Tronsmart T7 Lite im Test, günstiger Bluetooth Lautsprecher mit App anbindung

-

Mit dem T7 Lite bietet Tronsmart einen günstigen Outdoor Bluetooth Lautsprecher an. Dieser soll mit einer hohen Wasserdichtigkeit, portablen und schickem Design wie auch natürlich einem tollen Klang punkten.

Dies für unter 50€, was auf den ersten Blick ein super Angebot. Aber wie sieht es in der Praxis aus?

Klingt der Tronsmart T7 Lite auch gut? Finden wir es heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Tronsmart für das Zurverfügungstellen des T7 Lite für diesen Test.

 

Tronsmart T7 Lite Test, der äußere Eindruck

Der T7 Lite setzt auf ein „Rollen-Design“. So ist der Lautsprecher rund gebaut und mit einer Art Leinenstoff bespannt.

Lediglich an den Enden des Lautsprechers findest du jeweils einen passiven Radiator.

Mit 195 x 72 mm und einem Gewicht 469g ist der Lautsprecher als kompakt / klein zu bezeichnen. Allerdings ist dieser auch kein “mini-Bluetooth Lautsprecher”.

Ein wichtiger Faktor ist der Wasserschutz, der von Tronsmart mit IPX7 spezifiziert wird. IPX7 ist ein recht starker Wasserschutz für einen Bluetooth Lautsprecher und erlaubt theoretisch ein komplettes Untertauchen des Lautsprechers ohne, dass dieser einen Schaden nimmt.

Entsprechend sind die 6 Steuerungstasten auf der Rückseite mit Gummi bedeckt und über den Anschlüssen ist eine große Gummiklappe.

Unter dieser Gummiklappe finden wir den USB C Ladeport, wie auch einen microSD Speicherkarten-Slot. Ja, der Lautsprecher kann Musik direkt von Speicherkarten wiedergeben.

Die Akkulaufzeit soll laut Hersteller bei 24 Stunden liegen (ohne die Beleuchtung). Die Größenordnung kann ich auch +- bestätigen.

 

Beleuchtung und App

In den Endstücken des T7 Lite sind RGB-LEDs verbaut, welche während des Betriebs einfach etwas bunt leuchten und Muster wiedergeben. Diese reagieren auch etwas auf die Musik die du wiedergibst.

Über die Tronsmart kannst du dies auch noch etwas personalisieren oder die LEDs für eine bessere Akkulaufzeit komplett abschalten.

Ebenso kannst du über die Tronsmart App auch den Klang des Lautsprechers anpassen. Hier gibt es einige EQ Presets aus denen du wählen kannst.

 

Klang

Starten wir zunächst mit den Basics. Wir haben hier einen unter 40€ Bluetooth Lautsprecher. Dieser klingt absolut vernünftig, aber ist natürlich kein Lautsprecher der ein großes Wohnzimmer mit donnerndem Bass beschallen kann.

Starten wir aber am Anfang. Die Höhen des T7 Lite sind super! Diese sind wunderbar sauber, klar und luftig, genauso wie ich sie mag. Für einen Lautsprecher dieser Klasse ist hier nichts zu bemängeln.

Die Mitten sind soweit ok, auch wenn der Lautsprecher nicht übermäßig vollmundig klingt. Aber Stimmen werden sauber und gut verständlich wiedergegeben.

Wie stehts aber um die Bässe? Für einen Lautsprecher dieser Größe ist der Bass in Ordnung. Allerdings ist der Tronsmart T7 Lite auch kein Bass-Monster. Er hat einen brauchbaren Bass, bringt aber auch nicht deinen Tisch zum Wackeln.

Ich würde sagen die generelle Stärke des Tronsmart T7 Lite ist die Klangbreite und auch etwas die “Schärfe”. Der Lautsprecher klingt sehr schön klar und wirkt auch recht detailliert.

Die Pegelfestigkeit ist dabei durchaus ordentlich.

Mithilfe des EQ lässt sich durchaus auch noch ein Tick mehr Bass aus dem T7 Lite herauskitzeln und generell den Klang des Lautsprechers auf deine Wünsche anpassen. Allerdings ein wirklicher „Bass-Bomber“ mit tiefen und donnernden Bässen wird er auch mit dem EQ nicht.

Dieser ist hier +- auf einem normalen Level für einen 50€ Lautsprecher.

 

Fazit

Der Tronsmart T7 Lite* ist aufgrund des Preises und der Feature ein super spannender Bluetooth Lautsprecher!

Unter 50€ für einen Bluetooth Lautsprecher ist grundsätzlich schon einmal ein interessanter Preis. Dabei bietet der T7 Lite auch einen App Support (mit EQ Einstellungen), wie auch die spannende Lichtshow. Natürlich ist Letztere nur ein “Gimmick”, aber durchaus lustig und auch ganz ordentlich umgesetzt.

Klanglich ist der Lautsprecher gut unterwegs. Wir dürfen hier keine Wunder erwarten, es ist weiterhin ein unter 40€ Lautsprecher, aber er hat einen klaren und sauberen Klang. Der Bass ist ordentlich, aber der Lautsprecher auch kein Bass-Monster, falls du dies erwartest.

Dennoch in der unter 50€ Preisklasse ist der Tronsmart T7 Lite ein herausstechendes Modell, vor allem aufgrund des großen Funktionsumfangs.

 

Tronsmart T7Lite Bluetooth Lautsprecher mit Dual Treiber Starkem Bass,...
  • [ Subbass und App Control] Der T7 Lite ist mit einem 24 W...
  • [ Schöneres Aussehen: Verschiedene Farben und LED-Leuchten ] Die...
  • [ Die neueste Version von Bluetooth 5.3] Im Vergleich zu...
  • [ Ultraportabel Wasserdicht IPX7] Der Lautsprecher ist klein und...
  • [ 24 Stunden für längere Lebensdauer und Akkugarantie] Mit...

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Neuste Beiträge

Guter Party Lautsprecher für 70€! LAMAX Sounder 2 im Test

Mit dem Sounder 2 bietet LAMAX einen neuen Outdoor Bluetooth Lautsprecher an. Dieser soll durch einen 360 Grad Klang wie auch ein robustes Design...

Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home...

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

1 Kommentar

  1. Hallo.

    Vielen Dank für diesen Test. Nun, knapp 50,- Euro ist wirklich nicht sonderlich teuer. Somit kann man nicht unendlich viel erwarten.

    Was ist denn mit der App? Kann man die nutzen, oder ist die optional?

    Danke.

    VG, Jürgen B.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.