Die TaoTronics TT-BH047 ANC Bluetooth Kopfhörer im Test, gut und günstig!

-

Günstige Bluetooth Kopfhörer gibt es mittlerweile einige auf dem Markt. Günstige und gute Bluetooth Kopfhörer mit aktivem Noise Cancelling hingegen sind ein gutes Stück seltener!

Aber genau dies wollen die TaoTronics TT-BH047 ANC Bluetooth Kopfhörer sein! Für rund 60€ bekommt Ihr hier auf den ersten Blick sehr vielversprechende Kopfhörer, welche neben den üblichen Checkboxen auch einige eher seltene Bonus Funktionen wie ANC oder eine 24 stündige Akkulaufzeit bieten.

Aber kann dies für 60€ wirklich so gut sein wie vom Hersteller versprochen? Finden wir dies im Test heraus! Können die TaoTronics TT-BH047 überzeugen?

 

Die TaoTronics TT-BH047 ANC Bluetooth Kopfhörer im Test

Die TaoTronics TT-BH047 sind mittelgroße Over Ear Bluetooth Kopfhörer. Es gibt hier durchaus kleinere und etwas unauffälligere Modelle, aber grundsätzlich gefallen mir die hier von TaoTronics gewählten Abmessungen sehr gut!

Was das Design angeht sind die Kopfhörer recht unauffällig. Diese sind aus einem normalen glatten schwarzen Kunststoff gefertigt und abseits des TT Logos auf der Rückseite sehr clean.

Was die Verarbeitung angeht kann ich mich nicht groß beschweren. Die Gelenke klackern etwas, aber dies auch nur wenn man die Kopfhörer schüttelt.

Die TT-BH047 sind jetzt nicht die aller hochwertigsten Kopfhörer die mir in dieser Preisklasse beengt sind, aber sie machen ihren Job.

Die Anschlüsse und Tasten sind auf der rechten Ohrmuschel angebracht. Hier findet sich Lauter/Leiser, Ein/Aus/Play/Pause und ein Schieber für das Noise Cancelling.

Auf der Unterseite ist der übliche AUX Eingang, für eine kabelgebundene Nutzung, wie auch der microUSB Ladeport zu finden.

Der Akku der TaoTronics TT-BH047 soll laut Hersteller 24 Stunden halten, was passt. Rechnet praktisch mit aktivem ANC allerdings eher mit +-18 Stunden, was aber immer noch top ist.

 

Tragekomfort

Die TT-BH047 besitzen vergleichsweise große und vor allem dicke Ohrpolster. Daher ist es nicht überraschend, dass diese auch recht bequem sind!

Selbst beim längeren Tragen verspürte ich kaum unangenehmen Druck auf den Ohren. Zwar erwärmen sich die Ohren unter den dicken Polstern etwas, aber selbst dies nicht unangenehm stark.

Lediglich wenn Ihr eine Brille tragt, merkt man das es recht viel Druck auf die Bügel gibt. Auch knistern die Orhpolster etwas nach dem Aufsetzen, was aber nicht tragisch ist.

Unterm Strich würde ich den Tragekomfort mit einer 2 bewerten.

 

ANC

TaoTronics wirbt bei den TT-BH047 mit aktivem Noise Cancelling, kurz ANC. Bei ANC werden Umgebungsgeräusche aktiv ausgeglichen, hierfür benötigen die Kopfhörer diverse Mikrofone und eine erweiterte Logik.

Daher ist ANC, geschweige denn gutes ANC, eigentlich primär teuren Kopfhörer vorbehalten. Allerdings ist das ANC in den TT-BH047 ordentlich!

Die typischen tieferen Geräusche wie von Motoren oder Lüftern werden gut ausgeblendet. Bei sehr belebten Straßen kann man zwar merken, dass die TaoTronics TT-BH047 etwas an ihr Limit kommen, aber besser habe ich dies bisher von „günstigen“ Kopfhörern nicht gehört.

Zudem gibt es auch kein aggressives weißes Rauschen. Kurzum, die TaoTronics TT-BH047 können zwar nicht mit 300€ Bose QC35 mithalten, aber in der unter 100€ Preisklasse ist das ANC top!

Erwartet aber bitte keine völlige Stille! Dies bekommen selbst sehr teure ANC Kopfhörer nicht hin.

 

Klang

Kommen wir zum Wichtigsten und sicherlich auch interessantesten Punkt, dem Klang. Starten wir wie üblich bei den Höhen.

Diese sind angenehm klar und sauber. Auch die Brillanz passt, ohne dass dabei die TaoTronics TT-BH047 übermäßig scharf klingen. Die Höhen werden sauber abgerundet und sind nicht anstrengend.

Für diese Preisklasse gibt es hier nichts zu bemängeln.

Bei den Mitten sieht dies etwas anders aus. Gerade die oberen Mitten scheinen zugunsten des Bass etwas abgesenkt worden zu sein. Sofern Ihr neutrale Kopfhörer sucht, sind die TT-BH047 nicht das Richtige für Euch.

Allerdings werden Stimmen weiterhin ausreichend gut wiedergegeben und aufgrund der guten unteren Mitte passt auch die Klangfülle.

Wo die TaoTronics TT-BH047 ganz klar punkten können ist beim Bass! Die Kopfhörer bauen einen beeindruckenden Druck auf! Gerade der Kickbass Bereich ist stark ausgeprägt. Der Tiefbass ist zwar nicht übermäßig stark, was aber kaum aufgrund des generell hohen Bass-Levels auffällt.

Ich nehme an hier hilft die dicke Polsterung auch sehr den Kopfhörern dabei den Bass komplett auf die Ohren zu bringen. Die Detail- Darstellung und Auflösung im Bass ist solide für diese Preisklasse. Höherpreisige Kopfhörer haben zwar oft eine nochmals bessere Auflösung und Detaildarstellung, aber für 60€ kann man eigentlich nicht meckern.

Auch sehr positiv ist die Klangsignatur. Dies sind ohne Frage Kopfhörer für Nutzer die gerne viel Bass und Kraft spüren wollen, aber dennoch überdeckt der Bass die Höhen nicht!

Die TaoTronics TT-BH047 ANC Bluetooth Kopfhörer produzieren mehr als nur einen dumpfen Brei. Selbst die räumliche Auflösung passt.

Die maximale Lautstärke ist ausreichend hoch (normal hoch für Bluetooth Kopfhörer) und die Signal Stabilität stimmte in meinem Test.

Kleiner Tipp probiert die Kopfhörer auch mal mit ANC Ein/Aus aus. Mit ANC Ein Klingen diese gerade um die Mitten etwas hohler, mit ANC hingegen einen Ticken voller. Der Unterschied ist nicht signifikant, aber zuhause würde ich ANC auslassen für den optimalen Klang.

 

Fazit

Die TaoTronics TT-BH047 sind top Bluetooth Kopfhörer mit aktivem Noise Cancelling! Zumindest dann wenn Ihr etwas mehr Bass mögt.

Starten wir aber am Anfang. Das Gehäuse der Kopfhörer ist solide. Ich will nicht sagen, dass dieses für die 60€ Preisklasse überragend ist, dafür wirkt es etwas „plastikhaft“, aber es macht seinen Job!

Die Polsterung ist angenehm dick und weich. Nach einer kurzen Eintragezeit sind die Kopfhörer sehr bequem, wenn auch etwas warm, was aber normal ist.

Das ANC hat mich positiv überrascht. Dieses ist wie zu erwarten zwar nicht überragend, aber bei einem Kopfhörer unter 100€ fällt es mir gerade schwer einen Kopfhörer mit einem besseren aktivem Noise Cancelling zu benennen. Dieses ist gut nutzbar und kann gerade in Bus und Bahn doch für ein gutes Stück mehr Ruhe sorgen.

Das Wichtigste ist aber der Klang. Hier kann der TT-BH047 mit einem sehr lebendigen und Bass starken Klang punkten! Man geht hier so ein wenig in die „Badewannen“ Richtung, also viele Höhen und viel Bass. Dies ist eine sehr gefällige und spaßige Klangsignatur.

Ist es das was Ihr sucht und legt wert auf das Noise Cancelling, fallen mir keine besseren preislich vergleichbaren Kopfhörer ein als die TT-BH047 von TaoTronics!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Neuste Beiträge

Langzeiterfahrung mit LiFePO4 Akku von Power Queen (und ECO-Worthy), wie hat die Kapazität sich gehalten?

Vor rund einem Jahr habe ich den Power Queen 12,8V 100Ah LiFePO4-Akku Auto-Heating auf Techtest getestet. Dort war ich mit dem Akku sehr zufrieden....

Test und Erfahrungsbericht, Dreame A1 Mähroboter

Nach Ecovacs hat nun auch Dreame seinen ersten Mähroboter auf den Markt gebracht, den A1. Wie auch schon das Modell von Ecovacs verzichtet auch der...

Power Queen 12,8V 200Ah LiFePO4 Batterie im Test, wirklich satte 200Ah?

Wenn du eine DIY Solaranlage baust (Off-Grid) ist praktisch ein LiFePO4 Akku Pflicht. LiFePO4 Akkus sind mittlerweile nicht mehr übermäßig teuer und im Allgemeinen...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.