Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour im Test, Outdoor Lampen für Philips Hue!

-

Gerade im Herbst und Winter ist eine Garten-Beleuchtung etwas Feines! Erfreulicherweise ist mittlerweile die Auswahl an Smart Home Gartenbeleuchtung massiv gestiegen. So hat Innr und auch Philips ein großes Sortiment an wasserfesten Zigbee bzw. Philips Hue kompatiblen Lampen im Sortiment.

In diesem Test soll es um die neuen Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour gehen. Diese kleinen Sockel-Lampen sollen dank RGB LEDs und natürlich der bei Innr üblichen Philips Hue/ZigBee Kompatibilität im Garten ein wahrer Blickfang sein.

Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour Im Test 6

Besser wäre es, denn mit 160€ sind die Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour wirklich kein Schnäppchen! Wollen wir uns diese da doch einmal im Test ansehen.

An dieser Stelle vielen Dank an Innr für das Zurverfügungstellen der Smart Outdoor Pedestal Light Colour für diesen Test.

 

Die Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour im Test

Bei den Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour handelt es sich um kleine „Sockel-Lampen“ für den Garten, wie man diese schon seid einigen Jahren für Wegbeleuchtungen usw. nutzt. Innr hat diese lediglich mit RGB LEDs und der ZigBee Funktechnologie ausgestattet, dazu aber später mehr.

Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour Im Test 1

Ihr könnt das Set wahlweise mit einer oder drei Pedestal Lights erhalten. Jede Lampe ist dabei eine rund 27 cm hohe und 6 cm im Durchmesser große Einheit.

Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour Im Test 4

Die Lampen sind aus einer Kunststoff/Aluminium Mischung gefertigt. Die Erdspieße und der obere Teil bestehen aus Kunststoff, während die Basis aus Aluminium gefertigt ist. Optisch ist dies Okay, aber Kunststoff, der über Jahre UV Strahlung ausgesetzt ist, neigt nun mal dazu etwas brüchig zu werden. Daher bevorzuge ich hier komplett Aluminium, was bei rund 160€ auch nicht zu viel verlangt wäre.

Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour Im Test 3

Hier müssen wir einfach hoffen das Innr auf einen guten Kunststoff gesetzt hat der auch X Jahre im Garten durchhält.

Im oberen Teil der Pedestal Lights findet sich ein kleines Kunststoff-Fenster hinter welchem die LEDs sitzen. Diese strahlen das Licht recht gleichmäßig aus der Lampe heraus.

 

Montage und Kabel

Die Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour benötigen eine 230V Steckdose. Leider ist es aktuell nicht möglich Solarlampen und Smarte Lampen wie wir sie hier haben zuverlässig zu kombinieren.

Die Pedestal Lights besitzen zunächst ein Steckernetzteil, mit welchem ein LED/Funkcontroller verbunden wird. Dieser verfügt über insgesamt 3 Meter Zuleitung.

Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour Im Test 2

Für den Anschluss der Lampen liegen zwei T Stücke mit jeweils 2 Meter und ein Endstück mit 2 Metern bei. Somit kann die weitest entfernte Lampe rechnerisch rund 9 Meter von der Steckdose entfernt sein. Zwischen zwei Lampen können allerdings maximal 2 Meter liegen.

Sollte Euch das nicht passen, bietet Innr Verlängerungskabel an.

Sämtliche Kabel und auch der Controller sind natürlich Wassergeschützt!

 

Zigbee und Philips Hue

Die Innr Smart Outdoor Pedestal Lights Colour unterstützt den Zigbee Funkstandard. Hierdurch könnt Ihr die Lampen mit diversen Systemen verbinden, wie dem Amazon Echo Plus, Ikea TRÅDFRI und natürlich Philips Hue!

Ja es ist möglich 3. Anbieter Leuchtmittel mit einer Philips Hue Bridge zu verbinden. Dort werden die Leuchtmittel prinzipiell wie herstellereigene behandelt. Ihr könnt diese ganz normal steuern, in Gruppen hinzufügen usw. Es gibt lediglich zwei Einschränkungen in Kombination mit Philips Hue.

  • Eine Steuerung via Apple Homekit ist nicht möglich.
  • Ihr könnt die LEDs nicht mit Hue Sync nutzen.

Ansonsten gibt es keine Einschränkungen bei der Verbindung Innr + Philips Hue.

 

Steuerung und Funkverbindung

Starten wir mit etwas sehr erfreulichem, der Funkverbindung bzw. der Reichweite. Die Lampen sind bei mir gut über 40 Meter durch mehrere Wände hindurch von der Philips Hue Bridge entfernt und funktionieren problemlos!

Was die Signalstärke angeht, hat also Innr eindeutig einen guten Job gemacht!

Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour Im Test 13

Wie die Steuerung der Lampen ausfällt hängt natürlich von Eurer genutzten Bridge ab. Via Philips Hue könnt Ihr die Lampen natürlich ganz normal per Hand Steuern oder Routinen anlegen.

Eine Routine kann eine einfache „Zeitschaltuhr“ sein, wie geh um 18 Uhr an und um 24 Uhr aus, oder ein automatisches Ein/Aus gemeinsam mit dem Sonnenaufgang und Sonnenuntergang.

Dabei könnt Ihr leider die Lampen nicht separat steuern, diese werden von der jeweilig genutzten Bridge als eine Lampe erkannt.

 

Das Licht und die Leistungsaufnahme

Innr gibt die Lichtleistung der Pedestal Lights mit 14,5W bzw. 3x 215lm an. Ich würde die Lichtqualität als sehr gut einstufen!

Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour Im Test 12

Die weißen Lichtfarben wirken sehr schön klar und sauber. Die bunten Farben wirken ebenso sehr kräftig und satt. Auch ist die Lichtabstrahlung ist schön gleichmäßig, rund um die Lampe. Was allerdings auch auffällt, die bunten Farben sind nicht ganz so hell wie das weiße Licht.

Dieser Eindruck bestätigt sich auch bei der Strommessung.

Leistungsaufnahme

Beim weißen Licht liegt die Leistungsaufnahme bei rund 12W, bei buntem Licht bei 5-6W. Es ist also davon auszugehen das im inneren separate weiße und RGB LEDs angebracht sind. Rein subjektiv ist der Helligkeitsunterschied sichtbar, aber auch nicht so extrem wie es aufgrund der unterschiedlichen Leistungsaufnahme zu erwarten wäre.

Interessant ist die Leistungsaufnahme je nach eingestellter Helligkeit.

Leistungsaufnahme Je Nach Helligkeit

Sind die Lampen aus liegt der Stromverbrauch unter der Messgrenze meines Messgerätes (also bei unter 0,4W). Bei 25% Helligkeit haben wir gerade die Messgrenze mit lediglich 0,4W überschritten und selbst bei 50% sind wir gerade einmal bei 0,6W! 0,6W für alle drei Lampen zusammen.

Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour Im Test 9

Erst ab 75% eingestellter Helligkeit „explodiert“ die Leistungsaufnahme plötzlich. 50% Helligkeit entspricht im übrigen so der von normalen Solarlampen. Bei 100% Helligkeit sind die Pedestal Lights sogar als Wegbeleuchtung nutzbar.

 

Stromkosten

An dieser Stelle zwei Stromverbrauchsrechnungen bei 0,28€ pro kWh:

  • Euch kosten die Lampen 5,39€ pro Jahr wenn Ihr diese auf 100% Helligkeit und warm weißen Licht 8 Stunden pro Tag leuchten lasst.
  • Euch kosten die Lampen 2,69€ pro Jahr wenn Ihr diese auf 100% Helligkeit und warm weißen Licht 4 Stunden pro Tag leuchten lasst.
  • Euch kosten die Lampen 0,25€ pro Jahr wenn Ihr diese auf 50% Helligkeit und warm weißen Licht 4 Stunden pro Tag leuchten lasst.
  • Euch kosten die Lampen 2,04€ pro Jahr wenn Ihr diese auf 100% Helligkeit und blauem Licht 4 Stunden pro Tag leuchten lasst.
  • Euch kosten die Lampen 5,069€ pro Jahr wenn Ihr diese auf 100% Helligkeit und weißen Licht 4 Stunden pro Tag leuchten lasst.

Hier ist nicht der Standby-Verbrauch einberechnet, da dieser so gering ist, dass ich diesen nicht akkurat messen kann. Ich rechnet hier aber mit 0,10-0,20€ pro Jahr zusätzlich.

 

Fazit

Prinzipiell kann ich die Innr Smart Outdoor Pedestal Lights Colour mit gutem Gewissen empfehlen wenn Ihr eine schicke „Smarte“ Außenbeleuchtung mit Kompatibilität zu Philips Hue oder anderen ZigBee fähigen Systemen sucht.

Innr Smart Outdoor Pedestal Light Colour Im Test 14

Die Lampen sehen schick aus, das Licht ist sehr gut und auch die Funkstabilität/Reichweite ist ordentlich! Probleme oder Auffälligkeiten in Kombination mit dem Philips Hue System kann ich nicht vermelden, abseits der fehlenden HomeKit Unterstützung.

Lediglich den Preis von rund 160€ finde ich etwas saftig. Klar die Innr Smart Outdoor Pedestal Lights Colour sind ein Luxusprodukt und Wasserfest, aber 160€ ist auch eine stolze Summe! Solltet Ihr bereit sein diese auszugeben, erhaltet Ihr aber auch einen Hingucker für Euren Garten!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Empfehlenswert! Die Aiwa Prodigy Air 2 im Test

Mit den Prodigy Air hat Aiwa vor einigen Monaten seine ersten true Wireless Ohrhörer auf den Markt gebracht. Diese konnte im Test auch durchaus...

Die weiterhin beste Office-Maus, die Logitech MX Master 3 im Test

Die Logitech MX Master ist meine absolute Lieblingsmaus, wenn es ums Arbeiten geht! Diese liegt super ergonomisch in der Hand, setzt auf Bluetooth für...

Test: reMarkable 2, das unnötigste Gimmick das ich mir jemals gekauft habe oder wirklich nützlich?

Ein Tablet das nur für handschriftliche Notizen ist, sonst nicht mehr kann und 400€ kostet? Puh hier haben wir ein Produkt das sicherlich nichts...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.