Die EZVIZ ez360 720p HD Überwachungskamera im Test

Ich glaube das Sicherheitsbedürfnis war bei vielen Menschen kaum höher als aktuell. Dies hat auch die Industrie erkannt, dementsprechend gibt es aktuell zahlreiche Alarmanlagen und Überwachungskameras im Handel.

Viele davon auch von kleineren Herstellern welche jetzt nicht so bekannt sind, wie beispielsweise EZVIZ.

EZVIZ konzentriert sich bei seinen Produkten primär auf eine gute Preis/Leistung. So auch bei der EZVIZ ez360.

Die EZVIZ ez360 ist eine günstige Motor betriebene Überwachungskamera mit einer 720p Auflösung. Wollen wir doch einmal im Test schauen ob die EZVIZ ez360 auch wirklich ihre 70€ wert ist. Neugierig?

 

Die EZVIZ ez360 720p HD Überwachungskamera im Test

EZVIZ setzt bei der ez360 auf den üblichen Aufbau von schwenkbaren Innenüberwachungskameras. Das bedeutet die Kamera besitzt eine Art Sockel auf welchem eine drehbare Kugel angebracht ist.

In dieser Kugel ist natürlich die Kameralinse integriert, welche sich dementsprechend in alle Richtungen drehen lässt.

EZVIZ hat hierbei anscheinend versucht die ez360 etwas „futuristischer“ zu designen, was auch durchaus funktioniert hat.

Trotz eines ähnlichen Aufbaus wirkt die EZVIZ ez360 „ungewöhnlich“. Es handelt sich nicht um ein 08/15 Design, das man so bei einem Modell aus dem Discounter finden würde.

Dabei wirkt die Kamera dank des weißen Kunststoffgehäuses auch nicht zu auffällig.

Zwar lässt der Name der ez360 auf einen 360 Grad Blickfeld schließen, dies ist aber nicht ganz richtig. Die ez360 lässt sich horizontal „nur“ 340 Grad drehen und vertikal um 120 Grad.

Dank der recht weitwinkligen Linse habt Ihr damit aber effektiv den gesamten Raum abgedeckt.

Was die Anschlüsse angeht, ist die EZVIZ ez360 recht überschaubar ausgestattet. An der gesamten Kamera befindet sich lediglich ein microUSB Port. Ein passendes Netzteil liegt natürlich mit im Lieferumfang.

Eine gute Entscheidung wie ich finde! Der microUSB Port erlaubt es Euch ein Kabel in mehr oder weniger beliebiger Länge zu verwenden, oder ein eigenes USB Netzteil. Dies erlaubt durchaus eine etwas flexiblere Positionierung.

Ebenfalls am Standfuß angebracht ist zudem eine kleine Öffnung für den integrierten Lautsprecher bzw. Mikrofon.

IR LEDs für die Nachtsicht sind erst einmal nicht zu erkennen. Allerdings sind diese einfach um die Kameralinse unter einem Stück schwarzem Plastik versteckt.

 

Einrichtung und Installation

Die Einrichtung der EZVIZ ez360 beginnt mit der Installation der EZVIZ App auf Eurem Smartphone. Diese ist wie üblich für Android und IOS verfügbar.

Bei der Einrichtung von Überwachungskameras haben die Hersteller immer ein kleines „Problem“. Damit sich die Überwachungskamera in Euer WLAN einklinken kann, muss man dieser die WLAN Daten übermitteln, aber wie machen?

Hier gibt es diverse Ansätze, die Kamera erstellt ein eigenes WLAN Netz, mit dem man sich verbinden muss, es wird ein QR Code erstellt, den man vor die Kamera halten muss, usw.

EZVIZ nutzt allerdings die so ziemlich exotischste Methode, die ich bisher gesehen habe. Bei dieser erzeugt Euer Smartphone einen speziellen Ton, in welchem die WLAN Daten verschlüsselt sind.

Dieser Ton wird von Eurem Smartphone wiedergegeben und von dem Mikrofon der Kamera aufgeschnappt und angewendet.

Erstaunlicherweise hat dies bei mir sogar recht gut beim zweiten Versuch geklappt. Allerdings muss ich gestehen hier nicht meine Hand ins Feuer legen zu wollen, dass dies auch wirklich mit allen Smartphones funktioniert(abhängig von den Lautsprechern).

Es gibt für den Notfall auch noch eine zweite Einrichtungsmethode, die mit jedem Smartphone funktionieren sollte.

Hat sich die Kamera erfolgreich in das Netzwerk eingeklinkt, ist die Installation auch schon so ziemlich durch.

Die Kamera wird in Eurer App hinterlegt und lässt sich nun voll nutzen.

 

Die App

Die EZVIZ App ist recht klassisch und einfach aufgebaut. Auf der Startseite findet Ihr alle verbundenen EZVIZ Kameras inklusive einem kleinen Vorschaubild.

Habt Ihr also mehrere Kameras von EZVIZ ist eine komfortable Steuerung aller Kameras problemlos möglich.

Tippt Ihr die Vorschau an, landet Ihr direkt in der Live Ansicht. Hier habt ihr die Möglichkeit die Kamera zu drehen, die 2. Wege Kommunikation einzuleiten usw.

Auch könnt Ihr hier per Hand Fotos und Videos anfertigen. Diese werden entweder auf der internen microSD Speicherkarte oder auf Eurem Smartphone gesichert, wie Ihr dies wollt.

Fotos und Videos, die automatisch durch die Bewegungserkennung aufgezeichnet werden, werden natürlich ausschließlich auf der microSD Speicherkarte gespeichert. Es gibt keinen Cloud Upload oder Ähnliches.

Über die App könnt Ihr dann natürlich auch die aufgezeichneten Videos betrachten. Diese werden hier einfach chronologisch aufgelistet.

Aber wann nimmt die EZVIZ ez360 eigentlich auf? Die EZVIZ ez360 verfügt über eine einfache Bewegungserkennung, welche sich in drei Stufen steuern lässt.

Wird nun eine Bewegung erkannt, beginnt die Aufzeichnung und Ihr erhaltet auf Wunsch eine Push Benachrichtigung auf Eurem Smartphone.

Ebenfalls ist es möglich einen akustischen Alarm einzustellen, welcher ausreichend, aber auch nicht übermäßig laut ist.

Sehr cool ist auch die Möglichkeit einzustellen das die Kamera einer Person folgen soll. Hierbei dreht sich die Kamera mit der Bewegung mit.

Allerdings muss die Person zuvor einmal durchs Bild gegangen sein. Es gibt keine Sensoren die erkennen, wenn jemand hinter der Kamera herläuft. Dennoch ein nettes Feature, welches durchaus nützlich sein kann.

 

Bildqualität

Die EZVIZ ez360 bietet einen 720p Sensor. Videoaufnahmen sind ausreichend scharf und detailliert. Dies ist keine Smartphone Kamera, aber für eine Überwachungskamera ist die Bildqualität okay.

Dies gilt auch weitestgehend für die Nacht. Die IR LEDs der EZVIZ ez360 sind aber nicht übermäßig kräftig.

Für ein normales Wohnzimmer reichen diese aus, aber habt Ihr eine Halle oder einen anderen sehr großen Raum ist die Ausleuchtung eher suboptimal.

EZVIZ gibt 10 Meter Reichweite für die IR LEDs an, was grob hinkommt.

Eine Besonderheit ist allerdings der Blickwinkel. Leider konnte ich hier keine offizielle Angabe finden, aber die Kamera scheint ein recht kleines Blickfeld zu besitzen.

Klein ist hier natürlich relativ aufgrund des Motors, aber der Blickwinkel liegt klar unter 100 Grad. Optimal, um Durchgänge oder Flure zu überwachen, für sehr breite Räume aber eher suboptimal.

 

Fazit

Die EZVIZ ez360 ist eine Grund solide Überwachungskamera, welche weniger mit tollen Bonus Funktionen punkten kann, dafür aber die Basis Aufgaben gut bewältigt.

Ihr erhaltet bei der EZVIZ ez360 eine solide Bildqualität, die Möglichkeit die Kamera per Motor zu schwenken und aufnahmen lokal zu Speichern. Dabei kann die Kamera sogar automatisch Bewegungen folgen, sofern Ihr dies aktiviert.

Beim Erkennen einer Bewegung erhaltet Ihr eine Benachrichtigung auf dem Smartphone und es wird ein kurzer Videoclip aufgezeichnet. Dieser Video-Clip wird nicht in die Cloud übertragen oder Ähnliches, sondern verweilt auf der Kamera bis Ihr diesen via App oder durch entnehmen der Speicherkarte abruft.

Damit besitzt die EZVIZ ez360 einen sehr klassischen Funktionsumfang, was auch zum Preis von fairen 70€ passt.

Die EZVIZ ez360 ist ganz blöd gesagt keine „Premium“ Überwachungskamera, welche diverse Zusatzfunktionen wie eine Gesichts oder Objekt Erkennung usw. mitbringt. Dafür gibt es aber auch keine monatlichen Folgekosten und der Anschaffungspreis niedriger.

Sucht Ihr also eine gute „Basic“ motorisierte Überwachungskamera ist die EZVIZ ez360 eine gute Wahl.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.