Suche

Test: HiFiMAN TWS600, besondere High End true Wireless Ohrhörer

HiFiMAN ist auf dem deutschen Markt sicherlich eher ein unbekannterer Audio-Hersteller, dies aber zu Unrecht! So baut HiFiMAN extrem gute, aber auch sehr teure Kopfhörer. Aber auch HiFiMAN kann sich natürlich dem Trend zu Bluetooth Audio nicht verschließen.

Hifiman Tws600 Im Test 10So bieten diese mit den TWS600 ihre erste true Wireless Ohrhörer auch auf dem deutschen Markt an. Mit 199€ sind diese preislich durchaus in der gehobenen Klasse angesiedelt. Dementsprechend dürfen wir hier auch eine etwas bessere Performance erwarten.

Aber bekommen wir diese auch? Finden wir es im Test der HiFiMAN TWS600 heraus!

 

Die HiFiMAN TWS600 im Test

Die HiFiMAN TWS600 heben sich bereits optisch ein gutes Stück von der Masse an Bluetooth Ohrhörern ab! Dies gilt sowohl für die Ohrhörer selbst, wie auch für die Transportbox.

Hifiman Tws600 Im Test 4Letztere verfügt über eine „Eier“ Form und misst 80 x 49 x 36 mm. Das Äußere der Ladebox besteht dabei aus einer Mischung aus Metall und Kunststoff. Die Ladebox wirkt durchaus wertig gemacht! Auch die Magnete welche diese geschlossen halten sind angenehm stark. Lediglich das Öffnen der Box kann etwas fummelig sein.

Im Inneren der Ladebox finden wir die Ohrhörer, wie auch eine vierstufige Ladestandsanzeige. Daumen hoch dafür! Ebenfalls Pluspunkte gibt es für den USB C Ladeport.

Hifiman Tws600 Im Test 1Erfreulicherweise kann die Ladebox die Ohrhörer rund 6x „on the go“ wieder aufladen ehe diese selbst ans Netz muss. Die Ohrhörer selbst halten mit einer Ladung laut Hersteller 5,5 Stunden durch, was in einer gesamten Laufzeit von 38,5 Stunden resultiert. 5,5 Stunden ist sicherlich machbar, aber etwas optimistisch. Rechnet eher mit 4-5 Stunden in der Praxis.

Hifiman Tws600 Im Test 2Die TWS600 sind ähnlich wie die Ladebox etwas ungewöhnlicher gestaltet. Diese wirken schon recht technisch und maskulin, aber auch andererseits etwas verspielt.

Diese sind auch in einem Silber Schwarz gehalten und besitzen auf der Rückseite eine Art Bruchstein-Optik. Das Ganze ist sicherlich als etwas auffälliger einzustufen.

Hifiman Tws600 Im Test 3Ebenfalls auf der Rückseite ist jeweils eine Taste angebracht, welche zur Steuerung der Ohrhörer dient. Das ein und ausschalten passiert aber wie üblich automatisch wenn Ihr die Ohrhörer aus der Ladebox entfernt bzw. einlegt.

 

Tragekomfort

Die TWS600 sind tendenziell etwas größere Ohrhörer. Dennoch haben diese gut in meine Ohren gepasst. Den Tragekomfort würde ich daher mit einer „2“ benoten.

Hifiman Tws600 Im Test 7Der Halt war allerdings einen Hauch schlechter. Beim normalen Gehen, Bus, Bahn fahren ist dies keinerlei Problem. Allerdings für den Sport sind die HiFiMAN TWS600 weniger geeignet.

 

Klang der HiFiMAN TWS600

Die HiFiMAN TWS600 haben eine recht ungewöhnliche Klangsignatur. Starten wir hier auch beim ungewöhnlichen Teil, dem Bass.

Der Bass der TWS600 ist nicht schlecht. Dieser ist knackig und hat prinzipiell einen guten Tiefgang. Allerdings ist der Bass von seiner Masse her deutlich reduziert! Die TWS600 haben wenig Bass. Der Bass der da ist, ist gut aber gerade verglichen mit vielen anderen „modernen“ Ohrhörern ist die Masse doch reduziert. Selbst verglichen mit den Samsung Galaxy Buds+ oder Sennheiser Momentum True Wireless, welche beide recht neutral sind, ist der Bass der HiFiMAN noch einen Ticken leichter.

Hifiman Tws600 Im Test 9Dies hat allerdings auch Vorteile. So sind gerade die Höhen und auch Mitten die Stars bei den TWS600.

Die Mitten würde ich generell als recht neutral einstufen. Die unteren Mitten sind vielleicht etwas reduziert, was natürlich zu Bass passt, aber generell kann ich hier nicht Klagen. Stimmen klingen glasklar und wunderbar natürlich, gerade etwas hellere Stimmen liegen den HiFiMAN TWS600.

Die Höhen wiederum sind das absolute Highlight der Ohrhörer! Diese sind ziemlich perfekt. Die Höhen sind klar, sauber und detailliert. Dabei haben diese eine wunderbare Brillanz, ohne zu sehr ins Scharfe abzudriften. Allgemein ist die Detaildarstellung der HiFiMAN TWS600 wunderbar.

Hifiman Tws600 Frequenzkurve

Hifiman Tws600 Frequenzkurve Vergleich

Rot = HiFiMAN TWS600
Grün = Apple AirPods Pro
Blau = Samsung Galaxy Buds+

Unterm Strich ist der Klang der HiFiMAN TWS600 als recht hell zu bezeichnen mit starken Höhen, einer sehr hohen Detaildarstellung und einer guten räumlichen Darstellung.

 

Fazit

Die HiFiMAN TWS600 sind sehr ungewöhnliche Bluetooth Ohrhörer! Dies gilt dabei sowohl für das Design, wie auch für den Klang.

Die TWS600 sind optisch als durchaus interessant zu beurteilen. Das etwas verspieltere Design wird sicherlich nicht jedem gefallen, hebt sich aber von der Masse ab. Dabei sind die HiFiMAN durchaus wertig gebaut!

Hifiman Tws600 Im Test 11Das Besondere ist aber der Klang. Anstelle auf Bass und noch mehr Bass zu setzen, wie die meisten aktuellen Ohrhörer, bieten die HiFiMAN TWS600 einen recht höhenfokussierten bis neutralen Klang. Dabei ist gerade der Bass etwas reduziert. Geschmackssache ist hier sicherlich der richtige Ausdruck! Die HiFiMAN TWS600 klingen hierdurch sehr detailliert und erwachsen, aber klar weniger spaßig als andere Modelle.

Letztendlich würde ich hiervon auch meine Empfehlung abhängig machen. Ist dies eine Klangsignatur die Euch zusagt? Falls ja, könnt Ihr die HiFiMAN TWS600 mit gutem Gewissen kaufen. Falls nein, gibt es jede Menge anderer guter true Wireless Ohrhörer auf dem Markt.

Tags:

Hinterlasse einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.