Die Charmast W2010 20800mAh Powerbank im Test, sehr kompakt und leistungsstark!

-

Charmast gehört zu den kleineren Zubehörherstellern die auf Amazon ihr Unwesen treiben. Aber gerade bei diesen kleineren Herstellern findet man des Öfteren ein paar Überraschungen im Sortiment.

Charmast W2010 20800mah Powerbank Im Test 6

So auch die Charmast W2010 20800mAh Powerbank. Diese bietet Quick Charge und USB Power Delivery Anschlüsse und soll zudem mit besonders kompakten Abmessungen punkten.

Aber gelingt dies? Finden wir das im Test heraus!

 

Die Charmast W2010 20800mAh Powerbank im Test

Für eine Powerbank mit 20800mAh Kapazität ist die Charmast W2010 angenehm kompakt.

Charmast W2010 20800mah Powerbank Im Test 2

Diese ist mit 135 x 63 x 24 mm sicherlich nicht winzig, weist aber das beste Kapazität zu Größen Verhältnis auf, das ich bisher bei einer Powerbank gesehen habe!

1

Ähnliches gilt auch für das Gewicht, welches bei lediglich 330g liegt. Zum Vergleich ein Anker PowerCore II mit 20000mAh bringt 358g auf die Waage.

Sollte die Charmast W2010 also Ihr Kapazitätsversprechen einhalten, dann wäre dies eine sehr beeindruckende Leistung!

Positiv fällt auch die Haptik aus. Nein die Charmast W2010 ist nicht die aller wertigste Powerbank, aber das Gehäuse wirkt gut genug.

Charmast W2010 20800mah Powerbank Im Test 3

Charmast setzt hier auf eine sehr feine Waben-Struktur, welche der Powerbank ein interessantes Gefühl in der Hand gibt. Was die Resistenz gegenüber Fingerabdrücken usw. angeht zeige ich mich auch zufrieden. Super! Eindrücken oder verwinden lässt sich das Gehäuse selbstverständlich ebenfalls nicht. Man merkt, dass das Innere voll mit Akkuzellen ist und wenig Hohlräume gibt.

Die Anschlüsse der Charmast W2010 finden sich wie üblich auf der Front.

Hier finden wir zwei USB A Ports, einen microUSB Port und einen USB C Port. Beide USB A Ports unterstützten dabei Quick Charge 3.0, mit bis zu 18W.

Genau genommen kann jeder Port laut Aufdruck 5-6V/3A, 6-9V/3A oder 9-12V/1,5A liefern.

Charmast W2010 20800mah Powerbank Im Test 4

Der USB C Port wiederum kann entweder als Eingang oder als Ausgang genutzt werden. Klasse! Ebenfalls klasse ist es, dass der USB C Port den Power Delivery Standard unterstützt, ideal für Apple, Google und Nintendo Geräte.

Der USB C Port kann allerdings auch nur 18W liefern. Ausreichend für Smartphones, für Notebooks aber etwas zu wenig.

Die 18W kann die Powerbank über den USB C Port auch wieder aufnehmen. Alternativ könnt Ihr die Charmast W2010 aber auch via microUSB aufladen. Hier sind aber nur 5V/2A maximal möglich.

Charmast W2010 20800mah Powerbank Im Test 5

Zum Überprüfen wie voll oder wie leer die Powerbank gerade ist, finden sich vier weiße Status-LEDs auf der Oberseite. Diese leuchten wenn Ihr den Einschalter betätigt.

Dies ist auch die primäre Funktion des Einschalters, denn verbindet Ihr ein Smartphone mit der Powerbank geht diese eh von alleine an.

 

Der erste Test

Starten wir wie üblich zunächst mit der Kapazität. Charmast spricht hier von 20800mAh, messen konnte ich 71,127Wh bzw. 19223mAh.

Dies entspricht satten 93% der Herstellerangabe, ein top Wert! Es ist normal, dass Powerbanks in der Praxis eine etwas niedrigere Kapazität haben als vom Hersteller angegeben. Die Herstellerangabe bezieht sich bei allen Powerbanks auf die Kapazität der im Inneren verbauten Zellen.

Charmast W2010 20800mah Powerbank Im Test 9

Jedoch bei ihrer Entladung geht immer etwas Energie verloren, in Form von beispielsweise Wärme. Eine normale gute Powerbank erreicht meist 80-90% „echte“ Kapazität.

Über 90% sind schon stark! Bedenkt aber dass dieser Wert etwas schwankt je nachdem über welchen Port und mit welchem Tempo Ihr die Powerbank entladet.

 

Ladetempo

Folgende Smartphones und Tablets habe ich an der Charmast W2010 stellvertretend getestet:

  • Apple iPhone 11 Pro
  • Google Pixel 3 XL
  • BQ Aquaris X2 Pro
  • Huawei Mate 20 Pro
  • Apple iPad 11 Pro
  • Nintendo Switch

Hier könnten wir es an sich kurz machen. Alle Smartphones ließen in einem guten Tempo schnellladen.

Leistung

Beim Schnellladen gibt es in der Regel keine größeren Abstufungen. Funktioniert das Schnellladen, dann auch mit dem vollen Tempo. Eine Ausnahme bilden hier Huawei Smartphones und USB Power Delivery.

So lädt das iPad Pro 11 mit rund 18W an der Powerbank, könnte aber bis zu 30W an einem passenden Ladegerät erreichen. Das iPhone 11 Pro erreicht ebenfalls 18W, könnte aber auch mit 22,5W laden, hätte der USB C Port noch mehr Leistung.

Charmast W2010 20800mah Powerbank Im Test 10

18W entspricht aber bei diesen beiden Geräten das Tempo des jeweils beiliegenden Apple Schnellladegerätes.

Die zweite Besonderheit sind Huawei Smartphones. Huawei nutzt bei seinen Flaggschiffen den Super Charge Standard. Super Charge ist ein proprietärer Standard! Allerdings können viele Huawei Flaggschiffe entweder USB Power Delivery oder den FCP Standard alternativ nutzen.

Hierrüber laden die Huawei Smartphones nicht ganz so schnell wie am originalen Ladegerät, aber schneller als regulär.

 

Wiederaufladen

Es gibt diverse Möglichkeiten die Charmast W2010 20800mAh Powerbank wiederaufzuladen.

Wiederaufladetempo

Hier gibt es auch ein paar spannende Punkte. Wie angegeben kann die Powerbank an einem USB Power Delivery Ladegerät mit bis zu 18W wiederaufladen.

Ihr könnt die Powerbank aber auch an einem Quick Charge Ladegerät schnell aufladen und dies sogar entweder über den USB C Port oder microUSB Port.

Hier benötigt die Powerbank ca. 5,5 bis 6 Stunden für eine vollständige Ladung.

Nutzt Ihr ein normales Ladegerät ohne Quick Charge oder Power Delivery nutzt den USB C Port. Dieser kann hier bis zu 2,4A bzw. 12W aufnehmen. Der microUSB Port scheint hier auf 5W limitiert zu sein.

 

Fazit

Ich bin positiv überrascht! Die Charmast W2010 20800mAh Powerbank ist erstaunlich und erfreulich gut!

Die Powerbank unterstützt zunächst mit Quick Charge und USB Power Delivery die beiden wichtigsten Schnellladestandards. Quick Charge ist für die meisten älteren Smartphones von Samsung, HTC, Sony und Co. optimal, während USB Power Delivery für neuere Modelle von Apple, Google und Co. ideal ist. USB Power Delivery wird in Zukunft noch wichtiger, da Google dieses demnächst für Android Smartphones vorschreibt.

Charmast W2010 20800mah Powerbank Im Test 8

Dass hier beide Standards mit an Bord sind ist schon einmal klasse. Dabei ist die Charmast W2010 erfreulich kompakt.

Diese ist eine der kleinsten Powerbanks der 20000mAh Klasse, trotzt der hohen Leistung. Zwar ist das Gehäuse nicht ganz so edel wie bei Anker oder Xtorm, aber sucht Ihr eine technisch top moderne Powerbank mit kompakten Abmessungen, dann ist die Charmast W2010 20800mAh ideal für Euch!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Neuste Beiträge

Guter Party Lautsprecher für 70€! LAMAX Sounder 2 im Test

Mit dem Sounder 2 bietet LAMAX einen neuen Outdoor Bluetooth Lautsprecher an. Dieser soll durch einen 360 Grad Klang wie auch ein robustes Design...

Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home...

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

1 Kommentar

  1. Ich wollte die Powerbank aufgrund des guten Berichtes hier gerade bestellen, kann sie aber bei Amazon nicht finden. Der Link führt zu einem anderen Modell, u.a. die Portanordnung ist anders (und der MicroUSB Port fehlt) und laut Bewertungen bei Amazon hat diese auch eine geringere Kapazität.

    Wo kann ich diese Powerbank hier kaufen? Oder gibt es sie nicht mehr und sie wurde heimlich durch ein schlechteres Nachfolgemodell ersetzt?

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.