Ein guter CPU Kühler für unter 50€! Der Xilence M906 im Test

-

Xilence bietet mit dem M906 einen modernen CPU Kühler, welcher trotz des Preises von unter 50€ in der Lage sein soll, moderne CPUs vernünftig zu kühlen.

Keine ganz leichte Aufgabe bei den Leistungsaufnahmen moderner CPUs. Wollen wir uns in diesem kleinen Test einmal ansehen wie gut sich der Xilence M906 sich auf dem AMD Ryzen 5 7600X schlägt.

Der AMD Ryzen 5 7600X ist zwar ein ziemlicher Hitzkopf, aber an sich eine recht passende CPU für einen Kühler dieser Klasse.

An dieser Stelle vielen Dank Xilence für das Zurverfügungstellen des M906 für diesen Test!

 

Der Xilence M906 im Test

Der Xilence M906 ist auf den ersten Blick ein recht schlichter, schwarzer CPU Kühler, welcher allerdings mit 905g durchaus eine gute Masse mitbringt.

Xilence verzichtet dabei beim Kühler selbst komplett auf ein auffälliges Branding oder auch RGB LEDs. Der beiliegende 120 mm Lüfter ist ebenfalls sehr schlicht gehalten und verzichtet auch auf RGB LEDs.

Ganz wichtig, mit “schlicht” meine ich nicht billig, denn der M906 wirkt unheimlich wertig gemacht und gebaut! Dies ist kein “billig” CPU-Kühler.

 

Wir haben sogar eine schöne gebürstete Metall-Abdeckung auf dem Kühler, welcher die Heatpipes(wovon wir 6 Stück haben) abdeckt.

 

Praktisch für alle Sockel

Der Xilence M906 ist praktisch für alle aktuellen Sockel, abseits von AMD Threadripper geeignet.

  • Intel: 2066 / 2011 / 1200 / 1156 / 1155 / 1151 / 1150 / 1700
  • AMD: AM4 / AM5

Dabei bewirbt Xilence den Kühler auch für CPUs mit bis zu 250W TDP.

 

Montage und Installation

Ich habe den Xilence M906 auf der AM5 Plattform genutzt. Hier war die Installation absolut problemlos und schnell!

Du nutzt wie üblich die AM5 vorinstallierte Rückenplatte, in welche Abstandshalter und eine Art Rahmen verschraubt wird. Darauf wird einfach der Kühler aufgesetzt und mit einem beiliegenden Schraubendreher verschraubt. Fertig.

Die Montage des Xilence M906 ist problemlos und gut gelöst.

 

Das Testsystem

Folgendes Testsystem kam zum Einsatz:

  • Ryzen 5 7600X
  • ASUS ROG Strix X670E-E Gaming WIFI
  • 16GB RAM DDR5
  • Windows 11

 

Lautstärke des Xilence M906

Beginnen wir mit einer Messung der Lautstärke des Xilence M906. Ein Kühler, der super laut ist, hat es natürlich deutlich leichter, sich niedrige Temperaturen zu “erkaufen”.

Daher müssen wir alle folgenden Messwerte immer ein wenig im Vergleich zur Lautstärke ansehen.

Zunächst gesagt, der Xilence M906 ist kein lauter Kühler. Dieser ist merkbar leiser als der eh schon nicht so laute AMD Wraith Prism.

Allerdings ist er wiederum auch klar lauter, zumindest auf 100% Drehzahl, als der Noctua NH-D15S oder Scythe Mugen 5.

Bei 50% Drehzahl sind alle Kühler praktisch nicht zu hören.

 

Temperaturmessung

Ich habe die Temperaturen des Ryzen 5 7600X während eines Durchgangs (10 Minuten +) des Cinebench 2024 Benchmarks gemessen.

Zum Vergleich habe ich selbiges mit 3 weiteren Kühlern durchgeführt. Starten wir mit der Temperaturmessung bei 50% eingestellter Lüftergeschwindigkeit.

Hier sehen wir ein starkes Ergebnis des Xilence M906. Dieser kann Platz 2 hinter dem Noctua NH-D15S belegen.

Dabei ist die Kühlleistung des Xilence M906 signifikant besser als beim Mugen 5 oder AMD Wraith Prism.

Der AMD Wraith Prism ist zwar der besten “CPU Box Kühler” der vermutlich jemals auf den Markt gekommen war, schafft es aber nicht ansatzweise die CPU unter 95 Grad zu halten.

Wie sieht es bei 100% Lüftergeschwindigkeit aus?

Hier verschiebt sich die Rangliste nicht groß. Der größere Noctua NH-D15S kann den Xilence M906 knapp schlagen, aber der Xilence bleibt klar vor dem Mugen 5 und dem AMD Wraith Prism.

 

Fazit

Du hast eine aktuelle Mittelklasse CPU von AMD oder Intel und suchst einen guten CPU Kühler, welcher nicht die Welt kostet aber eine gute Kühlleistung bietet?

Dann ist der Xilence M906 absolut empfehlenswert!

Dies ist einfach ein guter und auch durchaus schicker Kühler mit mehr als ordentlicher Leistung! Klar dieser kann nicht ganz mit den Flaggschiffen von Noctua oder Be Quiet mithalten, oder den AIOs, aber für CPUs wie den Ryzen 5 7600X ist dieser mehr als ausreichend, was beispielsweise nicht für den AMD Wraith Prism gilt.

Dabei ist der Kühler bei höheren Drehzahlen zwar nicht “rekordverdächtig” leise, aber auch nicht auffällig oder störend laut. Zudem ist die Kühlleistung auch bei niedrigeren Drehzahlen gut, aufgrund der hohen Masse.

Xilence M906
88

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Neuste Beiträge

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Das beste QNAP NAS für den Heimnutzer/kleines Büro 2024, QNAP TS-462 Test

Mit der Turbo Station TS-462 bietet QNAP ein ausgesprochen interessantes NAS an. So bietet dieses einen Intel Prozessor, 2,5 Gbit LAN, 4 Festplatten Schächte...

Langzeiterfahrung mit LiFePO4 Akku von Power Queen (und ECO-Worthy), wie hat die Kapazität sich gehalten?

Vor rund einem Jahr habe ich den Power Queen 12,8V 100Ah LiFePO4-Akku Auto-Heating auf Techtest getestet. Dort war ich mit dem Akku sehr zufrieden....

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Xilence bietet mit dem M906 einen modernen CPU Kühler, welcher trotz des Preises von unter 50€ in der Lage sein soll, moderne CPUs vernünftig zu kühlen. Keine ganz leichte Aufgabe bei den Leistungsaufnahmen moderner CPUs. Wollen wir uns in diesem kleinen Test einmal ansehen wie...Ein guter CPU Kühler für unter 50€! Der Xilence M906 im Test