Audio-Technica ATH-A990Z Kopfhörer im Test

-

Mit rund 280€ sind die Audio-Technica ATH-A990Z Kopfhörer der gehoben Preisklasse. Dabei richtet sich das Marketing von Audio-Technica primär an professionelle Nutzer, aber heißt dies, dass die ATH-A990Z nichts für den normalen Musikliebhaber sind?

Audio-Technica ATH-A990 Test-15

Finden wir im Test heraus ob es sich wirklich lohnt 280€ für den Audio-Technica ATH-A990Z auszugeben!

 

Lieferumfang und Verpackung

Bereits an der Verpackung merkt man, dass diese Kopfhörer nicht an den normalen Endnutzer gerichtet sind.

Audio-Technica ATH-A990 Test-1

Kopfhörer der 200€+ Preisklasse versuchen in der Regel bereits im ersten Moment durch eine aufwendige Verpackung und einen großen Lieferumfang zu punkten.

Audio-Technica ATH-A990 Test-2

Dies ist bei den Audio-Technica ATH-A990Z nicht der Fall. Die Verpackung ist OK aber auch wirklich nichts Besonderes. Auch der Lieferumfang fällt mit diversen Anleitungen und einem 3,5mm auf 6,3mm Adapter recht überschaubar aus.

 

Die Audio-Technica ATH-A990Z im Test

Die Audio-Technica ATH-A990Z sind riesige Kopfhörer, selbst verglichen mit meinen DT90 sind sie nochmal ein gutes Stück größer.

Dies gilt zum einen für die Ohrmuscheln wie aber auch für die Tragekonstruktion. Audio-Technica setzt hier auf sein „Flügel“ System.

Audio-Technica ATH-A990 Test-3

Im Gegensatz zu den meisten anderen Kopfhörern besitzen die ATH-A990Z kein Kopfband, sondern zwei Stangen welche die Ohrmuscheln zusammenhalten und zwei „Flügel“ welche auf Eurem Kopf aufliegen.

Diese Konstruktion hat Vor- und Nachteile. Ein Nachteil ist die Stabilität der Kopfhörer. Diese wirken, vorsichtig ausgedrückt, sehr flexibel. Zwar wirkte es auf mich nicht so, dass diese schnell kaputt brechen könnten, jedoch halte ich es für möglich, dass die Stangen, welche die Ohrhörer zusammen halten, sich bei einem raueren Umgang verbiegen könnten.

Audio-Technica ATH-A990 Test-4

Auch die Flügel bestehen aus Plastik, was diesen keinen sonderlich robusten Eindruck verleiht.

Die Ohrmuscheln selbst bestehen aus Aluminum, was sie wiederum sehr robust und massiv erscheinen lässt.

Audio-Technica ATH-A990 Test-9

Das Kabel der Audio-Technica ATH-A990Z ist leider nicht abnehmbar. Im Gegenzug ist dies eins der schönsten Kabel, welches ich bisher bei einem Kopfhörer gesehen habe. Es ist zum einen recht dick, zum anderen mit Nylon ummantelt, dennoch ist das Kabel erstaunlich flexibel und „weich“.

 

Tragekomfort

Dank des Flügel- Systems sind die Audio-Technica ATH-A990Z sehr ungewohnt zu tragen. Dazu kommen die sehr großen Ohrmuscheln mit einem recht dünnen, aber weichen Ohrpolster.

Die ATH-A990Z sitzen dadurch sehr locker und leicht. Auch wirken die Kopfhörer kaum Druck auf die Ohren aus.

Audio-Technica ATH-A990 Test-11

Das hat allerdings auch Nachteile, die Kopfhörer neigen zum Herunterrutschen. Heißt, anstelle von Druck seitlich gegen den Kopf, hat man etwas „Druck“ von oben nach unten.

Viele Leute beheben dies etwas durch einen Gummiring, der über die beiden Flügel gezogen wird, wodurch diese etwas stabiler werden, mich hat der Tragekomfort nicht gestört.

Audio-Technica ATH-A990 Test-13

Allerdings sind die ATH-A990Z sicherlich auch keine Kopfhörer zum Headbangen.

 

Klang 

Nach den ganzen normalen Endnutzer-Kopfhörern ist es mal etwas völlig Anderes ein Modell, welches eigentlich primär für den professionellen Markt bestimmt ist, auf dem Kopf zu haben.

Wichtig, ich bin kein professioneller Anwender, dementsprechend werde an die Sache auch eher wie „Normalnutzer“ heran gehen. Privat nutze ich Beyerdynamic T90 Kopfhörer und eine ASUS Xonar Essence STX II Soundkarte, welche auch in diesem Test primär zum Einsatz kommt.

Audio-Technica ATH-A990 Test-16

Die Audio-Technica ATH-A990Z haben mich mächtig überrascht, denn diese klingen völlig anders als ich es mir ausgemalt habe. Bei „Pro“ Kopfhörern rechne ich im Allgemeinen eher mit einem recht flachen, neutralen Klang, der vielleicht beim normalen Musikhören tendenziell etwas langweilig ist, jedoch dies ist bei den ATH-A990Z nicht der Fall.

Grundsätzlich besitzen die ATH-A990Z einen erstaunlich kräftigen Tiefton- Bereich und relativ warme/weiche Höhen.

Der Bass ist hierbei allerdings ganz klar das Glanzstück der ATH-A990Z. Dieser besitzt einen hervorragenden Tiefgang und Punch, ohne dabei unkontrolliert zu wirken. Dabei sind die Audio-Technica natürlich keine „Bass“ Kopfhörer, jedoch ist der Bass ein Stück mehr betont als ich es bei neutralen Kopfhörern erwarten würde.

Audio-Technica hat hier eigentlich eine sehr schöne Mischung aus Quantität und Präzision getroffen.

Audio-Technica ATH-A990 Test-17

Die Mitten werden zudem nicht vom Bass verdrängt, weshalb die ATH-A990Z bei Gesang weiterhin eine sehr gute Figur machen. Hier würde ich die Abstimmung als recht neutral beurteilen.

Die Höhen sind wie bereits erwähnt ein wenig wärmer und runder. Wie man dazu steht, ist natürlich Geschmacksache, allerdings haben die ATH-A990Z dadurch kaum Probleme mit Zischlauten wie es z.B. einige Beyerdynamic Modelle haben.

Erstaunlich ist zudem wie „offen“ sich die Kopfhörer anfühlen. Man hört zwar am kräftigen Punch des Basses, dass es sich bei diesen um geschlossene Kopfhörer handelt, allerdings besitzt der Klang eine angenehme Offenheit und Weite.

Daraus resultiert natürlich auch eine recht große und weite Sound Stage. Dank eines Widerstands von nur 40Ohm funktionieren die Kopfhörer auch an normalen Computern oder Smartphones ohne speziellen DAC/Kopfhörerverstärker recht gut.

 

Beyerdynamic DT880 vs. Audio-Technica ATH-A990Z

Den einen oder anderen könnte sicherlich der Vergleich zwischen den Beyerdynamic DT880 und den Audio-Technica ATH-A990Z interessieren.

Die DT880 sind ja sehr populäre Modelle in dieser Preisklasse.

Klanglich sind beide aber völlig unterschiedlich. Die DT880 sind um einiges leichter und wirken gerade in den Mitten und Höhen feiner und detaillierter als die ATH-A990Z.

Wenn man nach den DT880 auf die ATH-A990Z wechselt ist man aber erst einmal geschockt. Die Audio-Technica haben einen deutlich kräftigeren Tieftonbereich. Die DT880 sind ziemlich neutral und da merkt man, dass die ATH-A990Z um einiges spaßiger sind.

Am Ende kommt es etwas darauf an, was Euch wichtiger ist. Feiner und detaillierter Klang, dafür etwas zurückhaltender Bass = Beyerdynamic DT880

Ein kräftiger Bass und ein größeres Volumen = Audio-Technica ATH-A990Z

 

Fazit zu den Audio-Technica ATH-A990Z

Die Audio-Technica ATH-A990Z sind interessante Kopfhörer. Dabei würde ich diese fast mehr Musikliebhabern empfehlen als wirklich für den Studioeinsatz.

Die ATH-A990Z punkten durch einen qualitativ hochwertigen und recht lebendigen/bassstarken Klang.

Audio-Technica ATH-A990 Test-18

Zwar gibt es durchaus auch Kritikpunkte, wie zum Beispiel den Tragekomfort, welcher sicherlich Geschmacksache ist, aber unterm Strich fällt das Fazit zu den ATH-A990Z auch in einem Preisbereich um die 250€ sehr positiv aus!

Gerade wer gehobene Ansprüche hat und einen guten und kräftigen Bass liebt, ohne dass dieser wie bei diversen Modekopfhörern übertrieben ist, wird Spaß an den ATH-A990Z finden.

Audio-Technica A990Z Geschlossener Hi-Fi-Kopfhörer Dunkelgrün...
  • Das neu konzipierte, selbstjustierende 3D-Flügelsystem passt...
  • Der Lieferumfang umfasst auch ein textilummanteltes,...
  • Handgefertigt in Japan: Neu entwickelte 53-mm-Treiber für einen...
  • Double Air Damping System für einen erweiterten Frequenzgang und...
  • Die leichten Aluminiumgehäuse des A990Z sind in einem tiefen...

Audio-Technica ATH-A990Z

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2023

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Neuste Beiträge

Guter Party Lautsprecher für 70€! LAMAX Sounder 2 im Test

Mit dem Sounder 2 bietet LAMAX einen neuen Outdoor Bluetooth Lautsprecher an. Dieser soll durch einen 360 Grad Klang wie auch ein robustes Design...

Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home...

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.