Der WOWSTICK 1P im Test, mini elektrischer Schraubendreher aus China

Elektrische Schraubendreher sind im Bereich der Feinelektronik eigentlich sehr selten anzutreffen. Kein Wunder, Akkuschrauber sind meist zu groß und von zu grober Natur um vernünftig bei kleineren Geräten eingesetzt werden zu können.

Allerdings gibt es auch hier Ausnahmen, wie beispielsweise die elektronischen Schraubendreher von WOWSTICK. WOWSTICK ist eine asiatische Marke, welche auch des Öfteren mit Xiaomi zusammenarbeitet und daher auch unter dem Namen Xiaomi WOWSTICK zu finden ist.

Der WOWSTICK 1P ist hier das aktuell interessanteste Modell. Dieser Schraubendreher ist wirklich in der Form eines klassischen Feinelektronik Schraubendrehers gehalten und nimmt auch die typischen Bits die man in der Reparatur von Smartphones, Notebooks und PCs benötigt.

Der WOWSTICK 1P ist allerdings Motorbetrieben!

Klingt doch interessant, oder? Schauen wir uns daher den WOWSTICK 1P elektrischen Schraubendreher doch mal im Test an!

 

Der WOWSTICK 1P im Test

Der WOWSTICK 1P macht von Anfang an einen sehr guten und hochwertigen Eindruck! Dies gilt nicht nur für den Schrauber selbst, sondern auch für die Verpackung und den Lieferumfang.

Neben dem WOWSTICK 1P liegt ein kleiner Ständer wie auch eine Bit-Röhre mit im Lieferumfang.  Bei dem Ständer handelt es sich um einen kleinen Aluminium „Block“ in welchem der Schrauber einfach hochkant aufgestellt werden kann.

Habt Ihr einen sehr aufgeräumten Arbeitsplatz oder nutzt Ihr den Schrauber auf täglicher Basis ist dies sicherlich eine klasse Aufbewahrungsmöglichkeit.

Sehr wichtig sind natürlich auch die Bits. Hier liegen 20 Bits gut sortiert in einer kleinen Röhre bei. Hierbei handelt es sich um die gängigsten Bits die man so benötigt, einige etwas speziellere fehlen aber.

Dies ist allerdings kein Weltuntergang, denn es handelt sich um die normalen Feinelektronik Bits, die man überall in Setzts nachkaufen kann. Wofür man WOWSTICK loben muss, ist allerdings die Qualität der Bits, welche ganz klar überdurchschnittlich ist.

Kommen wir aber langsam zum eigentlichen Schraubendreher.

Der WOWSTICK 1P ist mit XX ein recht langer Schraubendreher, welcher in einer komplett runden Form gehalten wurde. Auf der Front findet sich die Spitze mit der Bithalterung, welche magnetisch funktioniert, und auf der Rückseite die Halterung für die Batterien.

Das Gehäuse des WOWSTICK 1P ist äußerlich komplett aus Aluminium gefertigt, wodurch dieser eine gewisse Stabilität und auch Massivität erhält. Der WOWSTICK fühlt sich ohne Frage hochwertig an!

Gesteuert wird dieser über zwei Tasten die an eine Lautstärke-Wippe erinnern. Diese Tasten, für Vor- und Rücklauf, lassen sich gut mit dem Daumen erreichen.

Mit Energie wird der WOWSTICK 1P ganz klassisch über zwei AAA Batterien oder Akkus versorgt.

Laut Hersteller hält ein Set Batterien rund 8 Stunden. Dies kann ich so nur bedingt bestätigen, es kommt sehr stark darauf an wie hart der Schraubendreher arbeiten muss und wie gut Eure Batterien sind.

Habt Ihr wirklich sehr straff sitzende Schrauben und nutzt billige AAA Batterien können diese auch nach gut 2-3 Stunden durch sein.

 

Genug Power?

Aber wie viel Leistung hat der WOWSTICK 1P? Um ehrlich zu sein nicht viel, aber dies ist hier fast eher ein Feature.

WOWSTICK gibt die Leistung des 1P mit 100-150 Umdrehungen in der Minute an, was aber nicht viel aussagt. Habt Ihr wirklich feststeckende Schrauben, dann ist es kaum mit dem 1P möglich diese mit elektro-power zu lösen.

Allerdings hier kommt der Trick, der WOWSTICK 1P blockiert, heißt Ihr könnt die erste halbe Umdrehung einfach mit Muskelkraft machen und der Rest wird dann vom Schraubendreher elektrisch gelöst.

Dies ist auch das Praktische am WOWSTICK 1P, Ihr müsst Euch keine Sorgen machen, dass dieser Schrauben zu feste anzieht oder beim Versuch zu lösen beschädigt. Die erste und letzte Umdrehung einfach mit Muskelkraft machen und den Rest dem 1P überlassen.

Nicht falsch verstehen dieser hat schon genug Power normal angezogene Schrauben zu lösen, aber fabrikfeste Schrauben brauchen oft schon ein wenig manuelle Kraft.

Das Arbeiten mit dem WOWSTICK 1P ist zudem sehr schön ermüdungsfrei, da dieser die ganzen „leeren“ Umdrehungen übernimmt, aber Ihr dennoch eine sehr hohe Präzision aufgrund der geringen Umdrehungszahl habt.

 

Fazit

Ich kann den WOWSTICK 1P nur empfehlen, gerade dann wenn Ihr regelmäßig Notebooks und PCs zusammen und auseinanderbaut.

Rein qualitativ ist der 1P einfach hervorragend! Es handelt sich hier nicht um ein 0815 China Produkt, sondern wirklich um ein wertiges Werkzeug.

Auch die Bedienung und Ergonomie passt. Passen tut auch die Leistung. Diese ist nicht gigantisch, aber ausreichend die meisten kleineren Schrauben problemlos zu lösen.

Sollte doch mal eine Schraube zu feste sitzen, einfach etwas mit Muskelkraft unterstützen und die erste halbe Umdrehung machen. Danach übernimmt der WOWSTICK 1P für Euch wieder komplett die Arbeit.

Hierdurch habt Ihr mit dem WOWSTICK 1P recht viel Gefühl, was gerade bei der Arbeit mit kleineren Schrauben in Notebooks usw. sehr wichtig ist. Dennoch ist das Schrauben weniger ermüdend, da Ihr einfach weniger leere Umdrehungen per Hand machen müsst.

Kurzum für unter 30€ kann ich den WOWSTICK 1P nur jedem technikbegeisterten Nutzer empfehlen!

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org
1 Comment
Rochus

Ich kann den Wowstick ebenfalls nur empfehlen. Ich besitze jedoch die Version 1F Pro. Dieser ist statt weiss in einem dunkleren grau gehalten und wird statt mit 2 AAA Batterien mit einem 10400 Lithium Akku betrieben. Aufladbar mit beiliegendem Micro-USB-Kabel. Der 1F Pro besitzt sogar eine Umdrehungsgeschwindigkeit von 200U/min. Seine “Kraft” bleibt mit 3Nm jedoch gleich wie dein Modell. Zwar ist der 1F Pro ca. 10-15 US-Dollar teurer als der 1P, doch dafür wird er gleich mit 52 statt “nur” 20 Bits geliefert. Da taucht so schnell keine Schraube auf, für die man keinen passenden Bit hat. Ein magnetisches Pad, auf das man die losen Schrauben deponieren kann, sowie ein Transport-Case aus Hartplastik, sind beim Mehrpreis ebenfalls inklusive.

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.