PortaPow Fast Charge Adapter im Test, kann ein Smart Adapter wirklich die Ladegeschwindigkeit erhöhen?

-

Ich bin bei Amazon über den „SmartCharge“ Adapter von PortaPow gestolpert.

Dieser hat meine Neugier erweckt, ein 7€ Adapter, der eine höhere Ladegeschwindigkeit verspricht?!

Klingt gut, vielleicht etwas zu gut um wahr zu sein? Kurzerhand habe ich mir diesen bestellt und angesehen, seid Ihr auch neugierig ob die Versprechen stimmen, dann lest weiter!

portapow-fast-charge-adapter-im-test-4

In Folgendem der Test des PortaPow Fast Charge Adapter.

 

Das Versprechen

Was soll der Adapter können? Folgendes verspricht PortaPow „Der PortaPow SmartCharge-Chip wechselt automatisch auf die richtige Apple oder Android-Ladespezifikation und erlaubt so das Aufladen mit höchstmöglicher Geschwindigkeit – bis zu 4x schneller.“

Und

„Mit dem Adapter wird Ihr Gerät nicht in den Datenübertragungsmodus wechseln, sodass Sie kein Risiko bzgl. Datendiebstahl oder Computerviren eingehen, wenn Sie Ihr Gerät an einem fremden USB-Anschluss aufladen.“

Dem ein oder anderem, der  sich mit dem Thema Smartphone laden sehr gut auskennt, wird jetzt schon klar sein was der Adapter macht.

portapow-fast-charge-adapter-im-test-6

Erst einmal ja PortaPow lügt nicht, die Aussagen die hier getroffen werden stimmen! Es gibt verschiedene Ladespezifikation je nachdem was für ein Smartphone Ihr verwendet. Dementsprechend gibt es auch Ladegeräte welche beispielsweise ein iPhone nicht oder nur sehr langsam laden obwohl diese technisch zum schnellen Laden in der Lage wären.

Hier mangelt es an der richtigen Kommunikation.

Nicht das Ladegerät bestimmt wie schnell Euer Smartphone lädt! Das Smartphone bestimmt selbst wie viel Energie es aufnimmt und muss dementsprechend mitgeteilt bekommen zu welcher Leistung das Ladegerät in der Lage ist.

Wenn diese Kommunikation nicht richtig funktioniert, nimmt das Smartphone zur Sicherheit nur das absolute Minimum an Energie auf.

Andernfalls wäre dies auch ein Sicherheitsrisiko. Wenn Ihr Euer Smartphone an ein 1A Ladegerät anschließt und dieses einfach 2A aufnimmt, könnte das Smartphone und/oder das Ladegerät schwer beschädigt werden.

Allerdings gibt es auch Fälle wo wirklich einfach nur die Kommunikation nicht richtig funktioniert und es technisch keinen Grund für eine reduzierte Ladegeschwindigkeit gibt.

portapow-fast-charge-adapter-im-test-3

Hier soll der PortaPow Adapter helfen.

Die Zweite Situation ist das Aufladen am PC. Hier ist sicherlich schon jedem einmal aufgefallen, dass Smartphones, Tablets usw. am PC sehr langsam laden.

Dies soll ebenfalls der Adapter beheben und „Datendiebstahl oder Computerviren“ verhindern. Wie macht das der Adapter?

Ein USB Kabel hat vier Adern, zwei für die Datenübertragung und zwei für den Strom.

Der Adapter kappt die zwei Adern für die Datenübertragung und schließt diese an den „Smart Chip“ an.

 

Die Praxis

Ladespezifikation

Für den ersten Test habe ich mir die Anker PowerCore 20000 Powerbank geschnappt. Diese Quick Charge Powerbank besitzt keine Apple Optimierung.

Das heißt mein iPad lädt nur mit 0,98A, womit eine vollständige Ladung gute 10 Stunden dauern würde.

ohne Adapter
ohne Adapter

Mit zwischengeschaltetem Adapter steigt die Ladegeschwindigkeit auf 2,23A an. Heißt ja der Adapter funktioniert!

Auch bei anderen Powerbanks, die  keine oder nur eine schlechte Apple Optimierung mitbringen, konnte ich eine deutliche Steigerung messen.

Allerdings macht der Adapter aus einer „Schrott“ Powerbank kein Ladegeschwindigkeits -Monster.  Bei einer „billig“ No Name Powerbank hat der Adapter die Ladegeschwindigkeit von 1,2A auf 1,5A erhöht.

mit Adapter
mit Adapter

Solltet Ihr allerdings bereits über eine Powerbank mit „Smart“ Ladesystem verfügen, bringt der Adapter keine Verbessrung.

Wichtig, dies gilt nur für Apple Smartphones und Tablets! Bei diversen Android Smartphones konnte ich keine Verbesserung der Ladegeschwindigkeit feststellen.

Wichtig mit diesem Adapter funktionieren viele Quick Charge/Schnelllade Standards nicht mehr!

 

Laden am PC

Auch hier bringt der Adapter eine deutlich Steigerung und das sogar bei  Apple oder Android Smartphones.

Beispielsweise am Alcatel Idol 4S erreichte ich ohne Adapter 0,49A beim Laden am USB Port meines PCs, mit Adapter stieg die Ladegeschwindigkeit auf 1,99A an.

Also eine 4x Steigerung der Ladegeschwindigkeit! Aber warum ist der Unterschied am PC so groß?

Es hat einen Grund, dass Smartphones beim Laden am PC/Notebook nur 0,5A Ladestrom haben.

Die USB Spezifikation sieht einen maximalen Strom an einem High Power USB Port von maximal 0,5A vor.

„Erst nach Freigabe durch den Host-Controller darf ein Gerät mehr als die bei einem Low-Powered-Port erlaubten 100 mA, aber nicht mehr als 500 mA (bis USB 2.0) bzw. 900 mA (USB 3.0)[9], Strom beziehen. In der Praxis bleibt eine kurzzeitige Überlastung eines USB-Ports meist folgenlos.“

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus

Durch diesen Adapter wird aber nun diese Schutzfunktion des USB Ports überbrückt. Heißt das Smartphone kann im schlimmsten Fall das Vierfache der Leistung aus dem Port saugen.

Dies kann gut gehen und der USB Port Eures PC kann diese Leistung ab (500mAh ist schließlich das Minimum) oder Schutzfunktionen greifen (Spannung fällt ab und das Smartphone reduziert die Ladegeschwindigkeit), allerdings sehe ich auch die Gefahr, dass Euer USB Port durch die Überlastung beschädigt wird.

Von daher kann ich nur davon abraten diesen Adapter am PC/Notebook zu nutzen!

 

Im Inneren

Natürlich habe ich den Adapter einmal „geöffnet“.

PortaPow hat sich hier sehr viel Mühe gegeben das Innenleben unter Unmengen Gummi und Kleber zu verstecken.

portapow-fast-charge-adapter-im-test-7

Aber welche total geheimen Techniken verbargen sich im Inneren?  Um ehrlich zu sein habe ich nicht damit gerechnet, dass der Adapter wirklich über einen „Smart Chip“ verfügt. Allerdings tut dieser das anscheinend wirklich. Dieser Chip ist anscheinend mit den Datenadern des USB Ausgangs verbunden.

portapow-fast-charge-adapter-im-test-8

Leider ist der Chip so klein, dass die Aufschrift kaum zu lesen ist. Ich meine „39020“ entziffern zu können.

Allerdings gibt es einen STMicroelectronics „current Linear regulator IC“ welcher auf diesen Namen hört und passen könnte.

http://www.st.com/content/st_com/en/products/power-management/linear-voltage-regulators/low-dropout-ldo-linear-regulators/high-psrr-ldo-regulators/ld39020.html

 

Fazit zum PortaPow Fast Charge Adapter

Zu gut um wahr zu sein? Nein der Adapter funktioniert, zu mindestens in einigen Fällen. Sollte Euer Smartphone oder Tablet an einer Powerbank oder einem Ladegerät brechend langsam laden, obwohl die Energie Quelle zu 1A oder mehr in der Lage ist, kann dieser Adapter helfen.

Dies gilt gerade für Nutzer von Apple Smartphones! Bei Android Geräten konnte ich keine Steigerung der Ladegeschwindigkeit beim Laden an einem Netzteil/Powerbank messen.

portapow-fast-charge-adapter-im-test-5

Allerdings sehe ich auch ein gewisses Gefahrenpotenzial. Gerade bei der Nutzung am PC, wo der Adapter ebenfalls funktioniert, allerdings zu gut.

Hier sehe ich die Gefahr, dass Ihr mit dem Adapter Euren USB Port überlastet, was potenziell gefährlich sein kann.

Kurzum der Adapter kann wirklich gut funktionieren, gerade in Kombination mit Apple Produkten,  allerdings bitte nicht am PC nutzen sofern dieser keinen 2A Ladeport besitzt oder einem USB Ladegerät mit einer Leistung von unter 1A.

Solltet Ihr aber bereits über eine halbwegs gute Powerbank oder Ladegerät verfügen  dann bringt der Adapter natürlich nichts.

PortaPow 3rd Gen Daten Block USB Adapter
  • Mit dem Adapter wird Ihr Gerät nicht in den...
  • Der PortaPow SmartCharge-Chip wechselt automatisch auf die...
  • Kompatibel mit allen iPhones / iPads und unzähligen weiteren...

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Powerstations, über 10 Modelle im Test, was gilt es zu beachten?

Powerstations haben in den letzten Monaten deutlich an Beliebtheit gewonnen. Egal ob nun als “Notfall-Generator” bei einem Blackout oder einfach als portable Energiequelle. Entsprechend...

Wie haltbar sind Powerbanks? Kapazitätsmessung nach 7 Jahren

Du hast dir gerade eine frische neue Powerbank gekauft und fragst dich nun, wie lange diese wohl halten wird. Genau dieser Frage versuchen wir...

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Neuste Beiträge

Noctua NV-FS1 im Test, ein Schreibtisch – Ventilator von Noctua ?!

Mit dem “NV-FS1” bietet Noctua ein erstes Produkt der neuen Home-Serie an. Hierbei handelt es sich um einen Tischventilator. Klingt im ersten Moment vielleicht etwas...

BOOX Note Air3, E-Ink Tablet mit Stylus, die bessere Alternative zum reMarkable

Vor einer ganzen Weile hatte ich mir auf Techtest.org bereits das reMarkable Tablet angesehen. Hierbei handelte es sich um ein E-Ink Tablet, welches besonders...

Welche ist die beste Varta Batterie? Alle Serien getestet

Vor kurzem habe ich einen Vergleich diverser AA-Batterien der großen Supermärkte und Discounter angefertigt. Hier hatte ich als Referenz auch eine Batterie von Varta und...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.