CORSAIR Dark Core RGB PRO Test, eine kabellose Maus mit 2000Hz Polling Rate!

-

Mit der Dark Core RGB PRO hat Corsair seine neuste High End kabellose Gaming Maus auf den Markt gebracht.

Auf dem Papier bringt diese auch durchaus beeindruckende Daten mit. Neben dem PixArt PAW3392 Sensor soll diese durch 50 Stunden Akkulaufzeit und einer 2000Hz Polling Rate punkten können.

Corsair Dark Core Rgb Pro Test 8Gerade die 2000Hz Polling Rate ist sehr ungewöhnlich und soll die Nutzung gerade auf high Refresh Rate Monitoren weiter verbessern.

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Bringt hier die 2000Hz Polling Rate wirklich etwas und ist die Dark Core RGB PRO generell eine gute Maus?

Finden wir es im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Corsair für das Zurverfügungstellen der Dark Core RGB PRO für diesen Test.

 

Die CORSAIR Dark Core RGB PRO im Test

Die Dark Core RGB PRO ist eine mittelgroße bis große Gaming Maus in bekannter Corsair Designsprache. Diese ist also tendenziell etwas komplexer aufgebaut mit zahlreichen Tasten und Features.

Corsair Dark Core Rgb Pro Test 1Zahlreich bedeutet in diesem Fall acht Tasten, welche alle recht gut erreichbar angebracht sind. Wir haben bei der Dark Core RGB PRO zwei Daumentasten und zwei weitere Tasten neben der primären Maustaste, zusätzlich zu der üblichen Ausstattung.

Bei der Oberfläche setzt Corsair auf eine Mischung aus einem sehr stark gummierten Kunststoff und regulärem glatten Kunststoff. Was die Haltbarkeit angeht, habe ich hier keine großen Bedenken.

Ich glaube nicht, dass sich dieses Material groß ablösen könnte oder Ähnliches. Eine Besonderheit der Dark Core RGB PRO stellt die Ablage des kleinen Fingers da. Diese ist von Haus aus eine einfache glatte Oberfläche, welche Ihr allerdings abnehmen könnt.

Corsair Dark Core Rgb Pro Test 2Mit im Lieferumfang liegt eine etwas größere Ablage, falls Ihr dies bevorzugt. Unterhalb dieser Abdeckung könnt Ihr auch den kleinen Corsair SLIPSTREAM Funkempfänger unterbringen.

Ihr könnt die Dark Core RGB PRO dabei aber drei Wege mit Eurem PC verbinden, per Kabel, per Corsair SLIPSTREAM Funkempfänger und via Bluetooth.

Corsair Dark Core Rgb Pro Test 4Die Dark Core RGB PRO ist die erste Maus von Corsair die USB C zum Laden nutzt. Die Maus kann aber auch das Ladekabel für die Datenübertragung verwenden. Ihr könntet diese also auch wie eine kabelgebundene Maus nutzen.

Gedacht ist die Dark Core RGB PRO aber natürlich für die kabellose Nutzung mit dem Funkempfänger, welcher auch die stabilste und beste Verbindung bieten. Solltet Ihr mal Unterwegs sein, könnt Ihr aber auch Bluetooth nutzen. In der Theorie ist aber die Bluetooth Verbindung nicht ganz so schnell.

Corsair Dark Core Rgb Pro Test 5Der Akku der CORSAIR Dark Core RGB PRO soll 50 Stunden halten. Genau konnte ich diese Zahl nicht nachprüfen, aber die Richtung ist durchaus korrekt. Ich konnte wochenlang ohne aufzuladen mit dieser spielen. Es gibt im Übrigen auch eine SE Version welche sich kabellos laden lässt.

 

Sensor und Taster

Corsair setzt bei der Dark Core RGB PRO erstmals auf den PixArt PAW 3392. Der PixArt PAW 3392 ist aktuell Corsair exklusiv und nur in der Dark Core RGB Pro zu finden.

Leider sind dementsprechend genaue Details zum Sensor etwas rar. So wie es aussieht ist der PixArt PAW 3392 im Grunde der PixArt PAW 3391 nur mit einer Polling Rate von 2000 Hz! Alle anderen Daten inklusive der Auflösung von 18000 DPI sind identisch.

Corsair Dark Core Rgb Pro Test 12Eine Polling Rate von 2000 Hz ist aber durchaus etwas Besonderes. Normalerweise ist bei 1000 Hz Schluss. Die Polling Rate bestimmt wie oft die Maus ihre Position an den PC übermittelt. 125 Hz, also 125 mal pro Sekunde, ist hier normalerweise der Standard. Gaming Mäuse haben aber zumeist 1000 Hz.

Damit die 2000 HZ Polling Rate auch etwas bringt, setzt Corsair auf eine Sub-1ms SLIPSTREAM WIRELESS technology, über welche sich die Maus mit Eurem PC verbindet. Und ja Ihr werdet keinen Unterschied zwischen einer kabelgebundenen und kabellosen Nutzung spüren.

 

Die Praxis

Wie sieht es aber in der Praxis aus? Zunächst habt keine Angst vor einer kabellosen Maus. Die hier von Corsair genutzte Funktechnologie ist sehr zuverlässig und flott. Es ist so gut wie kein Unterschied messbar, geschweige denn spürbar.

Dabei ist die SLIPSTREAM WIRELESS technology auch zuverlässig. Probleme mit plötzlichen Signalabbrüchen hatte ich bei der Dark Core RGB PRO oder auch anderen Corsair kabellosen Mäusen keine. Selbst wenn mal ein Störsender wie ein Smartphone in der Nähe liegt.

Corsair Dark Core Rgb Pro Test 11Bluetooth kann hier etwas zickiger sein, ist aber generell auch gut nutzbar, gerade wenn Ihr unterwegs seid.

Die 2000 Hz Polling Rate ließt sich auf dem Papier schön, aber einen Unterschied zu 1000 Hz spüren ist mir nicht möglich. Bereits bei 1000 Hz updatet die Maus ihre Position 1000 mal pro Sekunde. Euer Monitor wird das Bild vielleicht 144 mal oder 240 mal die Sekunde updaten.

Vielleicht fühlt sich die CORSAIR Dark Core RGB PRO hier und da teilweise einen Hauch reaktionsfreudiger an, aber ob dies an den 2000 Hz, dem sehr guten Sensor oder einfach meiner Einbildung liegt, kann ich nicht sagen.

Dennoch möchte ich das Tracking und das generelle Gefühl der Maus loben. High End Gaming Mäuse sind hier sehr dicht beieinander, aber teils blitzt dann doch durch, dass die Dark Core RGB PRO modernste Technik nutzt.

Ein kleiner Nachteil ist hier höchstens das Gewicht. Ja die Dark Core RGB PRO ist recht schwer, was die Reaktionszeiten minimal negativ beeinflusst. Ein absoluter Profi könnte mit einer leichten Maus wie der Glorious PC Gaming Race Model D vielleicht in Shootern noch etwas besser abschneiden.  Dafür ist allerdings die Präzision der Corsair herausragend!

Sehr gut gefällt mir auch die Form der Maus. Diese liegt gut bis sehr gut in meinen durchaus etwas größeren Händen. Vor allem die Auflage für den Daumen und der alternative Aufsatz für den kleinen Finger fanden bei mir positiven Anklang.

Die Dark Core RGB PRO eignet sich sowohl für den Palm Grip, bei welchem Eure Hand großflächig auf der Maus aufliegt, wie auch für den Fingertip Grip. Hier ein Bild was die verschiedenen Griffarten besser darstellt: https://i.imgur.com/m7bpfDv.png

Was die Tasten angeht bin ich zufrieden. Die Maustasten sind präzise und angenehm schnell, ohne zu locker zu sein. Allerdings sticht die Dark Core RGB PRO hier nicht groß hervor, weder besonders positiv noch negativ. Die Tasten fühlen sich so an wie Ihr dies von einer Oberklasse Gaming Maus erwarten könnt.

Auch das Mausrad passt hierzu. Dieses bietet einen guten Gripp und ist sauber abgestuft. Für meinen Geschmack könnte dieses aber ruhig noch etwas leichtgängiger sein.

Für Spiele ist dies nicht ganz so wichtig, aber in langen Dokumenten und Webseiten ist ein leichteres Mausrad immer etwas angenehmer.

 

Fazit

Die CORSAIR Dark Core RGB PRO ist ohne Frage eine, wenn nicht sogar die beste komplett kabellose Gaming Maus. Dies nicht mal zwingend aufgrund der 2000Hz Polling Rate. Diese halte ich vor allem für Marketing.

Einen wirklichen Unterschied zu einer Maus mit 1000Hz konnte ich nicht spüren, vielleicht bin ich aber auch nicht „Pro“ genug.

Corsair Dark Core Rgb Pro Test 13Viel mehr liegt meine Empfehlung an der guten Form und Sensor der Dark Core RGB PRO! Der PixArt PAW 3392 ist ein absoluter Spitzen Sensor und die von Corsair genutzte SLIPSTREAM WIRELESS technology absolut zuverlässig.

Ebenso ist die Form angenehm in der Hand. Ja die Maus könnte noch einen Hauch leichter und gleitfreudiger sein, aber wir haben eine kabellose Maus vor uns, da ist etwas mehr Gewicht nicht unnormal.

Kurzum, Ihr sucht die beste kabellose Maus? Dann schaut Euch die CORSAIR Dark Core RGB PRO genau an!

Corsair Dark Core Rgb Pro

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.