Die EZVIZ C3A im Test, gut und komplett kabellos!

Komplett kabellose Überwachungskameras liegen voll im Trend! EZVIZ hat mit der C3A nun auch seine erste komplett kabellose Überwachungskamera auf den Markt gebracht.

Diese sieht auf den ersten Blick auch sehr interessant aus! Viele komplett kabellose Überwachungskameras, wie die Modelle von Netgear beispielsweise, benötigen eine Basisstation. Diese können sich also nicht direkt in Euer WLAN einklinken.

Ezviz C3a Im Test 8

Ich erkenne zwar den Sinn dahinter, bin aber nicht der größte Fan dieser Basisstationen und halte das direkte Einklinken ins WLAN für eleganter.

EZVIZ lässt Euch hier nun die Wahl! Ihr könnt die C3A direkt in Euer WLAN einklinken, oder mit einer Basisstation nutzen.

Klingt doch spannend, wollen uns da doch einmal ansehen wie gut dies in der Praxis funktioniert.

 

Die EZVIZ C3A im Test

Die C3A ist eine vergleichsweise kleine und kompakte Überwachungskamera, wie es meist bei den komplett kabellosen Modellen der Fall ist. Diese misst rund 70 x 92 x 56 mm. Damit könnt Ihr diese eigentlich überall problemlos und dezent unterbringen.

Die C3A ist erfreulicherweise auch wassergeschützt. Sie kann also Indoor oder Outdoor genutzt werden.

Ezviz C3a Im Test 1

Eine komplett kabellose Überwachungskamera macht aber natürlich im Außenbereich primär Sinn.

Hier ist die Kamera aufgrund ihres weißen Hochglanzgehäuses auch optisch dezent, aber ansprechend. EZVIZ hat bei der Verarbeitung einen guten Job gemacht. Alles wirkt soweit stabil und wertig gebaut. Lediglich die Batterieklappe ist teils etwas störrisch.

Allerdings müsst Ihr diese auch nicht oft öffnen. Der verbaute Akku hält rund 3-4 Wochen und wird direkt in der Kamera geladen. Hierfür besitzt die Kamera auf der Rückseite einen microUSB Port, welcher mit einer Gummiklappe geschützt ist. Der Akku besitzt eine Kapazität von satten 5500mAh.

Ezviz C3a Im Test 2

Auf der Front der C3A sticht natürlich zunächst die Kameralinse und der gesonderte Bewegungsmelder ins Auge. Gerade letzterer ist sehr wichtig!

Komplett kabellose Überwachungskameras sind in der Regel immer in einer Art Standby Modus. Erst wenn der Bewegungsmelder eine Bewegung erkennt, wird das eigentliche Kameramodul hochgefahren.

Ezviz C3a Im Test 3

Bei der Befestigung der EZVIZ C3A habt Ihr drei Optionen.

  1. Ihr könnt die Kamera einfach hinstellen.
  2. Ihr könnt die Kamera über ein Gewinde auf der Unterseite auf eine Art Stativ schrauben.
  3. Ihr könnt die Kamera über einen Magneten auf der Rückseite an eine Kugelhalterung anbringen.

Letztere Montagemöglichkeit hat sich EZVIZ sicherlich etwas von den Netgear Arlo Modellen abgeschaut. Ihr könnt daher die C3A an „Arlo kompatiblen“ Halterungen anbringen.

 

Basisstationen

Wie im Intro erwähnt, könnt Ihr die C3A entweder direkt mit einem WLAN Netz verbinden, oder Ihr könnt eine Basisstation nutzen.

Eine Basisstation verbessert die Reichweite und Akkulaufzeit. Zudem bietet diese einige Bonus Feature.

Es gibt hier zwei Basisstationen, die mit der C3A kompatibel sind. Dies wäre die EZVIZ W2D und die EZVIZ WLB.

Ezviz C3a Im Test 15

Die EZVIZ W2D ist die klassische Basisstation. Diese verbindet Ihr via LAN mit Eurem Netzwerk und anschließend die Kameras mit der Basisstation. Die Basisstation verdoppelt laut EZVIZ die Akkulaufzeit der Kamera, bietet einen zusätzlichen microSD Steckplatz und hat eine Alarmsirene integriert.

Die EZVIZ WLB bietet all dies + die Möglichkeit sich via LTE direkt mit dem Internet zu verbinden. Dies macht an Orten Sinn wo Ihr keinen Festnetzanschluss habt. Beispielsweise in einem Ferienhaus.

 

Die App und Funktionen

Um die C3A zu nutzen, benötigt Ihr die EZVIZ App für Euer Smartphone. Diese ist wie üblich für IOS und Android verfügbar.

In der App müsst Ihr Euch zunächst beim Hersteller registrieren. Ja dies ist leider Pflicht.

Dann geht es an das Hinzufügen der Kamera bzw. Kameras. Im Falle der C3A müsst Ihr den QR Code Scannen, die SYNC Taste drücken bis Ihr eine Sprachansage hört und dann die App ihren Job machen lassen.

Ezviz C3a App (1) Ezviz C3a App (2)

Dies hat bei mir auch auf Anhieb gut funktioniert!

Die EZVIZ App ist recht einfach und vielleicht etwas „glanzlos“ aufgebaut. Auf der Startseite findet Ihr zunächst eine Übersicht über alle Eure Kameras, inklusive eines Vorschaubilds. Dieses ist leider aber nicht live.

Um an das Livebild zu gelangen, müsst Ihr die Vorschau antippen. Hier dauert es ca. 6 Sekunden bis die Liveansicht geladen wurde. Dies ist aber natürlich auch etwas abhängig von Eurem WLAN und dem Netzwerkstatus.

In der Liveansicht könnt Ihr manuell Fotos und Videos aufnehmen, die zwei Wege Kommunikation starten und auch die Aufnahmen der Kamera betrachten.

Ezviz C3a App (7) Ezviz C3a App (8)

Die Aufnahmen werden in chronologischer Reihenfolge unterhalb der Live Ansicht angezeigt. Erfreulicherweise gibt es hier auch ein kleines Vorschaubild, welches etwas dabei helfen kann die Aufnahmen zu verwalten.

Gespeichert werden die Aufnahmen wahlweise auf der Kamera (einer dort eingelegten microSD Karte), auf der Basisstation oder in der Cloud.

Die Cloud Speicherung ist völlig optional, aber kostenpflichtig. 7 Tage Speicherung 49,99€ im Jahr, 30 Tage Speicherung 99,99€ im Jahr.

Ezviz C3a App (20) Ezviz C3a App (22)

Aus Sicht des Geldes und des Datenschutzes ist da natürlich die Speicherung lokal auf der Kamera besser, aber bedenkt, dass die C3A sehr kompakt ist. Habt Ihr diese nicht hoch genug hängen, könnte ein Einbrecher die Kamera einfach mitnehmen. Hier wäre eine Cloudspeicherung vorteilhaft.

Da die EZVIZ C3A batteriebetrieben ist, nimmt diese natürlich nicht konstant auf.

Ezviz C3a Im Test 11

Es werden nur Videos aufgezeichnet wenn eine Bewegung erkannt wird. Den Bewegungsmelder könnt Ihr in drei Stufen konfigurieren.

EZVIZ wirbt sogar damit, dass dieser nur von Menschen und Tieren ausgelöst werden kann. Dem kann ich weitestgehend zustimmen. Allerdings hatte ich hier und da auch mal eine Aufnahme auf der kein Verursacher zu erkennen war. Es ist aber natürlich nicht auszuschließen, dass ein Vogel durchs Bild flog.

Ezviz C3a App (12) Ezviz C3a App (13)

Generell stehe ich der Bewegungserkennung sehr positiv gegenüber! Diese ist gerade was die Reichweite angeht signifikant besser als beispielsweise bei der ReoLink Argus 2, welche hier etwas schwächelt.

Auch auf höheren Distanzen arbeitet die EZVIZ C3A noch sehr zuverlässig! Ich musste für meinen Hof sogar die Empfindlichkeit runter drehen, was weder bei der ReoLink Argus 2 noch bei der Netgear Arlo 2 der Fall war.

Ihr könnt auch einen mini Alarm einstellen wenn die Kamera eine Bewegung erkennt. Hier gibt diese jedes Mal ein Geräusch von sich. Wollt Ihr einen richtigen Alarm, dann müsst Ihr die Basisstation nutzen.

 

Bildqualität

Die EZVIZ nutzt bei der C3A einen Full HD Sensor, welcher mit 25FPS arbeitet. Dies reicht für solch eine Überwachungskamera völlig.

Die Bildqualität bei Tag würde ich als völlig ausreichend bezeichnen. Ja kabelgebundene Full HD Überwachungskameras werden oftmals noch ein besseres Bild liefern, aber die C3A ist auf dem Level der größeren Arlo Modelle und knapp über der Argus 2.

Ezviz C3a App (6) Ezviz C3a App (19)

Beeindruckt hat mich die Bildqualität bei Nacht. Die C3A bringt natürlich IR LEDs mit. Allerdings scheint sich die Kamera auf diese gar nicht so sehr verlassen zu müssen.

Die EZVIZ C3A schafft es bereits mit Streulicht von Straßenlaternen usw. ein vergleichsweise helles Bild zu zaubern. Klasse! Hier ist diese klar überdurchschnittlich.

 

Fazit

Ihr sucht ein unkomplizierte und einfache komplett kabellose akku-betriebene Überwachungskamera? Dann seid Ihr bei der EZVIZ C3A an der richtigen Adresse!

Gerade aufgrund der Flexibilität stellt die C3A eine hervorragende Wahl dar. Ihr könnt diese einfach mit Eurem WLAN verbinden und fertig! Keine Folgekosten, keine Stromkosten (abseits für das Laden des Akkus) kein Aufwand. Lediglich die Akkulaufzeit könnte etwas besser sein.

Ezviz C3a Im Test 12

Sollte Euer WLAN nicht sonderlich gut sein, dann könnt Ihr die EZVIZ C3A auch mit einer Basisstation nutzen. EZVIZ bietet Euch sogar eine LTE Basisstation, beispielsweise für das Ferienhaus an.

Klasse!

Zwar könnte die App von EZVIZ optisch noch etwas überarbeitet werden, prinzipiell funktioniert diese aber tadellos.

Ebenso tadellos funktioniert auch die Bewegungserkennung, welche für eine akku-betriebene Überwachungskamera sehr sensibel ist und auch auf höhere Distanzen zuverlässig funktioniert.

Ezviz C3a Im Test 13

Aufnahmen werden dabei wahlweise lokal auf der Kamera gespeichert (keine Folgekosten) oder in der Cloud (50€ im Jahr). Erneut erfreulich, dass Ihr hier die Wahl habt.

Kurzum die EZVIZ stellt eine hervorragende Alternative zu Arlo und Co. da, gerade aufgrund des fairen Preises von rund 120€.

Ezviz C3a
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.