Die ZOWIE EC2-CW im Test

-

ZOWIE bietet mit der EC2-CW eine professionelle Gaming Maus an. Diese verzichtet auf den diversen Schnick Schnack der üblichen Verdächtigen und konzentriert sich auf die Basics, maximale Leistung bei minimalem Gewicht.

So bringt die ZOWIE EC2-CW nur 76g auf die Waage und verzichtet auf RGB LEDs oder Ähnliches. Dafür haben wir eine besonders ergonomische Form und einen High End Sensor und eine spannende Ladestation.

Wollen wir uns einmal die ZOWIE EC2-CW im Test ansehen! Kann die Maus überzeugen?

An dieser Stelle vielen Dank an BenQ für das Zurverfügungstellen der ZOWIE EC2-CW für diesen Test.

 

Die ZOWIE EC2-CW im Test

Auf den ersten Blick setzt die ZOWIE EC2-CW auf ein sehr vertrautes und schlichtes Design.So hat die Maus eine an sich einfache Form, welche erst auf den zweiten Blick ein paar interessante Details zeigt.

So nutzt die Maus ein leicht asymmetrisches Design, bei dem die linke Seite der Maus minimal angehoben ist.

Hierdurch hältst du deinen Arm etwas schräg, was für diesen eine natürlichere Position ist. Siehe Themen wie ellenseitiger Handbeuger, Karpaltunnelsyndrom usw.

Sicherlich ist dies keine „Gesundheits Maus“ oder “Vertical Maus”, aber dennoch kann dieses leicht angehobene Design schon für etwas Entspannung im Arm sorgen.

Wo ich mir etwas unsicher bin, ist beim Material der Maus. So besitzt diese so eine leicht gummierte/Soft Touch Oberfläche. Fühlt sich gut an, aber mich würde es nicht wundern, wenn die Maus recht schnell fleckig wird!

Auf Seiten der Tasten haben wir eine normale, gute Ausstattung. Wir haben 5 Tasten, zwei Maustasten + Mausrad + 2 Daumentasten. Ich denke, dies reicht gerade im Shooter-Bereich völlig aus.

Auf der Unterseite haben wir zudem 3 Tasten

Bei der ZOWIE EC2-CW handelt es sich um eine kabellose Gaming Maus. Entsprechend besitzt diese auch einen Akku.

Um diesen zu laden, hast du zwei Möglichkeiten. Mit im Lieferumfang liegt eine Art Ladestation, auf welche du die Maus bei Nicht-Nutzung auflegen kannst. Zudem kannst du die Maus auch direkt via USB C laden.

Allerdings ist der USB C Port an der Maus sehr schmal. Ein passendes, sehr schönes Textil ummanteltes Kabel liegt bei, aber 3. Anbieter Kabel werden etwas trickreich zu finden sein.

Die Akkulaufzeit liegt bei satten 70 Stunden! Also so oft musst du die Maus nicht laden.

Auf Seiten des Funk-Empfängers hast du zwei Optionen.

Zum einen liegt ein kleiner USB Empfänger bei. Zum anderen kann die Ladestation auch als Empfänger dienen. Diese bietet auch eine verbesserte Signalqualität.

 

Gewicht

Die ZOWIE EC2-CW wiegt 77g. Dies ist ein niedriges Gewicht, aber auch nicht “federleicht”. Es gibt durchaus Modelle, die noch ein paar Gramm weniger auf die Waage bekommen.

Die ZOWIE EC2-CW gehört klar zu den leichteren Mäusen, ist aber auch nicht ganz die “Leichteste”. Modelle wie die Superlight von Logitech oder die Razer Viper V2 Pro sind schon noch etwas leichter, aber die durchschnitts Maus ist klar schwerer.

 

Sensor

Die ZOWIE EC2-CW setzt auf den PixArt PAW 3370 Sensor. Der PixArt PAW 3370 ist ein High End Sensor. Es gibt zwar schon Sensoren welche diese auf dem Papier übertreffen, aber der PixArt PAW 3370 ist eine bekannte und erprobte Größe in High End Mäusen.

PixArt PAW3370 PixArt PMW 3399 Logitech Hero 16K PixArt PMW 3399
Auflösung 100-19000 dpi 100-18000 dpi 100-16000 dpi 100-18000 dpi
Tracking Geschwindigkeit 10,16 m/s 10,2 m/s 10,16 m/s 10,2 m/s
Beschleunigung 50 g 50 g 40 g 50 g

In der Theorie bietet der 3370 bis zu 19.000 DPI, eine Tracking Geschwindigkeit von bis zu 10,16 m/s und eine maximale Beschleunigung von bis zu 50 g.

Gerade die maximale Beschleunigung von bis zu 50 g und die Geschwindigkeit von bis zu 10,16 m/s sind Spitzenklasse!

Bei der DPI ist die ZOWIE EC2-CW allerdings auf 3200 maximal limitiert! Du kannst hier zwischen 400 / 800 / 1600 / 3200 wählen.

In der Praxis allerdings nicht wild, kaum ein Profi wird mit mehr als 3200 DPI spielen, die Sensoren schaffen meist nur größere Werte, weil diese auf dem Papier schön aussehen.

 

1000 Hz

Die ZOWIE EC2-CW setzt auf eine 1000 Hz Pollingrate, wie es sich für eine Gaming Maus gehört.

In der Praxis fühlt diese sich sehr reaktionsfreudig und schnell an. Probleme mit der Funkverbindung hatte ich keine, auch in meinem etwas mit Funkgeräten verstrahltem Büro.

 

Tasten

Die ZOWIE EC2-CW setzt auf klassische mechanische Mikroschalter bei den Tasten. Spannenderweise kommen hier Huano-Taster zum Einsatz und nicht die ansonsten verbreiteten Omron Taster.

Dies soll aber kein Nachteil sein! Die Omrom ZOWIE EC2-CW besitzt ein sehr kräftiges und sattes Klickgefühl!

Wir haben ein minimales Pre-Travel, aber ansonsten fühlen sich die Tasten wunderbar straff und satt an. Diese sind allerdings relativ laut und wir haben recht große Tasten, weshalb diese aber auch gut und gleichmäßig zu drücken sind.

Das Klickgefühl, Widerstand usw. der linken und rechten Maustaste sind praktisch identisch. Sehr gut!

Auch die Daumentasten setzen auf wertige Mikroschalter, welche wunderbar straff und “satt” sind.

 

Mausrad

Mausräder hängen stark vom persönlichen Geschmack ab. Die ZOWIE EC2-CW hat ein sehr gut definiertes Mausrad.

Du spürst also sehr genau jede Abstufung des Rads. Du kannst das Rad sogar leicht hören beim Drehen.

Wir haben hier also sehr viel Präzision, aber im Gegenzug weniger “Geschwindigkeit” bzw. Widerstand wenn du große Strecken scrollen willst.

 

Gefühl in der Hand und Praxis

Es gibt die ZOWIE EC2-CW in drei Version, je nachdem welche Mausgröße du bevorzugst.

  • EC1-CW = Groß
  • EC2-CW = Mittel/Groß
  • EC3-CW = Mittel/Klein

Technisch sind die Mäuse identisch, nur bei den Abmessungen unterscheiden sich diese, wie auch minimal beim Gewicht (Groß = 79g, Mittel = 77g, Klein = 76g).

Ich habe hier mit der EC2-CW die mittlere Größe. Wobei mittel nicht ganz stimmt, ich würde sagen die Maus hat eine „Standardgröße” für eine Gaming Maus, die für mich gut passt.

Allgemein hat die Maus ein schönes Handgefühl! Der leicht gekippte Formfaktor passt mir gut und auch das Gewicht fühlt sich für mich natürlich an.

Die Gleiteigenschaften auf einem normalen Stoff-Mauspad sind gut, aber es ist auch nicht die „am meisten gleitende“ Maus die ich bisher erlebt habe. Allerdings im Gegenzug ist die Präzision hervorragend!

 

Fazit

Die ZOWIE EC2-CW ist eine hervorragende Gaming Maus, welche sich im Test praktisch keinen Patzer erlaubte, aber vielleicht dennoch einen etwas schweren Stand hat aufgrund des gehobenen Preises.

Das Tracking ist fantastisch (eine, wenn nicht sogar die beste Maus, die ich hier in den Fingern hatte), das Gefühl in der Hand super und die Akkulaufzeit spitze!

Allerdings ist der Preis mit rund 150€ saftig! Und hier gibt es einige andere Mäuse, welche auf dem Papier teils sogar noch besser aussehen, wie die Logitech G Pro X Superlight 2 Lightspeed.

Ein etwas niedriger Preis hätte sicherlich hier geholfen, noch mehr Käufer zu finden, welche diese hervorragende Maus verdient.

Denn wenn du eine einfach gute Maus mit extrem hoher Leistung und ohne nervige Software suchst, ist die ZOWIE EC2-CW eine hervorragende Wahl! Gerade wenn du sogar E-Sport-Ambitionen hast! Die Funkverbindung ist klasse, das Tracking spitze und auch das Gefühl der Tasten hervorragend.

Lediglich die Oberfläche der Maus muss ich etwas kritisieren und kann nicht abschätzen, wie gut diese altern wird.

Abseits davon ist dies eine starke „No Bullshit“ High Performance E-Sport Maus, die sich im Test keine Schwäche erlaubte.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Immer noch aktuell! Eine Flut an fake Speicherkarten mit Versand durch Amazon? 256GB microSD Speicherkarten von Dawell, Karenon, Adamdsy im Test

Ich war bei Amazon auf der Suche nach einer günstigen 256GB microSD Speicherkarte. Hier bin ich auf Modelle von Dawell, Karenon und Adamdsy gestoßen. Während...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Aliexpress und die Umsatzsteuer, wie läuft das aktuell? Keine Angst vor Bestellungen aus China!

Wie viele von Euch wissen hat sich in den letzten Monaten einiges geändert was das bestellen aus China angeht. Früher waren Bestellungen unter 27€...

Neuste Beiträge

Die besten 140W Powerbanks, 6x 140W Powerbanks von Anker, INIU, AMEGAT usw. im Vergleich

Zunehmend mehr Geräte unterstützen die 140W Leistungsstufe via USB C. Du hast nun ein Notebook, das mit 140W laden kann. Welche Powerbank ist die...

Das Novoo NCEU67D GaN 67W Ladegerät im Test

Wir haben uns bereits das ein oder andere Ladegerät des Herstellers Novoo im Test angesehen. Diese zeigten hier immer eine gute Leistung. In diesem...

Das Omnia II Mix 140W USB C Ladegerät im Test, ein klasse Ladegerät von AUKEY!

Vom Hersteller AUKEY hatten wir schon eine Weile nichts mehr auf Techtest gehört. Nun melden diese sich mit einem neuen USB-Ladegerät zurück. So handelt...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.