Super kompakt, günstig und auch gut? Die 1More PistonBuds Pro im Test

-

Mit den PistonBuds Pro bietet 1More neue günstige true Wireless Ohrhörer an. Diese sehen auf den ersten Blick sehr spannend aus!

Wir haben hier sehr kleine und kompakte Ohrhörer, was in der Regel für den Tragekomfort ideal ist, welche zudem über ANC verfügen. Mittlerweile nicht mehr außergewöhnlich, aber in der +- 60€ Preisklasse auch nicht selbstverständlich.

Aber wie steht es um den Klang? Klingen die 1More PistonBuds Pro gut? Finden wir es im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an 1More für das Zurverfügungstellen der PistonBuds Pro für diesen Test.

 

Die 1More PistonBuds Pro im Test

Die 1More PistonBuds Pro sind sehr kleine und kompakte Ohrhörer. Dies gilt sowohl für die Ohrhörer selbst, wie aber auch für die Lade/Transportbox.

Letztere misst gerade einmal 58 x 23 x 37,4 mm und bringt 40g inklusive Ohrhörer auf die Waage (31,35g ohne).

Dabei ist die Ladebox schick gestaltet und auch qualitativ soweit gut! Allerdings ist diese auch nichts “Besonderes”.

Geladen wird die Ladebox via USB C. In der Ladebox steckt ein 410 mAh großer Akku, welcher die Ohrhörer ca. 4-5x laden kann. Mit jeder Ladung halten die Ohrhörer ca. 4-5 Stunden mit ANC durch.

Dies sind vernünftige Werte für die Akkulaufzeit.

Die PistonBuds Pro selbst setzen auf das typische Ohrstöpsel Design, sind aber sehr kompakt gebaut! Ebenso sind diese mit rund 4,4g wunderbar leicht.

Optisch würde ich die Ohrhörer aber als unspektakulär einstufen. Ihr Gehäuse besteht aus einfachem, aber gutem Kunststoff, lediglich auf der Touch-Sensitiven Rückseite haben wir eine Hochglanzoberfläche und das 1More Logo.

 

Tragekomfort

Der Tragekomfort der 1More PistonBuds Pro ist 1a. Die Ohrhörer sind leicht, klein und sitzen einfach absolut problemlos in meinen Ohren. Diese drücken oder stören nicht.

Viel besser kann der Tragekomfort eigentlich nicht ausfallen!

 

ANC und Transparenzmodus

Das ANC der 1More PistonBuds Pro ist soweit OK. Dies ist nicht das beste ANC das ich jemals gehört habe, aber es ist auch nicht das schlechteste. Für die Preisklasse ist das ANC sogar recht gut!

Dieses kann surrende und brummende Geräusche merklich ausblenden. Allerdings besonders laute Geräusche kommen weiterhin durch, zudem haben die Ohrhörer ein leichtes Rauschen im ANC Modus.

Der Transparenzmodus wiederum gefällt mir fast noch etwas besser als der ANC Modus. Dieser ist recht klar und verzögerungsarm.

Kurzum, teurere Ohrhörer haben ein besseres ANC, aber für die 60€ Preisklasse ist dieses mehr als brauchbar. Der Transparenzmodus hingegen ist sogar überdurchschnittlich gut.

 

Klang der 1More PistonBuds Pro

Kommen wir zum Klang der 1More PistonBuds Pro. Dieser ist leider recht unspektakulär. Die Ohrhörer klingen nicht direkt schlecht, aber recht flach und etwas langweilig.

Dies fällt vor allem bei den Höhen auf. Ich würde die Höhen nicht mal als dumpf bezeichnen, das sind Sie nicht, aber sie wirken recht flach. Dies ist aber auch eine recht treffende Bezeichnung für den gesamten Klang der Ohrhörer. Musik klingt recht “neutral”, weder Bass noch Höhen stechen groß hervor.

Dabei ist aber der Bass auch nicht schlecht, der Bass ist schön satt und tief, aber von der Masse halt nicht angehoben oder geboostet. So würde ich den Bass als absolut neutral bezeichnen.

Die Mitten und somit auch Stimmen hingegen klingen voll und sehr schön natürlich.

Nach meiner ersten klanglichen Einschätzung hätte ich die Ohrhörer unterm Strich Nutzern empfohlen, die einen neutralen Klang suchen, welcher in dieser Preisklasse normalerweise extrem selten ist. Die meisten Ohrhörer in den günstigeren Preisklassen haben einen extrem wilden Bass und Klangsignatur, was hier nicht der Fall ist.

Allerdings ist bei der Messung der Frequenzkurve schon etwas auffällig. So ist der Bass und auch die unteren Mitten recht neutral. Allerdings alles oberhalb von ca. 3000 Hz bricht bei den 1More PistonBuds Pro extrem weg.

So eine Klangsignatur habe ich noch nie gesehen.

 

Fazit

Es gibt an den 1More PistonBuds Pro viel zu mögen. So gefällt mir gerade der Tragekomfort sehr gut! Die Ohrhörer sind schön klein und leicht. Zudem war die Passform für meine Ohren ziemlich ideal.

Auch am ANC und Transparenzmodus gibt es nichts zu bemängeln. Klar beides geht schon noch besser, aber nicht in der 60€ Preisklasse! Für diese Preisklasse ist das ANC überdurchschnittlich.

Allerdings bin ich beim Klang etwas hin und her gerissen. Die Ohrhörer klingen nicht schlecht, aber recht unspektakulär und fast schon etwas flach. Hier kommt es etwas auf deinen Geschmack an! Ist das für dich Ok? Suchst du weniger aufgeregte Ohrhörer mit tollem Tragekomfort? Dann bist du vielleicht bei den 1More PistonBuds Pro richtig.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Immer noch aktuell! Eine Flut an fake Speicherkarten mit Versand durch Amazon? 256GB microSD Speicherkarten von Dawell, Karenon, Adamdsy im Test

Ich war bei Amazon auf der Suche nach einer günstigen 256GB microSD Speicherkarte. Hier bin ich auf Modelle von Dawell, Karenon und Adamdsy gestoßen. Während...

Neuste Beiträge

Empfehlung! Eine fantastische Gaming Maus, NZXT Lift 2 im Test

Mit der Lift 2 hat NZXT eine neue High End Gaming Maus auf den Markt gebracht. Diese soll durch ein extra leichtes Design, wie...

Top Smarte Türklingel ohne Abo! Tapo D230 Smarte Batterie -Video-Türklingel im Test

TP-Link hat mit seiner Tapo Marke ein beachtliches Sortiment an durchaus guten Smart Home Produkten aufgebaut. Dieses wird nun mit der Tapo D230S1 Smarten...

Ugreen Nexode Pro 65W im Test, super kompakt und super gut?

Mit seiner Nexode Pro Serie hat Ugreen neue High End USB Ladegeräte auf den Markt gebracht. Diese sollen sich dabei nicht nur durch aktuellste Technik,...

Wissenswert

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.