Die Xiaomi ZSH.COM Towel Youth Series im Test (Ja Handtücher von Xiaomi)

Xiaomi wird sicherlich dem ein oder anderen von Smartphones oder smarten Helfern wie Staubsaugrobotern bekannt vorkommen.

Jedoch gewinne ich langsam den Eindruck Xiaomi stellt wirklich alles her. Ich konnte mir das Schmunzeln nicht verkneifen, als ich gesehen habe das es sogar Xiaomi Handtücher gibt!

Ihr seht vielleicht, worauf dieser Test hinausläuft, ich musste mir einfach zwei dieser Handtücher aus Asien bestellten. Nun die Frage kann Xiaomi so gut Handtücher herstellen wie Smartphones?

Finden wir dies im diesem vielleicht nicht ganz so ernst gemeinten Test heraus!

 

Die Xiaomi ZSH.COM Towel Youth Series

Die Xiaomi Handtücher sind in diversen Farben verfügbar. Bei Gearbest, wo ich diese bestellt habe, waren allerdings nur drei Farben, weiß, grün und blau verfügbar.

Ich habe mir einfach mal ein Grünes und ein Blaues gegönnt. Preislich liegen wir hier bei rund 6€ für ein 76cm x 34cm Handtuch.

Aufgrund dieser Größe eignet sich das Xiaomi Handtuch primär auch wirklich als Handtuch für Gesicht, Hände, den Sport usw. als zum Abtrocknen nach dem Duschen.

Für letzteres ist dieses vermutlich wirklich etwas klein.

Geliefert werden die Handtücher eingeschweißt in einer Tüte. Das ganze erinnert mich etwas an Luxus Hotels.

Die Handtücher machen einen guten ersten Eindruck. Xiaomi setzt bei diesen auf 100% Baumwolle. Diese Baumwolle soll nicht chemisch mit Weichmachern oder Ähnlichem bearbeitet worden sein.

So was freut von einem asiatischen Hersteller zu hören, vor allem weil ich Xiaomi sogar traue, das

s hier wirklich keine Giftstoffe oder Ähnliches zum Einsatz kommen. Auch beim Öffnen gab es keinen unangenehmen Geruch.

Die Handtücher wurden lediglich antibakteriell bearbeitet. Hier kommt eine Technologie des schwedischen Herstellers Polygiene zum Einsatz. Polygiene ist kein kleiner Hersteller, sondern diese arbeiten mit Adidas, Converse, Jack Wolfskin usw. zusammen.

Daher bin ich auch hier zuversichtlich, das keine Giftstoffe oder schädliche Stoffe in dieser  antibakteriellen Beschichtung stecken.

Wie fühlen sich nun die Handtücher an?

Die Handtücher sind relativ dick und fühlen sich recht wertig an. Es sind also keine dünnen Fetzen. Auch die Ränder sind sauber vernäht.

Die Tücher selbst fühlen sich wie eine Mischung aus Mikrofaser und Baumwollhandtuch an. Man spürt also durchaus das leicht Matte an den Tüchern, hierbei sind diese aber auch nicht ganz stumpf.

Aufgrund der Schlaufenwebung ist auch die Schmutzaufnahme gut bis sehr gut. Das Tuch fühlt sich am Gesicht wie auch an den Händen gut an.

 

Fazit

Ich würde niemanden raten „kauft Euch x Handtücher aus Asien“, so was wäre Unfug. Allerdings als Gag oder als „Nerd“ mal ein Xiaomi Handtuch zu besitzen ist doch sicherlich interessant.

Das Interessanteste ist aber sicherlich, dass die Handtücher gut, wenn nicht sogar sehr gut sind!

Von der Verarbeitung angefangen über die Haptik bis hin zur Funktion habe ich nichts zu bemängeln. Klar, man bekommt auch im normalen Handel ähnlich gute Handtücher, aber da muss man auch schon zu den etwas teureren greifen.

Kurzum für den Sport oder den normalen Alltag, Daumen hoch!

Wenn Ihr Euch nun fragt ob das Xiaomi noch irgendwelche Asse im Ärmel hat wie „Bluetooth“ oder einen „Schrittzähler“ muss ich Euch enttäuschen. Es ist wirklich nur ein Handtuch, welches aber recht gut ist!

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen