EasyAcc Solar Ladegerät 2-Port mit 15W Leistung im Test

-

In Vorbereitung zu meinem „großen“ USB Solar Ladegerätevergleich habe ich mir noch ein paar interessante weitere Modelle zugelegt.

Eins dieser interessanten Solar Ladegeräten ist das 15W Modell von EasyAcc. Dieses verspricht, dank einer guten Effizienz, eine hohe Leistung auf kleinem Raum zu liefern.

EasyAcc Solar Ladegerät 2-Port mit 15W Leistung im Test-3

Aber kann dieses Versprechen wirklich vom EasyAcc Solar Ladegerät gehalten werden?

 

Technische Daten

  • Panel Typ: 15W SunPower
  • Effizienz: 21.5~23.5%
  • Anzahl der Panels: 2
  • Anzahl der Ausgänge: 2
  • Ausgang: 5V / 2.1A max
  • Ladetechnologie: Smart Charge Technologie
  • Ausgebreitete Größe: 510× 160mm
  • Gefaltete Größe: 282× 160mm
  • Gewicht: 370g
  • Zertifizierungen: FCC, CE, RoHS, PSE
  • Link zum Hersteller 
  • 39,99€ bei EasyAcc

 

Das EasyAcc USB Solar Ladegerät 

Das EasyAcc Solar Ladegerät ist sehr klassisch aufgebaut. Das Ladegerät besteht zum größten Teil aus einer Art Stoff welchen man so des Öfteren bei Rucksäcken finden kann.

Durch diesen Stoff lässt sich das Ladegerät zusammenklappen wodurch sich dieses sehr platzsparend verstauen lässt.

EasyAcc Solar Ladegerät 2-Port mit 15W Leistung im Test-11

Im zusammengeklappten Zustand benötigt das EasyAcc lediglich 2x28x15,5cm Platz.

Im ausgeklappten Zustand wächst der Platzbedarf auf 49x28cm an. Dies ist aber immer noch relativ kompakt. Das 15W Solar Ladegerät besteht ausgeklappt aus drei Elementen. Zwei dieser Elemente sind die eigentlichen Solarpanels, das dritte ist eine Tasche in welcher die Anschlusseinheit sitzt.

EasyAcc Solar Ladegerät 2-Port mit 15W Leistung im Test-9

Diese Anschlusseinheit besitzt zwei USB Ports mit jeweils maximal 2,1A, wobei diese Zahl „Schall und Rauch“ ist. Praktisch reicht die Energieausbeute des Solar Panels nicht mal um einen der 2,1A Ports vollständig mit Energie zu versorgen, dazu aber später mehr.

In dieser Tasche lässt sich zudem auch das aktuell zu ladende  Smartphone verstauen, wodurch dieses etwas vor der Sonne geschützt wird.

EasyAcc Solar Ladegerät 2-Port mit 15W Leistung im Test-8

Das EasyAcc 15W USB Solar Ladegerät ist im Übrigen recht robust. Diese Stoffummantelung macht einen sehr guten Job das Ladegerät im zusammengeklappten Zustand vor Stürzen oder Ähnlichem zu schützen.

Auch sind die Solar Panels leicht flexibel, so dass diese nicht bereits beim kleinsten Druck brechen.

 

Testaufbau

Ich führe mit allen von mir getesteten USB Solar Ladegeräten mehrere Ladetests durch. Der Aufbau ist dabei immer der gleiche, das Panel wird ausgebreiten, bei den meisten Tests flach auf dem Boden(bei manchen aber auch ausgerichtet) und an beide USB Ports wird jeweils ein Messgerät + eine leere Powerbank  angeschlossen.

Hierbei messe ich nun wie viel Watt das Ladegerät schafft zu generieren. Damit die Werte für Euch etwas hilfreicher sind, führe ich den exakt gleichen Test auch mit anderen USB Solarladegeräten durch.

WICHTIG! Alle Tests wurde im April in Deutschland durchgeführt! Ich habe zwar hierfür sehr sommerliche Tage gewählt aber dennoch kann man im Hochsommer oder in anderen Regionen der Welt sicherlich mit nochmals 20-30% besseren Ergebnissen rechnen.

Dies gilt natürlich für alle Panels gleichermaßen. Sollte also ein getestetes Panel bei den von mir getesteten Wetterbedingungen besser abschneiden als ein anderes Modell wird dies auch bei anderen Wetterbedingungen weiterhin der Fall sein.

Hier verhalten sich Solar Panels normalerweise sehr linear.

Seht die von mir hier erreichten Werte nicht als das Höchstmögliche an! Diese sind aus meiner Sicht realistische Werte welche in Deutschland erreichbar sind aber auch mit Sicherheit nicht das absolute Maximum. Seht die erreichten Werte eher als Richtwerte was man erwarten kann, auch verglichen mit Modellen anderer Hersteller.

 

Messergebnisse 

Reden wir nicht lange drumherum, schaut Euch einfach die Tabelle an.

[table id=210 /]

Je nach Sonne und Ausrichtung konnte ich zwischen 5W und 8,7W Leistung messen. Dies mag nicht viel klingen da der Hersteller mit 15W wirbt. Ja die Herstellerangaben bei den USB Solarpanels sind immer sehr „optimistisch“ jedoch sieht das bei anderen Herstellern nicht besser aus.

EasyAcc Solar Ladegerät 2-Port mit 15W Leistung im Test-6

Beispielsweise das 14W AUKEY USB Solarpanel lieferte unterm Strich 9% weniger Leistung als das 15W EasyAcc.

Interessant wird das EasyAcc Solar Panel aber erst wenn man die Größe mit einbezieht. Das 15W EasyAcc Panel besitzt ausgeklappt eine Größe von 1372cm², das 14W AUKEY Panel 1537cm² und das Anker 14W Panel 2349cm².

Im Schnitt lieferte das EasyAcc 7,24W, das AUKEY 6,66W und das ANKER 7,44W.

Heißt das EasyAcc liefert recht viel Energie auf recht kleiner Fläche!

EasyAcc Solar Ladegerät 2-Port mit 15W Leistung im Test-7

Im Übrigen vergesst die USB Solar Panels bei Schatten. Hier fällt die Leistung auf zwischen 0,1W und 2W ab und nein auch die Konkurrenzmodule stellen sich nicht besser an.

Abschließend würde ich Euch noch die Nutzung einer Puffer Powerbank empfehlen welche die Spannung und den Strom etwas glättet, ehe diese Euer Smartphone/Tablet erreichen.

Hier würde ich aktuell entweder die Aukey AIPowerTM PB-N28 12000mAh Powerbank oder die EasyAcc 2nd Gen 10.000mAh Powerbank empfehlen.

 

Fazit zum EasyAcc 15W USB Solar Ladegerät 

Für 39€ kann man nicht über das Gebotene meckern. Das EasyAcc 15W USB Solar Ladegerät liefert zwar praktisch in unseren Breitengraden eher 8-10W aber das kann die Konkurrenz auch nicht überbieten.

EasyAcc Solar Ladegerät 2-Port mit 15W Leistung im Test-5

Hierbei punktet das EasyAcc Solar Ladegerät vor allem durch seine kompakten Abmessungen. Das Energie/Größenverhältnis ist bei diesem Panel sehr gut.

Von daher Daumen hoch! Solltet Ihr aber mehr als ein „High Power“ Smartphone/Tablet an dem Panel Laden wollen, würde ich Euch eher den Griff zu einem größeren Modell empfehlen wie DIESEM oder DIESEM.

banner

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Empfehlenswert! Die Aiwa Prodigy Air 2 im Test

Mit den Prodigy Air hat Aiwa vor einigen Monaten seine ersten true Wireless Ohrhörer auf den Markt gebracht. Diese konnte im Test auch durchaus...

Die weiterhin beste Office-Maus, die Logitech MX Master 3 im Test

Die Logitech MX Master ist meine absolute Lieblingsmaus, wenn es ums Arbeiten geht! Diese liegt super ergonomisch in der Hand, setzt auf Bluetooth für...

Test: reMarkable 2, das unnötigste Gimmick das ich mir jemals gekauft habe oder wirklich nützlich?

Ein Tablet das nur für handschriftliche Notizen ist, sonst nicht mehr kann und 400€ kostet? Puh hier haben wir ein Produkt das sicherlich nichts...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.