Die JBL E45BT im Test, Bluetooth on-Ear Kopfhörer für 80€

Auch wenn der Kopfhöreranschluss an Smartphones abseits des iPhones noch nicht tot ist, macht es durchaus Sinn für Smartphone Zubehör in Zukunft wenn möglich auf Bluetooth zu setzen.

So langsam kommen auch die großen Audio Hersteller mit passendem Zubehör in Fahrt. Hierbei hat Bluetooth bei vielen Nutzern immer noch einen eher mäßig guten Ruf, zu Unrecht.

Bluetooth Kopf und auch Ohrhörer klingen mittlerweile sehr gut!

Jedoch rufen die meisten großen Hersteller für Ihre Bluetooth Produkte eher Premium Preise auf, nicht so JBL.

Beispielsweise die JBL E45BT Bluetooth Kopfhörer kosten erschwingliche 80€. Die Frage ist aber wie üblich taugen die Kopfhörer für dieses Geld auch etwas?

Finden wir dies im Test heraus!

 

Die JBL E45BT im Test

Die JBL E45BT sind relativ kompakte Kopfhörer. Dies kommt auch daher, dass JBL bei diesen auf ein On-Ear Design setzt. Die Kopfhörer sind aktuell in vier Farben erhältlich, Schwarz, Weiß, Rot und Blau.

Optisch sehen diese durchaus schick aus, sind aber sofern Ihr schwarz oder weiß wählt vergleichsweise unauffällig. Die Rückseite der Ohrmuscheln besitzt zwar ein großes JBL Logo aber beispielsweise verglichen mit Beats ist das Ganze doch recht zurückhalten.

Jedoch ist das Design auch nicht komplett unauffällig. Man wird von weitem durchaus die Kopfhörer als JBL Modelle erkennen können.

Beim Material setzt JBL auf Stoff, mit welchen der komplette Kopfbügel bespannt ist, Kunstleder für die Polsterung und Plastik für den generellen Aufbau.

Hierbei ist allerdings die Höhenverstellung und auch der Klappmechanismus Metall verstärkt. Ja es ist möglich die JBL E45BT platzsparend zusammenzuklappen.

Im Großen und Ganzen wirken die E45BT mehr als vernünftig.  Klar JBL versucht die Kopfhörer so leicht wie möglich zu bauen, dafür wirken diese aber recht stabil.

Die Anschlüsse und Tasten des Bluetooth Kopfhörers sind über die beiden Ohrmuscheln verteilt. Auf der linken Seite findet sich lediglich der microUSB Ladeport. Der Akku der E45BT hält rund 15 Stunden +-2 je nach Lautstärke und Musik.

An der rechten Ohrmuschel findet sich ein AUX Eingang mit welchem sich die Kopfhörer auch kabelgebunden betreiben lassen. Ebenfalls an dieser Ohrmuschel sind insgesamt fünf Tasten.

Ein/Aus, Lauter, Leiser, Play/Pause und eine gesonderte Bluetooth Taste. Lauter und Leiser sind selbstverständlich auch mit Vor und Zurück doppelt belegt.

 

Tragekomfort

Die JBL E45BT sind so genannte on-Ear Kopfhörer. Das heißt, im Gegensatz zu Over Ear Kopfhörer liegen hier die Ohrpolster auf den Ohren auf.

Hat den Vorteil, dass die Kopfhörer etwas lockerer sitzen, man mehr von seiner Umgebung mitbekommt und, dass die Kopfhörer kleiner sind.

Hat aber auch Nachteile. Die Last der Kopfhörer drückt so direkt auf Eure Ohren und nicht auf Eurem Kopf.

Ich bin nicht der größte Fan allgemein von On Ear Kopfhörern, daher haben es die E45BT eh nicht ganz leicht mich zu überzeugen.

Leider ist die Polsterung der Kopfhörer nicht übermäßig dick auch wenn ich das verwendete Material an sich gerne mag. Der Tragekomfort ist also okay aber nach einer Weile spürt man die JBL doch recht deutlich.

Für die Nutzung zuhause auf dem Bett, am Schreibtisch, auf der Couch usw. sind die JBL E45BT eher weniger geeignet.

Die Kopfhörer sind wirklich für die Outdoor Nutzung in Bus und Bahn. Hier geht der Tragekomfort auch in Ordnung, ist aber auch nicht Spitzenklasse.

 

Klang

Wie steh es um den Klang der JBL E45BT? Wie zu erwarten ganz gut! Allerdings ist dieser auch nicht „überragend“.

JBL setzt bei den E45BT auf den üblichen etwas spaßigeren Klang. Hierbei ist natürlich der Bass etwas angehoben und im Großen und Ganzen gefällt mir dies auch sehr gut.

Die Kopfhörer bringen eine gute Spielfreude und Dynamic. Gerade die Höhen und Mitten gefallen mir hierbei sehr gut.

Die Höhen sind zwar nicht super brillant aber mehr als ausreichend klar und sauber. Hierbei sind diese auch nicht zu anstrengend.

Die Mitten der E45BT sind absolut sauber und natürlich. Dies führt zu einer hervorragenden Darstellung von Stimmen und Gesang.

Aber wie sieht es mit dem Bass aus? Hier wird es nun schwierig. Grundsätzlich besitzen die E45BT einen recht reichen Bass, welcher sowohl qualitativ wie auch quantitativ gut ist, jedoch ist der Tiefgang nicht ganz perfekt.

Ich vermute dies liegt unter anderem am On-Ear Prinzip aber die JBL E45BT haben etwas Probleme im Tiefbassbereich Druck aufzubauen.

Teilweise fehlt so der letzte Kick. Was schade ist, denn abgesehen vom Tiefbass, klingen die restlichen Bass Bereiche sehr gut!

Nicht falsch verstehen die JBL E45BT sind nicht bassarm oder dünn, beim besten Willen nicht. Aber die Kopfhörer bekommen auch nicht Eure Ohren zum Vibrieren. Ein leichtes Andrücken der Kopfhörer verbessert im Übrigen merkbar die Qualität des Tiefbass. Nach dem Anziehen also vielleicht einmal gegendrücken, dass die Kopfhörer sich etwas „festsaugen“, hilft doch ein gutes Stück.

In welcher Musik fühlen sich die  JBL E45BT besonders wohl? Die JBL E45BT sind weitestgehend Allrounder. Drum and Bass oder ähnliche Musikrichtungen liegen hierbei den E45BT vielleicht etwas weniger als beispielsweise Rock.

Sehr Positiv haben mich die JBL E45BT bei beispielsweise Bryan Adams Summer Of 69 überrascht. Aufgrund der guten Mittendarstellung klingt dieser Song ziemlich gut mit den Kopfhörern. Ähnliches gilt auch für beispielsweise Heathens von Twenty One Pilots oder Something Just Like This von The Chainsmokers. Beide Titel bieten auch die Art Bass welche die JBL gut darstellen können.

Noch etwas Generelles. Die Bluetooth Verbindung war während meines Test tadellos. Ich hatte weder Verbindungsausfälle, außer bei einer zu hohen Distanz jenseits von 5 Meter, noch konnte ich Kompressionsartefakte oder ähnliches heraushören.

Rauschen oder ähnliches besitzen die E45BT nicht und auch die maximale Lautstärke ist sehr hoch! Also wirklich sehr hoch, jedoch ab 80-90% geht die Basswiedergabe merklich zurück.

 

Fazit

Kann ich die JBL E45BT empfehlen? Das hängt grundsätzlich von einer sehr wichtigen Frage ab, mögt Ihr on-Ear Kopfhörer?

Falls eher nein, dann kann ich keine Empfehlung aussprechen.

Falls ja, dann wird es interessanter. Die JBL E45BT machen viel richtig dies beginnt bei Haptik, Optik und „Kompaktheit“, gerade letztere ist sehr wichtig da die E45BT für die Outdoor Nutzung gemacht sind.

Auch der Klang ist mehr als ordentlich auch wenn baubedingt der Tiefbass etwas schwächer ist als bei einigen in-Ears oder Over Ear Kopfhörern.

Beim Tragekomfort sehe ich etwas Luft nach oben, selbst für on-Ear Kopfhörer.

Die JBL E45BT sind gute Kopfhörer aber auch nicht überragend. Mir fällt es dennoch schwer kabellose Kopfhörer in dieser Preisklasse zu benennen welche mir deutlich besser gefielen, daher ja, wenn Ihr on-Ear Kopfhörer wollt in der 50-100€ Preisklasse sind die JBL keine schlechte Wahl.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.