CHOETECH QI Kabelloses Schnellladegerät für z.B. das Samsung Galaxy S7 im Test

-

Das kabellose Laden ist außerordentlich praktisch wird leider jedoch von nur recht wenigen Smartphones unterstützt. Eins dieser Smartphones ist allerdings das Samsung Galaxy S7 / S7 Edge welches sicherlich eins der besten und populärsten Geräte dieses Jahrs ist.

Das S7/S7 Edge unterstützt hierbei nicht nur das übliche kabellose Laden sondern auch das kabellose Schnellladen. Das originale kabellose Schnellladegerät ist allerdings mit 50€ nicht ganz billig jedoch gibt es auch günstigere Alternativen, beispielsweise in Form des CHOETECH QI Schnelladegerätes welches für rund 25€ über den Ladentisch geht.

CHOETECH QI Kabelloses Schnellladegerät für z.B. das Samsung Galaxy S7 im Test-9

Aber funktioniert das CHOETECH QI Schnelladegerät wirklich und lädt es auch schnell? Finden wir es in diesem Test heraus!

Das CHOETECH QI Schnellladegerät im Test

Rein optisch ist das CHOETECH QI Ladegerät recht unauffällig. Es ist eine rechteckige flache Scheibe mit einer gummierten Oberfläche, einer Status LED auf der Front und einem microUSB Port auf der Rückseite.

CHOETECH QI Kabelloses Schnellladegerät für z.B. das Samsung Galaxy S7 im Test-2

Hierbei macht die gummierte Oberfläche allerdings einen guten Job auch etwas „flutschigere“ Smartphones wie das Samsung Galaxy S7 einen sicheren Halt zu geben.

Aber das besondere ist sicher die Schnellladefähigkeit. Ähnlich wie bei Quick Charge wird hierbei die Spannung von 5V auf 9V erhöht. Dafür benötigt Ihr allerdings auch ein Quick Charge fähiges USB Ladegerät an welches das CHOETECH QI Schnelladegerät angeschlossen wird.

CHOETECH QI Kabelloses Schnellladegerät für z.B. das Samsung Galaxy S7 im Test-3

Das mitgelieferte Ladegerät vom S7/S7 Edge funktioniert hierbei allerdings leider nicht. In meinem Test hat es mit DIESEM Ladegerät allerdings gut funktioniert.

Zum Vergleich habe ich mir auch ein reguläres QI Ladegerät geschnappt und die Ladegeschwindigkeit verglichen.

CHOETECH QI Kabelloses Schnellladegerät für z.B. das Samsung Galaxy S7 im Test-5

In 10 Minuten schafft das reguläre QI Ladegerät das Samsung Galaxy S7 Edge um 4% zu laden, das QI Schnellladegerät um ganze 10%. 

Auch bei der Stromaufnahme kann man Unterschiede erkennen. Während das reguläre QI Ladegerät 1,41A bei 5V aufnimmt, also rund 7W, schafft das Schnellladegerät 1,31A bei 9V was rund 11,8W sind.

CHOETECH QI Kabelloses Schnellladegerät für z.B. das Samsung Galaxy S7 im Test-10

Warum 11,8W sind aber nicht das Doppelte von 7W warum ist dann das Schnellladegerät über doppelt so schnell?  Das kabellose Laden ist eine recht ineffiziente Technik, das heißt viel Energie geht durch den übertragungsweg verloren und landet nicht im Akku.

Die neuere kabellose Schnellladetechnik ist hier ein stückweit effizienter, daher der Unterschied.

 

Fazit zum CHOETECH kabellosem Schnellladegerät 

Daumen hoch für das CHOETECH QI Schnellladegerät! Es funktioniert problemlos in Kombination mit dem Samsung Galaxy S7/S7 Edge und bietet gegenüber dem traditionellen kabellosen Laden eine ca. doppelt so hohe Ladegeschwindigkeit.

CHOETECH QI Kabelloses Schnellladegerät für z.B. das Samsung Galaxy S7 im Test-11

Wer also etwas Geld sparen will in dem er auf das teure Samsung Original- Zubehör verzichtet ist hier an der richtigen Adresse!

CHOETECH QI Kabelloses Schnellladegerät

Michael Barton
Michael Barton
Hi, ich bin der Gründer und Betreiber von Techtest.org. Ursprünglich war Techtest nur ein Hobby Projekt, mittlerweile ist die Leidenschaft für Technik aber mein Beruf geworden. Vielen Dank fürs Lesen und den Besuch!

Weitere spannende Artikel

Erfahrungsbericht: USB Heizwesten und Jacken, funktionieren sie wirklich?

Gerade in Zeiten von extremen Heizkosten muss man ein wenig kreativ werden, um sich günstig warm zu halten. Eine interessante Option sind hier USB...

Verwirrende mAh und Wh Angabe bei Powerbanks (3,7V oder 5V)

Ich glaube das verwirrendste Thema im Bereich der Powerbanks und Akkus ist sicherlich die Kapazitätsangabe. 99,9% aller Hersteller geben die Kapazität einer Powerbank in...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Neuste Beiträge

Test: Affinity Photo 2, so gut wie Photoshop nur ohne Abo?

Leider ist es ein aktueller Trend nicht mehr Software zu kaufen, sondern zu mieten. Sicherlich ein Vorreiter hier war Adobe mit seinen Programmen. Aber was...

Wie gut ist eine 39€ mechanische Tastatur? Die TECURS Gaming Tastatur im Test

Mechanische Tastaturen sind recht teuer, aber gut. Wobei dies nicht stimmen muss. Gerade wenn du nicht auf eine spezielle Marke wert legst, dann gibt...

ON1 Photo Raw 2023, ein Geheimtipp für die Foto-Bearbeitung?

In den letzten Jahren hat Adobe Lightroom immer mehr ernsthafte Konkurrenten bekommen. Die bekanntesten sind hier sicher Luminar Neo und DxO PhotoLab 6. Allerdings gibt...

Wissenswert

Hat eine Hülle eine (negativen) Einfluss auf das kabellose Laden? Mit Messwerten!

Kabelloses Laden ist sehr komfortabel und angenehm. Leider ist kabelloses Laden aber auch deutlich langsamer und ineffizienter. Mehr dazu im Artikel “Welche Stromkosten verursachen...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

7 Kommentare

  1. Tolles Teil. Mich interessiert ob es an einem qc 2.0 Port einer Anker PowerCore+ funktioniert und wenn ja, wie hoch die Standbyleistung ist.

    Danke für den Test.

  2. Ich habe mal den Stanbybetrieb an der Anker powercore+ 26800mAh ausgerechnet:

    86,591VAh/(9V*0,03A)=321h=13,4 tage. Mit einem Wirkungsgrad von 23400/26800 = 0,873 komme ich auf 11,7 Tage.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.