Artwizz CurvedDisplay im Test, der beste Echtglas Displayschutz für das Samsung Galaxy S8/S8 Plus ?!

-

Eine Displayschutzfolie oder noch besser ein Displayschutzglas ist fast Pflicht bei jedem Smartphone. Nur blöd wenn die Displayschutz Produkte für das eigene Smartphone alle sehr „mäßig“ sind.

So geschehen beim Samsung Galaxy S8 und S8 Plus. Aufgrund der Edge ist es hier recht schwierig einen passenden und guten Displayschutz zu finden, dies habe ich spätestens seit meinem „10x Displayschutz Folien und Gläser für das Samsung Galaxy S8 (Plus) im Vergleich“ Bericht.

Gerade die Glas Displayschützer haben sich hier sehr schwer getan. Aber mittlerweile ist das Samsung Galaxy S8 (Plus) schon ein paar Tage länger auf dem Markt, hat sich an der Situation etwas geändert?

Schauen wir uns einmal das neue Artwizz CurvedDisplay an. Endlich ein guter Echtglas Displayschutz? Finden wir es im Test heraus!

 

Warum ist es so schwer einen guten Displayschutz aus Glas für das Samsung Galaxy S8 und S8 Plus zu produzieren?

Ich denke der Grund liegt auf der Hand, das extrem gebogene Display. Damit ein Displayschutz gut aussieht muss dieser einen konstanten Kontakt zum eigentlich Displayglas haben.

Ist dieser Abstand zu hoch, kann der Kleber keinen Kontakt mit dem Display herstellen und es gibt hässliche Luftblasen.

Bei einem flachen Display ist es, gerade bei „Glasschutzfolien“, sehr einfach einen Kontakt zwischen Schutzfolie und Displayglas herzustellen.

Dies ist nun bei der Edge sehr schwierig zu machen. Das Glas muss wirklich perfekt gebogen sein, hier gibt es praktisch keinen Toleranzbereich in der Produktion.

Ebenfalls muss das Displayschutzglas wirklich perfekt aufgelegt werden, das links und rechts die Edge jeweils exakt gleich sitzt.

Bei einer Folie ist dies hingegen etwas einfacher als bei einer Glasscheibe.

 

Die Lösung für das Problem?

Da natürlich ein Bedarf an Displayschutz Produkten für das S8 und S8 Plus besteht, mussten sich die Hersteller etwas ausdenken.

Die Lösung für das Problem ist recht einfach, es wurde die Kleber/Silikon Haftschicht unter dem Displayschutz weggelassen.

Hierdurch ist es kein Problem wenn der Displayschutz nicht ganz perfekt aufliegt, es ist ja eh Luft zwischen Display und Glas.

Um nun die Scheibe zu befestigen, haben diese Echtglas Displayschutzfolien lediglich am Rand einen Klebestreifen.

Leider hat diese Methode mehrere Nachteile. Zum einen reduziert dies die Touch-Empfindlichkeit, sorgt für eine verschlechterte Haptik und sieht es nicht sonderlich gut aus. Könnte Artwizz hiervon ein paar Probleme lösen?

 

Artwizz CurvedDisplay

Auf den ersten Blick finden wir beim Artwizz CurvedDisplay das Übliche. Also eine Glasscheibe mit gebogenen Kanten und schwarzen Balken oben und unten, welche zum Rahmen des S8 Plus passen.

Auf der Rückseite der Glasscheibe ist eine Folie angebracht. Diese schützt den Kleber vor Staub und muss selbstverständlich vor dem anbringen der Scheibe abgezogen werden.

Leider setzt auch das Artwizz CurvedDisplay lediglich auf Kleber am Rand des Displayschutzes. Die Scheibe ist also nicht konstant mit dem Display verbunden. Dafür ist allerdings die Montage kinderleicht.

Das Display des S8 bzw. S8 Plus reinigen, die Folie von der Rückseite des CurvedDisplay abziehen und auflegen. Die Ausrichtung sollte hierbei kein großes Problem sein.

Nach dem Auftragen fallen schnell die ersten positiven und negativen Dinge auf.

Beginnen wir mit dem Positiven. Zwar ist das Displayschutzglas nicht direkt mit dem Display verbunden, jedoch ist der abstand sehr gering! Deutlich geringer als bei anderen „Echtglas- Displayschutzfolien“ die ich für das S8 getestet habe. Hierdurch wird das Glas bei Berührung nicht eingedrückt und das Display fühlt sich normal an. Zudem hat Artwizz in dem Glas „Punkte“ eingelassen, welche im Normalfall nicht sichtbar sind, außer man schaut ganz genau hin.

Diese „Punkte“ sollen vermutlich die Übertragung der Touch Signale verbessern. Dies funkitoniert auch, das S8 Plus reagiert auf meine Berührungen fast genauso gut wie ohne Displayschutz.

Damit alleine ist das Artwizz CurvedDisplay schon der so ziemlich beste Echtglas Displayschutz.

Minuspunkte gibt es für die Kanten und die Blickwinkel. Man spürt schon an den Kanten das eine Schicht auf dem S8/S8 Plus aufliegt. Diese Kante ist leider auch relativ hart.

Der zweite Minuspunkt sind die Blickwinkel. Beim gerade Draufschauen erkennt man kaum bis gar nicht, dass ein Displayschutz aufgetragen wurde, jedoch wenn man schräg darauf schaut, sieht man einen leichten grauen Schleier.

Dieser entsteht da Glas und Displayschutz nicht miteinander komplett verklebt sind.

Dennoch ja das Artwizz CurvedDisplay ist gut brauchbar!

 

Fazit

Konnte das Artwizz CurvedDisplay im Test überzeugen? Das Artwizz CurvedDisplay ist so ein wenig der Einäugige unter den Blinden.

Es ist also der beste Echtglas Displayschutz, welche ich bisher für das Samsung Galaxy S8 Plus gesehen habe und dies waren durchaus einige, jedoch „perfekt“ ist dieser auch nicht.

Leider wird auch beim CurvedDisplay weiterhin kein vollständiger Kontakt zum Display des Samsung Galaxy S8/S8 Plus hergestellt. Der Displayschutz ist nur am Rand mit dem Smartphone verbunden, das heißt, es gibt etwas Luft zwischen Schutz und Display.

Dies sieht leider nur suboptimal aus, jedoch hat es Artwizz geschafft die Touch „Responsive“ auf ein nahezu perfektes Level zu bekommen. Auch ist der Abstand „Schutzglas“ zu Display ausgesprochen gering.

Und hier unterscheidet sich das Artwizz CurvedDisplay von den Konkurrenzprodukten, die ich bisher getestet habe, bei der Benutzung des Smartphones gibt es mit Displayschutz keine Einschränkungen!

Daher solltet Ihr unbedingt einen Echtglas Displayschutz für Euer Samsung Galaxy S8 haben wollen, ist der von Artwizz aktuell der so ziemlich beste.

PS. Ich nutzen den Displayschutz nun seid ein paar Wochen und er funktioniert weiterhin gut!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

Neuste Beiträge

SanDisk Professional PRO-G40 Portable SSD im Test: Blitzschnelle Geschwindigkeiten für Profis

Die meisten externen SSDs schaffen maximal etwa 1000 MB/s aufgrund der Limitierungen der USB 3.2 10 Gbit-Verbindung. Wenn du mehr Leistung möchtest, ist Thunderbolt...

4smarts Desk Charger GaN DIY MODE 130W im Test: Leistungsstarkes USB-C-Ladegerät mit Display und flexiblen Modi

4smarts bietet einige extrem spannende Powerbanks und Ladegeräte an. Gerade der Desk Charger GaN DIY MODE 210W konnte im Test bereits voll überzeugen. Allerdings...

Der Dreame L10s Pro Ultra Heat im Test, herausragend gute Putzleistung!

Dreame ist im Bereich der Saugroboter mittlerweile klar einer der Marktführer, vor allem, was die Navigation betrifft. Dabei ist es beachtlich, wie sich Dreame...

Wissenswert

Stromsparender und Leistungsstarker Desktop für Office, Foto und Video-Bearbeitung (Ryzen 8000)

Aufgrund der aktuellen Strompreise und Umweltbedenken ist der Stromverbrauch von Computern ein zunehmend wichtiger Faktor. Gerade dann, wenn der PC über viele Stunden im Leerlauf...

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

2 Kommentare

  1. Hallo,
    ich habe mir heute die artwizz schutzfolie aus ihrem test gekauft, doch bei mir ist es so, dass diese so gut wie nicht reagiert und ich sehr staken druck ausüben muss, bis mein Handy (s8) reagiert.
    Haben sie evtl. eine Idee woran das liegen könnte?+

  2. Hallo Malte,

    wir haben dein Kommentar leider jetzt erst durch Zufall gelesen. Wenn du Fragen zu Artwizz Produkten hast, kannst du uns auch jederzeit direkt kontaktieren: https://artwizz.com/de/contact Wir helfen gerne weiter.

    Wenn dein Display nicht sofort reagiert, liegt das vermutlich daran, dass das Sicherheitsglas nicht exakt angebracht ist. Wir können dieses Video empfehlen, dass zeigt, wie man unser CurvedDisplay richtig anbringt und am Ende auch einen Funktionalitätstest durchführt: https://www.youtube.com/watch?v=gzU-LezDB8E

    Wir hoffen damit löst sich das Problem! Falls es noch immer besteht.

    Viele Grüße aus Berlin!

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.