Suche

Das Motorola Moto G8 Power im Test, Kamera starker Allrounder für 200€!

Mit dem G8 Power hat Motorola seine G8 Serie um ein weiteres Modell erweitert. Motorolas Moto G Serie steht seit Jahren für eine sehr gute Preis-Leistung und erfreut sich daher auch großer Beliebtheit.

Motorola Moto G8 Power Im Test 10Das G8 Power soll hier nun anknüpfen und in der 200€ Preisklasse überzeugen können. Hier setzt Motorola auf eine edle Verarbeitung, eine besonders gute Kamera und einen dicken Akku! Letzterer gibt dem G8 Power auch seinen Namen.Aber wie sieht es in der Praxis aus? Kann hier das Smartphone im Test überzeugen? Finden wir es heraus!

 

Das Motorola Moto G8 Power im Test

Motorola setzt beim G8 Power auf das übliche 2020 Smartphone Design. Dieses verfügt also über eine Glas Front, einen Hochglanz Rahmen und eine Rückseite aus Glas. Allerdings vermutlich aufgrund des Preises setzt Motorola nicht auf einen Metallrahmen und auch nur auf eine Plexiglas Rückseite.

Motorola Moto G8 Power Im Test 5Grundsätzlich ist dies aber nicht tragisch! Das Smartphone fühlt sich gut und sehr wertig an! Gerade die Rückseite ist nicht direkt als Kunststoff zu erkennen. Lediglich beim Rahmen spürt Ihr ein wenig, dass es sich um Kunststoff handelt. Auch ist der Übergang zwischen Rahmen und Rückseite nicht ganz so fließend. Es gibt hier eine Kleine Kante, welche aber das Smartphone auch etwas griffiger macht.

Motorola Moto G8 Power Im Test 1Das Design gefällt mir. Nein dieses ist nicht spektakulär oder besonders spannend, aber ordentlich und nicht störend. Auf der Front setzt Motorola auf ein großes, fast vollflächiges Display. Dieses besitzt eine „Lochkamera“ im oberen linken Bereich. Farblich ist das G8 Power in capri blue und smoke black verfügbar. Bei smoke black handelt es sich um ein dunkles Schwarz, capri blue hingegen ist ein etwas dunkleres Blau.

Motorola Moto G8 Power Im Test 2Gehen wir einmal um das Moto G8 Power herum. Auf der Front finden wir das 6,4 Zoll große Display, wie auch die 16 Megapixel Frontkamera und die Ohrmuschel.

Der Einschalter ist gemeinsam mit der Lautstärkewippe am rechten Rand angebracht. Lob hier für den guten Druckpunkt des Einschalters und seine Texturierung. Auf der Oberseite finden wir einen 3,5mm Kopfhöreranschluss und auf der Unterseite einen USB C Ladeport wie auch den Lautsprecher.

Motorola Moto G8 Power Im Test 4Auf der Rückseite lenkt nun zunächst die Kamera blicke auf sich. Hier finden sich ganze vier Kameramodule, welche in zwei Gruppen angeordnet sind. Fun Fakt die oberste Kamera ist nicht die primäre Kamera, sondern das Weitwinkel Modul.

Abseits der Kameras findet sich ein LED Blitz und ein Fingerabdruckscanner auf der Rückseite.

 

Display

Das Moto G8 Power verfügt über ein 6,4 Zoll IPS Display mit einer Auflösung von 2300×1080 Pixeln. Wir haben hier also ein Full HD Display vor uns.

Dieses sieht weitestgehend sehr gut aus! Farben sind klar und ausreichend satt, die Schärfe ist gut wenn nicht sogar sehr gut und auch die Kontraste sind für ein IPS Panel als gut zu bezeichnen. Selbst die maximale Helligkeit ist als gut einzustufen!

DisplayhelligkeitLediglich um den Kameraausschnitt am oberen Rand gibt es, bei einem komplett weißen Hintergrund, einen leichten Grauschleier. Dieser fällt aber auch nicht zu stark auf.

 

 

Kamera

Das Moto G8 Power hat vier Kameramodule:

  • Hauptkamera 16 Megapixel f/1.7
  • Weitwinkelkamera 8 Megapixel f/2.2
  • Zoomkamera (2x) 8 Megapixel f/2.2
  • Makrokamera 2 Megapixel f/2.2

Wir können zwar sicherlich über die Sinnhaftigkeit der Makrokamera streiten, aber generell ist dies ein beeindruckendes Kamera-Setup für ein 200€ Smartphone! Wir haben alle üblichen Blickwinkel abgedeckt. Zwar ist die Weitwinkelkamera und Zoomkamera mit 8 Megapixeln eher schwächer, aber dafür ist die Hauptkamera auf dem Papier Top mit 16 Megapixeln und f/1.7.

Wie sieht es aber in der Praxis aus?

Img 20200620 100254013Img 20200619 093709963 Hdr 1Img 20200619 093842162 Hdr 1Img 20200619 094306725 HdrImg 20200619 094817372 HdrImg 20200619 095135128 HdrImg 20200619 095411517 HdrImg 20200619 095743359 HdrImg 20200620 100109358

Img 20200620 100155976Img 20200619 094320569 Hdr 1Img 20200619 094331374 HdrImg 20200619 094337071Img 20200619 094524735Img 20200619 094717565 HdrImg 20200619 094826546 HdrImg 20200619 095007780Img 20200619 095201341Img 20200619 095203888Img 20200619 095313449Img 20200619 095317365Img 20200619 095746500 HdrImg 20200619 095834276Img 20200619 095836203 HdrImg 20200619 152402242Img 20200619 152817495 HdrImg 20200619 155424989Img 20200619 155956457 HdrImg 20200620 100042490 Hdr

Gut! Das G8 Power produziert in allen Lebenslagen durchaus ansehnliche Bilder. Die Kombination aus solidem Kamerasensor und einer guten Software (das HDR macht einen sehr guten Job) sorgt für erfreulich gute Fotos, selbst wenn das Licht nicht ganz perfekt ist.

Bei Sonnenschein kann das G8 Power sogar Aufnahmen erzeugen die kaum einem Flaggschiff Smartphone etwas nachstehen.

Dies gilt allerdings primär für die Hauptkamera. Die Zoomkamera produziert ebenfalls recht ansehnliche Bilder, sofern das Licht stimmt. Diese sind etwas überschärft, aber haben gute Farben und wirken generell wertig.

Img 20200619 094331374 Hdr

Zoom

Img 20200619 094320569 Hdr 1

“Normal”

Lediglich von der Weitwinkelkamera bin ich etwas enttäuscht. Grundsätzlich sind die Bilder bei genug Licht auch Okay und der Blickwinkel ist natürlich toll. Allerdings neigt die Weitwinkelkamera zu einem gewissen braunen Unterton in den Aufnahmen.

Img 20200619 094337071Img 20200619 095203888Generell bin ich aber mit dem Kamera-Setup voll zufrieden! Viel besser geht’s in dieser Preisklasse nicht. Selbst die Kamera App und die Verarbeitungszeiten der Bilder sind völlig Okay. Vor 2 Jahren hätte das Kamerasetup des G8 Power glatt in einem High End Smartphone platzgefunden.

 

Performance

Motorola setzt im G8 Power wie auch schon beim G8 Plus auf den Snapdragon 665 SoC. Der Snapdragon 665 ist ein 8 Kerner der Anfang 2019 auf den Markt kam. Dieser ist also nicht mehr ganz tau frisch, war aber ursprünglich für die 300€ Preisklasse gedacht.

Kombiniert wird der Snapdragon 665 mit 4GB RAM und 64GB Speicher. Dies klingt doch sehr gut! Aber wie sieht es in der Praxis aus? Schauen wir uns hierfür zunächst ein paar Benchmarks an.

Screenshot 20200619 175427Screenshot 20200620 083747Screenshot 20200620 084745Screenshot 20200619 175054

Im Alltag

Grundsätzlich läuft das Moto G8 Power sehr gut für ein Smartphone dieser Preisklasse. Animationen laufen flüssig und gleichmäßig und generell sind mir keine großen Aufhänger oder Stotterer begegnet.

Auch die üblichen Apps laufen auf dem Smartphone sehr ordentlich! Facebook, WhatsApp usw. sind natürlich keinerlei Problem fürs G8 Power.  Lediglich das Starten von Apps dauert ca. 1 Sekunde nachdem Ihr das Icon antippt. Dies sind aber die Abstriche die Ihr bei einem 200€ Smartphone hinnehmen müsst.

Motorola Moto G8 Power Im Test 6Einfache Spiele laufen gut auf dem Moto G8 Power. High End Spiele reduzieren aber die Qualität teils deutlich um spielbar zu sein. Dennoch konnte ich kein Spiel finden das gar nicht auf dem Smartphone lief.

Punktabzug gibt’s fürs WLAN, welches leider nicht das 5GHz Band unterstützt und auch generell eher etwas langsamer unterwegs ist. Es reicht, aber es ist auch nicht übermäßig flott.

 

Akku

Ein wichtiger Punkt am Moto G8 Power ist natürlich der Akku. Dieser ist mit 5000mAh ordentlich groß! Allerdings in der Praxis entscheidet nicht nur die Größe des Akkus, sondern auch die Energie-Effizienz der verbauten Komponenten.

In der Praxis ist die Akkulaufzeit als hervorragend einzustufen! Ein normal-Nutzer wird gute 2 Tage, wenn nicht sogar 3 Tage mit dem G8 Power durchhalten, ehe dieses ans Netz muss. Power User schaffen es locker durch den Tag, könnten aber auch knapp auf 2 Tage kommen.

 

Fazit

Das Motorola Moto G8 Power ist ein tolles Smartphone für rund 200€! Dieses ist ein herausragender Allrounder welches in dieser Preisklasse uneingeschränkt zu empfehlen ist.

Das Design und auch die Verarbeitung sind vernünftig. Nein das G8 Power sticht nicht aus der Masse hervor, wirkt aber gut gemacht. Ähnliches gilt für das Display. Dieses ist qualitativ vollkommen okay und wird für diese Preisklasse sogar recht hell, wodurch es bei Sonnenschein gut ablesbar ist.

Motorola Moto G8 Power Im Test 8Am meisten überrascht hat mich die Kamera. Die Hauptkamera produziert sehr gute Bilder, auch bei nicht ganz optimalen Lichtverhältnissen. Bei Sonnenschein bietet diese sogar eine Qualität die Flaggschiffen wenig nachsteht. Dies liegt unter anderem an der guten HDR Logik des Moto G8 Power. Die Zoom und Weitwinkel Kameras bieten ebenso eine ordentliche Qualität, welche aber nicht mit Flaggschiffen mithalten kann. Gerade die Weitwinkelkamera besitzt einige Schwächen. Dennoch ist das Kamerasetup des Moto G8 Power als hervorragend zu bezeichnen!

Ebenfalls gut ist die Performance und die generelle Handhabung in der Praxis.

Kurzum das Moto G8 Power ist ein hervorragendes Smartphone in der 200€ Preisklasse, das ich nur empfehlen kann.

Moto G8 Power

Tags:

1 Kommentar

  1. Walter Lange 6. Juli 2020

    Wieder mal echt spannend. Obwohl ich nicht wirklich ein Technikfreak bin lese ich eure Artikel jedes Mal gern.

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.