Der Tribit Home im Test, 1000 und 1 Feature

-

Mit dem Home bietet Tribit einen sehr universellen Lautsprecher an. Bei diesem handelt es sich nicht um einen klassischen Bluetooth Lautsprecher. Viel mehr will dieser eine Art “Radio-Wecker” sein, mit Bluetooth, FM Radio usw.

tribit home test review 5

Zudem besitzt dieser ein Display und zwei Smartphone Ladeports. Klingt doch erst einmal spannend, aber ist der Tribit Home auch wirklich gut umgesetzt? Finden wir dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Tribit für das Zurverfügungstellen des Tribit Home für diesen Test!

 

Der Tribit Home im Test

Der Tribit Home setzt auf eine Art abgerundetes Design, welches mich etwas an die Steine von Stonehenge erinnert.

tribit home test review 1

Der Äußere Rahmen besteht aus einer Art Milchglas-Plexiglas unter welchem sich RGB LEDs befinden. Diese können auf Wunsch passend zur Musik leuchten.

Die Front und Rückseite sind mit einem grauen Stoff bespannt. Mit Ausnahme eines Bereiches auf der Front. Hier ist ein Display angebracht und 10 Touch Tasten für die diversen Funktionen.

tribit home test review 3

Auf dem Display wird permanent die aktuelle Uhrzeit angezeigt. Dies auch ausreichend gedimmt. Da wir auf der Unterseite eine Backup-Batterie haben wird die Uhrzeit auch bei Stromausfall gespeichert, genau wie die Weckzeiten usw.

Auf der unteren Rückseite haben wir den Anschluss für das beiliegende 45W Netzteil. 45W?! Ja, denn der Tribit Home kann auch dein Smartphone laden. Hierfür besitzt dieser einen USB A und einen USB C Port.

tribit home test review 4

Der USB A Port liefert 5V/2,1A und der USB C Port 5V/3A. Kein besonders spannendes Tempo, aber ausreichend um dein Smartphone über Nacht zu laden.

Ebenfalls auf der Rückseite ist ein microSD Karten Slot und ein AUX Eingang.

 

1000 und 1 Feature

Der Tribit Home ist bis oben hin vollgestopft mit Funktionen. Hier zunächst eine kleine Übersicht:

  • Bluetooth Lautsprecher
  • FM Radio
  • Musikwiedergabe von microSD Karte
  • Musikwiedergabe via AUX Eingang
  • Erzeugen von Einschlafgeräuschen (weißes Rauschen, Meeresrauschen, Vogelzwitschern usw.)
  • Wecker
  • Stimmungslicht
  • Smartphone Ladegerät (1x USB A und 1x USB C)

Grundsätzlich funktionieren die beworbenen Feature auch alle recht gut. Etwas schwierig ist leider das FM Radio. Dieses hat wie in solchen Geräten leider oft üblich einen eher mäßig guten Empfang.

tribit home test review 10

Es liegt eine Antenne bei, welche auch für das Radio zwingen nötig ist. Die Ausrichtung dieser ist FM Radio typisch etwas schwierig. Hast du aber einmal einen Sender drin, dann ist der Klang gut!

Erfreut hat mich das Nutzen der Backup-Batterie. So gehen Einstellungen des Tribit Home bei einem Stromausfall oder wenn du den Lautsprecher ausziehst nicht verloren.

Gerade für ein zuverlässiges Wecken ist dies nicht ganz unwichtig.

 

Klang

Wie steht es um den Klang des Tribit Home?

Starten wir hier wie üblich bei den Höhen. Die Höhen sind top! Diese sind super klar, sauber und brillant. Viel mehr gibt es hier auch nicht mehr zu sagen, Daumen hoch dafür!

Die Mitten wiederum sind unauffällig. Stimmen klingen Okay, sind aber etwas auf der kühlen Seite. Die oberen Mitten sind klar etwas mehr ausgeprägt als die unteren Mitten. In letzteren klingt der Home vielleicht etwas dünn.

tribit home test review 6

Die Tiefen bzw. der Bass ist akzeptabel.  Der Tribit Home ist kein Bass-Wunder. Der Bass ist sogar etwas schwächer als ich es erwartet hätte. So gibt es durchaus einige Bluetooth Lautsprecher von Tribit die mehr “Wums” haben. Allerdings ist der Bass auch nicht furchtbar.

Musik hat grundsätzlich halt eher einen eher helleren Klang. Gerade am Bett hat mich dies weniger gestört. Willst du aber Party machen gibt es klar bessere Lautsprecher.

 

Fazit

Der Tribit Home kann vor allem aufgrund seiner duzenden Feature überzeugen. Wecker, Bluetooth Lautsprecher, FM Radio, Stimmungslicht, Einschlafgeräusche usw.

tribit home test review 8

Dies ist selten in “Radio-Weckern” zu finden! Selbst Teufels RADIO ONE kann nicht ansatzweise so viel wie der Tribit Home! Dabei sind die Funktionen aber auch gut umgesetzt. Sowohl die Backup-batterie wie auch die diversen Weckmodi und das “Display” erfreuen.

Beim Klang kann der Tribit Home zwar nicht ganz mit dem Teufel RADIO ONE mithalten, der Home klingt relativ hell und hat etwas weniger Bass. Allerdings generell würde ich den Klang als gut einstufen!

Michael Barton
Michael Barton
Hi, ich bin der Gründer und Betreiber von Techtest.org. Ursprünglich war Techtest nur ein Hobby Projekt, mittlerweile ist die Leidenschaft für Technik aber mein Beruf geworden. Vielen Dank fürs Lesen und den Besuch!

Weitere spannende Artikel

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Neuste Beiträge

Test: Affinity Photo 2, so gut wie Photoshop nur ohne Abo?

Leider ist es ein aktueller Trend nicht mehr Software zu kaufen, sondern zu mieten. Sicherlich ein Vorreiter hier war Adobe mit seinen Programmen. Aber was...

Wie gut ist eine 39€ mechanische Tastatur? Die TECURS Gaming Tastatur im Test

Mechanische Tastaturen sind recht teuer, aber gut. Wobei dies nicht stimmen muss. Gerade wenn du nicht auf eine spezielle Marke wert legst, dann gibt...

ON1 Photo Raw 2023, ein Geheimtipp für die Foto-Bearbeitung?

In den letzten Jahren hat Adobe Lightroom immer mehr ernsthafte Konkurrenten bekommen. Die bekanntesten sind hier sicher Luminar Neo und DxO PhotoLab 6. Allerdings gibt...

Wissenswert

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.