Empfehlung! Shellbot SL60 AI im Test, top Saugroboter mit AI zum fairen Preis!

-

Es ist mittlerweile kein Problem einen halbwegs brauchbaren Saugroboter für +- 300€ zu bekommen. Diese saugen auch meist nicht schlechter als die großen Modelle. Allerdings gibt es ein paar Features, welche sich die meisten Hersteller für ihre teuren Premium Modelle aufsparen. Hierzu zählt auch eine Objekterkennung/AI. Solch eine findest du nur in teuren Modellen, wie dem Roborock S7 MaxV.

Allerdings gibt es immer wieder kleine Hersteller, die uns solche High End Funktionen auch in eine günstigere Preisklasse bringen. Hierzu zählt auch Shellbot mit seinem SL60 AI.

shellbot sl60 ai test 9

Wie der Name dir vielleicht schon verrät, bietet der SL60 AI eine Kamera auf der Front, welche von einer AI/KI genutzt wird, um Hindernisse zu erkennen und entsprechend zuverlässiger zu umfahren.

Hinzu kommt eine starke Saugleistung von 4000Pa und eine erweiterte App Steuerung.

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Gerade bei künstlicher Intelligenz gibt es sehr große qualitative Unterschiede. Bringt diese beim Shellbot SL60 AI wirklich etwas oder ist das nur Marketing? Finden wir es im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Shellbot für das Zurverfügungstellen des SL60 AI für diesen Test.

 

Der Shellbot SL60 AI im Test

Der Shellbot SL60 AI setzt auf den ersten Blick auf ein sehr vertrautes und klassisches Design. Wir haben einen typischen runden Saugroboter, mit dem auffälligen Laser-Sensor auf der Oberseite.

shellbot sl60 ai test 1

Das Design des Roboters gefällt mir dabei sehr gut! Dieser wirkt modern und wertig. Allerdings hatte der Kunststoff bei meinem SL60 AI einige Schönheitsfehler! Bei einem Neugerät ist sowas natürlich unschön und klar ein Grund für Kritik. Ich hoffe einfach mal dies war eine Ausnahme bei meinem Modell.

Auf der Oberseite des SL60 AI finden wir zwei Steuerungstasten. Spannenderweise legt der Hersteller auch eine kleine Fernbedienung bei, welche du alternativ zu der Steuerung direkt am Sauger oder über die App nutzen kannst.

shellbot sl60 ai test 4

Der Schmutzauffangbehälter ist im Heck des Saugers verbaut und muss auch über dieses entnommen werden. Interessanterweise hast du gleich zwei Schmutzauffangbehälter zur Auswahl. Willst du gleichzeitig putzen und saugen, dann gibt es einen mit zusätzlichem Wasser-Tank. Willst du nur saugen, dann gibt es einen größeren Schmutzauffangbehälter.

Dies finde ich klasse! Sehr viele Saugroboter haben viel zu kleine Schmutzauffangbehälter. Dass Shellbot hier einen größeren beilegt, falls du gerade nicht putzen willst, ist optimal.

shellbot sl60 ai test 2

Willst du mit dem SL60 Ai putzen, dann musst du neben dem passenden Behälter mit Wassertank auch den Putztuch-Aufsatz aufsetzen. Dieser liegt natürlich mit im Lieferumfang.

 

Die App

Neben der Fernbedienung verfügt der SL60 AI natürlich auch über eine App. Die Shellbot App ist recht einfach aufgebaut, funktionierte aber in meinem Test zuverlässig und gut.

  • Auf Seiten des Funktionsumfangs haben wie die Basics.
  • Einstellung der Saugleistung
  • Unterteilung deiner Wohnung in Zimmer
  • Zimmer und Bereichsreinigung
  • Automatische Erhöhung der Saugleistung auf Teppichen
  • AI Feature
  • Virtuelle Wände

shellbot app (1) shellbot app (5)

Die AI Feature sind in der App recht einfach. Wenn der Roboter ein Hindernis erkennt, wird dieses natürlich zunächst umfahren. Dir wird dann aber auf der Live-Karte auch ein ICON angezeigt, wo der SL60 AI was erkannt hat.

 

Die Navigation

Der Shellbot SL60 AI setzt auf die mittlerweile weit verbreitete Laser/LIDAR Navigation. Startest du den SL60 AI sucht dieser sich zunächst eine Wand und folgt dieser ein Stück, dreht dann nach links ab, folgt der Wand wieder ein Stück, dreht nach links ab usw.

Ist dieser an einem Ausgangspunkt angekommen reinigt der SL60 AI den inneren Bereich in geraden Bahnen, ehe er dann weiterzieht und den nächsten Bereich zunächst absteckt und dann innerhalb reinigt.

Dank des LIDAR Sensors erstellt der SL60 AI parallel eine Karte und kann sehen wo noch Durchgänge, Räume usw. sind. Selbst wenn du den Saugroboter mittig in einem Flur startest und dieser erst nach links abdreht, dieser wird auch zur anderen Seite zurückkommen.

Der Saugroboter weiß also immer, wo er gerade ist, wo er gereinigt hat und wo er noch hinmuss. Dies wird dir auch in der App angezeigt.

shellbot app (7) shellbot app (2)

Erfreulicherweise wirkt der SL60 AI aber recht souverän! Viele günstigere Modelle mit dieser Art der Navigation wirken gerne mal etwas unsicher, meist kein Drama, kann aber etwas Zeit kosten.

Der Shellbot SL60 AI hingegen wirkte immer recht sicher, wo er noch hinmuss, wo er schon war usw.

Kurzum die Navigation des Shellbot SL60 AI ist gelungen!

 

Vorsichtige Fahrt dank AI

Hast du eine etwas komplexere und vielleicht auch weniger aufgeräumte Wohnung, dann ist der Shellbot SL60 AI ideal für dich!

Dank der diversen Front-Sensoren fährt der SL60 AI sehr vorsichtig durch deine Wohnung! Die meisten Saugroboter verlassen sich bei der Hinderniserkennung auf den Stoßsensor. Dies funktioniert auch bei Möbeln oder Stuhlbeinen gut, aber bei leichteren Hindernissen wie Spielzeug, Socken, Schuhen usw. In der Regel weniger. Diese werden im besten Fall nur verschoben und im schlechtesten Fall angesaugt.

Der SL60 AI kann solche Hindernisse erkennen und umfährt diese sehr vorsichtig. Dies ist dabei nicht nur die Ai, sondern der SL60 besitzt anscheinend auf der Front auch allgemein einen Sensor der Objekte erkennt, auch wenn die AI damit nichts anfangen kann.

shellbot sl60 ai test 6

So kannst du in der App sehen, wo die AI was erkennt. Die AI funktioniert dabei sogar besser als erwartet. Diese ist nicht schlechter als vom Roborock S7 MaxV, ganz im Gegenteil. Der SL60 AI umfährt Objekte deutlich vorsichtiger als der Roborock S7 MaxV, was daran liegt, dass der SL60 AI sich nicht nur auf eine Kamera verlässt, sondern anscheinend auch auf diverse andere Front-Sensoren.

Ich habe durch meine Hunde immer Hundespielzeug in der Wohnung verteilt und damit kommt der Shellbot SL60 AI wunderbar klar!

 

Saugleistung

Der Shellbot SL60 AI setzt nach Angaben des Herstellers auf einen recht starken 4000pa Saugmotor. Von diesem wirst du aber in der Praxis selten was merken, denn in der Regel wirst du den Saugroboter nicht bei voller Motorleistung nutzen.

Die maximale Motorleistung ist nur in Kombination mit Teppichen interessant, denn der Shellbot SL60 AI verfügt über einen Teppich-Modus. Erkennt der Saugroboter solch einen wird die Saugleistung hochgedreht.

Dies ist auch wichtig! Denn der SL60 AI verfügt über eine sehr weiche rotierende Bürste. Diese ist sehr sanft zum Boden aber gerade auf Teppichen ist eine härtere Bürste meist besser, gerade wenn es um Tierhaare geht.

shellbot sl60 ai test 8

Allerdings die Kombination aus weicher Bürste und der Saugkraftanhebung auf Teppichen sorgt doch für sehr zufrieden stellende Ergebnisse. Ich würde die Entfernung von Tierhaaren nicht als perfekt bezeichnen, dies schafft kaum ein Saugroboter, aber diese werden zu 99% abgesammelt.

Auf glatten Böden ist die Saugleistung hingegen weitestgehend perfekt! Staub, Haare werden zu 100% aufgenommen.

Allerdings da der Shellbot SL60 AI sehr vorsichtig fährt, zwängt dieser sich weniger in Ecken oder schiebt Dinge aus dem Weg. Liegt beispielsweise ein Ball im Weg, dann wird der SL60 AI diesen Ball in einem passenden viereckigen Kasten aussparen, Schmutz der entsprechend um diesen Ball liegt wird ausgelassen.

Andere Saugroboter würden den Ball einfach wegschieben. Was hier besser ist lasse ich mal dahingestellt. Der Shellbot SL60 AI lässt zwar aufgrund des sehr vorsichtigen Fahrens etwas mehr Fläche aus, ist dafür aber sehr unproblematisch was das Festfahren oder Verheddern angeht.

 

Fazit

Hervorragend! Der Shellbot SL60 AI ist mit Abstand der beste Saugroboter den ich seit langem von einem kleinen Hersteller gesehen habe. Gerade zum Preis von +- 400€ ist dieser ein super faires Angebot, wenn nicht sogar ein Schnäppchen.

Warum kann ich den SL60 AI so empfehlen? Der Saugroboter fährt sehr zuverlässig und vor allem vorsichtig! Dank diverser Front-Sensoren, welche auch eine AI Objekterkennung ausführen, vermeidet der Shellbot SL60 AI sogar kleine Hindernisse wie Spielzeug oder Kabel sehr zuverlässig.

Dieser verhedderte oder verfing sich in meinem Test kein einziges Mal und obwohl ich einen etwas chaotischeren Haushalt habe, in welchem auch viel Hundespielzeug usw. herumliegt. Dies macht der Shellbot SL60 AI sogar besser als der Roborock S7 MaxV.

shellbot sl60 ai test 14

Hinzu kommt die Laser-Navigation, welche hier auch tadellos umgesetzt ist! Der Sauger navigiert sehr gut und sicher. Er weiß immer, wo er gerade ist und wo er hinmuss.

Dies alles in Kombination macht den Shellbot SL60 AI ideal für Wohnungen mit einem komplexen Grundriss und vielleicht etwas mehr Unordnung.

Damit ist der Shellbot SL60 AI für das geeignet, was andere günstige Saugroboter überhaupt nicht mögen.

Hinzu kommt eine kompetente App und eine gute Saugleistung. Erwarte auf Teppichen kein perfektes Entfernen von Tierhaaren, aber 99% nimmt der SL60 AI durchaus mit. Auf glatten Böden ist das Ergebnis tendenziell sogar nochmal besser.

Was gibt es aber zu kritisieren? Ich finde der Schmutzauffangbehälter ist etwas blöd zu entleeren. Auch ist die feucht Putzfunktion hier eher “rudimentär”. Legst du auf letztere viel Wert, dann gibt es bessere Modelle für dich. Diese sind allerdings mit vergleichbaren AI Fähigkeiten leider aber signifikant teurer.

shellbot sl60 ai test 13

Dennoch unterm Strich ist der SL60 AI von Shellbot richtig empfehlenswert! Vor allem zu einem Preis von +- 400€ und wenn du eine etwas komplexere Wohnung hast!

AI Saugroboter, Shellbot Staubsauger Roboter mit Wischfunktion, 4000Pa...

  • Hervoragende Hinderniserkennung und Vermeidung
  • Kommt auch in chaotischen Wohnungen gut klar
  • Zuverlässige Laser-Navigation
  • Gute App
  • Gute Saugleistung
  • Sehr fairer Preis
  • Putzfunktion recht rudimentär
  • Schmutzauffangbehälter blöd zu entleeren

shellbot sl60 ai test 9
Shellbot SL60 AI
POSITIV
Hervoragende Hinderniserkennung und Vermeidung
Kommt auch in chaotischen Wohnungen gut klar
Zuverlässige Laser-Navigation
Gute App
Gute Saugleistung
Sehr fairer Preis
NEGATIV
Putzfunktion recht rudimentär
Schmutzauffangbehälter blöd zu entleeren    
90
Michael Barton
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Der KTC H27T22 im Test, 2K, 165Hz und ein IPS Panel

Gute Monitore gibt es nicht nur von Herstellern wie LG oder Samsung, sondern auch von kleineren Herstellern wie LC-Power, Xiaomi oder KTC. Der Grund dafür...

Das Speedlink PIAVO Ergonomie Deskset im Test

Speedlink bietet mit dem PIAVO ein Set aus Maus und Tastatur an, welches besonderen Wert auf eine hohe Ergonomie legt. So setzt die Maus auf...

Test: Zendure SuperPort S3 Pro, die kleinere Alternative zum Anker 735

Zendure bietet mit dem SuperPort S3 Pro ein sehr interessantes 3-Port USB Ladegerät an. Dieses verfügt über zwei USB C Ports und einen USB...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Es ist mittlerweile kein Problem einen halbwegs brauchbaren Saugroboter für +- 300€ zu bekommen. Diese saugen auch meist nicht schlechter als die großen Modelle. Allerdings gibt es ein paar Features, welche sich die meisten Hersteller für ihre teuren Premium Modelle aufsparen. Hierzu zählt auch...Empfehlung! Shellbot SL60 AI im Test, top Saugroboter mit AI zum fairen Preis!