Das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät mit USB C im Test

-

Nachdem ich nun das ein oder andere Quick Charge 3.0/2.0 Ladegerät für die Heimnutzung getestet habe ist nun endlich auch ein Autoladegerät an der Reihe. Das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät mit USB C Port muss nun im Test zeigen was es so kann.

Das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät mit USB C im Test-5

 

Das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät

Rein optisch ist das CHOETECH im ersten Moment recht unauffällig und auch ziemlich klein. Das Gehäuse des KFZ Ladegerätes besteht zum größten Teil aus einem Hochglanz Plastik, mit Ausnahme des oberen Teils welcher glücklicherweise eine matte Optik hat.

Das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät mit USB C im Test-1

Etwas ungewöhnlich sind allerdings die Anschlüsse des CHOETECH. Zum einen haben wir hier einen normal großen Quick Charge 3.0 Port welcher natürlich auch abwärts kompatibel zu Qiuick Charge 2.0 bzw. zum normalen Laden ist. Etwas ungewöhnlich dieser Quick Charge 3.0 Port soll „nur“ bis zu 2,4A unterstützen. In Normalfall sollte ein Quick Charge 3.0 Port bis zu 3A liefern.

Das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät mit USB C im Test-2

Der zweite Port hingegen, bei welchem es sich um einen USB C Anschluss handelt, besitzt eine Leistung von 3A.

Das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät mit USB C im Test-4

Als Indikator ob Spannung anliegt hat CHOETECH eine kleine LED zwischen den beiden Ports integriert welche leicht blau glimmt.

Ansonsten gibt es nicht viel zu sagen. Das Ladegerät passte in meinen Audi A3 problemlos in den Zigarettenanzündern und rastete dort auch gut ein.

 

Messergebnisse des CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät

Erst einmal vorweg, es gab keinerlei Probleme mit der Nutzung des CHOETECH Ladegerätes in meinem Auto.

Auch unter Volllast lieferte das Ladegerät eine konstant gute Leistung.

Das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät mit USB C im Test-9

Ähnliches gilt auch für die Ladegeschwindigkeit welche sowohl an Android Smartphones wie auch mit Apple Produkten recht gut ist.

Gerade letzteres ist nicht selbstverständlich, oftmals laden Apple Smartphones/Tablets sehr schlecht an Quick Charge Ports (meist mit nur einem Ampere).

Das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät mit USB C im Test-11

Am CHOETECH erreichte sowohl mein iPhone 6+ wie auch mein iPad 4 seine reguläre Ladegeschwindigkeit. Zwar gab es im Falle des iPhones noch ca. 10-20% Luft nach oben aber das ist vollkommen zu verkraften.

Leider hatte ich mit Quick Charge 3.0 Smartphones etwas Probleme am CHOETECH Ladegerät. Mein LG G5 erreichte zwar seine übliche Quick Charge Ladegeschwindigkeit, jedoch machte dieses keinen Nutzen von der freien Spannungswahl welche ja das neue große Feature von Quick Charge 3.0 ist.

Das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät mit USB C im Test-10

Das LG G5 lud mit einer konstanten Geschwindigkeit von 9V und 1,7A. Quick Charge 3.0 bringt allerdings beim LG G5 auch keinen Geschwindigkeitsvorteil gegenüber 2.0 weshalb es nur schwer festzustellen ist ob das LG G5 nur Quick Charge 2.0 nutzt oder doch 3.0. Mehr INFOS dazu HIER.

In Kombination mit der RAVPower TURBO 20100mAH Powerbank welche das Aufgeladen werden via Quick Charge 3.0 unterstützt, funktionierte dies allerdings problemlos.

 

Fazit zum CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät

Kann ich das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät empfehlen? Grundsätzlich ja, gerade für Besitzer eines Google Nexus 5X oder Samsung Galaxy S7.

Das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät mit USB C im Test-8

Grundsätzlich liefert sowohl der Quick Charge 3.0 USB Port wie auch der USB C Port eine sehr gute Geschwindigkeit sowohl an Apple Smartphones wie auch an Androids. Jedoch muss ich kritisieren das mein LG G5 kein Nutzen der dynamischen Spannungsregulation machte (INOV). Dies übte sich jedoch nicht negativ auf die Ladegeschwindigkeit aus.

Der Preis von 15,99€ geht in Ordnung für das CHOETECH Quick Charge 3.0 KFZ Ladegerät.

Michael Barton
Michael Barton
Hi, ich bin der Gründer und Betreiber von Techtest.org. Ursprünglich war Techtest nur ein Hobby Projekt, mittlerweile ist die Leidenschaft für Technik aber mein Beruf geworden. Vielen Dank fürs Lesen und den Besuch!

Weitere spannende Artikel

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Neuste Beiträge

Der Dreame H12 Pro im Test, eine herausragende Putzleistung und besser als Tineco?

Mit dem H12 Pro hat Dreame einen neuen Waschsauger auf den Markt gebracht, welcher unter anderen mit den Top-Modellen von Tineco und Co. konkurrieren...

Die EarFun Air Pro 3 im Test, viel Bass, neuer LC3 Codec und über App anpassbar!?

Mit den Air Pro 3 hat EarFun neue true Wireless Ohrhörer auf den Markt gebracht, welche ein gewisses Hit Potenzial haben. So ist EarFun...

Was macht Mini-PCs so spannend und was ist beim Kauf zu beachten?

Mini-PCs liegen derzeit absolut im Trend. So werden diese zunehmend Leistungsstärker, es gibt mehr Auswahl und auch die Preise sind oft mehr als bezahlbar. Allerdings...

Wissenswert

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.