Poweradd Plus 20000mAh

-

Kapazität (angegebene) 20000mAh
USB Ports: 2 Stück (2.4A / 1A)
http://www.amazon.de/Poweradd-20000m…/dp/B00QJPBNLU

Poweradd (ein mir bis zu diesem Test völlig unbekannter Anbieter) liefert mit dieser Powerbank, ein durchaus interessantes Model. Gerade da es sich optisch etwas von den üblichen Verdächtigen abhebt.

Die Verpackung ist recht normal gehalten weder besonders positiv noch negativ. Auch der Lieferumfang ist überschaubar, lediglich das übliche Micro-USB Kabel liegt bei.

Doch wie sieht die Powerbank aus? Überraschend gut! Die Verarbeitung ist sauber, das weiße Hochglanz in Kombination mit der unebenen Oberfläche wirkt wertig und ist dabei auch nicht zu empfindlich.

Lediglich die Powerbank ist dicker als wie sie auf den Fotos wirkt. Dies bestätigt sich auch im vergleich zur Anker E7 (25600mAh). Im Gegenzug ist sie jedoch ein Stück kürzer. Gut die 20.000mAh Modelle sind alle nicht sonderlich kompakt.

Ansonsten erneut das übliche zwei USB Ports, einer mit 2,4A einer mit 1A zusätzlich ein Micro USB Port zum Aufladen.

Testergebnis

Erstmal, ich bin überrascht die Poweradd macht einen verdammt guten Eindruck und liegt vom Gefühl weitestgehend mit Anker,EasyAcc oder RAVPower gleichauf. Dies bestätigt auch die Kapazitätsmessung. 19215mAh real nutzbare Kapazität ließen sich erreichen. Damit liegt die Kapazität über der der EC Technology obwohl diese mehr kostet und laut Hersteller über 2.000mAh mehr liefern sollte.

Ich vermute, dass der Grund hierfür eine recht hohe Effizienz ist, denn die PowerAdd ist anscheinend recht frisch auf den Markt gekommen, zusätzlich produzierte sie extrem wenig Abwärme.

Poweradd Plus 20000mAh Externer Akku Handy Ladegerät Power Bank Akku Pack mit 2 USB (2,4A und 1A)Buschse für iPhone 6/ 6plus/ 5S/ 5C/ 5/ 4S/ 4, iPads, iPod, Samsung Galaxy Note 4/ 3/ 2, Galaxy S5/ S4/ S3/ S2, google nexus 7/ 6/ 5, HTC One Serie und andere Smartphone, Tablets und andere Geräte

Lediglich eins stört mich, die Powerbank besitzt nur 2 USB Ports wovon einer nur 1A liefert. Hier wären zwei 2A USB Anschlüsse deutlich angenehmer.

 

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Test: NZXT Function, vollständig anpassbar, volles Layout und Media-Tasten

NZXT ist primär für seine Gehäuse und Kühler bekannt. Allerdings bietet NZXT auch zunehmend andere Produkte an. Hierzu zählt auch die neu NZXT Function...

Die Creative Sound Blaster GC7 im Test

Mit der GC7 bietet Creative eine externe Soundkarte, welche sich sowohl an Gamer mit gehobenen Ansprüchen beim Sound wie auch Streamer richten soll. So vereint...

Test: Redodo 12 V 100 Ah LiFePO4, wirklich 100Ah Kapazität? (ja)

Gerade in der aktuellen Zeit sind LiFePO4 Akkus unheimlich beliebt und interessant. So lassen sich LiFePO4 Akkus sehr universell einsetzen, als Puffer-Speicher für Solaranlagen,...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.