Die EZVIZ Mini Pano WLAN Kamera im Test, eine 360Grad Überwachungskamera?!

Heim- Überwachungskameras sind alle recht ähnlich. Die indoor Modelle sind meist kleine weiße Plastik-Boxen oder besitzen einen motorisierten Kugelkopf.

Hier sticht die EZVIZ Mini Pano WLAN IP Kamera ohne Frage etwas aus der Masse hervor. Der primäre Grund dafür ist sicherlich die Linse.

EZVIZ setzt bei dieser Kamera auf eine Fischaugenlinse, welche Ultra Weitwinkelaufnahmen erlaubt. Hierdurch kann eine Überwachungskamera auch einen großen Raum abdecken ohne irgendeinen Motor oder Ähnlichem.

Aber geht dieses Konzept in der Praxis auch wirklich auf? Kann die EZVIZ Mini Pano WLAN Kamera im Test überzeugen?

Finden wir dies heraus!

 

Die EZVIZ Mini Pano WLAN Kamera im Test

Auch abseits der im Intro angesprochenen Fischaugenlinse ist die Mini Pano WLAN Kamera von EZVIZ ein sehr ungewöhnliches Modell.

Der Hersteller setzt hier auf ein Kugel-Design, welches auf der einen Seite die Linse integriert hat und auf der anderen Seite eine Halterung für die Wandmontage.

Es ist NICHT möglich die EZVIZ Mini Pano WLAN Kamera einfach irgendwo aufzustellen! Eine Wandmontage oder sogar Deckenmontage ist Plicht.

EZVIZ legt hierfür auch bereits den passenden Sockel mit in den Lieferumfang der Kamera. Diesen Sockel könnt Ihr einfach an die Wand schrauben und dann die Kamera mit einer Art Bajonettverschluss befestigen.

Erstaunlicherweise wirkt die EZVIZ Mini Pano extrem hochwertig für eine Überwachungskamera. Die Front ist natürlich aus Glas, der äußere Rahmen hingegen aus einem recht dicken Aluminium.

Zudem mutet die Kamera sehr schwer und massiv an. Dies ist ohne Frage die hochwertigste Überwachungskamera, die mir rein optisch und haptisch bisher begegnet ist.

Auch finde ich das Design sehr gelungen. Die Kamera wirkt edel und modern.

Wie steht es um die Anschlüsse und sonstige Ausstattung? An der Unterseite der Kamera befindet sich ein microUSB Slot, welcher für die Energieversorgung genutzt wird. Ein passendes Netzteil liegt mit im Lieferumfang.

Rein theoretisch könntet Ihr aber auch ein eigenes microUSB Kabel und Netzteil verwenden, wenn Ihr beispielsweise ein besonders langes Kabel benötigt.

Ebenfalls auf der Unterseite der Kamera ist eine Reset Taste und ein microSD Karten Slot. Es befindet sich keine microSD Karte mit im Lieferumfang! Aber microSD Speicherkarten sind ja auch nicht mehr so teuer. Ihr könnt hier ein beliebiges Modell wählen mit bis zu 128GB, was laut EZVIZ die maximal unterstützte Kapazität ist.

Zu guter Letzt besitzt die Kamera auch noch einen Lautsprechergrill, unter welchem sowohl ein Lautsprecher wie auch ein Mikrofon zu finden ist.

Sollte dies noch nicht ganz klar sein, die EZVIZ Mini Pano WLAN Kamera ist eine reine Innenüberwachungskamera und nicht für den Außenbereich gedacht.

Aus Erfahrung wäre es vermutlich möglich die Kamera unter einem Vordach (wassergeschützt) auch außen zu nutzen, aber hierfür gibt es natürlich keine Garantie.

 

Einrichtung und Installation

Die Installation der EZVIZ Mini Pano WLAN beginnt wie üblich mit dem Herunterladen der passenden App.

In dieser müsst Ihr mit eMail Adresse und Passwort einen Account beim Hersteller anlegen. Anschließend wird der QR Code auf der Kamera eingescannt.

Nun wird es interessant. Die Kamera muss mit dem WLAN verbunden werden, dafür müssen Eure WLAN Daten an die Kamera übertragen werden.

Hier haben sich die Hersteller von Überwachungskameras diverse Möglichkeiten ausgedacht. Die Kamera selbst kann ein WLAN Netz aussenden, mit welchem man sich verbindet um dann der Kamera die Daten zu übermitteln.

Es wird mit Eurem WLAN Passwort ein QR Code erstellt, welchen man vor die Kamera halten muss usw.

EZVIZ hat sich aber das Kreativste ausgedacht. Euer Smartphone erzeugt einen Ultraschall Code welcher über die Lautsprecher ausgesendet wird und vom Mikrofon der Kamera aufgezeichnet und entschlüsselt wird.

Ganz ehrlich, ich habe nicht damit gerechnet, dass dies funktioniert! Im Ernst ein hochfrequentes Geräusch in welchem das WLAN Passwort verschlüsselt versteckt wird und von der Kamera auch noch erkannt werden muss.

Umso erstaunlicher, dass dies in Kombination mit einem Google Pixel 2 XL problemlos funktioniert hat!

Ich mache mir zwar etwas Sorgen, dass dieses System mit anderen Geräten möglicherweise nicht so gut funktioniert, aber dafür habe ich keine Beweise.

Von daher Daumen hoch EZVIZ! Eine interessante Einrichtungsmethode, welche problemlos funktioniert hat.

 

App und Funktionen

Die EZVIZ App ist sehr simpel und einfach aufgebaut. Hier spürt man durchaus etwas, dass EZVIZ ein kleinerer Hersteller ist, welcher keine so durchgestylte App liefern kann wie Arlo, Nest und Co.

Dies muss aber nichts Negatives sein. Zwar besitzt die App weniger Eye Candy, funktional kann man aber nicht klagen. Auf der Startseite finden wir eine Kameraübersicht inklusive Vorschau.

Habt Ihr mehrere EZVIZ Kameras, werden diese hier alle aufgeführt. Tippt Ihr die Vorschau an, landet Ihr in der Live Ansicht.

Diese lädt erfreulich flott und bietet eine brauchbare Qualität. In der Live-Ansicht könnt Ihr manuell Fotos oder auch Videos aufzeichnen, wie auch eine 2 Wege Kommunikation eingehen.

Aber natürlich wollt Ihr nicht den ganzen Tag vor der Live-Ansicht sitzen. In den Einstellungen könnt Ihr den „Alarm“ aktivieren. Erkennt die Kamera nun eine Bewegung wird automatisch ein Video aufgezeichnet und/oder Ihr erhaltet eine Benachrichtigung auf dem Smartphone.

Videos werden ausschließlich auf der einzusetzenden microSD Speicherkarte gesichert. Einen Cloudspeicher bietet EZVIZ nicht an.

Die Intensivität der Bewegungserkennung lässt sich verstellen. In meinem Test funktionierte diese gut, aber auch nicht überragend. Es wird beispielsweise nicht zwischen Menschen und größeren Tieren unterschieden. Auch ein wehender Vorhang kann die Bewegungserkennung auslösen.

Bei einer indoor Überwachungskamera ist dies allerdings weniger schlimm, hier gibt es weniger sich plötzlich bewegende Elemente.

Die Bewegungserkennung lässt sich auch mit einem Zeitplan versehen. Seid Ihr in der Wochen von 9-16 Uhr außer Haus könnt Ihr die Kamera automatisch zu diesen Zeiten scharf stellen.

Aufnahmen lassen sich natürlich über die App abrufen. Diese werden mit kleinem Vorschaubild chronologisch sortiert.

 

Bildqualität

Wie steht es um die Bildqualität? Die EZVIZ Mini Pano besitzt einen 3 Megapixel Sensor, dies ist hier aber gar nicht so interessant. Das Wichtige ist der Blickwinkel.

Denn die EZVIZ Mini Pano besitzt einen 180Grad Blickwinkel, horizontal wie vertikal!

Das bedeutet wenn Ihr die Kamera unter einer Decke montiert, könnt Ihr den Raum gleichmäßig in alle Richtungen überwachen!

Hierfür bietet die Kamera mehrere Modi. Ihr könnt den ganzen Raum im Fischauge sehen, dann aber natürlich stark verzerrt, oder die Kamera kann das Bild für Euch entzerren.

Dann könnt Ihr in der App wie durch ein 360 Grad Panorama links und rechts scrollen. Gerade wenn Ihr ein Geschäft habt, kann dies Gold wert sein! Es gibt hier keinen surrenden Motor welcher die Kamera dreht oder Ähnliches.

Bei einer Wandmonatage entgeht der Kamera ebenfalls nichts, da die komplette Breite überwacht wird.

Das Ganze hat aber auch einen Nachteil, die Bildqualität ist eher mittelmäßig. Dies liegt nicht an einer minderwertigen Linse oder Sensor, sondern einfach an der Größe des Bildes.

Videos werden mit 1344 × 1344 aufgezeichnet, was eine gute Auflösung ist, aber zu wenig um sehr feine Details bei solch einem weiten Bild auf Distanz zu erkennen.

Personen usw. sind selbstverständlich zu erkennen inklusive wichtigen Merkmalen.

Ähnliches gilt auch fürs Dunkle. Natürlich besitzt die EZVIZ Mini Pano auch IR LEDs für die Dunkelheit, welche auch gut funktionieren, aber primär auf kurze bis mittlere Distanz.

Ein großes Ladengeschäft wird die Kamera beispielsweise nicht komplett ausgeleuchtet bekommen. Ein normales Wohnzimmer oder Büro hingegen schon.

 

Fazit

Die EZVIZ Mini Pano ist eine extrem interessante Überwachungskamera. Dies liegt natürlich primär an der Fischaugenlinse, welche bei einer Deckenmontage eine 360 Grad Überwachung erlaubt.

Dies macht die EZVIZ Mini Pano fast für Geschäftskunden noch interessanter als für privat Nutzer.

Habt Ihr ein kleines Büro oder Geschäftsräume und sucht eine einfache Kamera, welche auch datenschutztechnisch in Ordnung sein sollte (keine Cloud Aufzeichnung)? Dann ist die EZVIZ Mini Pano eine sehr interessante Option!

Natürlich gilt dies nicht nur für Geschäftskunden. Habt Ihr größere Räumlichkeiten, welche sich mit einer normalen Überwachungskamera nicht komplett abdecken lassen, ist die EZVIZ Mini Pano auch für privat Nutzer sehr empfehlenswert.

Die Software bzw. die App von EZVIZ ist recht simple aber solide. Ähnliches gilt auch für die Bildqualität. Mir sind schon Überwachungskameras über den Weg gelaufen mit einer höheren Bildqualität, dies liegt natürlich auch am großen Blickwinkel, welcher die Auflösung etwas streckt.

Dennoch fällt das Fazit unterm Strich sehr positiv aus! Die EZVIZ Mini Pano ist aufgrund der Haptik (selten so eine hochwertige Überwachungskamera gesehen) und des Blickwinkels eine Überwachungskamera, welche aus der Masse heraussticht. Dies gelingt nicht jedem Modell und ist in diesem Fall absolut positiv gemeint.

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.