Der Preisleistungskönig in der Kompaktklasse RAVPower RP-PB12 8400mAh Externer Akku

-

Vorweg die RAVPower RP-PB12 hat es geschafft mein neuer täglicher Begleiter zu werden und dazu gehört schon einiges.

Die RAVPower hatte auf den ersten Blick schon das Potenzial ein Preis/Leistungskracher zu sein.

16,99€ für 8400mAh, das in einer sehr kompakten Größe in Kombination mit zwei USB Ports, ist durchaus auf den ersten Blick ein gutes Angebot.

Nach der Amazon typischen schnellen Versandzeit erhielt ich dann die RP-PB12 in weiß, mein erstes Mal, dass ich eine RAVPower Powerbank in weiß sehe.

Preisleistungskönig in der Kompaktklasse RAVPower RP-PB12 8400m

Die Verpackung ist na ja, ich würde sagen nichts Besonderes, da habe ich schon RAVPower  besser gesehen, jedoch der Lieferumfang ist überraschend groß. Neben der Powerbank selbst, einer Tasche, zwei weiße Micro USB Kabel in unterschiedlichen Längen zudem lagen noch Adapter von Micro USB auf Mini USB und von Micro USB auf Samsung 30 pin bei.

Puh, das ist eine verdammte Menge und ist der so ziemlich größte Lieferumfang den ich bisher bei einer Powerbank gesehen habe.

Preisleistungskönig in der Kompaktklasse RAVPower RP-PB12 8400m

Nun zur Powerbank selbst, wie ich bereits erwähnte, habe ich mir das weiße Modell gekauft da ich bisher nur schwarze Powerbanks von RAVPower sehen durfte.

Im Gegensatz zu den schwarzen Modellen von RAVPower handelt es sich bei der weißen Version um eine Hochglanzoberfläche! Dies hat natürlich Vor- als auch Nachteile, Hochglanzoberflächen sind hübsch aber anfällig. Bei weißen Oberflächen ist die Anfälligkeit gegenüber Schmutz und Kratzern etwas niedriger als bei schwarzen hochglänzenden Oberflächen.

Preisleistungskönig in der Kompaktklasse RAVPower RP-PB12 8400m

Ansonsten ist die Verarbeitung RAVPower typisch gut, lediglich ein Aluminium Rahmen (anstelle des Plastik Rahmens) wäre noch eine schöne Steigerung was mir auch noch ein paar € Aufpreis wert wäre.

Auf Seiten der Anschlüsse ist die RP-PB12 gut ausgestattet, zwei USB Ports (1A + 2A), eine LED Taschenlampe, ein Micro USB Port zum Laden und vier blaue LEDs welche über den Ladestand informieren.

Preisleistungskönig in der Kompaktklasse RAVPower RP-PB12 8400m

Wie teste ich?

Mein Testverfahren ist recht „strait forward“. Ich lade die Powerbank bis sie sich von alleine abschaltet oder es keinen nennenswerten Ladestrom mehr gibt, dann wird sie mithilfe eines 1A (bzw. 2A) USB Widerstands entladen und die abgegebene Leistung mit einem PortaPow Premium USB + DC Power Monitor Leistungsmesser gemessen.

So erreiche ich gut reproduzierbar Ergebnisse.

Das erreichte Ergebnis in mAh rechne ich von 5V auf 3,7V hoch bzw. runter da die Herstellerangabe sich zu 99% auf eine Zellenspannung von 3,7V bezieht.

Zudem teste ich die Powerbanks an meinen diversen Endgeräten ob es hier „Auffälligkeiten“ gibt. Ich nutze für den Ladetest an meinem iPhone und Samsung Note 3 das Originalkabel, für sonstige Ladetests verwende ich ein Referenzkabel.

Wichtig einige Samsung Tablets (Note 10.1 2013 z.B.) sind beim Laden etwas Problematisch! Hier könnt ihr mehr dazu lesen.

 

Testergebnis und Fazit zur RAVPower RP-PB12 8400mAh Powerbank

RAVPower steht bei Powerbanks für Qualität und das gilt auch für dieses Modell. Zuerst das Wichtigste 8400mAh soll die RP-PB12 laut RAVPower liefern 7909 mAh bzw. 29,69Wh konnte ich ihr entnehmen. Wenn es darum geht die Kapazitätsangaben zu erfüllen, ist RAVPower die NR1 unter den Powerbank- Herstellern.

Preisleistungskönig in der Kompaktklasse RAVPower RP-PB12 8400m

Rein von der Ladeleistung ist die RP-PB12 auch eine ganz Große und erzielte an meinem iPhone satte 1,51A was ein Topwert ist. Auch bei den Androiden gibt die Powerbank sich keine Blöße.

Fazit die RAVPower RP-PB12 hat es geschafft zur Stammpowerbank in meiner Tasche zu werden und dies bedeutet schon etwas. Ich kann die RP-PB12 vollstens empfehlen für alle die eine recht kompakte aber leistungsstarke Powerbank suchen und das zu einem hervorragenden Preis/Leistungsverhältnis.

RAVPower 8400mAh Externer Akku Zusatzakku Pack Akku Powerbank USB Ladegerät für Smartphones und Tablets, weiß

Noch ein kleiner „Tipp“ RavPower veranstaltet demnächst ein recht großes Gewinnspiel (über 39 Preis) über die üblichen Platformen, Facebook, Twitter und auch über ihre eigene Webseite vielleicht habt ihr ja bei sowas Glück.

 RAVPower RP-PB12
Angegebene Kapazität8400mAh
Preis16,99€
Erreichte Kapazität7909mAh(29,69Wh)
Erreichte Kapazität in %94%
Maximale
Ladegeschwindigkeit (der Powerbank selbst)
1A
Laden und gleichzeitig entladen+
LED Taschenlampe+
Ladeleistung
Samsung Note 3/Apple iPhone 6+/EZREAL Stein Gefühl Powerbank
1,24A/1,51A/2,15A
Kapazität★★★★★
Verarbeitung★★★★
Ladegeschwindigkeit★★★★
Anschlüsse und Sonstige Features★★★★
Lieferumfang und Verpackung★★★★★
Preis / Kapazität★★★★★
Persönlicher Eindruck★★★★
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Der GEEKOM MiniAir 11 PC im Test, 300€ und weniger als 10W Verbrauch!

Mini-PCs liegen voll im Trend! Diese sind oftmals sehr günstig und benötigen sehr wenig Energie. Damit passen diese wunderbar in die aktuelle Zeit, wo...

Die AKASO BRAVE 8 im Test, günstige alternative zur GoPro?

Mit der BRAVE 8 möchte AKASO den Markt für Action Cams revolutionieren! Revolutionieren ist vielleicht etwas übertrieben, aber die BRAVE 8 soll eine herausragende...

LinkOn 130W USB-C Autoladegerät mit 100W und 30W PPS Anschlüsse

KFZ-Ladegeräte mit leistungsstarken USB C Ports sind erstaunlicherweise recht selten. Gerade Modelle mit 100W Ports sind kaum im Handel zu finden. Unser heutiger Testkandidat ist...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.