dBrand Skins aus Deutschland bestellen, meine Erfahrungen

dBrand wird Euch bestimmt etwas sagen, solltet Ihr Videos von Amerikanischen Technik Youtubern sehen. Dort sind diese sehr aktiv was Sponsoring angeht.

Zugegeben die Produkte und Skins sehen auch wirklich gut und interessant aus. Zumindest auf den Bildern die veröffentlicht werden.

Jedoch läuft dies bei diesem Sponsoring meist so ab, dass die großen Technik Youtuber die Smartphones bereits von dBrand mit diesem Skin zugesendet bekommen.

Daher ist es wenig überraschend, dass diese auch gut aufgetragen sind.

Ich werde allerdings nicht von dBrand gesponsert (leider) daher möchte ich mit Euch meine Erfahrungen teilen.

Wie läuft die Bestellung, Lieferung nach Deutschland ab und taugen die Skins auch etwas?

 

Was sind dBrand Skins?

dBrand verkauft sogenannte Skins. Hierbei handelt es sich um Folien welche auf Smartphone und co. aufgetragen werden.

Dies kann man machen weil man die Optik und Haptik seines Gerätes ändern will, oder einfach um es zu schützen.

dBrand hier eine große Auswahl an Skins für diverse Smartphones, Tablets und Notebooks. Aktuell stehen 24 Farben/Texturen zur Auswahl.

Je nachdem was Ihr wählt, hat die „Folie“ auch eine Textur. Solltet Ihr Karbonfaser auswählen, bekommt Ihr also auch eine Folie, die sich wirklich nach Karbonfaser anfühlt.

Folie ist zudem eine recht abwertende Beschreibung für das was dBrand liefert, dazu aber später mehr.

 

Die Bestellung

dBrand ist ein kanadisches Unternehmen, daher werden alle Produkte aus Kanada versendet.

Dies ist natürlich ein Problem da man mit Zollkosten rechnen muss/kann. Jedoch solange Ihr unter 27€ bleibt ist man allerdings sicher und es fällt keine Einfuhrsteuer oder Zoll an.

Praktischerweise gibt es aktuell kein Produkt bei dBrand was über 27€ kostet. Zudem liegt der Internationale Versand bei lediglich 1$, sollte man also mehrere Skins Bestellen wollen ist es gegebenenfalls sinnvoll diese auf mehrere Bestellungen aufzuteilen.

Die Lieferzeit lag bei mir immer zwischen 9 und 14 Tagen. Die Lieferung erfolgt in einem dünnen Pappumschlag, welcher auch nicht zu auffällig aussieht.

Dies ist gut da es so unwahrscheinlicher ist, dass der Zoll sich diesen genauer ansieht, falls man doch mal über 27€ lag.

 

Der Skin und das Auftragen

Ich habe bereits mehre Skins bei dBrand bestellt, für diverse Smartphones und auch für mein Dell XPS 13 und jetzt für das Razer Blade.

Je nachdem was Ihr für einen Skin Ihr bestellt habt, hat dieser auch eine andere Textur. Karbonfaser fühlt sich auch nach Karbonfaser an.

Concrete (Beton), was ich auf meinem XPS 13 habe, fühlt sich leicht matt an usw.

Hier war ich immer sehr positiv überrascht was die Haptik angeht. Lediglich von den matten Skins bin ich nicht so begeistert. Hierbei handelt es sich um eine einfache Plastikfolie ohne große Textur.

Ich würde aktuell Concrete oder Karbonfaser empfehlen was die Haptik angeht.

Die Folie selbst ist qualitativ tadellos und auch relativ dick und beständig. Ich habe einen Skin auf meinem Nexus 6 auf welchem dieser auch seit Release ist.

Einmal angebracht halten diese sehr gut!

Aber wie einfach geht das anbringen wirklich? Auf Bildern sieht das Ganze ja immer sehr perfekt aus und die Anleitungsvideos von dBrand lassen es auch wirklich einfach erscheinen.

In der Praxis ist es aber nicht immer so einfach. Habt Ihr eine glatte Oberfläche dann ist es wirklich einfach!

Die Skins lassen sich gut verarbeiten und gegebenenfalls auch etwas dehnen, sollte mal eine Ecke nicht so passen wie man will. Ebenfalls sind Luftblasen kein Problem.

Schwierig wird es jedoch wenn es um die Kurve geht oder man sehr große Flächen hat. Beispielsweise bei meinem Razer Blade musste ich die Folie mehrfach wieder abziehen und neu anfangen, was allerdings problemlos geht sofern sie nicht großflächig festgedrückt ist.

Jedoch der Skin für mein iPhone war eine andere Geschichte. Hier muss dieser um die Ecke gebogen werden, was wirklich nicht einfach hinzubekommen ist!

Gerade wenn man dies das erste Mal macht, stehen die Chancen schlecht, dass es wirklich perfekt wird.

Unperfektheiten liegen allerdings meist wirklich im Detail und fallen auf eine Distanz von 0,5-1m spätestens nicht mehr auf.

Natürlich ist es auch möglich, dass Ihr mehr Talent habt als ich und die Skins perfekt aufgetragen bekommt, selbst wenn diese um die Kurve gehen. Präzise genug geschnitten sind dafür die dBrand Skins.

Das Entfernen geht im Übrigen auch nach Jahren problemlos, Rückstände oder Ähnliches gibt es nicht.

 

Auch Skins welche über ein Touchpad gehen funktionieren erstaunlich gut. Im Falle meines Razer Blades hat sogar der Karbon Skin auf dem Touchpad meine Präzision merklich verbessert! Auch wenn ich die Zeigergeschwindigkeit etwas hochstellen musste.

 

Fazit

Zuerst ja ich kann dBrand Skins empfehlen, wenn der von Euch gewünschte Skin nur eine glatte Oberfläche bedeckt. Wenn Ihr Kurven kleben müsst, wird es schwierig, dies geht zwar durchaus aber seid hier nicht enttäuscht sollte es beim ersten Mal nicht 100%ig werden.

Die Skins selbst sind wirklich qualitativ 1A. Erwartet keine billige Folie, je nachdem was für eine Textur Ihr auswählt, verändert sich auch das Gefühl des Skins.

Eine Karbonfolie fühlt sich auch so an, ähnliches gilt auch für Beton und Aluminium welche ebenfalls die für die Materialien typische Textur besitzen. Es ist also nicht einfach nur ein unterschiedlicher Druck auf den Skins.

Bei der Bestellung muss man zwar etwas aufpassen, dass man unter der Zoll Grenze von 27€ bleibt, aber das sollte bei den Preisen von rund 10$ pro Skin (+ 1$ Porto) eigentlich kein Problem sein sofern man nicht sein Notebook komplett bekleben möchte (wie ich es gemacht habe).

Der Versand aus Kanada dauerte bei mir meist 8-10 Tage, was okay ist.

Kurzum ja ich kann dBrand Skins wie auch den Shop empfehlen! Nur bei Skins mit Rundungen ist etwas Vorsicht geboten. Diese sind nicht ganz so einfach anzubringen wie es in den Anleitungsvideos von dBrand aussieht.

Zu dBrand 

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.