I7-8550U ist nicht gleich i7-8550U (TDP, Takt und Powerlimit) oder warum das Dell XPS 13 9370 so gut ist

Gelegentlich schreibe ich für Techtest auch mal einen Notebook Test. In diesem Zusammenhang sind mit auch diverse Geräte mit dem neuen Intel Core i7-8550U untergekommen.

Der Intel Core i7-8550U ist Intels „Flaggschiff“ Prozessor für Ultrabooks. Dies besitzt vier echte Kerne und „bis zu 4GHz“.

Bei meinen Tests sind mir allerdings teilweise deutliche Performanceunterschiede aufgefallen! Es ist völlig normal, dass zwei Notebooks mit dem gleichen Prozessor nicht zu 100% gleich abschneiden.

Allerdings hier sind mir beim i7-8550U besonders große Unterschiede aufgefallen, über welche ich Euch in diesem kleinen Artikel informieren möchte.

 

Temperatur und Leistung

Der Intel I7-8550U kann mit bis zu 4GHz Takten, besitzt aber einen Standard Takt von 1,8GHz. Wo ist der Unterschied?

Moderne Prozessoren besitzen meist zwei Taktangaben, einen normalen Takt und einen Turbo Takt. Der Turbotakt kann nur temporär aufgerufen werden.

Startet Ihr also ein Programm kann der i7-8550U kurzzeitig 4GHz erreichen. Belastet Ihr allerdings den Prozessor dauerhaft, sinkt der Takt auf 1,8GHz.

 

Hier scheint es aber für die Notebook Hersteller etwas Spielraum zu geben, wie dieser Turbo Boost angewendet wird und wie hoch der Basistakt ist.

Hier scheint es drei Faktoren zu geben, Temperatur, Boost Zeit und Leistungsaufnahme.

Der i7-8550U darf bis zu 100 Grad erreichen. Werden diese 100 Grad erreicht sinkt der Takt des Prozessors so lange, bis dieser sich auf eine niedrigere Temperatur einpendelt.

Beim i7-8550U kommt aber auch noch ein zweiter wichtiger Punkt hinzu, die TDP. Die TDP ist eine Art Faktor für die Leistungsaufnahme eines Prozessors.

Der i7-8550U besitzt eine Basis TDP von 15W, was bedeutet dieser nimmt maximal 15W an Energie auf.

Diese beschränkte Leistungsaufnahme ist es, was den Prozessor bremst. Lastet Ihr alle Kerne des i7-8550U zu 100% aus, nimmt dieser 15W Energie auf, wofür er sich auf ca. 2,2Ghz taktet.

Während des Turbo Boost wird dieses 15W Limit temporär auf meist 44W angehoben. In dieser Zeit kann der i7-8550U 3,6-4Ghz erreichen. Hier gibt es allerdings im Notebook eine fest einprogrammierte Zeit, wie lange maximal dieser Boost am Stück abgerufen werden darf. Meist zwischen 30-50 Sekunden, danach wird der Prozessor soweit gedrosselt bis dieser nur noch 15W aufnimmt.

Dell XPS 13 9370

Xiaomi Mi Notebook Pro

Das entscheidende dieses Limit ist nicht Fix! Beim Dell XPS 13 9370 darf der i7-8550U konstant 27W Energie Aufnehmen und während des Boost bis zu 53W.

Hierdurch erreicht der i7-8550U im XPS 13 9379 konstant 2,6-2,9GHz und während des Boosts konstant 4GHz.

In der Praxis führt dies dazu, dass zwei Notebooks mit i7-8550U eine sehr unterschiedliche Leistung besitzen können, je nachdem wie der Hersteller das Power-Limit gestaltet hat.

Beispielsweise das Xiaomi Mi Notebook Pro setzt auf eine 15W TDP, weshalb der i7-8550U mit 2,2Ghz bei konstanter Last taktet. Im Dell XPS 13 9370 hingegen besitzt der i7-8550U eine 27W TDP, wodurch dieser konstant mit 2,7GHz taktet.

27W TDP

15W TDP

Obwohl beide Notebooks den gleichen Prozessor besitzen, ist das Dell XPS 13 9370 satte 32% schneller!

Und nein dies hat nichts mit dem Temperaturen zu tun, das XPS 13 läuft sogar noch deutlich heißer als das Xiaomi.

 

Fazit

Der Intel Core i7-8550U ist leider eine Überraschungstüte. Intel lässt hier den Herstellern sehr viele Freiheiten, was das „Feintuning“ angeht.

Unabhängig von der Temperatur kann ein i7-8550U in einem Notebook über 30% schneller sein als im anderen, einfach nur aufgrund des Powerlimits, welches bei 10W, 15W oder 25W liegen kann.

Leider gehen die Hersteller nicht sonderlich offen damit um welche TDP nun in dem spezifischen Notebook verwendet wird, ich konnte dies zu mindestens bei keinem Gerät offen beworben erkennen.

Dell ist hier beim XPS 13 9370 ein absolutes positives Beispiel! Der i7-8550U ist hier über 30% schneller als der „Standard“ i7-8550U.

Also Augen auf, wenn Ihr ein Notebook mit i7-8550U oder i5-8250U kauft!

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org
2 Comments
Alex

Vielen Dank für diese tolle Information. Ich befinde mich gerade in der Auswahl eines neuen Notebooks und bin nun nun auch bei DELL und diesem Prozessor gelandet. Wissen Sie zufällig ob diese TDP 27 Watt bei allen Notebooks bei DELL gilt? Ich interessiere mich für den Inspiron 15 7000 mit dem 4k Display.

Reply
Michael Barton

Hi,

leider kann ich dir hier nicht helfen. Offen findet man hier meist keine Angabe.

Reply

Kommentar verfassen

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.