Die Xtorm FS401 10000mAh Powerbank im Test, 20W USB PD + QC 3.0!

-

Mit der FS401 hat der niederländische Hersteller Xtorm eine extrem spannende Powerbank auf den Markt gebracht. Die Powerbank verfügt über 10000mAh Kapazität, zwei Quick Charge 3.0 USB A Ports und einen 20W USB C Port.

Klingt doch extrem spannend! Zumal auch das Design der Xtorm FS401 außergewöhnlich ist.

xtorm fs401 10000mah powerbank im test 7

Wollen wir uns daher die Powerbank doch einmal näher im Test ansehen. Kann diese überzeugen? Finden wir es heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Xtorm für das Zurverfügungstellen der Powerbank für diesen Test.

 

Die Xtorm FS401 10000mAh Powerbank im Test

Mit 10000mAh bietet die Xtorm FS401 eine mittelgroße Kapazität, was auch zu den Abmessungen der Powerbank passt. Diese misst 136 x 71 x 15 mm und bringt ein Gewicht von 215g auf die Waage.

xtorm fs401 10000mah powerbank im test 1

Damit ist die Powerbank angenehm handlich, allerdings auch nicht winzig. Dies liegt sicherlich auch an der vergleichsweise hohen Ausgangsleistung.

Rein optisch würde ich die Xtorm FS401 als premium Powerbank bezeichnen. Diese ist klar etwas aufwendiger und auffälliger gebaut. So besitzt die Ober und Unterseite eine interessante Wabentextur, welche von einem grauen Kunststoffrahmen eingerahmt wird.

xtorm fs401 10000mah powerbank im test 2

Bei der Xtorm FS401 handelt es sich nicht um eine 08/15 Powerbank eines chinesischen Fertigers, die so unter x Namen verkauft wird. Auch die Haptik und Optik ist 1a!

Das spannendste sind aber klar die Anschlüsse. Auf der Front finden wir zwei USB A Ports und einen USB C Port.

Bei den beiden USB A Ports handelt es sich um Quick Charge 3.0 Ports mit bis zu 18W Leistung. Diese unterstützen aber auch den SCP Standard mit 5V/4,5A bzw. 4,5V/5A. SCP ist im Grunde Huawei Super Charge. Also ja die Xtorm FS401 unterstützt auch Huawei Super Charge!

xtorm fs401 10000mah powerbank im test 4

Bei dem USB C Port handelt es sich um einen Power Delivery Port mit bis zu 20W. Dieser kann genau genommen 5V/3A, 9V/2,22A oder 12V/1,5A liefern. Zusätzlich unterstützt der USB C Port den PPS Standard, ideal für die Samsung Smartphones der S20 Serie welche diese Erweiterung des Power Delivery Standards für das volle Ladetempo benötigen.

Leider könnt Ihr aber nicht alle Ports gemeinsam nutzen. Ihr könnt lediglich einen Port voll belasten, ansonsten werden die Ports auf maximal 22,5W Leistung gedrosselt.

xtorm fs401 10000mah powerbank im test 5

Der USB C Port wird wie üblich auch zum Wiederaufladen der Powerbank genutzt. Hier soll diese bis zu 18W akzeptieren.

 

Die Kapazität

Xtorm wirbt mit einer Kapazität von 10000mAh. Messen konnte ich Folgendes:

Wh mAh
5V/1A 34.697 9378
5V/3A 28.523 7709
9V/1A 33.376 9021

 

Die Kapazitätsangabe bei Powerbanks bezieht sich immer auf die Kapazität der Akku-Zellen im Inneren. Allerdings ist ihre Entladung nicht zu 100% effizient. So gibt es immer einen gewissen Verlust in Form von Wärme, aufgrund interner Prozesse, Spannungswandlungen usw.  Dies gilt gerade bei der Nutzung von Quick Charge, USB PD oder anderen Schnellladestandards. 80-90% ist der gänige „gute“ Werte für die nutzbare Kapazität. Über 90% sind sehr selten und unter 80% ungewöhnlich. Bedenkt, dass auch Euer Smartphone nicht zu 100% effizient lädt! Hat dieses einen 2000mAh Akku werden ca. 2600mAh für eine 100% Ladung benötigt. Dies hängt aber etwas vom Model und der Art des Ladens ab.

Mit 9378mAh im Optimalfall bietet die Xtorm FS401 eine sehr gute Kapazität! Ich würde damit die Herstellerangabe als „erfüllt“ ansehen.

 

Der Ladetest

Folgende Geräte habe ich an der Xtorm FS401 getestet:

USB C USB A
Apple iPhone 12 Pro 18,08 W 10,8 W
Apple iPad Pro 11 18,2 W 7,6 W
Apple MacBook Pro 13 M1 17,4 W
Samsung Galaxy S21 Ultra 13,8 W 13,1 W
Xiaomi Mi 10 Pro 13,86 W 15,1 W

Grundsätzlich hat sich die Powerbank genau so verhalten wie dies von einer Powerbank mit Quick Charge und USB Power Delivery zu erwarten wäre. Ihr könnt fast alle aktuellen Geräte schnell laden. Oftmals allerdings auch nicht mit ganz 100% des maximalen Tempos, da hierfür spezialisierte Standards wie USB PD PPS oder Ähnliches nötig wären.

Ausnahmen wäre hier beispielsweise die iPhones, welche mit dem vollen Tempo an der Xtorm FS401 laden.

xtorm fs401 10000mah powerbank im test 10

Eine weitere kleine Ausnahme wäre das Xiaomi Mi 10 Pro, welches etwas zickig am USB C Port war und nach 30 Sekunden das Laden eingestellt hatte, warum auch immer. An den USB A Ports gab es keine Probleme.

 

Wiederaufladen

Wie lange bzw. schnell geht aber das Wiederaufladen der Xtorm FS401?

USB C PD 30W 18.4 W
USB C PD 18W 18.4 W
USB A QC 3.0 18.4 W
USB A 5V/2,4A 15.06 W

 

Die Powerbank kann entweder via Quick Charge oder USB Power Delivery schnellgeladen werden. Über beide Wege kann die Powerbank bis zu 18,4W aufnehmen.

An einem normalen Ladeanschluss mit 5V kann die Powerbank bis zu 15W aufnehmen, sofern Euer Ladegerät diese bereitstellen kann.

wiederaufladetempo

Sofern Ihr ein 18W Ladegerät nutzt resultiert dies in einer Ladezeit von ca. 3,5 Stunden.

 

Fazit

Die Xtorm FS401 ist eine klasse Powerbank, wenn Ihr ein Modell um die 10000mAh sucht! Aktuell würde ich die Xtorm FS401 sogar als meine Nummer 1 Empfehlung nennen, wenn es um eine Powerbank für Smartphones in dieser Klasse geht.

Die Kombination aus 20W USB C Ladeport und Quick Charge Ports ist schon einmal ideal. So könnt Ihr die überwältigende Mehrheit aller Smartphones schnellladen.

xtorm fs401 10000mah powerbank im test 6

Auch die Kapazität von 10000mAh in Kombination mit dem schicken Design gefällt. Dabei kann die Powerbank auch über 90% der Herstellerangabe in der Praxis erreichen.

Kurzum, die Xtorm FS401 ist eine absolut empfehlenswerte Powerbank!

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank! In diesem Artikel sind Partner "Affiliate"-Links enthalten. Durch einen Klick auf diese gelangst du zum Anbieter und falls du einen Kauf tätigst erhält Techtest eine kleine Unterstütztung.

Neuste Beiträge

Die Samsung Galaxy Buds Pro im Test

Wenn es dir um eine möglichst gute Preis/Leistung geht waren Samsungs true Wireless Ohrhörer immer ein guter Anlaufpunkt, gerade dann, wenn du irgendwelche Minihersteller...

Test: Huawei MateBook 16, tolles Notebook mit spitzen Preis/Leistung!

Huawei ist vor allem für seine Smartphones bekannt. Allerdings bietet Huawei auch eigene Notebooks an! Hier finden sich auch einige Perlen im Sortiment, wie...

Der BONECO H320 im Test, starker Luftreiniger aus der Schweiz

Gute Luft ist etwas Wichtiges, gerade für Allergiker! Hier haben gerade in den letzten Jahren Luftreiniger eine große Beliebtheit erlangt. Aber welches Modell kaufen? Mit...

2 Kommentare

  1. Ich habe soeben die Powerbank Xtorm FS401 gekauft.
    Leider hat es nur eine klägliche Beschreibung dabei.
    Mich interessiert:
    – wann ist das Gerät voll aufgeladen – kann ich dies irgend wo sehen?
    – was macht man mit den orangen Knopf?

    Danke für ein Feedback.

    • Die LEDs der Powerbank blinken beim Laden. Ist diese voll, dann sollten alle LEDs statisch leuchten.

      Mit der Taste kannst du den aktuellen Ladestand abfragen (dann leuchten die LEDs auf).

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.