Test: CHERRY MX 10.0N RGB, mechanisch und Low-Profile zum fairen Preis!

-

Der Name CHERRY wird vermutlich den meisten Gamern und Computer Enthusiasten von Euch etwas sagen. So ist CHERRY ein deutsches Unternehmen, das vor allem für seine Taster bekannt ist, die unter anderem in Corsair und anderen Gaming Tastaturen zu finden sind.

Allerdings baut CHERRY auch selbst Tastaturen und Mäuse. Dies allerdings zumeist für den Geschäftskunden bzw. Büro Markt. Mit der MX 10.0N RGB haben diese aber auch eine extrem spannende Tastatur für Gamer im Sortiment.

cherry mx 10.0n rgb test review 15

So setzt die CHERRY MX 10.0N RGB auf ein Low Profile Design, welches im Bereich der Gaming-Tastaturen sehr selten zu sehen ist. Zudem nutzt CHERRY natürlich seine eigenen MX LOW PROFILE RGB SPEED Taster.

Dabei verlangt CHERRY aber keinen premium Preis. Mit knapp unter 130€ ist die MX 10.0N RGB ist die Tastatur zwar nicht “günstig”, aber Premium Hersteller wie Corsair, Razer und Co. würden sicherlich noch etwas mehr verlangen.

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Kann CHERRY Gaming Tastaturen auch selbst bauen? Finden wir dies im Test heraus!

 

Test: CHERRY MX 10.0N RGB

Der erste Eindruck der CHERRY MX 10.0N RGB ist extrem positiv! So besteht die komplette Basis der Tastatur aus Aluminium. Abseits der Tastenkappen ist hier kein Kunststoff zu finden.

cherry mx 10.0n rgb test review 1

Selbst der Fuß zum Anwinkeln der Tastatur ist aus Aluminium gefertigt. Hier hat CHERRY sogar fast etwas übertrieben, denn wir haben keine normalen Füße, sondern eine komplette Leiste, welche sich hochklappen lässt.

Diese Leiste ist extrem robust und stabil! Spannenderweise hat CHERRY hier sogar eine Feder integriert, damit sich diese Leiste nicht versehentlich herunterklappt, wenn du die Tastatur anhebst.

cherry mx 10.0n rgb test review 5

Das grundsätzliche Design der CHERRY MX 10.0N RGB ist allerdings als sehr minimalistisch zu bezeichnen! Wir haben keinen Rahmen und alle Taster sind “schwebend” auf einer Platte montiert. Auch hat CHERRY auf “Gamer” Feature wie irgendwelche Drehräder usw. verzichtet.

Hierdurch sähe die Tastatur aber auch in einem Büro oder im Home-Office nicht deplatziert aus.

cherry mx 10.0n rgb test review 2

Die größte Besonderheit ist allerdings das Low Profile Design. So nutzt CHERRY nicht nur seine MX LOW PROFILE RGB SPEED Taster, sondern auch passende flachere Tastenkappen.

Die Beschriftung dieser ist gelasert und sollte sich daher nicht abnutzen. Allerdings sind die Tastenkappen selbst aus keinem speziellen Material gefertigt.

Angeschlossen wird die Tastatur über einen USB C Port auf der Rückseite.

 

Die Taster, Cherry MX LOW PROFILE RGB SPEED

CHERRY bietet derzeit zwei Taster in seinem Low Profile Sortiment an. Die MX LOW PROFILE RGB Red und Speed.

cherry mx 10.0n rgb test review 6

Beide Taster setzen auf eine lineare Charakteristik. Du hast also keinen spürbaren Auslösepunkt und die Taster lassen sich von Anfang bis Ende gleichmäßig drücken.

Die Speed Version löst aber bereits nach 1,0mm aus, die Red Version nach 1,2mm. Der Unterschied ist also absolut minimal! Bei den regulären Cherry MX Tastern bevorzuge ich die Speed Version und auch hier halte ich die Speed Version sowohl fürs Gaming wie auch für die Arbeit für gut geeignet.

 

Das Tippgefühl

Wie tippt es sich nun auf der CHERRY MX 10.0N RGB? Gut, aber auch nicht perfekt. So gefällt mir das Layout der Tastatur sehr gut. Wir haben hier das klassische QWERTZ Layout ohne irgendwelche Auffälligkeiten. Die F Tasten sind zwar teils doppelt belegt und wir haben eine zusätzliche Reihe Media-Tasten oberhalb des Nummern-Blocks, aber abseits davon entspricht alles dem Standard.

Die Tastenabstände sind relativ gering, vor allem zwischen dem primären Tastenbereich, den Pfeiltasten und dem Nummernblock, dies hat mir aber keine Eingewöhnung erfordert.

cherry mx 10.0n rgb test review 10

Auch das Low Profile Design gefällt mir! Gerade beim Tippen finde ich normale Mechanische Tastaturen Teils etwas ermüdend, aufgrund der sehr hohen Tasten. Hier ist die CHERRY MX 10.0N RGB deutlich entspannter und angenehmer.

Den MX LOW PROFILE RGB SPEED stehe ich etwas zwiegespalten gegenüber. Einerseits haben wir hier ein schön stabiles Tippgefühl. Die Metall-Basisplatte sorgt für einen sehr festen und massiven Anschlag.

Allerdings wirken die Tasten weniger geschmeidig als ich es von regulären MX Reds kenne. Ich habe teils das Gefühl als würden manche Tasten etwas “reiben”.

cherry mx 10.0n rgb test review 17

Dies ist sicherlich Kritik auf einem hohen Level, aber ich bin so etwas von Cherry eigentlich nicht gewohnt.

Dies ist sicherlich kein Weltuntergang, aber erwartest du 1 zu 1 das gleiche Tippgefühl wie bei den normalen CHERRY Tastern, dann wirst du von den MX LOW PROFILE vielleicht etwas enttäuscht. Diese fühlen sich weiterhin gut an, aber nicht ganz so perfekt. Wobei mir zunehmender Nutzung die Tasten sich gefühlt etwas einarbeiten und zunehmend weicher werden.

 

Software und RGB

Was du bei CHERRY etwa aufgibst ist ohne Frage der Softwaresupport. CHERRY bietet eine einfache Software an, welche es dir erlaubt die Tasten der Tastatur neu zu belegen usw. Allerdings ist diese Software nicht ansatzweise so umfangreich wie von Corsair, Razer, Logitech und Co.

Dies hat mich, um ehrlich zu sein aber nicht gestört, ich nutze die Software meiner Tastatur in der Regel eher weniger, wenn nur zum Einstellen der Beleuchtung.

Die CHERRY MX 10.0N RGB verfügt auch über eine RGB Beleuchtung, welche sogar gut aussieht! Diese stellst du direkt über die Tastatur ein. Erneut hast du hier nicht so viele Möglichkeiten wie z.B. bei Corsair, aber im Allgemeinen ist alles dabei was du in der Regel brauchst.

Wir haben diverse statische Farben, Regenbogen, “Bunt” usw.

Mir reicht dies an Optionen eigentlich aus. Willst du mehr Einstellungsmöglichkeiten greife zu Corsair und Co.

 

Fazit

Die CHERRY MX 10.0N RGB ist eine super spannende Tastatur aufgrund des Low Profile Formfaktors. Es gibt nicht so viele hochwertige Low Profile Mechanische Tastaturen.

Und ja grundsätzlich ist die CHERRY MX 10.0N RGB sehr hochwertig! Die Tastatur Basis ist aus dickem und robustem Metall gefertigt. Der Standfuß strahlt eine Wertigkeit aus die du bei Herstellern wie Corsair kaum siehst und allgemein gibt es wenig Tastaturen, die einen derartigen Mix aus “Gaming” und “Professionalität” vereinen.

cherry mx 10.0n rgb test review 19

So wirkt die CHERRY MX 10.0N RGB selbst auf dem Schreibtisch eines Architekten nicht deplatziert, was man von allen Tastaturen dieser Art behaupten kann.

Die CHERRY MX LOW PROFILE RGB SPEED sind gute Taster die hier in einer guten Basis/Gehäuse stecken. Der Anschlag wirkt wunderbar satt und wertig. Allerdings gefallen mir normale CHERRY MX Taster eindeutig noch etwas besser. So wirken die MX LOW PROFILE hier deutlich weniger weich und geschmeidig als reguläre MX Taster. Du darfst hier nicht den gleichen Anspruch haben, was mich zugegeben etwas überrascht hat.

Dennoch halte ich die CHERRY MX 10.0N RGB für eine sehr gute Tastatur, gerade wenn dich das Design anspricht!

CHERRY MX 10.0N RGB
POSITIV
Extrem hochwertige Verarbeitung
Herausragende Materialqualität
Schickes Design
Low-Profile Design und Mechanische Taster
NEGATIV
Taster könnten etwas weicher laufen
85
Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Test: Redodo 12 V 100 Ah LiFePO4, wirklich 100Ah Kapazität? (ja)

Gerade in der aktuellen Zeit sind LiFePO4 Akkus unheimlich beliebt und interessant. So lassen sich LiFePO4 Akkus sehr universell einsetzen, als Puffer-Speicher für Solaranlagen,...

Test: Anker 735 Charger (GaNPrime 65W), 65W, PPS und eine solide Qualität!

Anker hat mit dem 735 Charger “GaNPrime” ein kompaktes 65W USB C Ladegerät auf den Markt gebracht, das über satte drei USB-Ports verfügt. Wir haben...

Der Tenda A27 im Test, günstiger WLAN 6 Repeater

Mit dem A27 bietet Tenda einen günstigen WLAN 6 Repeater an. Für rund 60€ erhältst du hier ein einfaches mit WLAN 6 und bis...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Test: CHERRY MX 10.0N RGB, mechanisch und Low-Profile zum fairen Preis!Der Name CHERRY wird vermutlich den meisten Gamern und Computer Enthusiasten von Euch etwas sagen. So ist CHERRY ein deutsches Unternehmen, das vor allem für seine Taster bekannt ist, die unter anderem in Corsair und anderen Gaming Tastaturen zu finden sind. Allerdings baut CHERRY auch...