Die realme Buds Air 2 im Test, super günstig und gut?

-

Realme gehört zu den absoluten Geheimtipps, wenn es um eine möglichst gute Preis/Leistung bei Smartphones geht.

Allerdings bietet Realme neben Smartphones auch diverse Audio-Produkte an. Hierzu gehören auch die realme Buds Air 2. Das besondere hier ist vor allem der Preis! Für rund 50€ erhältst du hier recht schicke ture Wireless Ohrhörer mit ANC.

realme buds air 2 test 9

Ich muss es nochmal wiederholen, die Buds Air 2 kosten gerade einmal 50€! Ein fantastischer Preis, sofern natürlich auch die Klangqualität stimmt. Wollen wir uns dies aber einmal in einem kleinen Test ansehen bzw. anhören!

An dieser Stelle vielen Dank an Realme für das Zurverfügungstellen der Buds Air 2 für diesen Test!

 

Die realme Buds Air 2 im Test

Obwohl die Buds Air 2 sehr günstige true Wireless Ohrhörer sind, ist das Design dieser vergleichsweise schick und außergewöhnlich!

realme buds air 2 test 1

So habe ich die Buds Air 2 in einer Sonderfarbe, die aktuell nicht mehr verfügbar ist. Aber auch abseits dieses etwas verrückten Grün-Tons habe ich bisher noch keine Ohrhörer mit dem gleichen Design gesehen.

Die Ladebox der Buds Air 2 setzt auf ein rundes Design, welches etwas plattgedrückt ist. Dabei misst die Ladebox 60 x 56 x 23,5 mm und bringt 42,6 g auf die Waage.

realme buds air 2 test 3

Allerdings ist die Ladebox natürlich aus Kunststoff gefertigt. Dieser fühlt sich nicht schlecht an, ist aber auch kein Premium Material.

Dabei kann die Ladebox die Ohrhörer aber satte 4x unterwegs laden! Mit jeder Ladung sollen die Buds Air 2 5 Stunden durchhalten. Eine Größenordnung die nach meinen Erfahrungen knapp passt.

realme buds air 2 test 4

Die Buds Air 2 setzen auf ein Misch-Design. So haben wir hier das “Steg-Design” der Apple AirPods gepaart mit klassischen Silikon-Aufsätzen.

Dabei besitzt der Steg eine Art Metall-Design, welches mir sehr gut gefällt!

 

Tragekomfort

Ich weiß nicht wie Realme das gemacht hat, aber der Tragekomfort der Buds Air 2 ist hervorragend! Wir haben hier zwar an sich normale in-Ear Ohrhörer mit Silikon-Aufsätzen. Allerdings treffen die Ohrhörer meine Ohren perfekt!

realme buds air 2 test 10

Die Ohrstöpsel sind nicht zu groß, sitzen in einer guten Tiefe und stören allgemein nicht.

Daher kann ich den Tragekomfort wirklich nur mit einer 2+ bis 1- bewerten, viel besser geht’s kaum!

 

Klang der Buds Air 2

Kommen wir zum sicherlich spannendsten Punkt, dem Klang.

Starten wir wie üblich bei den Höhen. Die Buds Air 2 besitzen einen tendenziell eher wärmeren Klang. Dies wirkt sich natürlich am deutlichsten auf die Höhen aus. Ich würde die Höhen als noch okay einstufen. Diese sind zwar etwas wärmer und weicher, klingen aber auch nicht zu matt oder dumpf. Ich bevorzuge etwas leichtere und luftigere Höhen, aber gerade wenn du Zischlaute” nicht magst, dann wirst du vermutlich mit den Buds Air 2 gut klar kommen.

Die Mitten passen. Ich würde diese als recht neutral bezeichnen. Gerade etwas tiefere Stimmen klingen angenehm voll und “rund”. Höhere Stimmen klingt aber aufgrund der etwas schwächeren Höhen natürlich nicht ganz so rund. Gerade etwas ältere Titel wie z.B. von Queen, die tendenziell etwas wärmer sind, klingen erfreulich gut. Dieses leicht Wärmere liegt den realme Buds Air 2.

Der Bass ist gut. Dieser ist leicht angehoben, aber auch nicht extrem oder übertrieben. Hier gibt es klar true Wireless Ohrhörer mit mehr Bass. Allerdings ist der vorhandene Bass qualitativ völlig in Ordnung. Dieser ist schön tief, satt und rund. Hier und da könnte er etwas besser definiert sein, aber ich würde die Bassqualität als überdurchschnittlich bezeichnen.

realme buds air 2 frequency response
Erklärung: Bei einer komplett geraden Linie würden die Ohrhörer Audiosignale 1 zu 1 wiedergeben, ohne diese zu färben oder zu „verfälschen“. Dies ist aber nur bei Studio/Referenz Kopfhörern üblich. Ihr könnt das Diagramm grob in drei Bereiche unterteilen, Links = Tiefen/Bass, Mitte = Mitten und  Rechts = Höhen. Ist ein Teil Höher als ein anderer Teil ist dieser Frequenzbereich klanglich mehr betont als ein anderer. Ist beispielsweise die Frequenzkurve Links sehr Hoch bedeutet dies einen Bass-Boost. Es ist zwar nicht möglich den Klang nur auf die Frequenzkurve herunter zu brechen, aber diese liefert dennoch neutrale Informationen zum Klang.

 

Fazit

Die realme Buds Air 2 verkaufen sich natürlich schon etwas über den Preis. Für 50€ sind die realme Buds Air 2 auch wirklich ein guter Deal!

Die Ohrhörer sehen schick aus, sind sehr bequem und klingen ordentlich.

realme buds air 2 test 13

Auf Seiten des Klangs sind die Buds Air 2 relativ warm. Die Höhen sind also stark abgerundet und klar etwas weicher als bei vielen Konkurrenten. Allerdings sind die Buds Air 2 auch nicht zu dumpf und haben gute Mitten wie auch Tiefen. Zwar sind die Ohrhörer auch keine Bass-Bomber, aber der Bass klingt schön rund und sauber!

Hinzu kommt ein schickes Design und nicht zuletzt ein toller Tragekomfort!

Es gibt sicherlich bessere True Wireless Ohrhörer, aber für 50€ wird es schwer solche zu finden. Hier sind die realme Buds Air 2 ein sehr gutes Angebot, sofern du mit dem etwas wärmeren Klang leben kannst.

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Der GEEKOM MiniAir 11 PC im Test, 300€ und weniger als 10W Verbrauch!

Mini-PCs liegen voll im Trend! Diese sind oftmals sehr günstig und benötigen sehr wenig Energie. Damit passen diese wunderbar in die aktuelle Zeit, wo...

Die AKASO BRAVE 8 im Test, günstige alternative zur GoPro?

Mit der BRAVE 8 möchte AKASO den Markt für Action Cams revolutionieren! Revolutionieren ist vielleicht etwas übertrieben, aber die BRAVE 8 soll eine herausragende...

LinkOn 130W USB-C Autoladegerät mit 100W und 30W PPS Anschlüsse

KFZ-Ladegeräte mit leistungsstarken USB C Ports sind erstaunlicherweise recht selten. Gerade Modelle mit 100W Ports sind kaum im Handel zu finden. Unser heutiger Testkandidat ist...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.