Das Cololight LED Modul System im Test, günstiges und smartes Dekolicht!

RGB Beleuchtungssysteme auf Modul Basis liegt im Trend. Vorgemacht haben es Hersteller wie Nanoleaf oder LIFX.

Leider sind solche LED Module meist teuer bis sehr teuer! Da stellt das Cololight LED Modul System auf den ersten Blick eine interessante Alternative da.

Cololight Led Modul System Im Test 13

Dieses ist ab 45€ erhältlich und kann anscheinend alles was die teuren auch können. Aber wie schaut es in der Praxis aus? Kann hier das Cololight LED Modul System überzeugen?

Finden wir dies im Test heraus!

An dieser Stelle vielen Dank an Cololight für das Zurverfügungstellen des LED Modul Systems für diesen Test.

 

Das Cololight LED Modul System im Test

Bei den Cololight LED Modulen handelt es sich um vergleichsweise kleine Einheiten! Diese messen lediglich 75 x 86 x 30 mm. Wollt Ihr mit diesen eine große Wohnzimmerwand dekorieren, werdet Ihr vermutlich weniger Glück haben oder sehr viele Module benötigen.

Cololight Led Modul System Im Test 1

Laut Cololight werden „große Fläche mit mehr als 100 Modulen“ unterstützt. Dies will ich aber mal mit einem kleinen Fragezeichen versehen, dazu mehr später.

Die einzelnen Module bestehen aus einem matten weißen Kunststoff. Dabei wirken die Module überdurchschnittlich stabil gebaut! Dies gilt auch für die Verbinder.

Cololight Led Modul System Im Test 2

Wenn Ihr schon einmal ein Nanoleaf oder LIFX LED Panel in den Fingern hattet, dann wisst Ihr, dass die Verbinder hier oftmals etwas wacklig sind. Dies ist beim Cololight System nicht der Fall, hier sitzen diese sehr stabil und fest.

Dies hat aber auch einen guten Grund. Ihr könnt die Cololight LED Module wie eine Skulptur aufstellen. Ein Standfuß liegt im Basis-Set bei. Hierdurch muss die Verbindung auch physisch etwas besser belastbar sein.

Und ja mit fünf Modulen kann man frei in die Höhe bauen. Bei deutlich mehr Modulen müsste man etwas auf die Statik achten, dass die Basisplatte nicht kippt.

Cololight Led Modul System Im Test 4

Alternativ könnt Ihr das Cololight System auch an die Wand hängen. Auf der Rückseite der Module findet sich ein Aufhänger für einen Hacken oder Schraube. Passendes Montagematerial liegt allerdings nicht bei!

Damit das Cololight System funktioniert benötigt Ihr ein Controller Modul. Dieses verfügt unter anderem über die WLAN und Steuerungs-Hardware.

Auch findet sich an diesem Modul das Netzkabel. Hierbei handelt es sich um einen USB Stecker!

Cololight Led Modul System Im Test 3

Ja das Cololight System wird via USB mit Strom versorgt. Ein passendes USB Netzteil liegt leider nicht bei, aber Ihr könnt hier irgendeins verwenden. Fünf Module benötigen +- 1A.

Mit einem 2A oder besser noch 3A USB Netzteil seid Ihr also auf der sicheren Seiten. Empfehlen könnte ich hier beispielsweise das Anker PowerPort+ 1.

Cololight Led Modul System Im Test 5

Dies ist aber auch der Grund warum ich der „100 Module“ Angabe nicht ganz traue. Wenn fünf Module 1A benötigen, würden 100 Module 20A benötigen, was in diesem Leben nicht via USB übertragbar ist. Vermutlich drosselt das System dann die Leistung pro Modul wenn wir ein gewisses Maximum überschritten haben. Ähnliches macht auch Phillips mit seinen Hue LED Streifen wenn man diese verlängert.

Etwas versteckt auf der Rückseite des Basis-Moduls ist eine Touch-Taste um das System auch außerhalb der App zu steuern.

 

Die App und Feature

Um das Cololight System zu nutzen benötigt Ihr die Cololight App. In dieser müsst Ihr das LED Panel zunächst hinzufügen bzw. in Euer WLAN einbinden. Hier zeigte sich dieses zumindest bei mir ein wenig zickig. Erst im dritten Versuch funktionierte die Verbindung plötzlich.

Danach hat die App absolut fehlerfrei und problemlos gearbeitet! Auch die WLAN Verbindung war stabil.

Cololight App (1) Cololight App (3)

Grundsätzlich hat mich die Cololight App positiv überrascht! Diese ist schick designt und ausreichend übersichtlich.

Auf der Startseite könnt Ihr zunächst das LED Panel in einer beliebigen Farbe erstrahlen lassen, die Helligkeit anpassen oder dieses ein/ausschalten.

Cololight App (6) Cololight App (9)

Neben dem Leuchten in einer fixen Farbe könnt Ihr das LED Modul System auch etwas individueller gestallten. Neben diversen Vorlagen seitens des Herstellers könnt Ihr aber die LED Module auch völlig frei gestallten.

Hier wählt Ihr die Form, die Ihr aktuell gebaut habt, und könnt dann für jedes einzelne Modul die Farbe und das Muster wählen. Das Ganze funktioniert sehr gut und auch genau!

Cololight App (12) Cololight App (13)

Neben der Steuerung über die App und die Touch Taste auf der Rückseite, könnt Ihr auch Amazon ALEXA und Google Home für die Steuerung der LED Module verwenden.

 

Das Licht

Jedes Modul verfügt über 19 einzelne LEDs, welche Ihr auch in einem gewissen Rahmen frei ansteuern könnt. Dabei kann das Panel auch bewegte Muster usw. wiedergeben.

Die LEDs sind beim Cololight LED Modul System durch ein Milchglas recht stark verwaschen. Ihr könnt also die einzelnen LEDs nicht direkt erkennen. Ist nur eine Farbe eingestellt, leuchten die Module recht gleichmäßig!

Cololight Led Modul System Im Test 11

Im Gegenzug sind Farben natürlich auch nicht so „klar“. Farben werden gut dargestellt, aber man sieht gerade den „härteren“ Farben an, dass diese durch einen Diffusor gesendet wurden.

Dennoch bin ich mit der LED Qualität sehr zufrieden.

Cololight Led Modul System Im Test 15

Etwas Abstriche müssen wir bei der Helligkeit machen. Steht die Sonne voll auf den Cololight Modulen, sieht man kaum, dass diese an sind. Also nein die Helligkeit ist nicht überragend.

Sobald aber ein Raum etwas gedimmt ist, wie bei einem verregneten Tag oder bei Dämmerung kommen die LEDs sehr gut zur Geltung.

 

Fazit

Das Cololight LED Modul System kann als Dekolicht überzeugen! Allerdings gibt es durchaus ein paar Punkte zu bedenken, gerade verglichen mit teureren Systemen wie NanoLeaf oder LIFX.

Der wichtigste Punkt ist die Größe. Die LED Module sind vergleichsweise klein! Wollt Ihr damit eine Wohnzimmerwand gestallten, dann müsst Ihr einige Module kaufen. Das Cololight LED Modul System eignet sich eher als beleuchtete Skulptur bzw. Dekolicht auf einem Tisch.

Hierzu passt aber auch der Preis, welcher deutlich unter den genannten Konkurrenten liegt.

Cololight Led Modul System Im Test 9

Ihr könnt mit den Cololight LED Modulen schöne Effekte und Formen erstellen. Auch die App ist ordentlich gemacht! Es könnte zwar vielleicht noch ein paar mehr Presets geben, aber abseits davon kann ich nicht klagen.

Ebenso ist die Lichtqualität okay! Nein die LED Module ersetzen keine Lampe, aber gerade in einem gedimmten Raum wirken diese sehr schön.

Kurzum, wie alle RGB Beleuchtungssysteme ist auch das Cololight LED Modul System als Luxus einzustufen. Aber manchmal ist Luxus auch schön, wie in diesem Fall. Gerade wenn Ihr nur ein kleineres Beleuchtungssystem sucht, kann ich Euch die Cololight LED Module empfehlen!

Cololight Wertung
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org
1 Comment
Lukas (@derlukas1995)

Anmerkung:
Im Text steht 5 Module benötigen 1A, auf der Website (https://cololight.de) steht 10 Module benötigen 1A.
Auch steht auf der Website das man bei mehr als 30 Module weitere Netzteile benötigt.

Ich habe selber 15 Module im Einsatz und habe im Mittel ein Verbrauch von 8-10Watt bei einer Helligkeit von „30“.

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.