Lithium AA gegen Alkaline AA Batterie, wie groß ist der Kapazitätsunterschied?

-

Es gibt eine Handvoll Geräte die laut Hersteller Lithium AA Batterien benötigen. Hierzu zählen beispielsweise die Überwachungskameras von Blink wie aber auch die Rauchmelder von Nest.

Theoretisch lassen sich auch generell alle AA Geräte mit entsprechenden Lithium Batterien betreiben.

Aber warum überhaupt auf Lithium AA Batterien setzen? Diese sind mit teils 2€ das Stück extrem teuer verglichen mit normalen Alkaline Batterien.

Was können diese besser? Haben diese wirklich deutlich mehr Kapazität? Können sie mehr Leistung abgeben?

Finden wir dies im Test heraus!

 

Lithium AA gegen Alkaline AA

Für diesen Test habe ich mir die vermutlich besten Lithium AA Batterien gekauft, die Energizer Ultimate Lithium, Stückpreis knapp über 2€.

Zudem habe ich mir zwei frische Pakete Duracell Plus (rund 1€ pro Stück) und Varta AA Batterien (ca. 0,30€ pro Stück) zum Vergleich gekauft.

So, sehen wir wie die Lithium AA Batterien gegen teure und günstigere normale Batterien abschneiden.

 

Unterschiede beim Gewicht

Ein sehr auffälliger Unterschied bei unseren Batterien im Test ist das Gewicht.

  • Energizer Ultimate Lithium – 15g
  • Duracell Plus – 24g
  • Varta AA Batterien – 22g

Die Lithium AA Batterie ist mit 15g ein gutes Stück leichter als die klassischen AA Batterien.

 

Der Testaufbau

Um die Batterien zu testen nutze ich den Skyrc MC3000 als Messgerät. Mit diesem entlade ich die Batterien bei 0,1A und 1A Last, auf eine Spannung von 1V.

1A ist dabei schon eine recht kräftige Last für AA Batterie, soll uns aber zeigen ob hier die Lithium AA Batterie einen merkbaren Vorteil hat.

 

Die Messwerte, Lithium gegen Alkaline

Kommen wir zu den Messwerten. Starten wir bei einer Last von 0,1A.

Wenig überraschend bietet die Energizer Ultimate Lithium die höchste Kapazität mit satten 3466 mAh bzw. 4964 mWh.

Dies ist rund 1000 mAh mehr als bei der Duracell Plus, welche 2390 mAh bzw. 2972 mWh im Test erreicht. Die Varta liegt knapp auf Platz 3 mit 2148 mAh bzw. 2607 mWh.

Wir können also festhalten, ja die Lithium AA Batterie hat bei niedriger Last eine merkbar höhere Kapazität (ca. 45% mehr Kapazität), allerdings aus Sicht der Preis/Leistung bleibt vor allem die günstige Varta Batterie der Sieger.

Aber was wenn wir die Last erhöhen auf 1A?

Oh! Die Varta Batterie kann die 1A nicht bereitstellen. So bricht die Spannung nach wenigen Sekunden auf unter 1V ein und entsprechend endete der Test für diese mit gerade einmal 48 mAh. Ja nach kurzer Ruhe regeneriert sich die Spannung wieder, aber 1A ist einfach zu viel für die Varta.

Die teurere Duracell schlägt sich hier mit 722 mAh bzw. 810 mWh etwas besser.

Unsere Energizer Ultimate Lithium hingegen zeigt sich recht unbeeindruckt und liefert weiterhin 3059 mAh bzw. 3835 mWh. Hier sehen wir also einen massiven Vorteil der Lithium AA Batterie!

Bei 1A Last bietet diese über 4x die Kapazität der Duracell Plus.

 

Spannungsverlauf

Schauen wir uns auch einmal den Spannungsverlauf der Batterien unter Last an. Starten wir erneut bei 0,1A.

Das Erste was ins Auge springt ist die recht hohe und konstante Spannung der Lithium AA Batterie. So verweilt diese eine sehr lange Zeit im Spannungsbereich 1,4-1,5V.

Die Alkaline Batterien hingegen fallen recht konstant in der Spannung ab.

Das könnte ein großer Vorteil der Lithium Batterie sein, denn so bieten diese eine konstante Leistung. Noch deutlicher wird dies bei 1A Last.

Hier brechen die Alkaline Batterien mehr oder weniger direkt weg. Die Lithium AA Batterie hingegen hält sich auch hier recht konstant. Spannenderweise scheint die Batterie sogar mit der Zeit etwas besser mit der hohen Last klar zu kommen, was an der zwischenzeitlich leicht steigenden Spannung sichtbar ist.

 

Video

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

 

Fazit

Lithium AA Batterien können durchaus eine Daseinsberechtigung haben und sogar aus Preis/Leistungs Sicht Sinn machen.

Bei niedriger Last bot die Lithium AA Batterie von Energizer bei mir im Test eine ca. 45% höhere Kapazität als die “hochwertige” Duracell Plus. Gerade in Geräten wie Feuermeldern oder schwer erreichbaren Wetterstationen kann dieses Plus an Kapazität durchaus den hohen Preis rechtfertigen.

Allerdings in Geräten wie Fernbedienungen usw. macht eine günstige AA Batterie wie von Varta natürlich mehr Sinn.

Wo aber die Energizer Ultimate Lithium signifikant besser war, war bei sehr hoher Last! Bei 1A Last brach die günstige Varta Batterie komplett weg und selbst die Duracell tat sich schwer. Hier scheint einfach die Alkaline Chemie ans Limit zu kommen.

Die Energizer Ultimate Lithium hingegen konnte die hohe Last ohne Probleme meistern. Vermutlich ist dies auch der Grund warum größere Geräte wie die Überwachungskameras von Blink Lithium AA Batterien verlangen. Gerade wenn diese schon am Ende der Kapazität angekommen sind, könnte eine Lastspitze durch z.B. einen Scheinwerfer oder IR LEDs die Spannung zu sehr einbrechen lassen.

Kurzum, Lithium AA Batterien sind zwar teuer, können aber in einigen Situationen merklich längere Laufzeiten bieten.

Angebot
Energizer Battery AA/LR6 Ultimate Lithiu 10-pak, 636900 (10-pak)
  • Einweg
  • Hohe Qualität
  • Inhalt: Ein Stück
  • Mehrfarbig
  • Elektrische Ausrüstung

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Wie haltbar sind Powerbanks? Kapazitätsmessung nach 7 Jahren

Du hast dir gerade eine frische neue Powerbank gekauft und fragst dich nun, wie lange diese wohl halten wird. Genau dieser Frage versuchen wir...

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Neuste Beiträge

Anker Zolo Power Bank 20K 30W A1689: Preiswerte Powerbank mit integriertem Kabel, aber Hitzeproblemen

Ankers Powerbanks machen mir in letzter Zeit wieder etwas mehr Freude. Anker hatte gefühlt einen kleinen Durchhänger, aber nun haben sie einige interessante Modelle...

Der ECOVACS DEEBOT N20 PRO PLUS im Test, toller Saugroboter mit beutelloser Absaugstation

Mit dem N20 PRO PLUS bietet ECOVACS einen extrem spannenden Saugroboter an. Warum? Dieser verfügt über eine beutellose Absaugstation! Es ist unfassbar nervig, dass...

LG gram 15.6″ SuperSlim (15Z90RT) im Test: Kompakt, Leicht und Leistungsfähig

LG belegt mit seinen Notebooks eine besondere Nische. So sind die LG Notebooks kompromisslos leicht und kompakt. Das LG gram 15.6" SuperSlim, um welches...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

4 Kommentare

  1. Danke für den interessanten Beitrag und dass du Wh als Einheit angibst und damit für eine bessere Vergleichbarkeit sorgst. Ah sind als Kriterium ja nur nützlich bei gleicher Spannungskurve. Leider haben das so viele Leute noch immer nicht verstanden.

  2. ich kann zwar mit Heimmitteln nicht so genau messen, aber meine Schätzwerte lagen immer in ähnlicher Größenordnung.
    Ein Punkt wurde leider vergessen: die angebliche Langzeitstabilität / Haltbarkeit der Lithiumbatterien.
    So sollen diese nach 10 Jahren (!!) Lagerzeit lt. Anbieter immer noch >90% ihrer Kapazität besitzen, während herkömmliche Batterien nach 2-3 Jahren unbrauchbar sind. Wichtig z.B. für Reserve- / Notvorräte die man schonmal vergisst auszutauschen.
    Hat das mal jemand getestet?

  3. Ich fände es noch interessant NiMH Akkus als Vergleich zu nehmen, insbesondere LSD.
    Die haben deutlich geringere Innenwiderstände und flachere Spannungskurven als Alkaline Batterien.

  4. Guten Tag / ich komme vom Modellbau her……. / Ich frage mich ernsthaft, welches kranke Hirn elektrische/elektronische Geräte entwickelt, welche bei 1A Laststrom nur mit AA-Batterien betrieben werden dürfen. / Das zweite kranke Hirn ist dasjenige, welche in einem kurzen Test dann erstaunt darüber meckern tut, dass qualitativ bewährte Alkali-AA-Zellen erstaunlicherweise nicht 1A-Lasttrom ertragen tun……………… :-(…………. // Gedankenanstoss: wieso wurden Modellbau-Fernsteuerungen jahrzehntelang mit Sub-C-Akku-Zellen und nicht mit AA-Akku-Zellen betrieben ? // schnappt Euch mal ein gscheites Buch betr. Batterietechnik. Themen wie: Umweltschutz, Ressourcenverbrauch und Energieaufwand für Herstellung von Zellen ? = diesem Punkt habt Ihr ebenfalls null Beachtung geschenkt.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.