Moderne Flaggschiff Smartphones werden immer teurer. Mittlerweile verlangt selbst Xiaomi für sein Mi 10 Pro satte 1000€! Was aber wenn Ihr keine 1000€ ausgeben wollt, aber dennoch High End Leistung sucht? Eine der interessantesten Optionen ist hier das Xiaomi Poco F2 Pro.

Das Xiaomi Poco F2 Pro verfügt über den Aktuellen High End Qualcomm Snapdragon 865, 8GB RAM eine Quad-Kamera, ein AMOLED Display usw. Dabei kostet dieses aber „nur“ 500€. Sicherlich auch nicht billig, aber für ein Smartphone dieser Klasse ein top Preis!

Xiaomi Poco F2 Pro Im Test 8Stellt sich die Frage, gibt es einen Haken? Taugt die Kamera des Poco F2 Pro? Finden wir dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Xiaomi für das Zurverfügungstellen des Poco F2 Pro für diesen Test.

 

Das Xiaomi Poco F2 Pro im Test

Was das Design angeht ist das Poco F2 Pro eins der schickeren Smartphones die ich dieses Jahr erlebt habe! Grundsätzlich setzt Xiaomi hier aber auf das übliche Flaggschiff Smartphone Design. Wie haben also eine Glas-Front, einen Metall Rahmen und eine Glas-Rückseite.

Xiaomi Poco F2 Pro Im Test 1Dabei verfügt die Rückseite nicht nur über stark abgerundete Kanten, sondern auch über eine leicht seidige Textur. Diese fühlt sich ohne Frage sehr gut an, ist aber auch sehr anfällig gegenüber Fingerabdrücken! Das Poco F2 Pro sieht selbst für ein Glas Smartphone sehr schnell sehr beschmiert aus. Über die Verarbeitung hingegen kann ich nicht meckern. Diese ist auf dem Level anderer Flaggschiff Smartphones.

Was das generelle Design angeht gibt es beim Poco F2 Pro zwei ungewöhnliche Elemente. Zunächst sind die Linsen der Quad-Kamera auf der Rückseite in Form eines „X“ angeordnet, was ungewöhnlich aber schick aussieht. Der Kamera „Buckel“ ist zwar sehr betont, aber wenn dafür die Qualität passt will ich nicht meckern.

Xiaomi Poco F2 Pro Im Test 4Das zweite etwas ungewöhnliche Element ist die Frontkamera. Um ein komplett vollflächiges Display zu erreichen setzt Xiaomi beim Poco F2 Pro auf eine ausfahrbare Kamera! Ja diese sind super nerdig, aber ich finde es sehr cool! Zumal so das Smartphone wirklich mit extrem schmalen Displayrahmen punkten kann, ohne dass eine Edge oder Ähnliches genutzt wird.

Gehen wir einmal um das Smartphone herum. Auf der Front finden wir das 6,67 Zoll AMOLED Display, eine Ohrmuschel und die Front-Kamera, welche zur Nutzung ausgefahren werden muss.

Xiaomi Poco F2 Pro Im Test 2Der Einschalter wie auch die Lautstärke-Wippe sind auf der rechten Seite des Smartphones angebracht und besitzen einen guten Druckpunkt. Auf der Unterseite ist der primäre Lautsprecher, der USB C Ladeport und der Steckplatz für die SIM-Karte. Spannenderweise besitzt das Poco F2 Pro sogar noch einen 3,5mm Kopfhöreranschluss!

Auf der Rückseite findet sich lediglich das runde Kamera-Modul, in welchem die Sensoren in „X“ Form angeordnet sind.

Xiaomi Poco F2 Pro Im Test 1Einen Fingerabdruckscanner besitzt das Poco F2 Pro auch, dieser ist aber unter dem Display versteckt. Was das Smartphone dafür nicht besitzt ist ein Wasserschutz und kabelloses Laden.

 

Display

Das Poco F2 Pro verfügt über ein 6,67 Zoll AMOLED Display mit einer Auflösung von 2400×1080 Pixeln. Wir haben also ein klassisches „langgezogenes“ Full HD Display vor uns. Leider hat das hier verwendete Panel „nur“ 60Hz. An sich kein Weltuntergang, aber ein Unterschied zu den regulären Flaggschiffen, welche mittlerweile fast immer 90 oder 120Hz haben.

Abseits davon steht das Poco F2 Pro den teureren Modellen aber nur wenig nach! Das AMOLED Display ist ausreichend scharf, der Kontrast perfekt, Farben klar und kräftig und auch die Helligkeit ist okay. Letztere ist aber nicht ganz auf dem Level der High End Samsung Modelle.

Dennoch ist die Ablesbarkeit des Poco F2 Pro im Freien ordentlich.

 

Lautsprecher

Leider nutzt das Poco F2 Pro nur den unteren Lautsprecher für die Medien-Wiedergabe. Die Ohrmuschel ist ausschließlich für Telefonate reserviert. Hierdurch klingt das Smartphone deutlich schmäler und „kleiner“ als beispielsweise ein iPhone 11 Pro oder ein Samsung Galaxy S20.

Qualitativ ist der Lautsprecher aber okay. Dieser könnte noch etwas voller klingen ist dafür aber vergleichsweise laut.

LautstärkeZudem hat das Poco F2 Pro als eins der wenigen High End Smartphones noch einen Kopfhöreranschluss.

 

Kamera(s)

Das Poco F2 Pro verfügt über vier Kameramodule auf der Rückseite.

  • Hauptkamera 64 Megapixel f/1.89 Sony IMX686
  • Weitwinkel 13 Megapixel f/2.4 Samsung S5K3L6
  • Makrolinse 5 Megapixel f/2.2 Samsung S5K5E9
  • Tiefenschärfe 2 Megapixel f/2.4

Die Tiefenschärfe-Kamera können wir direkt als unnötig streichen. In der Theorie wird diese im Porträt Modus genutzt, praktisch wird diese aber nicht viel bringen. Hier wurde einfach für ein besseres Marketing ein „billiges“ 2 Megapixel Modul verbaut.

Xiaomi Poco F2 Pro Im Test 9Auch die Makrolinse ist so eine Sache. Diese ermöglicht es zwar sehr dicht an Objekte heranzugehen, weit näher als mit der normalen Kamera, aber qualitativ kann sie nicht mit der Hauptkamera mithalten.

Das Spannendste ist natürlich die Hauptkamera. Hier kommt der Sony IMX686 Sensor zum Einsatz, welcher recht exotisch ist.

SensorBei diesem handelt es sich durchaus um einen Sensor der gehobenen Klasse. Letzteres Jahr wäre dieser noch High End, mittlerweile gibt es aber zumindest auf dem Papier noch größere und bessere Sensoren.

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Schauen wir uns ein paar Testbilder an.

Img 20200721 172040Img 20200729 105411 1Img 20200729 105529Img 20200712 100208Img 20200713 094708

Img 20200711 092822Img 20200711 093243Img 20200711 093534Img 20200711 094824Img 20200711 094925Img 20200711 095457Img 20200711 095631Img 20200712 094917Img 20200712 095818Img 20200712 100058Img 20200712 102044Img 20200712 102448Img 20200712 103032Img 20200713 093023Img 20200713 093111Img 20200713 093250Img 20200713 093344Img 20200713 094705Img 20200715 093733Img 20200715 094524 1Img 20200715 094839Img 20200721 165514Img 20200721 170812Img 20200721 171604Img 20200729 105344Img 20200729 105348Img 20200729 105355Img 20200729 105502Img 20200729 105518Img 20200729 105606

Das erste was auffällt ist der generelle Bildstyle, welche in einem extremen Kontrast zum Xiaomi Mi 10 Pro steht! Das Xiaomi Poco F2 Pro erzeugt die buntesten und farbenfrohsten Bilder die ich seit langem in einem Smartphone gesehen habe!

Ein blauer Himmel ist beim Poco F2 Pro wirklich strahlend blau, grüne Pflanzen strahlend grün usw. Ich will dies gar nicht zu sehr werten, bunte Aufnahmen sind oftmals deutlich ansprechender. Gerade bei Urlaubsfotos bevorzuge ich „Strahlend-Bunte“ Aufnahmen. Sucht Ihr aber ein Smartphone mit besonders akkuraten Farben, dann ist das Xiaomi Poco F2 Pro nichts für Euch.

Die generelle Bildschärfe ist gut, aber die Detaildarstellung liegt etwas unter dem Samsung Galaxy S20 Ultra. Schwankend ist die Dynamik und die Ausleuchtung. Zündet der HDR Modus produziert das Smartphone gut ausgeleuchtete Bilder mit einer sehr starken Dynamik. Zündet der automatische HDR Modus nicht, ist die Ausleuchtung leicht unterdurchschnittlich. Ähnlich wie die Farben ist aber HDR recht aggressiv beim Poco! Dies kann zu „interessanten“ Artefakten führen (siehe Äste die vor einem hellen Himmel hängen). Dies können andere Smartphones etwas besser und dezenter, auch wenn HDR beim Xiaomi Poco F2 Pro nicht schlecht ist.

Schauen wir uns ein paar Vergleichsbilder an.

Xiaomi Poco F2 Pro (7)
Xiaomi Poco F2 Pro
Apple Iphone 11 Pro Max (7)
Apple Iphone 11 Pro Max
Xiaomi Mi 10 Pro (7)
Xiaomi Mi 10 Pro
Xiaomi Poco F2 Pro (3)
Xiaomi Poco F2 Pro
Xiaomi Mi 10 Pro (3)
Xiaomi Mi 10 Pro
Apple Iphone 11 Pro Max (3)
Apple Iphone 11 Pro Max
Xiaomi Poco F2 Pro (5)
Xiaomi Poco F2 Pro
Xiaomi Mi 10 Pro (5)
Xiaomi Mi 10 Pro
Apple Iphone 11 Pro Max (5)
Apple Iphone 11 Pro Max

Was den Bildstyle angeht geht das Xiaomi Poco F2 Pro etwas in Richtung des Samsung Galaxy S20 Ultras. Allerdings ist das Poco F2 Pro noch etwas „extremer“ was die Farben angeht. Der extremste Unterschied ist aber zwischen dem Mi 10 Pro und dem Poco F2 Pro.

Das Mi 10 Pro bietet sehr „nüchterne“ Aufnahmen, die fast etwas entsättigt aussehen. Da ist das Poco F2 Pro das völlige Gegenteil. Müsste ich mich entscheiden, würde ich das Poco F2 Pro dem Mi 10 Pro vorziehen.

Wie steht es um die Weitwinkel Kamera?

Xiaomi Poco F2 Pro (8)
Xiaomi Poco F2 Pro
Xiaomi Mi 10 Pro (8)
Xiaomi Mi 10 Pro
Apple Iphone 11 Pro Max (8)
Apple Iphone 11 Pro Max
Xiaomi Poco F2 Pro (2)
Xiaomi Poco F2 Pro
Xiaomi Mi 10 Pro (2)
Xiaomi Mi 10 Pro
Apple Iphone 11 Pro Max (2)
Apple iPhone 11 Pro Max

Die Weitwinkelkamera ist völlig brauchbar! Sie ist allerdings nicht ganz auf dem Level der Konkurrenten, gerade was die Bild-verzerrung angeht. Das Bild ist abseits der Mitte beim Poco F2 Pro etwas verzerrt und generell sind die Aufnahmen weniger detailliert. Allerdings ist dies ein Meckern auf einem sehr hohen Level!

 

Performance

Im Poco F2 Pro ist der Qualcomm SM8250 Snapdragon 865 verbaut. Bei diesem handelt es sich um den High End SoC von Qualcomm für das Jahr 2020. Dieser steckt auch in vielen anderen Flaggschiff Smartphones, wie dem Xiaomi Mi 10 Pro, OnePlus 8 Pro, Motorola Edge+ usw.

Zum Zeitpunkt dieses Tests ist das Xiaomi Poco F2 Pro das günstigste Smartphone mit dem Snapdragon 865. Dieser kann hier mit 6GB RAM und 128GB Speicher oder 8GB RAM und 256GB Speicher kombiniert werden.

6GB RAM sind in der Regel noch völlig ausreichend, 8GB sind aber schon etwas großzügiger.

Schauen wir uns einmal ein paar Benchmarks des Poco F2 Pro an.

Screenshot 2020 07 14 16 07 12 765 Com.primatelabs.geekbenchScreenshot 2020 07 14 16 11 52 953 Com.primatelabs.geekbench5Screenshot 2020 07 14 16 14 22 982 Com.primatelabs.geekbench5Screenshot 2020 07 31 11 11 03 834 Com.antutu.abenchmark

 

 

Die Praxis

Wie die Benchmarks vermuten lassen ist das Poco F2 Pro ein sehr flottes Smartphone! Dies bestätigt sich auch in der Praxis, wo dies dem Mi 10 Pro oder auch in gewissen teilen dem OnePlus 8 Pro nichts oder nur wenig nachsteht. Ja ein OnePlus 8 Pro wirkt schon noch etwas flotter, dies aber primär aufgrund des 120Hz Displays und der Software.

Wobei Xiaomi bei der Software auch einen tollen Job macht. Die Software ist optisch und auch funktional Geschmackssache, aber die Optimierung gelingt Xiaomi immer sehr gut!

Was das Poco F2 Pro etwas negativ beeinflusst ist das 60Hz Display. Der Unterschied zu Modellen mit 90Hz ist gering oder im direkten Vergleich hier und da merkbar. Allerdings läuft das Poco F2 Pro so reaktionsfreudig, dass ich auch nicht zu laut kritisieren will.

 

Akkulaufzeit

Das Poco F2 Pro verfügt über einen 4700mAh großen Akku. 4700mAh ist eine ordentliche Größe, in der Praxis hängt die Akkulaufzeit aber oft mehr von der Energieeffizienz der einzelnen Komponenten ab.

Erfreulicherweise ist die Akkulaufzeit des Poco F2 Pro gut! Bei meiner üblichen gemischten Nutzung aus Webbrowsen, Videos schauen usw. hielt das Smartphone rund 7 Stunden durch. Kein absoluter Spitzenwert (dieser wäre hier 9+ Stunden), aber auch bei weitem nicht schlecht (schlecht wären unter 5 Stunden). Klar bei voller Displayhelligkeit und einem aktiven Spiel bekommt Ihr das Smartphone auch deutlich schneller leer, aber der Akku ist keine Schwäche des Poco F2 Pro.

Ladetempo

Das Smartphone kann laut Xiaomi mit bis zu 30W geladen werden. In meinem Test konnte ich aber maximal 25W messen. Diese 25W kann das Poco F2 Pro nur an seinem original Ladegerät erreichen. Allerdings kann das Xiaomi Poco F2 Pro auch via Quick Charge und USB Power Delivery schnellgeladen werden, dies aber nur mit +- 15W.

 

Fazit

Das Xiaomi Poco F2 Pro ist das Android Smartphone des Jahres! Klar es gibt noch bessere Smartphones, aber die Preis/Leistung des Poco F2 Pro ist fantastisch, was in Zeiten wo das Geld nicht mehr ganz so locker sitzt viel wert ist.

Starten wir aber am Anfang, was macht das Xiaomi Poco F2 Pro so gut?

Xiaomi Poco F2 Pro Im Test 11Zwar ist das Smartphone sehr anfällig gegenüber Fingerabdrücken, aber generell ist das Design und die Verarbeitung gelungen! Dieses steht hier deutlich teureren Modellen in nichts nach, ganz im Gegenteil. Aufgrund der ausfahrbaren Front-Kamera konnte Xiaomi sogar auf eine Notch oder Aussparung im Display verzichten. Zudem ist die ausfahrbare Kamera immer ein großer Hinkucker. Der sicherlich wichtigste Punkt am Poco F2 Pro ist aber der SoC! Der Snapdragon 865 bietet eine herausragende Performance, welche dank der gut optimierten Software sogar einige „echte“ Flaggschiff Smartphones schlägt. Die 6GB RAM in der kleinen Version sind zwar recht konservativ, aber ausreichend. Ihr werdet selbst für das doppelte Geld kein deutlich schnelleres Smartphone bekommen als das Xiaomi Poco F2 Pro.

Ebenso positiv überrascht hat mich die Kamera. Die Hauptkamera bietet sehr bunte und lebendige Bilder, welche qualitativ überzeugen können. Mir gefällt die Hauptkamera des Poco F2 Pro sogar besser als die des Mi 10 Pro, auch wenn diese nicht perfekt ist. Teils werden Fotos etwas zu bunt und das HDR ist sehr aggressiv. Aber dennoch würde ich die Kamera nicht als einen Schwachpunkt bezeichnen, ganz im Gegenteil.  Hinzu kommt noch eine gute Weitwinkelkamera, ein gutes Display und eine hohe Akkulaufzeit.

Xiaomi Poco F2 Pro Im Test 12Aber worauf müsst Ihr beim Xiaomi Poco F2 Pro verzichten, verglichen mit einem S20, Mi 10 Pro, OnePlus 8 Pro usw.?

  • Kabelloses Laden
  • Einen Wasserschutz
  • Dual-Lautsprecher
  • Eine Zoom-Kamera

Dies sind die vier großen „Baustellen“ am Poco F2 Pro. Dies sind einfach Luxus-Feature die bei einem Preis von 450-550€ eingespart wurden. Wie schlimm dies für Euch ist, kann ich nicht beurteilen. Solltet Ihr mit diesen Punkten aber leben können (was vermutlich 95% aller Nutzer können), dann greift zu! Das Xiaomi Poco F2 Pro ist ein top Smartphone zu einem mehr als fairen Preis!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.