Test: D-Link DIR-X5460, schnell und sparsam!

-

Mit dem DIR-X5460 bietet D-Link einen High End WLAN 6 Router an, welcher allerdings durch eine gute Preis/Leistung überzeugen soll.

Dies gelingt auch auf den ersten Blick, 6 Antennen, bis zu 4804 Mbit auf dem 5GHz Band und diverse Gaming Feature für rund 160€ (zum Zeitpunkt des Tests) gehen erst einmal absolut in Ordnung.

d link dir x5460 test 6

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Kann hier der D-Link DIR-X5460 überzeugen und taugt die Software? Finden wir es heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an D-Link für das zur Verfügung Stellen des DIR-X5460 für diesen Test.

 

Der D-Link DIR-X5460 im Test

D-Link richtet den DIR-X5460 ganz klar an High End Nutzer bzw. Gamer. Entsprechend ist der Router auch etwas auffälliger designt.

d link dir x5460 test 1

Das Auffälligste sind hier klar die Antennen, welche extern angebracht sind. So verfügt der DIR-X5460 über satte 6 Antennen, welche auch noch sehr groß ausfallen. Sofern ich allerdings nichts übersehe, bräuchte der DIR-X5460 gar keine 6 Antennen, 4 hätten an sich auch gereicht.

Abseits der großen Antennen ist der D-Link DIR-X5460 aber nicht übermäßig groß gebaut. Der Router selbst ist angenehm kompakt und flach.

d link dir x5460 test 3

Was die sonstige Ausstattung angeht, ist der Router relativ konservativ. So haben wir auf der Rückseite:

  • 1x Gbit WAN
  • 4x Gbit LAN
  • 1x USB 3.0
  • 1x USB 2.0
  • 1x DC Eingang

Es ist etwas schade, dass D-Link auf 2,5Gbit LAN oder ähnliches verzichtet hat. Einem High End Router wie dem DIR-X5460 hätte dies durchaus gutgetan.

 

Was für einen “Router” brauche ich?

Netzwerk Hardware kann etwas Trickhaftes sein. So wird im Volksmund sämtliche Netzwerk-Geräte als “Router” bezeichnet. Oftmals braucht Ihr aber gar keinen Router.

Ihr benötigt für die Einwahl ins Internet auch im Jahr 2021 ein Modem. Dieses Modem ist beispielsweise in Eurer Fritzbox, Speedport oder welche Box auch immer Ihr von Eurem Internetanbieter bekommen habt integriert. Tauscht Ihr diese Box nun gegen einen reinen WLAN-Router aus, dann habt Ihr kein Internet mehr.

Ihr könnt also eine Fritzbox, Speedport usw. nur gegen ein Gerät tauschen, das auch über ein passendes Modem verfügen. Solche Geräte bekommt Ihr aber meist nicht von ASUS, Netgear usw. In der Regel benötigt Ihr also immer eine Fritz!Box, Speedport usw. um Euch ins Internet einzuwählen.

Allerdings ist es meist möglich einen WLAN-Router hinter Eurer bestehenden “Internetbox” zu betreiben, um beispielsweise von besserem WLAN zu profitieren. Ein normaler WLAN-Router kann nur keine Fritz!Box oder Speedport (also ein Router/Modem Kombi-Gerät) komplett ersetzen.

In der Regel lassen sich reine WLAN-Router auch nur als Access Point nutzen. Hierbei werden alle routerspezifischen Feature abgeschaltet, da diese eventuell gar nicht bei Euch benötigt werden, und der WLAN-Router kümmert sich nur ums WLAN.

Ein Access Point ist also so etwas wie ein Adapter von kabelgebundenem Internet auf WLAN. Dies ist ähnlich wie bei einem Repeater, nur dass ein Access Point nicht auf ein bereits vorhandenes WLAN angewiesen ist.

Ein Repeater schnappt sich Euer bestehendes WLAN und sendet dieses erneut aus, wodurch sich die Reichweite erhöht. Ist allerdings Euer bestehendes WLAN grundsätzlich nicht gut, dann kann ein Repeater dieses auch nicht direkt verbessern.

Bei dem DIR-X5460 handelt es sich um einen reinen WLAN Router, ohne Modem!

 

Software

Die Einrichtung des DIR-X5460 funktioniert super einfach und problemlos! Die Benutzeroberfläche von D-Link ist klar auf Minimalismus und eine möglichst einfache Nutzung getrimmt.

d link dir x5460 software (5)

Grundsätzlich halte ich das Design dieser sogar für weitestgehend gelungen. Ich bin zwar kein Fan der Verschachtelung der einzelnen Einstellungen in “Einstellungen”, “Merkmale” und “Verwaltung”, aber abseits davon passt erst einmal alles.

d link dir x5460 software (7)

Dies ist aber klar kein Router für Nutzer die groß mit Einstellungen und Optionen rumspielen wollen.

d link dir x5460 software (8)

So besitzt der DIR-X5460 auch nicht allzu viele Bonusfunktionen. Wir haben ein QoS Feature und z.B. die Möglichkeit für USB-Freigaben und das Sperren von Webseiten.

Technik des DIR-X5460

Bei dem D-Link DIR-X5460 handelt es sich um einen modernen WLAN 6 Router. Dieser soll zu folgenden Datenraten in der Lage sein:

  • 2,4GHz 600 Mbps
  • 5GHz 4800 Mbps

Dabei setzt der DIR-X5460 auf ein 4×4 Design. Dieser kann also vier parallele Datenströme erzeugen.

d link dir x5460 test 10

Um auf die 4800 Mbit zu kommen, nutzt der DIR-X5460 zudem die 160MHz Kanalbreite. Wichtig! Von Haus aus ist diese abgeschaltet! Um die 160MHz nutzen zu können musst Du die DFS Kanäle aktivieren.

DFS Funkkanäle sind immer so eine Sache. Hier gilt das Motto probieren geht über studieren, da manche Endgeräte bei den DFS Kanälen gerne mal was zickiger sind.

Wie alle WLAN 6 Router unterstützt auch der DIR-X5460 MU-MIMO und OFDMA, was zwei sehr wichtige Technologien sind, wenn es um die Leistung mit vielen parallelen Geräten geht.

 

WLAN Performance

Wie sieht es aber in der Praxis aus? Hier ein paar „Benchmarks“ des DIR-X5460 auf kurzer Distanz mit der TP-Link T9E und der Intel AX200 WLAN Karte.

Bei der TP-Link T9E handelt es sich um eine High End interne WLAN 5 Karte mit bis zu 1300 Mbit. Bei der Intel AX200 handelt es sich um eine gerade in Notebooks sehr beliebte WLAN Karte, welche bis zu 2402 Mbit erreichen kann, nach dem WLAN 6 Standard.

Getestet wird die WLAN Performance zu einem lokalen NAS, welches hier via Gbit LAN angebunden ist.

wlan 5 wlan 6

Die WLAN Performance entspricht den Erwartungen. Ich konnte hier bis zu 117 MB/s auf kurzer Distanz erreichen.

Dabei war natürlich der Gbit LAN Port der Limitierende Faktor. Lediglich Modelle mit 2,5Gbit oder 10Gbit Ports können also effektiv schneller sein.

Ja wir sind an dem Punkt angekommen wo WLAN auf kurze Distanzen LAN beim Tempo überholt hat.

 

Stromverbrauch

Schauen wir uns zum Abschluss noch den Stromverbrauch an, schließlich läuft der WLAN Router 24/7 und da ist die Leistungsaufnahme nicht unwichtig.

stromverbrauch

Ich muss gestehen etwas überrascht gewesen zu sein, denn die Leistungsaufnahme des DIR-X5460 ist mit 5,1W im Normalbetrieb sehr niedrig! Selbst unter hoher Last übersteigt die Leistungsaufnahme selten 7W.

Dies sind wirklich sehr gute Werte!

 

Fazit

Wenig überraschend ist der D-Link EXO AX AX5400 DIR-X5460 ein guter WLAN Router! Zugegeben mittlerweile sind die meisten WLAN Router sehr ordentlich. Die Frage ist hier meist eher womit sticht der DIR-X5460 aus der Masse hervor?

  • Gute WLAN 6 Performance und Reichweite
  • 160Mhz Kanalbreite Unterstützung
  • Sehr einfache und übersichtliche WebUI
  • Sehr niedrige Leistungsaufnahme

Starten wir mit dem wichtigsten, die WLAN Leistung des DIR-X5460 ist tadellos. In Kombination mit WLAN 6 Geräten sind die Gbit LAN Ports glatt der Flaschenhals des Routers. Dabei ist sogar die Reichweite von diesem leicht überdurchschnittlich!

Dank der optionalen Kanalbreite von 160MHz kann dieser auch in Zusammenspiel mit vielen Geräten das volle Tempo entfalten.

d link dir x5460 test 8

Die Benutzeroberfläche ist etwas Fluch und Segen zugleich. So ist diese ordentlich gestalltet und auch angenehm übersichtlich und einfach, allerdings suchst Du viele Einstellungsmöglichkeiten und Optionen, dann gibt es klar bessere Router für dich. Zum Beispiel die ASUS Modelle haben deutlich mehr Bonus Funktionen, könnten aber für einen “Einsteiger” auch etwas überwältigend sein. D-Link geht hier eher in die Richtung von Netgear.

Ein weiterer dicker Pluspunkt ist die sehr niedrige Leistungsaufnahme für einen Router dieser Klasse! Der DIR-X5460 könnte einer der besten Router sein was das Verhältnis aus Leistungsaufnahme und Leistung betrifft.

Kurzum, suchst Du ein einfach zu bedienenden, leistungsstarken aber stromsparsamen WLAN Router, dann ist der D-Link EXO AX AX5400 DIR-X5460 vielleicht genau der richtige für dich!

Positiv

  • WLAN 6
  • 160Mhz Kanalbreite
  • Gute WLAN Performance
  • Sehr niedrige Leistungsaufnahme
  • Einfache Benutzeroberfläche

Negativ

  • Nur Gbit LAN Ports
  • Funktionsumfang Okay, aber auch nicht gigantisch

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Dell UltraSharp U3821DW, 24:10 Monitor für die produktiv Nutzung

Mit dem U3821DW bietet Dell einen 38 Zoll Ultra Wide Monitor an, welcher sich weniger an die Gamer unter Euch richtet und mehr für...

Update: Die Energycell II 26800mAh im Test, günstig und große Kapazität

26800mAh Powerbanks sind die größten Modelle die Ihr regulär am Markt finden könnt. Dementsprechend sind solche großen Powerbanks auch meist etwas teurer (abseits der...

Kurztest, InLines Bluetooth Audio Adapter für zwei Kopfhörer gleichzeitig!

Mittlerweile haben die meisten Geräte Bluetooth integriert. Hier und da gibt es aber auch mal Situationen wo es praktisch wäre, ein Analoges Audiosignal auf...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.