ADATA A10050QC Powerbank mit Quick Charge 3.0 und USB C im Test

Das Powerbank Geschäft wird regelrecht beherrscht von bergeweise kleinen Firmen.  Bei Amazon findet man unzählige Modelle von Marken von denen man meist zuvor noch nie gehört hat.

Es ist nur selten der Fall, dass große Hersteller Powerbanks auf den Markt bringen. Daher ist es immer wieder interessant wenn man solch eine Powerbank in die Hände bekommt.

In diesem Fall geht es um die ADATA A10050QC Powerbank. Auf den ersten Blick ein sehr interessantes Modell mit USB C Port und Quick Charge 3.0.

Wollen wir doch mal schauen ob die ADATA A10050QC im Test überzeugen kann.

 

Die ADATA A10050QC

Die ADATA A10050QC ist eine ausgesprochen hübsche und hochwertige Powerbank. Dies wird leider zwar nicht von der Verpackung wiedergespielt aber wenn man sie das erste Mal in der Hand hält,  sollte man doch von der Haptik sehr angetan sein.

Die Powerbank besitzt ein sehr hochwertiges und massives Aluminiumgehäuse welches an seinen Kanten zwei sehr interessante Einbuchtungen besitzt.

Diese Einbuchtungen verleihen der Powerbank eine etwas einzigartigere Optik und hilft beim Abheben von der Masse an anderen Modellen auf dem Markt.

Für ihre Kapazität von 10050mAh ist die Powerbank relativ kompakt, aber auch nicht „super kompakt“.

Die Anschlüsse der Powerbank finden sich auf der Front. Hier ist ein USB C Port, ein normaler USB Port und ein microUSB Port zu finden.

Der USB C Port dient bei dieser Powerbank nur aus Ausgang und nicht noch gleichzeitig als Eingang. Hierbei ist der USB C Port allerdings mit Qualcomms Quick Charge 3.0 Technologie ausgestattet.

Heißt, dieser kann zwischen 5V und 12V Spannung ausgeben bei maximal 3A (@5V). Quick Charge kommt bei den meisten High End Smartphones wie dem LG G5, LG G6, HTC 10, HTC U Ultra usw. zum Einsatz.

Für das Samsung Galaxy S7 wäre diese Powerbank vermutlich aber weniger geeignet, da dieses Smartphone noch über einen microUSB Eingang verfügt.

Zusätzlich zu diesem USB C Port verfügt die Powerbank aber noch über einen zusätzlichen „normalen“ USB Port mit einer Leistung von maximal 2,5A.

Bei der Verwendung beider Ausgänge kann die Powerbank maximal 23W bzw. 4,6A bei 5V liefern. Dies sollte in der Praxis vollkommen ausreichen zwei High End Smartphones gleichzeitig zu laden.

Ist die Powerbank leer wird diese über einen microUSB Port aufgeladen. Dieser Port kann laut Hersteller maximal 2,5A bei 5V aufnehmen, also eine hohe aber nicht überragende Wiederaufladegeschwindigkeit.

Wie üblich besitzt auch die ADATA A10050QC einen Einschalter und vier Status LEDs. Diese Staus LEDs informieren einen beim Betätigen des Einschalters über die verbliebene Restladung. Leider verfügt die Powerbank nicht über eine Einschaltautomatik.

Ihr müsst also nach dem Anschließen eines Smartphones einmal den Einschalter drücken.

 

Wie teste ich?

Mein Testverfahren ist recht „strait forward“. Ich lade die Powerbank bis sie sich von alleine abschaltet oder es keinen nennenswerten Ladestrom mehr gibt, dann wird sie mithilfe eines 1A USB Widerstands entladen und die abgegebene Leistung mit einem PortaPow Premium USB + DC Power MonitorLeistungsmesser gemessen.

So erreiche ich gut reproduzierbare Ergebnisse.

testsetup-1

Das gemessene Ergebnis in mW rechne ich in mAh @3,7V um, da die Herstellerangabe sich zu 99% auf eine Zellenspannung von 3,7V bezieht.

Zudem teste ich die Powerbanks an diversen Endgeräten ob es hier „Auffälligkeiten“ gibt. Ich nutze für den Ladetest an einem iPhone das Originalkabel, für sonstige Ladetests verwende ich ein Referenzkabel und ja das verwendete Kabel hat einen großen Einfluss auf die Ladegeschwindigkeit siehe HIER.

 

Messwerte der ADATA A10050QC

Starten wir wie üblich mit der Kapazität. ADATA verspricht bei der A10050QC eine Kapazität von 10050mAh, messen konnte ich 8657mAh bzw. 32,03Wh.

Dies entspricht guten 86% der Herstellerangabe. Warum sind 86% gut? Die Herstellerangabe bezieht sich nicht auf die nutzbare Kapazität sondern auf die Kapazität der im Inneren verbauten Akkuzellen.

Jedoch beim Entladen der Zellen entsteht durch die Umwandlung der Spannung (meist von 3,7V auf 5V) eine Verlustleistung. Heißt man kann nicht 100% der Kapazität nutzen. Die meisten guten Powerbanks schaffen zwischen 80% und 89%, sehr selten haben auch mal Powerbanks 90%+ nutzbare Kapazität.

Von daher ist das hier erzielte Ergebnis als gut zu bezeichnen.

Aber wie sieht es abseits der Kapazität aus?

Der USB C Port unterstützt wie angegeben Quick Charge 3.0. Das LG G5, Xiaomi MI MIX und das Gigaset ME Pro erreicht an diesem Port Ihre maximale Quick Charge Ladegeschwindigkeit.

Ehe die Frage kommt, es gibt beim Nutzen von Quick Charge keine Unterschiede zwischen Einzelnen Ladegeräten. Entweder Quick Charge funktioniert und dann mit voller Geschwindigkeit oder es funktioniert nicht. Erfreulicherweise funktionierten alle von mir getesteten Smartphones an der Powerbank.

Auch der normale USB Port erzielte eine gute Ladegeschwindigkeit an den von mir getesteten Smartphones. Hierzu gehörte das iPhone 7 Plus und das Huawei Mate 9.

Was wenn die Powerbank leer ist?

Diese lässt sich über den microUSB Port aufladen. Leider unterstützt die Powerbank kein Quick Charge zum aufgeladen werden. Das Aufladen geht mit einer Ladegeschwindigkeit von rund 1,6-1,8A.

Daher dauert einmal vollständig aufladen rund 6-7 Stunden.

 

Fazit

Die ADATA A10050QC ist eine hervorragende Powerbank für alle Besitzer eines Quick Charge fähigen Smartphones mit USB C, also wie das LG G5/G6, HTC 10 usw. Natürlich kann man auch andere Geräte an der Powerbank laden aber die ADATA ist schon etwas fokussiert auf diese Kombination.

Hierbei kann die Powerbank durchaus mit inneren Werten überzeugen. USB C und Quick Charge in einer Powerbank ist eine gute Kombination mit welcher man für die Zukunft gerüstet ist.

Allerdings auch die äußeren Werte sind bei der ADATA A10050QC nicht zu verachten. Das Aluminium Gehäuse ist gleichermaßen schick und hochwertig, wenn auch etwas schwer.

Daher sofern Ihr ein passendes Smartphone besitzt, kann ich die ADATA A10050QC empfehlen!

 ADATA A10050QC
Angegebene Kapazität10050mAh
Preis44,70€
Erreichte Kapazität8657mAh bzw. 32,03Wh
Erreichte Kapazität in %86%
LED Taschenlampe-
Wiederaufladegeschwindigkeit1,6-1,8A
Apple (7+)+
Samsung (S7 Edge)++
Xiaomi (MI MIX)++ (QC3.0 wird unterstützt)
Alcatel(Idol 4S)+
Google (Pixel)+
Nintendo Switch+
Kapazität86%
Verarbeitung90%
Ladegeschwindigkeit85%
Anschlüsse und Sonstige Features85%
Lieferumfang und Verpackung80%
Preis / Leistung★★★★
Testergebnis★★★★
Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.