Luftfilter und Wäscher Made in Switzerland, der BONECO H400 im Test

-

Luftreiniger haben in den letzten Jahren eine immer größere Beliebtheit erlangt und dies nicht nur aufgrund von Corona. Gerade für Allergiker kann ein Luftreiniger durchaus für etwas Erleichterung in den eigenen vier Wänden sorgen.

Aber was für ein Modell sollte man kaufen? Es gibt hier gerade seitens der asiatischen Hersteller einige günstige Modelle. Hier ist es aber auch nie ganz sicher, ob denn diese wirklich so viel nützen wie seitens der Hersteller versprochen.

boneco h400 im test 21

In diesem Test schauen wir uns den BONECO Hybrid Luftbefeuchter & Luftreiniger H400 an. BONECO ist eine Schweizer Firma, welche dementsprechend natürlich etwas teurer ist, aber auch für Qualität steht. Aber ist dies auch wirklich der Fall?

Schauen wir uns dies im Test des H400 einmal näher an!

An dieser Stelle vielen Dank an BONECO für das Zurverfügungstellen des Luftreinigers.

 

Der BONECO Hybrid Luftbefeuchter & Luftreiniger H400 im Test

Bei dem BONECO H400 handelt es sich um eine ca. 46 x 28 x 38 cm große Box. Diese ist ein gutes Stück größer als der typische Luftreiniger, aufgrund des Luftbefeuchtermoduls.

boneco h400 im test 1

Grundsätzlich ist der BONECO H400 aus einem weißen Kunststoff gefertigt, welche auch soweit gut aussieht. Auffällig ist lediglich der Tank auf der Rückseite. Hier findet sich ein abnehmbarer 12L Wassertank!

Dieser ist selbstverständlich für die Luftbefeuchtung. Aufgrund der großen Größe reicht der Tank auch für eine gute Zeit, Ihr müsst also nicht ständig Wasser nachfüllen.

boneco h400 im test 2

Der Filter für die Luftreinigung ist dabei auf der Oberseite des H400 angebracht. Dort findet sich eine Abdeckung die sich zum Wechseln/Reinigen des Filters entfernen lässt. Unterhalb des Filters sitzt ein Lüfter der Luft durch den Filter saugt. Die Luft wird also von oben Angesaugt und nach unten ausgeblasen.

Auf dem Weg nach unten trifft diese dann auf eine Art Stoff Trommel die sich langsam dreht und mit Wasser getränkt ist. So findet die Luftbefeuchtung statt.

boneco h400 im test 4

Zur Reinigung könnt Ihr den kompletten oberen Teil des H400 abheben. Leider ist allerdings der untere Teil nicht fest mit dem Gehäuse über Klammern oder Ähnlichem verbunden. Dies macht den Transport des H400 von Raum zu Raum schwierig.

boneco h400 im test 7

Auf der Front des H400 finden wir die Steuereinheit. Hierbei handelt es sich zunächst nur ein drückbares Drehrad und eine kleine LED Anzeige. Einmal drücken = Ein und das Drehen des Rads stellt die Stärke des Lüfters ein. Zusätzlich lässt sich der H400 aber auch via App steuern.

 

Wie arbeitet der H400?

Im H400 steckt ein großer 25 cm Lüfter im Deckel. Oberhalb des Lüfters findet sich der Filter, durch welchen die Luft gesaugt wird.

boneco h400 im test 6

Die Luft fließt also durch den Filter, durch den Lüfter in den Korpus des H400. Im Korpus findet sich die große Stoff Trommel, welche sich langsam dreht. Am unteren Ende taucht die Trommel ins Wasser, welches aufgesaugt und dann an die Luft abgegeben wird.

Die Luft wird an beiden Seiten des Luftfilters ausgeblasen.

 

Der Filter

Wichtig es gibt für den H400 zwei Filter! Den AH300 POLLEN Filter oder den AH300 COMFORT Filter.

boneco h400 im test 9

Mit im Lieferumfang ist der AH300 POLLEN Filter, welcher wie der Name schon sagt primär für das Filtern von Pollen gedacht ist. BONECO wirbt hier mit:

  • Reduziert Feinstaub (PM2.5) zu 97%
  • Entfernt Pollen zu >99%
  • Filtert luftgetragene Stäube, Pollen, Haare und Milben
  • Entfernt Bakterien, Schimmel(-sporen) und Allergene aus der Luft

Der AH300 POLLEN Filter ist also für den normalen Hausgebrauch absolut geeignet. Wollt Ihr die Luft aber wirklich „rein“ haben, dann müsst Ihr zum AH300 COMFORT greifen.

  • 4-in-1 Filter: Partikelfiltration, Geruchsreduzierung, anti-allergene und anti-mikrobielle Imprägnierung
  • Inaktiviert freie Allergene bis zu 100%
  • Vermindert die Ausbreitung von Mikroorganismen auf dem Filter
  • Reduziert Feinstaub (PM2.5) zu 99%
  • Eliminiert Gerüche
  • Bindet schädliche Gase wie Ozon, Stickoxide oder Schwefeldioxid

Der AH300 COMFORT entspricht der Filterung einer FFP3 Maske, der AH300 POLLEN Filter sollte weitestgehend einer FFP2 Maske entsprechen, zu mindestens was die Filterung von Staub und Partikeln angeht. Beide Filter wurden nach der DIN71460 getestet. Ob es auch eine Filterung von Vieren gibt kann ich Euch nicht sagen.

 

Die App

Der BONECO H400 lässt sich einerseits rudimentär direkt am Gerät steuern, oder über die Smartphone App! Im BONECO H400 steckt ein Bluetooth Modul. So könnt Ihr den Hybrid Luftreiniger über die BONECO auch komfortable von der Couch steuern.

screenshot 20210205 081328 screenshot 20210205 081335

Die Reichweite ist dabei natürlich auf den Bluetooth übliche maximum von „Sichtweite“ beschränkt.

Grundsätzlich macht die Smartphone App einen sehr guten Eindruck! Neben der Basic Steuerung die Ihr auch am Gerät findet, gibt es auch einige erweiterte Optionen. So könnt Ihr die Stärke des Lüfters steuern, wählen ob Ihr sowohl die Luftbefeuchtung wie auch die Luftfilterung wollt, oder nur eins von beidem oder Ihr könnt auch einen Timer stellen.

screenshot 20210205 081614 screenshot 20210205 081628

Eine Option für einen echten Zeitplan konnte ich allerdings nicht finden. Dennoch stellt die App einen Mehrwert da, zumal im H400 sogar ein Temperatur und Luftfeuchte Messgerät integriert ist, das Ihr über die App auslesen könnt.

 

Wie gut funktioniert der BONECO Hybrid Luftbefeuchter & Luftreiniger H400?

Es ist ganz schwer einzuschätzen wie gut ein Luftreiniger funktioniert. Ich könnte jetzt sagen „meine Luft ist viel frischer und ich kann freier durchatmen“, aber solche Aussagen unterliegen gerne auch dem Placebo Effekt. Prinzipiell meine ich, dass die Luft in meinem Büro etwas freier und „klarer“ wirkt, aber das kann auch Einbildung sein.

boneco h400 im test 11

Was ich allerdings habe ist ein kleines Partikel Messgerät, welches PM2.5 Partikel messen kann, und auch den TVOC Wert bestimmen kann. TVOC = Flüchtige organische Verbindungen in der Luft, auch gerne der CO2 Wert genannt.

  • Ohne Luftfilter erreiche ich in meinem Büro einen PM2.5 Wert von ca. 1,2-2,2 und einen TVOC Wert von +- 0,779 – 0,821.
  • Mit Luftfilter liegt der PM2.5 Wert, je nachdem wie sehr ich mich im Büro bewege, bei 0,0-0,8 und der TVOC Wert bei 0,597 – 0,641.

Also ja der Luftfilter macht sich bei den Messwerten klar positiv bemerkbar! Allerdings dauert es auch etwas bis ein Effekt eintritt. Es ist nicht so, dass bereits nach einer Stunde eine Verbesserung bemerkbar ist. Erst nach ca. 8-12 Stunden auf den höheren Stufe konnte ich ein nennenswerte Verbesserung feststellen.

 

Lautstärke und Leistungsaufnahme

Kommen wir zum Abschluss noch auf die Leistungsaufnahme und die Lautstärke zu sprechen. Letztere hat mich etwas überrascht, leider aber nicht positiv!

lautstärke

(Lautstärke in db auf 1 Meter Distanz)

Auf Stufe 1 ist der Luftfilter bereits leise zu hören. Hier würde ich diesen als absolut erträglich einstufen, selbst wenn Ihr direkt neben diesem sitzt.

Stufe 2 ist auch weiterhin gut erträglich, ab Stufe 3 würde ich aber sagen, dass der H400 langsam deutlich hörbar wird. Auf Stufe 5 und 6 ist der Luftfilter auf der Lautstärke eines leisen Staubsaugers.

leistungsaufnahme

Dies ist auch nicht verwunderlich wenn wir uns die Leistungsaufnahme ansehen. Auf voller Leistung benötigt der Luftfilter 15,3W, was nicht übermäßig viel ist! Gerade auf Stufe 1-2 ist der Stromverbrauch mit 2-3W sehr erträglich.

Anhängig von Eurem Geräuschempfinden würde ich Euch auch diese Stufen für einen Dauerbetrieb empfehlen.

 

Fazit

Sucht Ihr einen vertrauenswürdigen Luftfilter mit integrierter Luftbefeuchtungsfunktion (optional)? Dann ist der BONECO Hybrid Luftbefeuchter & Luftreiniger H400 sicherlich eine spannende Option!

Im Test konnte dieser mit einer guten Reinigungsleistung der Luft überzeugen! So konnte ich eine deutliche Reduktion der PM2.5 Partikel in der Luft messen. Hierfür hat der Luftreiniger allerdings auch mehr oder weniger permanent zu arbeiten. Rechnet also nicht nach einer halben Stunde schon mit einer deutlichen Luftquaitätsverbesserung.

boneco h400 im test 14

Ein großer Vorteil des H400 gegenüber den diversen China Modellen, ist die gute Verfügbarkeit von Filtern, wenn Ihr diese in 0,5-2 Jahren tauschen müsst. Ihr müsst Euch bei BONECO also keine Sorgen machen, dass das Modell schnell vom Markt wieder verschwindet und keine Filter mehr zu bekommen sind.

Ein weiterer Pluspunkt ist die durchaus gelungene Smartphone App! Leider wird der H400 zwar nur via Bluetooth angebunden, aber in der Praxis hat dies gut geklappt.

Etwas kritisch betrachte ich die Lautstärke und vielleicht auch den gehobenen Preis. Gerade auf den höheren Stufen ist der H400 mit einem leisen Staubsauger vergleichbar. Sucht Ihr ein Gerät das „unhörbar“ ist, dann muss ich Euch enttäuschen. Auf den niedrigeren Stufen ist dieses allerdings absolut erträglich, auch im Dauerbetrieb.

boneco h400 im test 16

Unterm Strich kommt es etwas auf Euch an. Braucht Ihr einen Luftfilter mit Luftbefeuchter und seid Ihr bereit etwas mehr Geld für ein europäisches Gerät und eine bessere Ersatzteile Verfügbarkeit auszugeben? Dann ist der BONECO H400 ein absolut ordentliches Gerät!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Der Tineco Floor One S3 im Test, einfach nur empfehlenswert!

Waschsauger und regulärem Staubsauger an, die aus meinem Alltag mittlerweile kaum noch wegzudenken ist. Spätestens seit ich einen Hund besitze ist meine Wohnung nicht nur...

Das Creative AURVANA TRIO WIRELESS im Test, gut aber mit Nackenband Design

Mit den AURVANA TRIO WIRELESS bietet Creative so genannte Nackenband Bluetooth Ohrhörer an. Das Nackenband Design ist dabei in den letzten Jahren etwas aus...

Die Lexar SL200 im Test, solide externe SSD für den allround Nutzer!

Mit der SL200 bietet Lexar eine neue externe SSD, welche sich primär an professionelle Nutzer und Content Creator richtet. Die SSD soll daher mit...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.