Das UMI Super im Test, das neue „Super“ China Smartphone?

UMI gehört wie auch Elephone,Ulefone, Meizu, Xiaomi usw. zu den eher in Europa unbekannten Herstellern welche jedoch in Asien eine bekannte Größe sind.

Das UMI Super im Test-27

Nun hat UMI sein neustes Smartphone auf den Markt gebracht, das sie vollmundig „Super“ genannt haben. Auf den ersten Blick sieht das Smartphone durchaus auch sehr gut aus aber kann das UMI Super im Test seinem Namen gerecht werden? Finden wir es heraus!

 

Technische Daten 

  • UMI Super
  • 5,5 Zoll Display Full HD
  • Helio P10 ( MTK6755 ) 64bit Octa Core 2.0GHz
  • 4GB RAM, 32GB ROM erweiterbar via microSD
  • 13MP Kamera (Hinten), 5MP Kamera (Front)
  • 4000mAh Akku
  • Link zum Hersteller
  • 176,24€ bei Gearbest

Bestellung, Lieferumfang und Versand

Mit knapp unter 200€ liegt das UMI Super deutlich über der Zollfreigrenze weshalb ich empfehlen würde dieses bei einem Händler zu bestellen, welcher einen Zollfreiversand anbietet.

Dies wäre aktuell meines Wissens nach nur e-Fox oder Gearbest. Ich habe meins von Gearbest, wo es auch dank „Germany Express“ keine Probleme mit dem Zoll gab.

Wer mehr zu dem Thema wissen will HIER habe ich meine Erfahrungen mit allen China Händlern aufgelistet.

Das UMI Super im Test-1

Das UMI Super wird in einer großen schwarzen Metallbox geliefert. Diese hatte nach dem Transport von China nach Deutschland zwar die ein oder andere kleinere Delle was sicherlich dem Auspackerlebnis nicht zuträglich ist jedoch ist so eine Art Verpackung mal etwas Anderes.

Das Smartphone im Inneren war natürlich unbeschädigt. Neben dem Smartphone liegt ein europäisches Netzteil und ein USB C Kabel mit im Lieferumfang.

Das UMI Super im Test-3

Bei diesem Netzteil handelt es sich sogar um ein Schnelladegerät. Hierbei nutzt das UMI Super natürlich nicht Quick Charge sondern MediaTeks Pump Express Plus.

 

Das UMI Super im Test

Wie UMI vermutlich mit der Metallbox, in welcher das Smartphone geliefert wird, andeuten wollte, ist das Super ebenfalls vollständig aus Aluminium gefertigt.

Das UMI Super im Test-5

Der erste Eindruck ist auch positiv, das UMI Super fühlt sich durchaus hochwertig an. Jedoch ist das Smartphone zum einen durch sein 5,5 Zoll Display recht groß zum anderen ist es auch ziemlich schwer mit fast 200g.

Natürlich unterstütz das hohe Gewicht in Kombination mit dem Aluminiumgehäuse ein wenig den edlen Eindruck.

Das UMI Super im Test-8

Jedoch wer en wenig sensibel ist gegenüber schweren Geräten sollte die Finger vom UMI Super lassen.

Rein optisch gefällt mir das Smartphone ziemlich gut. Die große schwarze Glasfront in Kombination mit der Rückseite aus Aluminium gibt dem Super einen eleganten und klassischen Look.

Die Optik wird im Betrieb dabei etwas von der „Harlequin LED“ aufgepeppt. Dies ist eine Runde LED auf der unteren Front des Smartphones, die im ersten Moment etwas wirkt wie eine Home Taste jedoch keine ist.

Das UMI Super im Test-11

Diese LED leuchtet bei Benachrichtigungen in diversen Farben (RGB). Hier musste ich mich aber anfangs etwas gewöhnen, dass dies keine wirkliche Taste ist, sondern nur eine LED. Ich erwische mich immer noch gelegentlich dabei intuitiv zu versuchen diese „LED“ zu drücken.

Abgesehen davon und der zusätzlichen frei belegbaren Taste auf der linken Seite des Gerätes gibt es keine größeren Überraschungen.

Lautstärkte Wippe und Einschalter befinden sich auf ihrer normalen Position auf der rechten Seite, der USB C Ladeport wie auch der Lautsprecher auf der Unterseite und der Kopfhöreranschluss oben.

Das UMI Super im Test-9

Auf der Rückseite ist die 13 Megapixel Kamera wie auch der doppelte LED Blitz zu finden. Auch ein Fingerabdruckscanner ist mit an Board.

Dieser ist zwar auf der Rückseite positioniert aber gut fühlbar und für meine Hände auch gut erreichbar.

Die Verarbeitung des UMI Super ist soweit nahezu tadellos. Lediglich die Plastikstreifen im Rahmen für die Antennen könnten noch etwas glatter integriert werden. Auch der Druckpunkt der Tasten ist höchstens Okay.

Software

UMI setzt beim Super auf Android 6.0 mit einer „Stock“ Benutzeroberfläche (Standard Android). Lediglich das Notification Center wurde seitens UMI umgefärbt.

UMI Super-5 UMI Super-6

Dieses ist im Gegensatz zum normalen Android schwarz. Allgemein scheint UMI etwas dunklere Farben beim Super zu bevorzugen was man auch am vorinstallierten Hintergrundbild erkennt.

Ansonsten gibt es nicht viel Ungewöhnliches zu berichten. UMI hat weder irgendwelche unnötigen 3.Anbieter Apps vorinstalliert, noch eigene Apps welche einen großen Mehrwert liefern.

UMI Super-7 UMI Super-11

Von den 32GB Speicher stehen dem Nutzer nach der Ersteinrichtung noch 24,3GB zur freien Verfügung.

Lediglich hat UMI die Einstellungen um zwei Punkte erweitert. Zum einen zur Einstellung der Benachrichtigungs LED zum anderen zur Einstellung der zusätzlichen Seitentaste.

UMI Super-4 UMI Super-10 UMI Super-12 UMI Super-15 UMI Super-16

Kleiner Kritikpunkt hier man kann lediglich eine App festlegen welche beim Betätigen dieser Taste ausgeführt wird. Das zusätzliche Festlegen von Aktion beim Gedrückthalten oder doppeltem Drücken ist nicht möglich.

 

Display

Das 5,5 Zoll Full HD Display des UMI Super stammt laut Hersteller von Sharp. Dies kann man als positives Zeichen werten und ja das Display des UMI Super ist mehr als brauchbar.

Ganz im Gegenteil, es ist ziemlich gut. Kontraste sind vollkommen in Ordnung für ein LCD Panel, ähnliches gilt auch für die Farben.

Das UMI Super im Test-14

Auch die maximale Helligkeit ist mehr als ausreichend für die Nutzung im Freien.

Zudem ist es sehr erfreulich das UMI beim Super auf Gorilla Glas 3 setzt welches für eine gewisse Kratzerresistenz sorgen sollte.

EDIT: Kleine Anmerkung anscheinend nutzt UMI doch kein Gorilla Glas 3 laut diversen Scratch tests wie z.B. diesem https://www.youtube.com/watch?v=kGYHZs_DbPg in welchem das Super zu schnell zerkratzte.

 

Sound und Akustik

Das UMI Super besitzt einen Lautsprecher der auf der Unterseite verbaut ist. Dieser befindet sich unter der rechten Abdeckung.

Hierbei ist es erfreulich, dass bei der Verdeckung dieses Gitters nicht der komplette Ton „ausfällt“. Es scheint intern eine Verbindung auch zu dem Lautsprechergitter auf der linken Seite zu geben.

Aber wie klingt der Lautsprecher?

Das UMI Super im Test-24

Mäßig, aber ich habe auch schon Schlechteres gehört. Der Lautsprecher ist halbwegs laut und klar, dafür aber ziemlich dünn klingend.

Unterm Strich würde ich Ihn als normale 08/15 Standard Qualität in dieser Preisklasse einstufen.

 

Kamera des UMI Super (Test Bilder)

UMI wirbt beim Super mit einer 13 Megapixel Panasonic Kamera welche mit einer Blende von f2.0 aufwartet.

Hier war ich im Vorhinein schon etwas skeptisch. Panasonic mag zwar im ersten Moment wie eine große und tolle Marke klingen, jedoch ist mir kein großes Smartphone mit einer guten Panasonic Kamera bekannt.

Aber gut wie üblich bildet Euch anhand meiner Testbilder zuerst selbst eine Meinung. Alle Bilder sind in der höchst möglichen Auflösung entstanden und im Automatik Modus.

IMG_20160616_132217_1 IMG_20160616_132623 IMG_20160616_132813 IMG_20160616_132853 IMG_20160617_164909 IMG_20160617_165119 IMG_20160617_170119 IMG_20160616_132207 IMG_20160616_132344 IMG_20160616_132424 IMG_20160617_164847 IMG_20160617_165945

(rechte Maustaste -> in neuem Tab Öffnen für die volle Ansicht oder HIER klicken für ein ZIP Archiv mit allen Bildern)

Sind diese Bilder nicht einfach klasse? Nein das war ein Witz, die Kamera des UMI Super ist viel aber nicht gut.

Hier kann ich auch schon dem Testfazit vorzugreifen, die Kamera ist der mit Abstand schwächste Punkt am UMI Super.

Die Bilder wirken verwaschen und teilweise recht unscharf, gerade am Rand. Das Hauptproblem ist aber die Belichtung/Dynamic.

Weiße Stellen in Bildern oder der Himmel überstrahlt fast immer massiv. Dazu kommen die schwachen Farben.

Das UMI Super neigt ganz massiv zu einem Gelbton in allen Bildern was diesen sehr oft die Leuchtkraft und Lebendigkeit raubt.

Erstaunlicherweise schlägt sich das Super indoor fast etwas besser. Hier ist dieser Gelbschleier nicht so stark ausgeprägt und Bilder wirken OK.

Allerdings ist das Super auch kein Low Light König, auch hier fehlt es etwas an Schärfe und recht schnell taucht ein starkes Bildrauschen auf.

 

Benchmarks (Theoretische Tests) 

UMI setzt im Super auf den Mediatek Helio P10 und satte 4GB RAM. Der Helio P10 ist ein obere Mittelklasse SoC und soll mit Snapdragons 6xx konkurrieren.

Ehe wir zum praktischen Teil kommen, ein paar Benchmarks. Vergleichswerte findet Ihr bei meinen anderen Smartphone Tests und bei Google.

UMI Super-20 UMI Super-40 UMI Super-20 UMI Super-21 UMI Super-23 UMI Super-24 UMI Super-40

Laut den diversen Benchmarks ist das UMI Super ein ziemlich flottes Smartphone welches 95% aller in Europa verfügbaren Modelle (ähnlicher Preisklasse) an reiner Leistung schlagen wird.

Laut Antutu ist das UMI Super beispielsweise ca. 30% schneller als das Huawei Honor 5X oder satte 70% schneller als das LG K10 (Snapdragon 410).

Der Helio P10 liegt leistungsmäßig irgendwo zwischen dem Qualcomm Snapdragon 805 und dem Snapdragon 808.

Wobei hierbei die Grafikkarte verhältnismäßig schwerer zu sein scheint als die CPU Einheit. Im Geekbench(CPU Test) schlägt beispielsweise der Helio P10 den Snapdragon 808, im grafikintensiven 3DMark verliert der P10 hingegen deutlich(rund 80% langsamer).

 

Das UMI Super in der Praxis 

Das UMI Super ist ein flottes Smartphone daran besteht kein Zweifel.

Die Benutzeroberfläche läuft butterweich, selbiges gilt auch für Whatsapp, Twitter, Facebook oder fürs einfache Webbrowsen.

Das UMI Super im Test-18

Dabei läuft das Super definitiv noch ein Stück runder als es bei den meisten Modellen der großen Hersteller in der 200€ Preisklasse der Fall wäre.

Auch Spiele, sogar der aufwendigeren Sorte laufen tadellos! N.O.V.A 3 oder Star Wars Heroes wären hier gute Beispiele für aufwendigere Spiele, welche problemlos laufen.

UMI Super-39

Lediglich Sniper Fury lief sehr hart an der Grenze zum nicht Spielbaren, aber das ist auch das Hardware hungrigste Spiel das mir aktuell bekannt ist.

Von daher ist das UMI Super auch für Spieler eine gute wenn nicht sogar mit die beste Wahl in dieser Preisklasse.

Zur Software lässt sich in der alltäglichen Nutzung nichts negatives sagen. Es handelt sich hierbei um Stock Android welches dementsprechend recht problemlos läuft.

Lediglich die zusätzliche Schnellstarttaste hat sich als recht nutzlos erwiesen. Diese funktioniert nur bei eingeschaltetem Bildschirm.

 

Akkulaufzeit

Das UMI Super besitzt laut Hersteller einen 4000mAh Akku. Jedoch kann man mehreren anderen Quellen entnehmen, dass UMI hier wohl etwas geschummelt hat und der Akku angeblich nur eine Kapazität von 3600mAh hätte.UMI Super-45

Wobei „nur“ hier sehr relativ ist. Selbst 3600mAh wären schon eine ordentliche Kapazität.

Und ja auch in der Praxis ist die Akkulaufzeit ziemlich stark. Man kann mit 6-7 Stunden normale Nutzung rechnen, also im Web surfen usw.

Bei der Video Wiedergabe sind sogar bis zu 10 Stunden möglich (halbe Display Helligkeit und Streaming via WLAN).

Auch die Standby Zeit ist ordentlich, über Nacht verlor das Super lediglich um die 8-15% Akku.

UMI hat das Super zudem mit einem Schnellladesystem ausgestattet, welches vermutlich auf MediaTeks Pump Express Plus aufbaut (nicht kompatibel mit Qualcomm Quick Charge Ladegeräten).

Das mitgelieferte Ladegerät schafft es in einer halben Stunde das Smartphone um ca. 42% wiederaufzuladen. Eine vollständige Ladung dauert ca. 1,5 Stunden.

 

 

Fazit zum UMI Super 

Abgesehen von der Kamera, gibt es nichts wirklich Negatives am UMI Super. Vielleicht, dass es etwas schwer ist und recht groß aber dafür bietet das Smartphone auch eine mehr als solide Akkulaufzeit.

Das UMI Super im Test-22

Auch die Performance bei Spielen und im Alltag ist soweit gut und auch das Display ist für das Geld top.

Kurzum wer nicht viel mit seinem Smartphone fotografiert und wem eine gute Akkulaufzeit und Performance wichtiger ist als beispielsweise die Kamera, findet mit dem UMI Super einen guten Begleiter. Zudem ist der Preis von teilweise schon unter 180€ sehr fair angesetzt.

 

UMI Super

Positiv

  • Gutes Display
  • Hervoragende Performence
  • Solide Software
  • Gute Akku Laufzeit
  • Gute Verarbeitung und Haptik

Negativ 

  • Kamera schwach
  • Etwas schwer und groß

PS. Kleiner Tipp schaut euch mal das Ulefone Future(zum Test) an welches aus meiner Sicht dem UMI Super überlegen ist

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org
5 Comments
Laura

hallo
Ich würde mir gerne das umi super oder das elephone p9000 kaufen. beide haben eine nicht so gute Kamera, ebenso der Lautsprecher.
nun haben aber beide schon das zweite update bekommen. welches Handy bekommt die bessere bewertung mit dem neuesten update.
kann mich nicht entscheiden :-(

Reply
Michael

Mh schwierige Entscheidung.

Würde fast das P9000 bevorzugen, die Kamera ist nicht perfekt aber besser als die im Super. Einzigst die Akku Laufzeit des P9000 ist schlechter (gerade die Standby zeit).

Eventuell könntest du dir das Ulefone Future ansehen, das sieht auch sehr gut aus(hatte es aber noch nicht in den Händen).

Reply
Laura

vielen dank für die schnelle Antwort.
also ist das auch nach dem zweiten update so geblieben bei beiden?
das future hatte ich auch im kopf, aber wird leider nicht bei amazon angeboten und das ist für mich ein Muß.

Reply
Michael

Das Ulefone Future ist so wie ich das sehe auch noch nicht so recht auf dem Markt von daher wird es noch etwas dauern bis diesen bei Amazon händlern eintrifft.

Reply
René Sch.

Die Harlequin Leuchte kann man sehr wohl als Home-Button nutzen. Man muss es nur auch erstmal einstellen, ob man Hardware oder Software-Tasten möchte.

Wenn ich mich jedesmal auf solche Tests verlassen würde, hätte ich mir wohl auch dieses Handy nie gekauft.

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.