Das Samsung Galaxy Tab 10.1 2016 T585/T580 im Test, die solide Tablet Mittelklasse!

Gearbest

Mitte des Jahres hat Samsung mit dem Galaxy Tab A T585/T580 sein neustes Mittelklasse Tablets vorgestellt.

Dieses bedient die 200€ Preisklasse und soll durch vernünftige Hardware zu einem fairen Preis punkten, was aktuell auch sehr wichtig ist wo der Tablet Markt eh etwas am schwächen ist.

samsung-galaxy-tab-a-10-1-lte-t585-test-16

Aber schafft dies auch das Galaxy Tab T585/T580? Finden wir es im Test heraus!

 

Technische Daten

 

Versionen

Das Samsung Galaxy Tab A 2016 gibt es in zwei Versionen und zwei Farben.

Hier könnt Ihr Euch entscheiden ob Ihr nur die WLAN Version wünscht oder euch LTE ca. 50€ Aufpreis Wert ist.

Die LTE Version hat die Modell Nummer T585 und die WLAN Version T580.

Ich habe mir die LTE Version gekauft, welche abgesehen von der Mobilfunk Unterstützung gleich ausgestattet ist wie die WLAN Version.

 

Das Samsung Galaxy Tab A 2016 im Test

Das Galay Tab A 2016 ist ein 10,1 Zoll 16:10 Tablet, womit dieses die Standard Größe hat, allerdings verglichen mit 16:9 Tablets etwas weniger schmal ist.

samsung-galaxy-tab-a-10-1-lte-t585-test-1

Erfreulicherweise sind die Ränder um das Display recht klein wodurch das ganze Tablet für ein 10,1 Zoll Modell sehr kompakt ist.

Erstaunlicherweise scheint Samsung von einer Nutzung primär im Hochkant Format auszugehen.

samsung-galaxy-tab-a-10-1-lte-t585-test-4

Dementsprechend ist der Samsung Schriftzug positioniert und auch die Tasten auf der unteren Vorderseite.

Rein optisch sieht man sofort, dass es sich hierbei um ein Samsung Tablet handelt. Dies liegt z.B. an dem typischen Samsung Home Button und den beiden Kapazitiven Tasten, welche diesen begleiten.

Ebenfalls auf der Unterseite hat Samsung zwei Lautsprecher verbaut. Der microUSB Ladeport ist hingegen, gemeinsam mit dem Kopfhörer Anschluss, etwas ungewohnt auf der Oberseite angebracht.

samsung-galaxy-tab-a-10-1-lte-t585-test-6

Auf der Rückseite findet man die leicht hervorstehende 8 Megapixel Kamera inklusive LED Blitz.

Beim Material der Rückseite setzt Samsung auf ein angenehmes mattes Plastik, welches mir sehr gut gefällt.

samsung-galaxy-tab-a-10-1-lte-t585-test-8

Auch allgemein betrachtet fühlt sich das Galaxy Tab A vernünftig an. Klar man merkt schon, dass dies kein Premium Produkt ist aber es fühlt sich auch beim besten Willen nicht billig oder minderwertig an.

 

Software

Natürlich kommt auch beim Galaxy Tab A T585/T580 Samsungs TouchWiz Benutzeroberfläche zum Einsatz. Als Basis dient hier Android 6.0.1 mit dem Juli Sicherheitspatch.

samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-30

Nach der Einrichtung, welche soweit unauffällig verläuft, landet man auf dem TouchWiz Home Bildschirm.

Dieser besticht durch eine recht bunte Optik mit großen Kacheln und Icons. Immerhin der gute alte App Drawer ist noch vorhanden.

samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-4

Was ebenfalls vorhanden ist, ist einiges an vorinstallierten Apps. Angefangen beim kompletten Microsoft Office Paket über einige Samsung Apps inklusive eigenem Samsung App Store bis hin zu Flipboard ist so einiges vorhanden.

Flipboard erreicht man dabei über das ganz nach links Scrollen wo dieses ein wenig auf Google Now/ HTC Blinkfeed macht.

Hierbei zeigt Euch Flipboard aktuelle News und Infos an, welche Ihr auch ein wenig an Eure Interessen anpassen könnt.

Zwar bin ich im Allgemeinen kein Fan von „unnötigen“ vorinstallierten Apps, aber in diesem Fall hat Samsung wenigstens Apps ausgewählt, die einen gewissen Mehrwert liefern.

samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-28 samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-33 samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-34 samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-38 samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-39

Dabei scheinen diese auch nicht zu sehr auf den internen Speicher zu schlagen. Von den 16GB bleiben noch rund 10,6GB zur freien Verfügung.

 

Display

Samsung setzt beim Galaxy Tab A T585/T580 auf ein 10,1 Zoll PLS Display mit einer Auflösung von 1920×1200.

Dieses sieht gut aus. Farben sind leuchtend, die Schärfe ordentlich und die maximale Helligkeit für ein Gerät dieser Preisklasse hoch.

Auch Blickwinkel sind solide, wenn auch nicht perfekt.

samsung-galaxy-tab-a-10-1-lte-t585-test-13

Leider scheint das Display Glas überdurchschnittlich anfällig für Fingerabdrücke zu sein. Ich konnte zudem keine Infos finden ob es sich hierbei um Gorilla Glas handelt, was mich vermuten lässt, dass dies nicht der Fall ist.

 

Sound

Leider scheint Samsung anzunehmen, dass man das Galaxy Tab A T585/T580 hochkant verwendet, weil dies beim Filme schauen so viel praktischer ist(Sarkasmus).

Dementsprechend haben diese dem Tablet zwei Lautsprecher auf der Unterseite spendiert.

Hierbei klingen diese Lautsprecher aber immerhin ordentlich. Sie sind recht laut und klar, wenn auch nicht übermäßig voll.

Ich würde die Ton Qualität für ein 220€ Tablet als überdurchschnittlich bezeichnen.

Der Kopfhöreranschluss bietet Standard Qualität.

 

Kamera

Natürlich ist ein Tablet nicht die optimale Wahl um damit zu fotografieren aber sollte man dies doch mal machen wie sieht die Bildqualität aus?

Das Galaxy Tab A 10.1 2016 verfügt über eine 8 Megapixel Kamera mit einer Blende von f1.9.

Oftmals gilt bei Tablets eher die Frage, wie schlecht ist die Kamera?

20161112_112940 20161112_113008 20161112_1131260 20161112_113211 20161112_1132481 20161112_1133130

(rechte Maustaste -> in neuem Tab Öffnen für die volle Ansicht )

Im Falle des Galaxy Tab A ist die Kamera erstaunlicherweise deutlich weniger schlecht als ich es erwartet habe.

Ganz im Gegenteil die Kamera ist okay.

Zwar ist die Auflösung von 8 Megapxieln nicht sonderlich hoch, was verglichen mit aktuelleren Smartphones ein wenig Details und Feinheiten kostet aber generell ist die Kamera erstaunlich scharf. Auch Farben, Kontraste und der Weißabgleich passt.

Ähnliches gilt auch für Full HD Videos welche mit dem Tablet gemacht werden.

Kurzum die Kamera ist durchaus auf dem Level eines 150-200€ Smartphones! Das ist ein wenig beeindruckend.

 

Leistung

Im Galaxy Tab A T585N/T580N 2016 ist der hauseigene Samsung Exynos 7870 verbaut. Hierbei handelt es sich um einen Octa Core, welcher mit 1,6GHz getaktet wird.

Diesem stehen 2GB RAM zur Seite wie auch 16GB interner Speicher.

Zugegeben selbst mir sagte der Samsung Exynos 7870 nicht viel, dementsprechend sind ein paar theoretische Benchmarks hilfreich um einschätzen zu können was der SoC zu leisten vermag.

samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-8 samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-10 samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-11 samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-13 samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-15 samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-19 samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-20

Der Exynos 7870 ist ein ziemlich flotter Chip für ein 220/280€ Gerät! Dieser bietet ungefähr die Leistung eines Qualcomm Snapdragon 617 und liegt z.B. ein gutes Stück über dem etwas älteren High End Qualcomm Snapdragon 805.

samsung

(größer = besser)

Von daher darf man beim Galaxy Tab A 2016 eine gute Mittelklasse Performance erwarten!

 

Leistung im Alltag

Erst einmal möchte ich dem Galaxy Tab A ein paar Bonus punkte für die Unterstützung von 5GHz WLAN geben. Leider ist dies in dieser Geräteklasse nicht selbstverständlich, kann aber bei einem Media Konsum Gerät wie einem Tablet wirklich hilfreich sein.

Auch ist die Empfangsqualität sowohl was WLAN angeht wie auch bei LTE 1a.

samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-23

Die generelle Performance des Galaxy Tab würde ich als gut einstufen. Im Internet surfen, Social Media, Videos usw. bereiten dem Tablet keinerlei Probleme.

Auch die Benutzeroberfläche ist fast 100% flüssig. Lediglich beim Wechseln auf Flipboard merkt man gelegentlich etwas stottern.

Auch gibt es hier und da den berühmt berüchtigten Samsung Lag, aber das hält sich wirklich sehr in Grenzen.

samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t580-t580-test-review-41

Bei Spielen merkt man dann schon eher, dass es sich hierbei nicht um ein High End Tablet handelt.

Nicht falsch verstehen alle Spiele die ich dem Galaxy Tab A T585N/T580N vorgesetzt habe, liefen auch flüssig und gut spielbar, allerdings bei sehr aufwendigen Spielen merkt man, dass Details und/oder die Auflösung ein Stück weit reduziert wird.

Trotzdem habe ich bei der Leistung des Tablets nichts zu bemängeln, ganz im Gegenteil ich bin positiv überrascht.

 

Akkulaufzeit

Das Galaxy Tab A 10.1 2016 ist mit einem 7300mAh starken Akku ausgestattet. Dieser soll laut Samsung für bis zu 13 Stunden Video ausreichen.

Diesen Wert kann ich auch so unterschreiben! Bei meiner üblichen Nutzung, im Internet surfen, RSS Feeds lesen, Twitter und ein wenig Spielen, konnte ich eine Akkulaufzeit von rund 11 Stunden erzielen!

Dies war auf einer mittleren Display Helligkeit, auf maximaler Leistung sinkt die Akkulaufzeit auf immer noch gute 9-9,5 Stunden.

Ebenfalls sehr gut ist die Standby Laufzeit oder wie ich sie liebevoll nenne „Tablet liegt in der Ecke und macht nichts Laufzeit“. Über Nacht hat das Galaxy Tab A 10.1 lediglich 2% Akku verloren.

Das Aufladen geht mit rund 1,55A Ladestrom eher so mittelmäßig schnell. Ihr müsst ca. 5 Stunden für eine vollständige Ladung einplanen.

Hierbei beschleunigt ein 3. Anbieter USB Ladegerät den Ladevorgang nicht.

 

Sonstiges

  • 5GHz WLAN
  • LTE
  • Keine Benachrichtigungs LED

 

Fazit

Das Samsung Galaxy Tab A 2016 T585/T580 ist in der 200-280€ Preisklasse eine grundsolide Wahl!

Es erfüllt alle Anforderungen die man sich von einem guten Mittelklasse Tablet wünscht, angefangen bei einer brauchbaren Haptik über eine starke Leistung bis hin zu einem guten Display ist alles mit dabei.

samsung-galaxy-tab-a-10-1-lte-t585-test-15

Klar es gibt bei der „Gaming Leistung“ noch etwas Luft nach oben aber wer nur gelegentlich auf seinem Tablet etwas spielt, wird hier vermutlich keine Einschränkungen spüren, zumal alle getesteten Spiele auch soweit problemlos laufen.

Ebenfalls stark ist die Akkulaufzeit mit rund 10 Stunden aktiver Nutzungszeit.

samsung-galaxy-tab-a-10-1-lte-t585-test-9

Was aber fast das Wichtigste ist, das ich keinen „Pferdefuß“ finden konnte. Das Galaxy Tab A 2016 T585/T580 besitzt keine größere Schwachstelle. Selbst die Kleinigkeiten an welchen sonst gerne gespart wird, weil man diese nicht gut auf den Technischen Daten präsentieren kann, wie Lautsprecher, WLAN Verbindung oder die Tasten und deren Druckpunkt passen beim Galaxy Tab A 10.1 2016.

Kurzum ich kann hier ohne schlechtes Gewissen eine Empfehlung aussprechen!

samsung-galaxy-tab-10-1-2016-t585
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org
11 Comments
Ingo Mai

Hallo. Laufen die Simpsons ruckelfrei? Ich habe ein Nvidia Shield K1 Tablet und auf diesem Ach so tollen Gamertablet läuft das Spiel nicht,weil es nicht mit dem K1 Chip klar kommt 🤔

Reply
EncephalonX

Hallo, habe mir das Tablet gerade geholt und ausgepackt. Nach der Freude kommt nun Frust auf, keine App die ich runterlade lässt sich starten/öffnen? Hat jemand eine Ahnung was hier zu tun ist? Ich hatte noch nie ein Samsung Gerät und bin gerade echt hilflos 🙁 FürHilfe bereits vorab DANKE!

Reply
Michael Barton

Was passiert beim öffnen der Apps?

Einfach mal das Tablet komplett neugestartet? (den Einschalter gedrückt halten)

Reply
EncephalonX

Hallo Michael, ja habe ich gemacht leider ohne Erfolg. Bsp.: Habe die Nike Training Club App im Playstore heruntergeladen. Es gibt eine Art „Vorspann“, anschließend wenn man auf Anmelden clickt, kommt ein weißer Bildschirm. Kann eine Art „Player“ fehlen???

Reply
Michael Barton

Ist es nur die App die nicht geht?

Falls es nur um die eine App geht könnte es vielleicht daran liegen das diese nicht Tablet Optimiert ist.

Reply
EncephalonX

Nike Training Club, Amazon Prime Music und Video…Solche Apps sind nicht Tablet optimiert? Wahnsinn, oder eher: Schade…

Michael Barton

Mh ne Prime Music sollte Funktionieren.

App in der Multitasking Ansicht schließen wurde schon versucht?

Kommentar verfassen