Der EasyAcc Mini 2 Bluetooth Lautsprecher im Test, mine Bluetooth Lautsprecher mit FM Radio und microSD Karte

-

Der EasyAcc Mini gehört zu den Evergreens unter den Bluetooth Lautsprechern. Er ist kompakt, günstig, funktional und erstaunlich klangstark.

Dementsprechend ist dieser kleine Bluetooth Lautsprecher auch recht beliebt. Wie aber bei allen Produkten welche gut laufen, gibt es auch hier früher oder später einen Nachfolger.

Beim EasyAcc Mini ist dies mit dem Mini 2 jetzt der Fall. Der neue EasyAcc Mini 2 soll unter anderem durch einen besseren Klang, eine bessere Akkulaufzeit und eine bessere Signalstärke punkten.

Dafür will aber EasyAcc auch rund 4€ mehr, klingt im ersten Moment doch sehr fair! Aber kann der EasyAcc Mini 2 im Test überzeugen? Finden wir dies heraus!

 

Der EasyAcc Mini 2 Bluetooth Lautsprecher im Test

Wie der Name schon vermuten lässt, ist der EasyAcc Mini 2 ein sehr kompakter Bluetooth Lautsprecher. EasyAcc setzt bei diesem auf eine runde Form, bei welcher der Treiber auf der Oberseite angebracht ist und nach oben zeigt.

Hierdurch erzielt der EasyAcc Mini 2 einen 360 Grad Klang. Es ist also egal in welcher Richtung Ihr zu diesem sitzt.

Beim Gehäuse nutzt EasyAcc eine Mischung aus Aluminium und Kunststoff, der größte Teil des Lautsprechers ist aber wirklich aus Aluminium. Dabei spreche sich sowohl von der oberen Lautsprecherabdeckung, wie auch vom Rahmen des Lautsprechers, der auf Hochglanz poliert ist.

Es ist erstaunlich wie massiv und hochwertig der Mini 2 sich anfühlt!

Lediglich das untere 1/5 des Lautsprechers ist aus Kunststoff gefertigt. Hier sind die diversen Tasten und Anschlüsse angebracht.

Auf der „Front“ finden wir die vier Steuerungs-Tasten. Neben Play/Pause, Lauter/Vor und Leiser/Zurück befindet sich dort auch eine Taste zur Modus Auswahl.

Modus Auswahl?

Ja der EasyAcc Mini 2 besitzt ein eingebautes FM Radio und einen microSD Karten Slot. Letzterer ermöglicht die Wiedergabe von MP3 Dateien (die microSD Karte muss FAT32 formatiert werden) ohne ein zusätzliches Gerät.

Um das FM Radio zu nutzen, müsst Ihr ein microUSB Kabel an den Lautsprecher anschließen, welches als Antenne genutzt wird (dieses kann einfach in der Luft hängen), anschließend könnt Ihr einen Suchlauf starten. Ist dieser Radio Suchlauf abgeschlossen, könnt Ihr durch die gefundenen Stationen schalten.

Das Ganze funktioniert, ist aber natürlich etwas knifflig zu steuern. Ihr könnt nicht gezielt einen Sender auswählen, sondern müsst etwas herumsuchen, um den passenden Sender zu finden. Seht das FM Radio also eher als netten Bonus.

Ebenfalls mit an Bord ist ein AUX Eingang für den Anschluss von Geräten, welche kein Bluetooth unterstützten.

Geladen wird der EasyAcc Mini 2 natürlich über den microUSB Port. Der Akku soll laut Hersteller rund 10 Stunden halten. Dies ist vielleicht etwas optimistisch, praktisch sind eher 6-8 Stunden Normal erreichbar. Aber dies hängt auch sehr stark von der Lautstärke ab.

 

Wie klingt der EasyAcc Mini 2 Bluetooth Lautsprecher?

Kommen wir zum wichtigstem Punkt, dem Klang. Kann hier der Kleine überzeugen?

Für die Größe und den Preis produziert der EasyAcc Mini 2 einen durchaus erfreulich guten Klang! Ganz klar vorweg, dies ist nicht der best klingendste Bluetooth Lautsprecher, dieser ersetzt keine volle Stereo Anlage und ist auch nicht für große Partys geeignet.

Dies aus dem Weg können wir realistisch über den Klang sprechen. Der EasyAcc Mini 2 klingt ein bis zwei Stufen besser als die in Smartphones integrierten Lautsprecher. Kein Wunder, der EasyAcc Mini 2 besitzt ein deutlich größeres Volumen als ein Smartphone oder Tablet Lautsprecher.

Der hier gebotene Klang ist recht klar, ausreichend voluminös, mit einem recht kompakten, aber angenehm kräftigen Bass.

Der Bass ist zwar ordentlich, aber natürlich auch nicht kräftig genug um wirklich in der Magengegend spürbar zu sein. Allerdings ist der Bass bzw. der Tiefgang gut genug um nicht das Gefühl aufkommen zu lassen, dass etwas fehlt.

Der Bass ist im Übrigen tendenziell etwas besser wenn Ihr den EasyAcc mini 2 auf einem festen Untergrund platziert. Diesen nutzt der Lautsprecher ein wenig als Resonanzfläche, um seine Basswiedergabe zu verbessern.

Die Höhen des Mini 2 sind soweit okay. Nicht matt aber auch nicht übermäßig brillant. Die Mitten sind leider ein wenig reduziert, vermutlich um den Bass im Kontrast zu pushen.

Dies funktioniert auch recht gut. Der EasyAcc Mini klingt angenehm lebendig mit einer brauchbaren Dynamik.

Die maximale Lautstärke ist ausreichend, aber auch nicht extrem laut! Ich würde sagen der Mini 2 gehört eher zu den leiseren Lautsprechern. Eine Party beschallen könnt Ihr mit diesem nicht, aber das ist bei den Abmessungen auch keine große Überraschung.

Was die Bluetooth Verbindung angeht, habe ich keine Klagen. Diese ist sowohl von der Signalstärke sauber, wie auch von der eigentlichen Qualität. Kopressionsartefakte konnte ich beispielsweise nicht hören.

 

Fazit

Der EasyAcc Mini 2 ist ein super „mini“ Bluetooth Lautsprecher! Natürlich ist der Mini 2 nicht der klangstärkste Bluetooth Lautsprecher auf dem Markt, aber für seine Kompaktheit und dem niedrigen Preis kann dieser dennoch voll überzeugen.

Der hier gebotene Klang ist mindestens 1-2 „Stufen“ besser als die integrierten Lautsprecher in aktuellen Smartphones. Ist dies Euer Anspruch, ein schicker kleiner Lautsprecher als kleines klangliches Upgrade, dann seid ihr beim EasyAcc Mini 2 an der richtigen Adresse!

Hinzu kommt natürlich noch die super Verarbeitung und die netten Bonusfunktionen in Form des microSD Slots und des FM Radios. Kurzum der Preis von 24€ ist absolut angemessen!

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Welche Powerbank Ende 2023 kaufen? Empfehlung und Vergleich

Powerbanks sind etwas extrem Praktisches und mittlerweile auch sehr universell einsetzbar. So können immer mehr Geräte via USB C laden, nicht nur Smartphones, Tablets,...

Sind Solar Powerbanks empfehlenswert? (meist nein!) Zahlen und Messwerte!

Das Konzept Solar-Powerbanks, also Powerbanks mit einem integrierten Solarpanel, klingt im ersten Moment toll! Du hast einen Akku, welcher sich von alleine auflädt. Allerdings sind...

Aktueller denn je, Fake Powerbanks! Ekrist, Trswyop, VOOE, kilponen und Co. im Test. Taugen die günstigen 26800mAh Powerbanks etwas? (nein)

Wenn Ihr aktuell bei Amazon nach Powerbanks sucht, dann werdet Ihr über diverse Hersteller mit sehr kryptischen Namen stolpern. Hierzu gehört Ekrist oder auch Trswyop....

Neuste Beiträge

Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home...

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Foto und Video-Equipment von Techtest

Fotos und auch zunehmend Videos sind ein großer Teil von Techtest. Daher dachte ich mir, ich nehme dich für einen kleinen Blick mit hinter...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.