Der Anker SoundCore Pro im Test, der Bass stärkste Bluetooth Lautsprecher für 100€ (2017)!

Der SoundCore Pro ist Ankers neuster Bluetooth Lautsprecher und soll durch einen High Definition Klang wie auch eine patentierte BassUp Technologie punkten können.

Es ist natürlich keine große Überraschung, dass Anker seinen neusten und auch größten Bluetooth Lautsprecher sehr vollmundig bewirbt. Aber grundsätzlich ist Anker mittlerweile ein so großer und guter Hersteller, dass dies vielleicht nicht nur leere Worte sind.

Der neue Anker SoundCore Pro im Test

Wollen wir uns doch einmal im Test anschauen wie gut der neue Anker SoundCore Pro klingt! Kann dieser seinen Preis von rund 100€ wirklich rechtfertigen? Finden wir es heraus!

 

Der Anker SoundCore Pro im Test

Der Anker SoundCore Pro ist ein mittelgroßer Bluetooth Lautsprecher. Dieser ist ein Stück länger als ein normales Smartphone und ungefähr gleich hoch. Die Dicke ist natürlich beim SoundCore Pro etwas höher.

Anker SoundCore Pro Test

Damit ist dieser immer noch portabel genug in einem Rucksack transportiert zu werden, aber groß genug das man einen guten Sound erwarten kann.

Der Lautsprecher nutzt hierbei einen klassischen Stereo Aufbau. Die Treiber des SoundCore Pro sind also auf der Front unter einem metallenem Gitter zu finden, welches sich einmal komplett um den Lautsprecher zieht.

Anker SoundCore Pro Test

Interessanterweise nutzt Anker beim SoundCore Pro gleich vier aktive Treibereinheiten. Zwei dieser Treiber Einheiten sind reine Hochtöner, die beiden anderen „Full Range Treiber“. Ich nehme aber an, dass sich diese beiden größeren Treiber primär um Mitten und Bässe kümmern werden.

Auf der Rückseite sind zudem zwei passive Treibereinheiten zu finden. Was sind passive Treibereinheiten? Hierbei handelt es sich um „normale“ Lautsprecher Treiber welche über keine Elektronik verfügen und sich nur passiv mitbewegen.

Warum nutzt man so etwas? Lautsprecher benötigen Öffnungen um den internen Druck auszugleichen, bei normalen Lautsprechern passiert dies über sogenannte „Bass Reflex Rohre“. Passive Radiatoren machen einen ähnlichen Job wie ein Bass Reflexrohre. Jedoch helfen passive Radiatoren besser bei hohen Lautstärken als Bass Reflexrohre (diese verhindern einen zu starken Ausschlag der Membran).

 

Die Tasten des Anker SoundCore Pro sind auf dessen Oberseite zu finden. Hier befindet sich der Einschalter, Lauter, Leiser, eine Multifunktionstaste und eine gesonderte Bluetooth Taste. Die Multifunktionstaste kann hierbei Musik pausieren und fortsetzen wie auch Anrufe annehmen oder einen Titel vorspulen. Ebenfalls auf der Oberseite ist ein NFC Kontaktpunkt zu finden.

Die Anschlüsse sind auf der Rückseite des SoundCore Pro zu finden. Diese werden von einer Gummiklappe geschützt. Anker verspricht, dass der Anker SoundCore Pro „IPX4 wasserfest“ ist. IPX4 = Schutz gegen allseitiges Spritzwasser

Ein kleiner Regenschauer oder eine feuchte Wiese sollte dem SoundCore Pro also nicht gefährlich werden.

Unter der Klappe ist ein microUSB Port, ein normaler USB Port und ein AUX Eingang zu finden. Ganz interessant der SoundCore Pro verfügt auch über eine Powerbank Funktion, welche hier sogar Sinn macht.

Der interne Akku des Lautsprechers fasst laut Hersteller satte 8000mAh (6680mAh Nutzbar), kann also problemlos ein Smartphone aufladen und immer noch für einige Stunden Musik sorgen. Auch der USB Ausgang ist mit 2A stark genug für ein ordentliches Ladetempo zu sorgen.

Anker SoundCore Pro Test Anschlüsse

Mit ebenfalls 2A ist auch der microUSB Eingang ordentlich dimensioniert. Mit einem guten Ladegerät ist der Lautsprecher in ca. 4 Stunden wieder von 0 auf 100%.

Natürlich braucht der Lautsprecher auch ordentlich Saft, daher kommt dieser trotz eines so großen Akkus nur auf 18 Stunden Akku Laufzeit. Wobei nur ist sehr relativ, denn 18 Stunden bzw. 12-16 Stunden welche ich eher erreichte, sind immer noch verdammt ordentlich!

 

Klang

Das A und O bei einem Bluetooth Lautsprecher ist selbstverständlich der Klang. Wie sieht es hier beim Anker SoundCore Pro aus?

Das Erste was sicherlich beim SoundCore Pro auffällt ist der Bass. Der kleine Lautsprecher besitzt einen ordentlichen Punch!

Für seine Größe ist dieser sicherlich einer der Bass mächtigsten Lautsprecher, der mir bisher begegnet ist. Der SoundCore Pro produziert hierbei einen recht kompakten, mangels größerem Volumen, aber tiefen Bass.

Der SoundCore Pro kann auch durchaus eine Tischplatte zum Vibrieren bringen. Gerade in einem Abstand von bis zu 2 Metern hat man einen richtig „geilen“ Bass. Bei einer größeren Distanz beginnt natürlich der Bass immer mehr im Raum zu verpuffen, ein Wohnzimmer gleichmäßig zu beschallen ist also auch hier nur sehr bedingt möglich, das ist aber natürlich bei den allermeisten Bluetooth Lautsprechern so der Fall.

Gerade wenn man den Lautsprecher in der Hand hält, ist es beeindruckend, welche Kraft dieser entwickelt!

Wie siehts abseits vom Bass aus? Anker hat dem SoundCore Pro zwei separate Hochtöner spendiert, daher sollten klare Höhen ja an sich keine Überraschung sein.

Jedoch ist dies nur etwas bedingt der Fall. Der SoundCore Pro ist ganz klar eher wärmer ausgelegt. Das Problem ist hier primär die Direktionalität, sitzt man gerade vorm Lautsprecher bekommt man klare Höhen und satte Bässe, sitzt/steht man schrägt zum Lautsprecher verfliegen die Höhen etwas und lediglich der Bass kommt noch voll durch.

Ich denke aber, dies ist nur ein kleines Problem. Wenn man Musik „Genießen“ will, hat man normalerweise seinen Lautsprecher korrekt ausgerichtet, ist man in der Küche und arbeitet nebenbei stört es meist auch nicht, wenn die Höhen nicht ganz klar sind.

Die Mitten sind wie auch der Bass ziemlich stark beim Anker SoundCore Pro. Der Lautsprecher klingt schön voll und lebendig. Auch Stimmen werden gut und klar abgebildet.

Probleme mit einer hohen Lautstärke hat der SoundCore Pro im Übrigen auch nicht. Allerdings merkt man ab einem gewissen Punkt, dass der Bass nicht weiter verstärkt wird. Ab diesem Punkt werden dann nur noch die Höhen und Mitten lauter, dieses Verhalten verhindert das Übersteuern des Basses.

Allgemein um eine kleine Party zu beschallen taugt der Anker SoundCore Pro, erwartet natürlich nicht das dieser die Wände zum Wackeln bringt. Um eine richtige Party zu beschallen braucht man schon etwas wie den Teufel Boomster, aber da ist man schon in einer anderen Klasse Bluetooth Lautsprecher.

Ich denke man kann ohne Probleme sagen das alle Bluetooth Lautsprecher der 50€ Preisklasse im direkten vergleich mit dem SoundCore Pro plötzlich sehr viel Trauriger Klingen. Dies gilt auch für Ankers eigene Lautsprecher wie dem SoundCore, der Sprung zum SoundCore Pro ist durchaus ordentlich.

 

Auch die aller meisten Bluetooth Lautsprecher der 100€ können nicht mit dem SoundCore Pro mithalten, gerade was den Bass angeht. Vielleicht am ehesten wäre hier der Anker A3143 Premium/ TaoTronics TT-SK06 zu nennen, welche aber im direkten Vergleich deutlich dumpfer klingen.

Kurzum ich bin hier sehr zufrieden, was Anker abgeliefert hat! Auch war die Bluetooth Verbindung sehr stabil und Qualitativ tadellos! Musik klingt aus dem SoundCore Pro nicht komprimiert oder in irgendeiner Art und Weise verfälscht. Rauschen ist ebenfalls nicht hörbar!

 

Fazit, der Bass stärkste Bluetooth Lautsprecher von Anker!

Der Anker SoundCore Pro ist ohne Frage Ankers bester und mächtigster Bluetooth Lautsprecher! Es ist erstaunlich, wie Anker es geschafft hat so viel Bass in solch einen kleinen Lautsprecher zu packen.

Der SoundCore Pro liefert für seine Größe einen unheimlich mächtigen und kraftvollen Bass, vermutlich sogar den besten, welche ich bei einem Lautsprecher dieser Klasse gehört habe!

Anker SoundCore Pro Test

Aber auch die Höhen und die Mitten sind gut, der SoundCore Pro sorgt also nicht nur für einen dumpfen wummernden Klang. Hier muss man aber auch dazu sagen, dass der Lautsprecher in diesem Punkt recht direktional spielt.

Ansonsten ist die Bluetooth Verbindung sauber, die maximale Lautstärke ordentlich und auch die Akkulaufzeit gut!

Hierbei ist es sogar möglich den SoundCore Pro als Powerbank zu verwenden. Im Gegensatz zu den meisten anderen Bluetooth Lautsprechern mit einer ähnlichen Funktionalität bietet aber der SoundCore Pro genug Kapazität(8000mAh) das diese Funktion auch Sinn macht!

Anker SoundCore Pro Test

Hinzu kommt natürlich der Wasserschutz und die tolle Haptik.

Kurzum der Anker SoundCore Pro ist einer wenn nicht sogar der Bass stärkste Bluetooth Lautsprecher in der 100€ Preisklasse und generell eins der besten Modelle auf dem Markt!

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org
6 Comments
Oliver2

“Die Dicke ist natürlich beim SoundCore Pro etwas höher” – witziges Deutsch. Ist damit gemeint, dass die Dicke jetzt höher im Sinne von größer ist.

Normale Lautsprecherchassis werden niemals elektronisch, sondern durch eine elektromagnetische Induktion bewegt. Elektronisch ist die Ansteuerung und soweit vorhanden, die Regelungssteuerung – wenn schon.

Sehr pauschal: “Lautsprecher benötigen Öffnungen um den internen Druck auszugleichen” – in diesem Fall mag das so sein, doch gibt es auch reichlich geschlossene Systeme, die den Unterdruck beim Auslenken der Membran sogar benötigen. Volumen, Weichen und Resonanzen werden entsprechend berechnet.

“aber groß genug das man einen…” – besser wäre “aber groß genug, dass man einen”. Und an dieser Stelle höre ich auf. Etliche Fehler in der Interpunktion und Groß- Kleinschreibung, auf die ich nicht weiter eingehen mag (kann). Im Ganzen auf dem Niveau eines Abiturienten nach 2000 oder auf dem eines Grundschülers bis 2000. Textlich bis auf zu viele “Dieses” oder “Dieser” ganz ordentlich.

Ansonsten ein feiner Test – habe schon oft Gimmicks aufgrund deiner Bewertungen gekauft und bin nie enttäuscht wurden.

Reply
Tavuren

Servus,

ich hätte da mal eine Frage, deren Antwort ich mir aber wohl schon denken kann – schaltet sich das Gerät automatisch aus, wenn länger kein Ton gespielt wurde? Suche einen guten Bluetooth Lautsprecher, der an bleibt und sich eben nicht selbst ausschaltet. Würde mich über eine kurze Rückmeldung freuen.

Reply
Reeon

Nicht mehr erhältich ihn Deutschland? weiß einer vielleicht wann dieser verfügbar sein wird?

Reply
Jil

Sehr guter Test, deckt sich mit meinen Eindrücken, nachdem ich ihn nun besitze. Ich werde ihn jetzt immer vor mich stellen und nicht seitlich.

Reply

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.