Test: Boneco F220CC, Luftfilter mit dauer EPA-ESP Filter!

-

Luftfilter haben spätestens seit Corona einen großen Beliebtheitssprung gemacht. Allerdings sind die meisten Luftfilter recht groß und unförmig. Diese stechen in den meisten Wohnungen doch sehr hervor.

Dies macht den neuen Boneco F220CC besonders spannend! Beim F220CC handelt es sich um einen “hybriden” aus Ventilator und Luftfilter, welcher mit einem schicken Design und einem HEPA-ESP Filter punkten soll.

boneco f220cc test review 12

Gerade der HEPA-ESP Filter ist etwas sehr spannendes. Schauen wir uns das Ganze doch einmal in einem Test an. Kann hier der Boneco F220CC überzeugen?

An dieser Stelle vielen Dank an Boneco für das Zurverfügungstellen des F220CC für diesen Test.

 

Der Boneco F220CC im Test

Boneco setzt beim F220CC auf ein interessantes und durchaus schickes Design. So ist der Standventilator selbst eine Art Röhre in welcher der Rotor und der Filter verbaut sind. Diese “Röhre” ist an einem Stiel befestigt, welcher wiederum auf einer Basis montiert ist.

Dies lässt den F220CC sehr minimalistisch und stylisch wirken!

boneco f220cc test review 6

Allerdings im Detail ist dies auch die größte Schwäche des Ventilators. Beginnen wir bei der “Ergonomie”.

Du kannst den Kopf des Ventilators vertikal frei drehen, allerdings eine horizontale Drehung ist nicht möglich! Du musst hierfür den kompletten Standfuß mitdrehen.

boneco f220cc test review 4

Allerdings ist die Konstruktion etwas wacklig bzw. Wirkt weniger straff. Würdest Du versuchen den Kopf zu drehen, würde vermutlich etwas abbrechen. Du musst also den Fuß drehen. Auch wackelt der Kopf recht stark, wenn Du diesen anstupst.

Die Stabilität ist also wirklich nicht die Stärke des F220CC! Das Ganze geht, aber hätte klar besser gelöst sein. Hier stand wohl das Design etwas im Vordergrund.

Auf Seiten der Steuerung ist der F220CC auch recht einfach gehalten. So gibt es lediglich einen Schalter um den Ventilator einzuschalten und in drei Stufen zu steuern.

Einen Timer oder Ähnliches gibt es also nicht, würde sich aber theoretisch über einen Zwischenstecker lösen lassen.

 

HEPA-ESP Filter und UV Licht

Der F220CC setzt auf einen HEPA-ESP Filter. Was ist das? Normale Luftfilter setzen auf einen klassischen Filter, ähnlich wie bei einem Staubsauger.

boneco f220cc test review 9

Die Luft strömt durch den Filter und es werden kleine Partikel gefiltert. Eine erprobte und auch an sich relativ günstige Technologie. Allerdings haben diese Filter auch Nachteile:

  • Ein Austausch alle 3-6 Monate ist nötig
  • Es entsteht viel Müll durch die alten Filter
  • Der Luftstrom wird stark reduziert durch die Filterung

Ein HEPA-ESP Filter setzt auf eine völlig andere Technologie! So gibt es im F220CC keinen Filter im herkömmlichen Sinne. So wird hier die Luft durch Rippen geführt, welche sehr stark statisch geladen sind.

Schmutzpartikel und auch Viren & Bakterien werden von den statisch geladenen Rippen angezogen und festgehalten.

Diesen “Filter” kannst Du nach X Monaten einfach entnehmen und auswaschen! Boneco wirbt mit einer Haltbarkeit von bis zu 3 Jahren.

Aber kann solch ein ESP Filter wirklich so gut sein wie ein klassischer HEPA Filter? Gute Frage! Leider gibt es hierzu wenig Informationen, da ESP Filter recht selten sind. Grundsätzlich gilt aber ja!

boneco f220cc test review 20

Solche Elektrofilter funktionieren bis Partikelgrößen von 0,1µm. HEPA Filter funktionieren bis 0,3µm. Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Elektrofilter

Hinzu kommt noch eine zusätzliche Sicherheitsschicht, eine UV Lampe die übrig gebliebene Viren & Bakterien abtöten kann.

 

Luftstrom

Boneco wirbt mit einem Luftstrom von satten 800m³/h. Dies wäre ein sehr großer Luftstrom, was natürlich bei einem Durchmesser von guten 28 cm auch nicht völlig unrealistisch ist.

Folgende Werte konnte ich messen:

luftdurchsatz

Wichtig, diese Werte sind nicht 100% genau und sollen eher eine grobe Tendenz darstellen ob die Herstellerangabe passt.

Ich konnte auf Stufe 4 einen Luftdurchsatz von ca. 699 m³/h messen. Dies ist ausreichend dich an der Herstellerangabe, das ich diesen Wert als realistisch einstufen würde.

Auf Stufe 1 kommen wir weiterhin auf einen ordentlichen Luftdurchsatz von 381m³/h.

 

Es knistert

Grundsätzlich ist der Boneco F220CC relativ leise. Allerdings gibt es eine kleine Besonderheit. Nach dem Einschalten kann es passieren, dass der Ventilator ein Zeit lang etwas knistert. Auf den niedrigen Stufen ist das Knistern lauter als der Lüfter selbst!

boneco f220cc test review 19

Dies kommt vom ESP Filter, welcher sich statisch lädt. Dieses Knistern hört aber nach einigen Minuten langsam auf. Nach ca. 10-15 Minuten sollte es nicht mehr knistern.

 

Lautstärke

Schauen wir uns einmal die Lautstärke des Boneco F220CC an.

lautstärke

Auf den niedrigen Stufen ( 1 und 2) ist der Boneco F220CC kaum hörbar! Dieser war bei mir hier nur minimal lauter als die Umgebungsgeräusche. Es wäre für mich kein Problem bei Stufe 1 oder sogar 2 zu schlafen.

Ab Stufe 3 wird der F220CC aber langsam deutlicher hörbar.

 

Leistungsaufnahme

Schauen wir uns zum Abschluss noch die Leistungsaufnahme des Boneco F220CC an.

leistungsaufnahme

Interessant! Die Leistungsaufnahme des Boneco F220CC schwankt kaum je nach Stufe. Vermutlich wird ein Großteil der Leistungsaufnahme durch den HEPA-ESP Filter zustande kommen und der eigentliche Rotor nur minimal Strom benötigen.

 

Fazit

Die große Stärke des Boneco F220CC ist das vergleichsweise schicke und schlichte Design, welches ansonsten nur sehr selten bei Luftfiltern zu finden ist.

So wirkt der F220CC deutlich wohnlicher als die meisten Konkurrenz-Modelle.

Das Geheimnis ist hier der elektrostatische Filter. Dieser soll bis zu 3 Jahre lang halten und die Luft genauso gut filtern wie ein klassischer HEPA Filter. Ist dieser Filter aber verschmutzt muss Du ihn nicht wegschmeißen, sondern einfach auswaschen.

boneco f220cc test review 16

Klasse und das ganze scheint auch ordentlich zu funktionieren! So konnten meine Messgeräte eine deutliche Reduktion der Staubpartikel in der Luft messen.

Auch was die Leistung und die Lautstärke angeht bin ich mit dem F220CC zufrieden. Auf hoher Leistung ist dieser natürlich etwas lauter, aber das ist nicht unnormal.

Das Einzige was mich am F220CC störte war die Stabilität (und vielleicht das anfängliche ESD Knistern). Der Ventilator steht doch etwas wackelig auf seinem dünnen Pfosten. Er wird nicht umfallen, aber das Ganze wirkt auch nicht übermäßig vertrauenserweckend.

Auch dass kein horizontales Drehen möglich ist ohne den ganzen Ventilator umzustellen finde ich etwas schade.

Dennoch, gerade aufgrund des spannenden “Langzeit” Filters und des schicken Designs ist der Boneco F220CC ein sehr gelungenes Modell für den Heimbedarf!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Das Teufel RADIO ONE im Test, super Radiowecker für empfangsstarke Gebiete!

Mit dem RADIO ONE bietet Teufel ein neues Radio an, wer hätte es bei dem Namen gedacht. Allerdings soll das RADIO ONE mehr als...

Das Sonnet Echo 11 Thunderbolt 4 Dock im Test

Thunderbolt 4 hat mittlerweile Einzug in einige Notebooks gefunden. Zubehör welches allerdings nutzen aus der Thunderbolt 4 Verbindung ziehen kann ist noch recht selten. Eins...

Der Razer USB-C 130W GaN Charger im Test, super Qualität!

Wenn du nach MultiPort USB Ladegeräten suchst werden die meisten Modelle von irgendwelchen teils winzig kleinen asiatischen Herstellern stammen, von denen die wenigsten jemals...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.