Es war mal wieder so weit und Apple hat traditionell im Herbst sein neues Smartphon der Welt vorgestellt.

Das iPhone 11 Pro bzw. Pro Max ist dabei nur ein kleines Refresh des iPhone Xs bzw. Xs Max. Dies zumindest auf den ersten Blick!

Auf den zweiten Blick haben sich durchaus einige Details verändert. Das Wichtigste wäre die Kamera, welche komplett überarbeitet wurde und nun auch über einen Weitwinkel Sensor verfügt.

Apple Iphone 11 Pro Im Test 9

Aber auch das Material der Rückseite ist verändert und der Akku größer.

Wie sehr fällt dies aber in der Praxis auf? Ist das iPhone 11 Pro gut oder mal wieder nur ein lau warmer Aufguss des Xs? Finden wir dies im Test heraus!

 

Das Apple iPhone 11 Pro im Test

Auf den ersten Blick ähnelt das iPhone 11 Pro (Max) dem iPhone Xs sehr stark. Im Detail gibt es allerdings Unterschiede die ich gar nicht so erwartet hätte.

Apple Iphone 11 Pro Im Test 1

So ist das neue iPhone 11 Pro Max minimal dicker und schwerer als das alte iPhone Xs Max. Dies werte ich aber nicht einmal negativ. Hierdurch wirkt das Smartphone etwas massiver und stabiler, zumal auch die Akku Kapazität gewachsen ist.

Ein weiterer Unterschied, den man auf Bildern nicht so deutlich sieht, ist die Rückseite. Hier spreche ich nicht einmal vom neuen Kamera Modul, sondern vom Glas. Bisher war das Glas auf der Rückseite der iPhones immer glatt.

Apple Iphone 11 Pro Im Test 4

Beim 11 Pro Max hat das Glas aber eine leicht raue Textur. Dies fühlt sich interessant an und sorgt für einen besseren Gripp.

Die Front wiederum ist identisch zum iPhone Xs Max. Wir haben wieder ein 6,5 Zoll Display mit großer Notch, welche wie schon beim Vorgänger in der Praxis nicht stört.

Auch der Rahmen besteht wieder aus Edelstahl, ist damit härter als bei den meisten Android Smartphones, wo dieser zumeist aus Aluminium gefertigt ist. Das der Rahmen beim iPhone 11 Pro Max überdurchschnittlich massiv ist spürt man auch irgendwie. Ja Apple ist weiterhin sehr gut darin edle Smartphones zu bauen.

Apple Iphone 11 Pro Im Test 3

Allerdings habe ich bei meinem iPhone 11 Pro Max einen kleinen Schönheitsfehler zu bemängeln. Die obere Kante des Einschalters ist nicht sauber abgerundet und fühlt sich daher am Finger recht hart an. Die untere Kante wiederum ist normal.

Abseits davon ist die Verarbeitung perfekt!

Gehen wir einmal um das iPhone 11 Pro herum. Auf der Front finden ein 6,5 Zoll „Super Retina XDR Display“, wie auch die Ohrmuschel und eine 12 Megapixel Frontkamera.

Apple Iphone 11 Pro Im Test 2

Der Einschalter des iPhones ist auf der rechten Seite angebracht, die Lautstärke Tasten, gemeinsam mit dem Mute Schalter links.

Einen Kopfhöreranschluss hat das iPhone 11 Pro natürlich nicht mehr. Immerhin legt Apple Ohrhörer bei die via Lightning mit dem Smartphone verbunden werden.

Der Lightning Anschluss findet sich an der gewohnten Position auf der Unterseite, gemeinsam mit dem Lautsprecher.

Apple Iphone 11 Pro Im Test 5

Eine der wichtigste Neuerungen ist die Kamera bzw. die Kameras. Das iPhone 11 Pro verfügt über drei Module, welche auch alle drei recht groß geraten sind.

Die Hauptkamera ist z.B. auf dem Papier identisch mit der zum iPhone Xs, sitzt aber in einem deutlich größeren Gehäuse. Dies zeigt das Apple eindeutig viel Wert auf die Kamerafähigkeiten des iPhones gesetzt hat.

Eine weitere Neuerung ist der Wasserschutz, welcher auf IP68 und bis zu vier Metern Wassertiefe verbessert wurde.

 

Display

Das Apple iPhone 11 Pro Max verfügt über ein 6,5 Zoll Display mit einer Auflösung von 2688×1242 Pixeln. Als Technologie kommt natürlich OLED zum Einsatz.

Auf den ersten Blick handelt es sich hier um ein sehr ähnliches Display wie beim iPhone Xs Max.

Dies ist aber nichts Negatives! Die von Apple verbauten OLED Displays waren bis zu diesem Zeitpunkt alle klasse und sind es auch immer noch!

So ist das Display des 11 Pro Max knacke scharf, bietet tolle Farben, einen hervorragenden Kontrast und vor allem ist es hell! Die Ablesbarkeit im Freien ist gut bis sehr gut.

Lediglich die Samsung Flaggschiff Smartphones können mit dem 11 Pro Max mithalten, was das Display betrifft.

 

Lautsprecher, gut wie eh und je

Das iPhone 11 Pro Max nutzt wie schon die iPhones der letzten Jahre zwei Lautsprecher. Der erste Lautsprecher sitzt auf der Unterseite, der zweite ist die Ohrmuschel, welche auch für die Medien Wiedergabe genutzt wird.

Beide Lautsprecher sind dabei gleichwertig! Schaut Ihr in das iPhone 11 Pro werdet Ihr auch sehen, dass der Lautsprecher „groß“ ist.

Hierdurch klingt das iPhone 11 Pro Max hervorragend! Ich glaube mit gutem Gewissen sagen zu können, dass dies das klangstärkste Smartphone auf dem Markt ist. 

Die Lautsprecher sind laut, vergleichsweise voll und „wohlklingend“. Klar dies ist immer noch nur ein Smartphone, aber das iPhone 11 Pro Max kann hier durchaus mit dem ein oder anderen Notebook mithalten, wenn nicht sogar überbieten.

 

Kameras, deutlich besser als das Xs

Apple hat beim iPhone 11 Pro eindeutig einen großen Wert auf die Kameras gelegt und das nicht nur optisch.

Apple Iphone 11 Pro Im Test 1

Das iPhone 11 Pro verfügt über drei Kamerasensoren mit unterschiedlichen Brennweiten.

  • Standard 12 Megapixel F1.8
  • Ultraweitwinkel 12 Megapixel F2.4
  • 2x Zoom 12 Megapixel F2.0

Dabei handelt es sich bei allen drei Modulen um die gleichen Sensoren! Meist nutzen Smartphone Hersteller unterschiedliche Sensoren je nach Kameramodul. Hierdurch können sich Aufnahmen teils recht stark in Farben, Kontrast, Weißabgleich usw. unterscheiden.

Theoretisch sollte der generelle Bildstyle beim iPhone 11 Pro gleich bleiben, egal welches der drei Module Ihr nutzt. Und ja dies bestätigt sich auch in der Praxis.

Es gibt hier und da mal leichte Unterschiede, aber man merkt das es sich um drei gleiche Sensoren mit unterschiedlichen Linsen handelt.

Ob es sich bei der primären Kamera um das gleiche 12 Megapixel F1.8 Modul handelt wie beim iPhone Xs kann ich Euch nicht sagen. Bilder unterscheiden sich zwischen dem iPhone Xs und iPhone 11 Pro, aber dies kann auch an der Software liegen, dazu später mehr.

Schauen wir uns zunächst einmal ein paar Testbilder an.

Img 0062 Img 0093 Img 0318 Img 0735 Img 0829 Img 0832

Img 0013 Img 0026 Img 0051 Img 0054 Img 0056 Img 0057 Img 0059 Img 0064 Img 0065 Img 0067 Img 0068 Img 0072 Img 0082 Img 0085 Img 0089 Img 0101 Img 0316 Img 0330 Img 0381 Img 0664 Img 0741 Img 0744 Img 0746 Img 0825 Img 0836 Img 1075 Img 1081 Img 1306 Img 1316 Img 1335

Von der Kamera des iPhone Xs war ich zugegeben kein Fan, mit dem iPhone 11 Pro hat Apple aus meiner sicht einen Schritt in die richtige Richtung gemacht.

Schauen wir uns direkt ein paar Vergleichsbilder an.

1 10+
Samsung Galaxy S10+
1 11
Apple iPhone 11 Pro
1 Xs
Apple iPhone Xs
4 10+
Samsung Galaxy S10+
4 11
Apple iPhone 11 Pro
4 Xs
Apple iPhone Xs
12 Xs
Apple iPhone Xs
12 11
Apple iPhone 11 Pro
2 11
Apple iPhone 11 Pro
2 P4
Google Pixel 4 XL
4 11
Apple iPhone 11 Pro
4 P4
Google Pixel 4 XL
Mehr Vergleichsbilder

1 11
Apple iPhone 11 Pro

1 P4
Google Pixel 4 XL

5 11
Apple iPhone 11 Pro

5 P4
Google Pixel 4 XL

8 11
Apple iPhone 11 Pro

8 P4
Google Pixel 4 XL

13 Xs
Apple iPhone Xs

13 11
Apple iPhone 11 Pro

13 P
Google Pixel 3 XL

13 S10
Samsung Galaxy S10+

11 11
Apple iPhone 11 Pro

11 Xs
Apple iPhone Xs

16 S10
Samsung Galaxy S10+

16 P
Google Pixel 3 XL

16 Xs
Apple iPhone Xs

Rhdr
Huawei Mate 20 Pro

16 11
Apple iPhone 11 Pro

[collapse]

Einige Bilder der beiden Smartphones sind nahezu identisch. Einige Aufnahmen unterscheiden sich aber recht deutlich.

Grundsätzlich produziert das iPhone 11 Pro Max sehr helle und gut ausbelichtete Aufnahmen. Auch der HDR Charakter kommt stark durch! Wolken im Himmel werden beispielsweise stark betont und herausgearbeitet.

Wollt Ihr die realistischsten Aufnahmen, dann ist auch weiterhin das iPhone 11 Pro nicht das richtige Smartphone für Euch.

Verglichen mit dem iPhone Xs bietet das iPhone 11 Pro etwas mehr Kontrast und Tiefe in den Aufnahmen, wie auch etwas kräftigere Farben. Allerdings wirkten auch Fotos des iPhone Xs sehr flach. Ein Google Pixel 3 bietet beispielsweise deutlich kontraststärkere Fotos und natürlichere Farben.

Dennoch würde ich aktuell das iPhone 11 Pro zum besten Kamera Smartphone voten! Spätestens seit dem Deep Fusion Update.

Dies sorgt für nochmals bessere und vor allem schärfere Aufnahmen bei „mittleren“ Lichtbedingungen. Leider ist dieses Update erst am Ende meines Tests erschienen, daher sind nicht alle Testbilder mit Deep Fusion.

Sehr positiv überrascht haben mich die Nachtaufnahmen. Der Nachtmodus des iPhones ist zwar bei bewegten Objekten nicht ganz so gut wie von Google, kann aber bei stehenden Objekten durchaus mithalten oder sogar Googles Nachtmodus übertreffen!

Respekt Apple!

Ebenfalls sehr positiv ist die Weitwinkelkamera. Ja es gibt eine leichte Verzerrung ganz am Bildrand, aber generell sind die Aufnahmen stark.

Farben, Kontraste usw. sind auf dem Level der Hauptkamera. Ja dies ist die beste Weitwinkel-Kamera die ich bisher in einem Smartphone erlebt habe.

 

Performance

Im Apple iPhone 11 Pro Max werkelt der Apple A13 Bionic. Bei diesem handelt es sich um einen Sechs-Kerner mit zwei schnellen Kernen und vier Kernen die besonders energieeffizient sind.

Der A13 Bionic wird natürlich im aktuellen 7nm Format gefertigt. Gepaart ist der A13 mit 4GB RAM.

Für ein Android Smartphone nicht viel, aber für IOS mehr als genug. IOS arbeitet RAM effizienter als Android. 4GB RAM bei IOS entsprechen +- 6GB bei Android.

Benchmarks sind natürlich etwas problematisch, da auf IOS nicht so viele Benchmark Tools vorhanden sind.

Img 0009 Img 0007 Img 0006 Img 0005

Die Benchmarks die wir aber haben sprechen eine recht eindeutige Sprache. Der Apple A13 ist klar der schnellste Chips den wir in einem Smartphone aktuell finden können!

Dabei war selbst der Apple A12 schneller als der Snapdragon 855, welcher in dem meisten Android Flaggschiffen steckt. Der A13 ist nochmals gute 17% flotter unterwegs.

Lediglich der Apple A12X, welcher im iPad Pro steckt, ist nochmals schneller als der A13.

Dies resultiert natürlich auch in einer sehr hohen Alltagsperformance. Wie bei IOS üblich läuft dieses natürlich perfekt auf dem aktuellen Flaggschiff iPhone.

Selbiges gilt auch für Apps. Spiele die nicht oder nicht gut auf dem iPhone 11 Pro laufen werdet Ihr nicht finden! Klar, solche Spiele würden gar nicht von Apple im App Store zugelassen. Allerdings haben Entwickler bei IOS klarere Hardware Vorgaben auf welche Anwendungen optimiert werden müssen. Dies resultiert auch in sehr vielen sehr gut aussehenden Spielen.

Spätestens mit Apple Arcade wird das iPhone 11 Pro ein Gaming Monster!

 

Akkulaufzeit

Mit 3969mAh ist der Akku des Apple iPhone 11 Pro Max erfreulich groß! Normalerweise haben iPhones vergleichsweise kleine Akkus, da sind doch 4000mAh eine willkommene Überraschung. Vor allem da iPhones recht effizient arbeiten. Dies fällt auch beim 11 Pro Max auf.

Das iPhone 11 Pro Max hat ohne jede Frage die beste Standby Laufzeit eines Flaggschiff Smartphones. Benutzt Ihr das Smartphone nicht, dann benötigt dies so gut wie keine Energie! Ich schätze dieses könnte problemlos eine oder zwei Wochen in der Ecke liegen und das obwohl ich diverse Apps usw. auf diesem installiert habe.

Bei einer aktiven Nutzung ist das iPhone wieder eher mit der Android Konkurrenz vergleichbar. Aber selbst hier hält dieses überdurchschnittlich lange durch.

Das iPhone 11 Pro Max ist für mich ein zwei Tage+ Smartphone! Dies hat lange schon kein Android Gerät mehr geschafft.

 

Fazit

Das Apple iPhone 11 Pro Max ist besser als gedacht! Ja das Upgrade verglichen mit dem iPhone Xs ist auf dem ersten Blick gering.

Allerdings ist hier Apple hier dichter am perfekten Smartphone als jemals zuvor! Gerade die Kamera hat mich sehr positiv überrascht. Spätestens seit dem Deep Fusion Update ist das iPhone 11 Pro das vermutlich kamera-stärkste Smartphone aktuell auf dem Markt. Gerade da die Weitwinkel-Kamera vergleichsweise stark ist! Bei vielen anderen Smartphones muss man sich gut überlegen ob man auf die Weitwinkelkamera schaltet, da diese in der Regel über einen schlechteren Sensor verfügt. Nicht so beim iPhone 11 Pro!

Apple Iphone 11 Pro Im Test 6

Aber auch abseits der Kamera ist das iPhone stark unterwegs. Die neue matte Rückseite gefällt mir beispielsweise sehr gut und auch die Akkulaufzeit ist hervorragend. Mit 3969mAh ist der Akku im iPhone auch durchaus sehr ordentlich dimensioniert. Dies in Kombination mit der sehr gut optimierten Software und energiesparsamen Hardware ergibt eine herausragende Akkulaufzeit in der Praxis.

Ich hatte noch nie ein Smartphone, das ich so wenig laden musste. Erfreulicherweise geht das Laden mit dem iPhone 11 Pro auch endlich schnell, ohne dass man sich zusätzliche Netzteile kaufen muss. Apple legt hier erstmals ein Schnellladegerät mit in den Lieferumfang.

Was die restliche Hardware angeht gibt es wenige Überraschungen. Das Display ist Spitzenklasse und übersteigt klar das was Huawei und Co. zu bieten haben. Lediglich Samsung kann hier mithalten. Die Lautsprecher im iPhone 11 Pro sind ebenfalls hervorragend. Schaut Ihr Filme auf Eurem Smartphone, dann werdet Ihr mit diesem viel Freude haben.

Apple Iphone 11 Pro Im Test 7

Zu guter Letzt ist die Performance des neuen Apple A13 absolute Spitzenklasse!

Kurzum, ja das iPhone 11 Pro (Max) ist weiterhin ein eigentlich zu teures Smartphone. Allerdings bin ich mit diesem sehr zufrieden. Gerade die Verbesserungen aufseiten der Kamera, welche mich damals beim iPhone Xs sehr enttäuscht hatten, wirken relevant. So würde ich das Apple iPhone 11 Pro (Max) zum aktuellen Kamera Champion küren! Legt Ihr viel Wert auf die Kamera, ja dann können sich die 1000€+ des iPhone 11 Pro (Max) glatt lohnen.

Apple Iphone 11 Pro

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.