Die POWERADD Mini Powerbank EnergyCell 5000mAh im Test

-

Wenn Ihr nach einer einfachen, kompakten und günstigen Powerbank sucht, dann könntet Ihr über die „POWERADD Mini Powerbank EnergyCell 5000mAh“ stolpern. Diese kostet gerade einmal 10-11€, ist augenscheinlich sehr kompakt und bietet mit 5000mAh eine ordentliche Kapazität.

Poweradd Mini Powerbank Energycell 5000mah Im Test 8

Aber wie sieht es in der Praxis aus? Stimmt die Kapazitätsangabe und ist der USB Ladeport gut optimiert? Finden wir dies im Test heraus!

 

Die POWERADD Mini Powerbank EnergyCell 5000mAh im Test

POWERADD setzt bei seiner mini Powerbank auf ein recht klassisches rundes Design. Im Inneren der Powerbank wird sich eine einzige Akkuzelle befinden, welche auch den Formfaktor vorgibt.

Poweradd Mini Powerbank Energycell 5000mah Im Test 1

Anhand der Kapazität und der Abmessungen erwarte ich eine 5000mAh 21700er Zelle im Inneren, was nicht schlecht wäre. Die Powerbank misst 110 x 26,5 mm und bringt ein Gewicht von 101,1g auf die Waage.

Damit ist diese wirklich sehr schön leicht und kompakt! Beim Gehäuse setzt POWERADD auf einen vergleichsweise einfachen Kunststoff. Dieser wirkt ausreichend solide, ist aber auch nichts „Besonderes“.

Poweradd Mini Powerbank Energycell 5000mah Im Test 2

Ähnliches gilt auch für die Anschlussvielfalt der Powerbank. Wir haben einen USB A und einen microUSB Port. Der USB A Port ist ein einfacher 5V/2,4A Port. Nichts „besonders“, kann aber gut optimiert schon ein ordentliches Ladetempo bieten.

Aufseiten des Eingangs haben wir einen 5V/2A Port. Den aktuellen Ladestand könnt Ihr anhand vier weißen LEDs auf der Front entnehmen.

 

Die Kapazität

POWERADD gibt die Kapazität der Powerbank mit 5000mAh an. Folgende Werte konnte ich messen:

5V/1A 14.223Wh 3844.0mAh
5V/2A 12.371Wh 3343.5mAh
5V/2,4A 11.447Wh 3093.8mAh

 

Im besten Fall konnte ich eine Kapazität von 3844mAh messen, was ca. 77% der Herstellerangabe entspricht. Die Kapazitätsangabe bei Powerbanks bezieht sich immer auf die Kapazität der Akku-Zellen im Inneren. Allerdings ist das Entladen dieser nicht zu 100% effizient. So gibt es immer einen gewissen Verlust in Form von Wärme, aufgrund interner Prozesse, Spannungswandlungen usw.  Dies gilt gerade bei der Nutzung von Quick Charge, USB PD oder anderen Schnellladestandards. 80-90% ist der gängige „gute“ Werte für die nutzbare Kapazität. Über 90% sind sehr selten und unter 80% ungewöhnlich. Bedenkt, dass auch Euer Smartphone nicht zu 100% effizient lädt! Hat dieses einen 2000mAh Akku werden ca. 2600mAh für eine 100% Ladung benötigt. Dies hängt aber etwas vom Model und der Art des Ladens ab.

Poweradd Mini Powerbank Energycell 5000mah Im Test 7

Ihr könnt also bei der POWERADD Mini Powerbank EnergyCell 5000mAh im besten Fall mit einer vollständigen Ladung Eures Smartphones rechnen! Bei größeren Smartphones die auch schneller Laden werden aber vermutlich nur 60-70% Ladung möglich sein.

 

Ladetempo

Schauen wir uns kurz einmal das Ladetempo der Powerbank an.

Apple iPad Pro 11 7.08W
Apple iPhone 12 Pro 7.42W
Samsung Galaxy Note 20 Ultra 7.1W
Xiaomi Mi 10 Pro 7.32W

 

Wie zu erwarten fällt das Ladetempo der EnergyCell eher unspektakulär aus. In der Praxis konnten die von mir getesteten Smartphones mit +- 7 W an der Powerbank laden.

Poweradd Mini Powerbank Energycell 5000mah Im Test 6

Dies liegt etwas an der vergleichsweise niedrigen Spannung des USB Ports.

Spannung Unter Last

Smartphones benötigen in der Regel 5V Spannung zum Laden. Dabei kann die Spannung hier zwischen 5,25V und 4,6V schwanken. Da allerdings immer etwas Spannung durch die Ladekabel, Stecker usw. „verloren“ geht ist oftmals eine etwas höhere Spannung am USB Port wünschenswert und trägt zu einem schnelleren Laden bei.

4,8 – 4,9V unter Last ist nicht problematisch, aber kann zu einem leicht reduziertem Ladetempo führen.

 

Wiederaufladen

POWERADD gibt den Ladestrom der Mini Powerbank EnergyCell mit 2A an.

Ladestrom

Und ja in der Praxis erreicht die Powerbank wirklich knapp 2A bzw. 10W. Ab ca. 75% Kapazität sinkt der Ladestrom dann langsam gegen null. Eine Vollständige Ladung dauert 2:33 Stunden.

 

Fazit

Die POWERADD Mini Powerbank EnergyCell 5000mAh ist eine absolut solide Powerbank! Diese ist technisch gut genug, aber auch nicht absolut überragend.

So wird die Powerbank Eure Smartphones flott, aber auch nicht „schnell“ laden. Die Optimierung für IOS und Android ist dabei mehr als ordentlich. Das Laden der Powerbank geht mit bis zu 2A recht schnell. In der Praxis ist die Powerbank so bereits in 2,5 Stunden komplett gefüllt.

Poweradd Mini Powerbank Energycell 5000mah Im Test 5

Die Kapazität der Powerbank reicht dabei knapp für eine Füllung eines modernen Smartphones.

Reicht Euch dies und Ihr sucht ein kompaktes und günstiges Modell, dann gibt es am Ende wenig was gegen die POWERADD Mini Powerbank EnergyCell 5000mAh spricht.

Michael Barton
Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Neuste Beiträge

Der Tineco Floor One S3 im Test, einfach nur empfehlenswert!

Waschsauger und regulärem Staubsauger an, die aus meinem Alltag mittlerweile kaum noch wegzudenken ist. Spätestens seit ich einen Hund besitze ist meine Wohnung nicht nur...

Das Creative AURVANA TRIO WIRELESS im Test, gut aber mit Nackenband Design

Mit den AURVANA TRIO WIRELESS bietet Creative so genannte Nackenband Bluetooth Ohrhörer an. Das Nackenband Design ist dabei in den letzten Jahren etwas aus...

Die Lexar SL200 im Test, solide externe SSD für den allround Nutzer!

Mit der SL200 bietet Lexar eine neue externe SSD, welche sich primär an professionelle Nutzer und Content Creator richtet. Die SSD soll daher mit...

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.