Anker ist ein Vorzeigehersteller, was Smartphone Zubehör angeht. Ob nun Powerbanks, Bluetooth Lautsprecher, Ladegeräte, Staubsaugroboter usw. Anker Produkte gehören in fast allen Kategorien jeweils zu besten.

Lediglich eine Produktkategorie war bei Anker immer etwas schwächer und das waren die Bluetooth Ohrhörer! Ankers Soundbuds waren immer okay, aber auch nichts Besonderes, zumindest bisher!

Darf ich präsentieren die neuen Anker SoundBuds Life! Das aktuelle „Spitzenmodell“ von Anker, sofern man hier bei dem doch sehr fairen Preis von 60€ von einem Spitzenmodell im herkömmlichen Sinne sprechen darf.

 

Die Anker SoundBuds Life im Test

Anker setzt bei den SoundBuds Life auf ein Nackenband Design. Dies klingt im ersten Moment sicherlich etwas merkwürdig, ein Nackenband?! Aber dies ist mittlerweile ein recht beliebtes Design.

Hierbei tragt Ihr eine Art Rahmen oder Kranz, je nachdem wie Ihr dies nennen wollt, um den Nacken. An seinem Ende sind kurze Kabel angebracht mit den eigentlichen Ohrstöpseln.

Dieses Design hat Vor -und Nachteile. Bluetooth Ohrhörer benötigen verglichen mit normalen Ohrhörern jede Menge zusätzliche Elektronik. Dabei spreche ich von Bluetooth Chips, einem Verstärker, Akkus usw. Diese zusätzliche Elektronik kann man entweder in den Ohrstöpseln verbauen oder in Kabelfernbedienungen.

Dies sorgt aber dafür, dass die Ohrstöpsel groß und schwer werden. Die Alternative ist es die zusätzliche Elektronik in diesem „Rahmen“ zu verbauen, wie bei den SoundBuds Life. Der Rahmen liegt auf den Schultern auf, wo auch das zusätzliche Gewicht nicht stört.

So lassen sich auch größere Akkus verbauen, bessere Antennen usw. Letztendlich spricht viel für diese Art der Bluetooth Ohrhörer, lediglich die Optik ist ein wenig gewöhnungsbedürftig.

Der Rahmen ist bei den Anker SoundBuds Life primär aus Gummi gefertigt. Dieses sorgt auch für eine gewisse Flexibilität, der Rahmen ist also nicht komplett starr, sondern biegsam.

Die Enden sind zudem mit Aluminium verkleidet, was die Optik etwas hochwertiger erscheinen lässt. Die Ohrstöpsel sind mit ca. 20-30cm langen Kabeln am Rahmen befestigt. Diese besitzen den üblichen Formfaktor für kabelgebundene Ohrhörer, die Stöpsel sind also vergleichsweise kompakt.

Auch hier setzt Anker auf Aluminium und zusätzlich auf einen Magnet. Dieser Magnet erlaubt es die beiden Ohrhörer bei Nichtbenutzung zusammenzuheften. Ein Feature, das man im ersten Moment sicherlich etwas unterschätzt, aber im Alltag ist es, bei Nichtbenutzung sehr praktisch die beiden Ohrstöpsel einfach um den Hals zusammenheften zu können.

Allgemein wirken die Anker SoundBuds Life qualitativ sehr gut und wertig gearbeitet. Für die 60 Preisklasse sind die SoundBuds Life definitiv überdurchschnittlich!

Wie sieht es bei den Tasten und Anschlüssen aus? Die Tasten sind am Rahmen der Bluetooth Ohrhörer angebracht. Hier findet sich Lauter/Leiser, Ein/Ausschalten und Play/Pause.

Die Lauter/Leiser Tasten sind wie üblich auch mit Vor- und Zurückspulen belegt. Geladen werden die Anker SoundBuds Life via microUSB. Oft müsst Ihr diese aber nicht laden. Anker gibt die Akkulaufzeit mit 20 Stunden an. Ein Wert, der grob erreichbar ist, ich komme aber eher auf 12-18 Stunden, was natürlich immer noch sehr stark ist!

Zum Abschluss noch etwas Merkwürdiges. Anker wirbt zum Zeitpunkt dieses Tests „mit aktiver Lärmreduzierung“. Viele Nutzer werden nun denken „ah Active Noise Cancelling“ also das, was die ganzen großen und teuren Bluetooth Kopfhörer haben. NEIN, die Anker SoundBuds Life haben kein aktives Noise Cancelling! Die Angabe mit der „aktiver Lärmreduzierung“ ist unglücklich aus dem Englischen übersetzt und bezieht sich auf das verbaute Mikrofon, welches bei Telefonaten eine „CVC noise reduction“ besitzt. Anders kann ich mir dies zumindest nicht erklären, ich konnte kein aktives Noise Cancelling wahrnehmen, was bei diesem Preis auch unwahrscheinlich ist.

 

Tragekomfort

Wie sieht es mit dem Tragekomfort der Anker SoundBuds Life aus? Gut! Klar es erfordert etwas Gewöhnung diesen Bügel um den Hals zu tragen aber hat man sich daran gewöhnt ist das Ganze doch recht angenehm.

Es gibt an den Ohrstöpseln keinen Zug! Das gesamte Gewicht liegt auf den Schultern und dort stören die paar Gramm nicht.

Hinzu kommt die gute Passform der Ohrstöpsel inklusive einem ergonomisch angewinkelten Ohrkanal.

Daher würde ich den Tragekomfort der SoundBuds Life als gut bis sehr gut einstufen! Auch sind diese durchaus für den Sport geeignet, hier hilft auch der Wasserschutz nach IPX5.

 

Klang der Anker SoundBuds Life

Aber wie klingen denn nun die SoundBuds Life? Sehr gut! Dies sind ohne Frage die best klingendsten Bluetooth Ohrhörer von Anker bisher!

Diese neigen allerdings etwas zum Badewannenklang. Was meine ich damit? Wenn Kopfhörer oder Ohrhörer eine „Badewannenklangsignatur“ besitzen, sind die Höhen und Tiefen angehoben und die Mitten abgesenkt, ähnlich wie bei einer Badewanne die in der Mitte Tief und am Anfang und Ende Hoch ist.

Dementsprechend besitzen die SoundBuds Life starke Höhen und Bässe. Die Höhen sind klar und sehr sauber, auch die Brillanz passt absolut. Hierdurch wirken die Ohrhörer recht detailliert spielend.

Die Bässe sind knackig und satt. Gerade etwas lebendigere Musik wie „Move Your Body Alan Walker Remix“ von Sia macht mit den SoundBuds Life sehr viel Spaß!

Die Ohrhörer besitzen eine sehr starke Dynamik und damit auch eine hohe Spielfreude, gerade bei elektronischer und aktueller Pop Musik. Alles was einen satten Beat hat, macht mit den Ohrhörern Spaß! Hierbei ist der Bass allerdings nicht übertrieben oder zu viel. Anker setzt zwar auf eine gewisse Bass Betonung, aber diese ist nicht übertrieben oder zu viel.

Das klingt doch ziemlich gut! Aber sind die Anker SoundBuds Life wirklich „perfekt“?

Natürlich nicht! Die SoundBuds Life schwächeln etwas in den Mitten. Das heißt, Musik kann etwas dünner klingen und weniger voll. Ist das schlimm? Dies kommt etwas auf die Musik an die Ihr hört. Pop, Elektro und auch für den meisten Rock ist das kein Problem. Bei Metal kann dies beispielsweise etwas anders aussehen. „Wrong Side of Heaven“ von Five Finger Death Punch klingt beispielsweise merklich „anders“.

Kommen wir aber wieder zurück in die Realität und diese sieht so aus, dass die Anker SoundBuds Life gerade mal 40€ kosten! Dafür ist die klangliche Performance wahnsinnig gut! Unter 50€ wären mir keine Bluetooth Ohrhörer bekannt, die eindeutig besser klingen.

Auch die Bluetooth Verbindung ist top, genau wie die maximale Lautstärke! Die dargestellte Bühne und allgemein die räumliche Darstellung ist soweit unauffällig gut, also auch hier nichts zu bemängeln.

 

Fazit

Die SoundBuds Life sind die besten Bluetooth Ohrhörer von Anker bisher! Dies gilt sowohl für die Haptik, Optik aber auch für den Klang.

Gerade letzterer ist wirklich sehr gut! Die Anker SoundBuds Life liefern einen sehr dynamischen Klang mit satten Bässen und klaren Höhen. Zwar sind die Mitten etwas schwächer, aber dennoch macht es viel Spaß Musik mit den Ohrhörern zu hören!

Gerade Titel mit einem gewissen Vortrieb werden hervorragend abgebildet. Viel besser geht es in dieser Preisklasse nicht!

Selbst für 60-80€ wird es nicht ganz leicht sein eindeutig besser klingende Bluetooth Ohrhörer zu bekommen.

Daher eine volle Empfehlung für die Anker SoundBuds Life?! An sich ja! Jedoch kommt es hier natürlich darauf an ob Ihr diesen Formfaktor mit dem Bügel um den Hals mögt oder nicht.

Es ist primär optisch etwas gewöhnungsbedürftig, der Tragekomfort ist ordentlich auch beim Sport.

Wenn Ihr also mit dem Formfaktor klar kommt, kann ich die Anker SoundBuds Life vollstens empfehlen! Was Besseres für 50-60 € zubekommen, wird schwer sein.

  • Link zum Hersteller /// [amazon_link asins=’B06XGBPW3D‘ template=’AmazonPreisLinkStandard‘ store=’techtestorg-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’89acab09-8666-11e7-85e5-b9f3d00b679a‘]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.