verpassen, das dieses vom normalen P9 abhebt.

 

Sound 

Der Lautsprecher des Huawei P9 Plus ist auf dessen Unterseite angebracht.

Dementsprechend habe ich nicht mit all zu viel gerechnet, jedoch hat mich der Lautsprecher positiv überrascht. Dieser ist zum einen überdurchschnittlich laut (lauter als das S7 Edge) zum anderen klingt er auch bis zu einer Lautstärke von ca. 80% echt gut.

Der Klang ist klar, laut und man hört schon fast sowas wie Bass.

Damit besitzt das P9 Plus einen der besten Mono Lautsprecher, der mir bisher über den Weggelaufen ist. Für mal nen Youtube oder ein Internet Radio ist das Smartphone damit völlig geeignet.

Der Kopfhörerausgang bietet wiederum eine leicht überdurchschnittliche Qualität. Dabei scheint es einen leichten Software EQ zu geben, der Kopfhörer Ausgang wirkte etwas basslastiger als es „normal“ wäre.

 

Kamera 

Die Kamera bzw. die Kameras sind natürlich eins der wichtigsten Merkmale des Huawei P9 Plus. Huawei setzt hier auf ein etwas ungewöhnliches Konzept. Smartphones mit zwei Kameras sind zwar recht selten aber diese gab es bereits. Meist wurde der zweite Kamera Sensor nur genutzt um Tiefeninformationen zu sammeln.

Dies ermöglichtet eine künstliche Tiefenunschärfe einzufügen, wodurch Bilder so wirkten sollten als wären Sie mit einer Spiegelreflex gemacht.

Zwar bietet das P9 Plus auch diese Optionen, jedoch setzt hier Huawei auf zwei 12 Megapixel Sensoren aus dem Hause Sony. Der eine nimmt ganz klassisch ein normales Bild auf, der zweite Sensor hingegen kann nur Schwarzweiß- Aufnahmen machen.

Huawei P9 Plus Test-12

Am Ende werden diese beiden Bilder zusammengerechnet. Dies soll für bessere Kontraste und Dynamic sorgen. Diese Technik stammt im Übrigen aus dem Hause Leica, welche durchaus Erfahrung mit Schwarzweiß- Bildsensoren haben.

Abgesehen von den beiden Sensoren bietet das Huawei eine Blende von f2.2 und eine Laser Autofokus.

Ehe wir zu den Bildern kommen, noch etwas zur Kamera App. Diese ist solide aufgebaut und bietet die üblichen Funktionen und einiges an Bild Modi. Das Besondere ist hier sicherlich der gesonderte Monocrome Modus, welcher Schwarzweiß -Bilder mit besonders vielen Details liefern soll. Aber auch ein Solider Manueller Modus ist mit an Board.

Allgemein hatte mir die Nutzung der Kamera App recht viel Spaß gemacht, ich denke zwar,dass die des S7 und G5 mir noch etwas besser gefällt aber ich hatte auch zu keinem Zeitpunkt das gefühlt, dass die Kamera „gegen mich“ arbeitet.

Bilder werden im Übrigen im 4:3 Format aufgezeichnet und besitzen eine durchschnittliche Größe von 3,6MB.

Genug der Theorie, schauen wir uns einmal ein paar Bilder des Huawei P9 Plus an. Wie üblich sind alle Bilder in der höchsten Qualität und im Automatik Modus entstanden. Dabei sind diese nicht nachbearbeitet.

  

(rechte Maustaste -> in neuem Tab Öffnen für die volle Ansicht oder HIER klicken für ein ZIP Archiv mit allen Bildern)

Das Huawei P9 Plus produziert interessante Bilder. Diese unterscheiden sich teilweise recht deutlich von von dem was ein S7, HTC 10 oder LG G5 hervorbringt. Die Fotos des P9 Plus sind sehr kontraststark und besitzen eine überragende Dynamic! 

Es ist fast so als hätte man permanent den HDR Modus an. Teilweise haben mir aber die Bilder des P9 Plus etwas zu viel Kontrast, ähnliches Problem hatte ich auch schon beim S7 Edge, welches dies aber noch etwas mehr übertreibt.

Die Bildschärfe ist soweit ganz gut, allerdings auf nicht so hoch wie beim S7/S7 Edge. Allerdings schärft Huawei die Bilder auch nicht so stark nach, wie es Samsung und viele andere Hersteller machen.

Verglichen mit den großen anderen Smartphones auf dem Markt, würde ich das Huawei P9 Plus recht weit oben sehen, wenn es um die Kamera geht.

Bei gutem Licht ist weiterhin das LG G5 das aus meiner Sicht beste Kamera Smartphone aktuell, gefolgt vom Sony Xperia Z5 und dann würde ich bereits knapp das P9 Plus vor dem S7 Edge sehen.

Ja, bei Tageslicht gefällt mir das Huawei P9 Plus besser als die des Samsung Galaxy S7 Edge! Bei Dunkelheit tut sich das P9 Plus allerdings etwas schwerer. Hier fällt vor allem auf, dass das LG G5 und das Samsung Galaxy S7 hellere Bilder produzieren als das P9 Plus.

Das muss nichts Negatives sein denn das S7 und G5 haben teilweise übermäßig helle Bilder produziert, das P9 Plus ist da etwas natürlicher.

Mit künstlicher Hintergrundunschärfe

Mit künstlicher Hintergrundunschärfe

Unterm Strich gehört das P9 Plus damit aus meiner Sicht zu den Top 3 Kamera Smartphones aktuell auf dem Markt!

Dazu kommt ein sehr schneller und zuverlässiger Autofokus und ein allgemein hohes Tempo der Kamera. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht Fotos mit dem Huawei zu machen!

Man fühlt sich wirklich fast wie ein kleiner Profi -Fotograf mit dem P9 Plus, ich hätte hier keine Probleme dieses als meine einzige Kamera mit in den Urlaub zu nehmen.

Leider ist der Video Modus nicht ganz so stark. Hier fehlt es dem P9 Plus an der Möglichkeit 4K Aufnahmen zu machen. Grundsätzlich sind zwar die Full HD Videos vom P9 Plus recht gut aber selbst schlechte 4K Aufnahmen sehen einfach aufgrund der höheren Schärfe selbst auf Full HD Monitoren besser aus.

Dazu besitzt das Huawei P9 Plus auch keinen optischen Bildstabilisator, das resultiert in etwas wackligen Bildern.

Das Hauwei P9 Plus ist also für Fotos Top, für Videos allerdings eher Mittelmaß.

 

Benchmarks 

Im Huawei P9 Plus ist der hauseigene HiSilicon Kirin 955 verbaut. Hierbei handelt es sich um einen Octa Core welcher mit 2,50GHz (die ersten 4 Kerne) bzw. mit 1,8GHz (die zweiten 4 Kerne) taktet.

Unterstützt wird der SoC von ordentlichen 4GB RAM.

Nun gut diese Daten werden vermutlich nur den Wenigsten etwas sagen, daher schauen wir uns einmal ein paar Benchmarks an um besser vergleichen zu können was der Kirin 955 so zu leisten vermag.

Huawei P9 Plus Software-26 Huawei P9 Plus Software-46 Huawei P9 Plus Software-31 Huawei P9 Plus Software-36 Huawei P9 Plus Software-41 Huawei P9 Plus Software-56 Huawei P9 Plus Software-57

Der HiSilicon Kirin 955 ist ein erfreulich flotter Chip. Mit rund 92.000 Punkten im Antutu Benchmark ist der Kirin 955 zwischen dem Snapdragon 810 und dem 820 einzuordnen.

soc

(größer = besser)

Damit ist zu mindestens in der Theorie das P9 Plus ein Stück langsamer als z.B. ein LG G5 oder auch ein Samsung Galaxy S7, aber schneller als z.B. ein Galaxy S6 oder Sony Xperia Z5.

Kurzum der  HiSilicon Kirin 955 ist der zweit schnellste SoC den ich bisher in einem Smartphone gesehen habe!

 

Das Huawei P9 Plus in der Praxis 

Das Huawei P9 Plus verhält sich im Alltag wie ein wahres Flaggschiff Smartphone. Facebook, normale Surfen im Internet oder Ähnliches bereitet dem P9 Plus selbstverständlich keine Probleme.

Huawei P9 Plus Test-17

Aber auch Spiele laufen gut bis hervorragend! Hier spürt man im Übrigen keinen Unterschied zum S7 oder G5 was die Leistung angeht, ganz im Gegenteil. Es gibt durchaus Spiele, die auf dem Huawei besser laufen als auf den beiden oben genannten Smartphones.

 

Auch der Fingerabdruckscanner ist einer der schnellsten und zuverlässigsten den ich bisher bei einem Smartphone gesehen habe. Es ist unglaublich, dass einem das iPhone 6+ plötzlich sehr träge im Vergleich vorkommt.

Huawei P9 Plus Test-19

Was mich persönlich sehr freut ist die RGB Benachrichtigungs LED, welche neben der Front Kamera angebracht ist. Diese ist allerdings nicht die hellste.

Kurzum ich bin sehr zufrieden mit dem P9 Plus. Dies ist ein Smartphone wo man traurig ist, wenn man es wieder abgeben muss!

 

Akkulaufzeit

Im Huawei P9 Plus ist ein 3400mAh Akku verbaut. Dies klingt erst einmal ganz nett, ist es auch. Die Mehrheit aller Nutzer werden einen Tag problemlos mit dem Smartphone klar kommen, wenig Nutzer vermutlich sogar zwei Tage.

Bei einer aktiven Nutzung geht dem Smartphone nach 6-8 Stunden der Saft aus. In meinem Video Test hielt dieses sogar fast 11 Stunden durch, was ein sehr guter Wert ist!

Zum Wiederaufladen besitzt das P9 Plus einen USB C Port. Hierbei unterstützt dieses Hauwei eigenes Schnellladesystem, welches mit Quick Charge 2.0 vergleichbar ist. Es erreicht dabei eine Ladegeschwindigkeit von bis zu 1,9A bei 9V, was ziemlich schnell ist.

Leider ist dieses Schnellladesystem nicht mit Quick Charge von Qualcomm kompatibel, daher ist man auf das beigelegte Ladegerät angewiesen. Bei der Nutzung eines anderen Ladegerätes erreicht das Smartphone allerdings immer noch schnelle 1,84A bei 5V.

 

Sonstiges

  • NFC
  • 5GHz WLAN
  • Schrittzähler

 

Fazit zum Huawei P9 Plus 

Das Huawei P9 Plus hat mich im Test überzeugt! Es muss sich nicht hinter dem Samsung Galaxy S7, LG G5 usw. verstecken, ganz im Gegenteil! Aber das ist auch so zu erwarten bei einem saftigen Preis von fast 700€.

Huawei P9 Plus Test-6

Und da liegt leider das Problem. Zwar geht der Preis an sich in Ordnung und es gibt so gut wie nichts was gegen das Gerät spricht, mit Ausnahme des normalen P9.

Das normale Huawei P9 bekommt man für knapp unter 500€, hier muss man ganz klar die Frage stellen sind rund 200€ Aufpreis für das etwas größere AMOLED Display der Plus Version Euch dies wert?

Huawei P9 Plus Test-7

Dennoch das Huawei P9 Plus ist ein hervorragendes Smartphone, das kaum Schwächen im Test offenbart hat. Angefangen bei der sehr guten Kamera, über die starke Leistung bis hin zur edeln Haptik und Optik stimmt hier alles was wichtig ist.

Aktuell ist damit das P9 Plus eins der beste Smartphones auf dem Markt!

Huawei P9 Plus
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

1 Comment

Kommentar verfassen