Vier günstige RGB LED Streifen im Vergleich. Gibt es nennenswerte qualitative Unterschiede?

LED Streifen sind zur Beleuchtung oder Dekoration einfach nur klasse! Das was mich an LED Streifen aber fast am meisten fasziniert, ist der Preis. Man bekommt problemlos einen 5 Meter RGB LED Streifen für um die 20€.

Man müsste meinen, dass ein LED Streifen mit teils hunderten LEDs, Fernbedienung und Netzteil mehr kostet, aber nein! Teils sind schon komplette RGB Sets für 16€ zu bekommen, mit Versand aus Deutschland.



Von diesen günstigen Sets gibt es auf Amazon und Ebay hunderte. Aber wie steht es um die Qualität? Taugen diese günstigen RGB LED Streifen und vor allem gibt es hier eine große Streuung, oder sind die günstigen alle +- auf dem gleichen Level?

Um dieser Frage nachzugehen habe ich mir einfach mal vier RGB LED Streifen für 17-23€ bestellt. Welcher ist der beste günstige LED Streifen? Gibt es bei der LED Qualitätsunterschiede oder kommen diese eh alle vom gleichen Fertiger?

 

Die LED Streifen im Vergleich

Folgende LED Streifen habe ich bestellt:

(bei Amazon)

Bei allen LED Streifen handelt es sich um 5 Meter Streifen besteht aus 5050er RGB LEDs

Preis Länge LED Anzahl Netzteil
Meritway 5M RGB LED Strifen Lichtband 300 LEDs, SMD5050 LED Lichtleiste band,DC24V 23 € 5 Meter 300 24V 2,5A
TENLION Led Stripes 5m Licht Streifen Bluetooth Smartphone Kontrolliert Apparaturen des Led Streifen Lichterkette RGB 5 Meter 150 Licht 5050 17 € 5 Meter 150 12V 3A
Pangton Villa „SUNGO“ LED Strip RGB 5m LED Licht Streifen SMD 5050 Leds mit Netzteil, 18 € 5 Meter 150 12V 2A
Salcar 5m RGB LED Strip LED Streifen mit 300 LEDs (SMD5050) 19 € 5 Meter 300 12V 4A

Wo es Unterschiede gibt ist allerdings bei der LED Anzahl und dem Preis. Am günstigsten ist der TENLION LED Streifen, trotz Bluetooth Funktionalität!

Am teuersten ist der Meritway 5M RGB LED Streifen mit 23€. Warum? Dieser verfügt über 24V Spannung, was möglicherweise den leicht höheren Preis rechtfertigt.

 

Der erste Eindruck

Ich war etwas überrascht, alle vier LED Streifen wurden in sehr unterschiedlichen Boxen geliefert. Ich habe insgeheim damit gerechnet, dass die meisten günstigen LED Streifen vom selben Fertiger stammen und nur unter anderen Namen verkauft werden.

Wobei so ganz unrecht habe ich damit nicht. Die LED Streifen von Meritway, TENLION und Salcar verfügen über einen verdächtig ähnlichen LED Controller und Fernbedienungen. Hier ist ganz klar davon auszugehen, dass diese vom gleichen Zulieferer stammen.

Starten wir aber am Anfang.

Grundsätzlich sieht der Lieferumfang bei allen LED Streifen sehr ähnlich aus. Ihr erhaltet den LED Streifen selbst, welcher auf eine Spindel aufgerollt ist, ein Netzteil, einen Controller und eine sehr einfache Fernbedienung.

Eine kleine Ausnahme bildet hier das Modell von SUNGO bzw. Pangton Villa. Dieser LED Streifen verfügt über einen fest integrierten Controller, welcher vermutlich auch den sehr günstigen Preis ermöglicht. Auch verfügt der SUNGO LED Streifen über das kleinste Netzteil mit 12V und 2A, also 24W.

Die drei anderen LED Streifen sind etwas Modularer aufgebaut. Hier wird der LED Streifen über den typischen 4 Pin Stecker mit einem externen Controller verbunden.

Dieser externe Controller wird wiederum mit dem Netzteil verbunden, welches bei allen LED Streifen unterschiedlich stark ausfällt.

Der SUNGO LED Streifen hat mit 24W das kleinste Netzteil. Auf Platz 3 landet der TENLION LED Streifen mit 36W (12V 3A), auf Platz 2 landet der Salcar LED Streifen mit 48W (12V 4A) und das größte Netzteil hat der Meritway LED Streifen mit 60W.

Letzterer LED Streifen setzt dabei auf ein 24V System, die drei anderen auf 12V. Praktisch macht dies für Euch erst einmal keinen großen Unterschied.

Lediglich wenn Ihr die LED Streifen erweitern wollt, ist dies wichtig. Grundsätzlich könnt Ihr alle drei LED Streifen kürzen und auch erweitern.

Wenn Ihr diese kürzt müsst Ihr aber ein Stück permanent abschneiden. Dieses lässt sich allerdings über spezielle Adapter oder einen Lötkolben wieder mit dem restlichen Streifen verbinden.

Beim Verlängern ist etwas Vorsicht geboten! Die Netzteile der LED Streifen sind sehr knapp dimensioniert, so viel kann ich schon einmal sagen. Verlängert Ihr einen 5 Meterstreifen nochmals müsstet Ihr das Netzteil auch gegen ein größeres austauschen.

Was den Qualitätseindruck angeht, gibt es keine großen Unterschiede. Die LED Streifen wirken alle sehr ähnlich, abseits der Menge der LEDs und auch die Netzteile sind eher auf der „einfachen“ Seite.

Der Kleber auf der Rückseite der LED Streifen ist erst einmal ausreichend stark, kann sich aber je nach Untergrund durchaus auch lösen. Wirkliche Unterschiede bei der Klebestärke konnte ich nicht beobachten. Alle LED Streifen lassen sich von glatten Oberflächen auch rückstandsfrei lösen.

Kleiner Tipp sollte sich der Kleber unbeabsichtigt lösen, was gerade bei rauen Holzoberflächen schnell passieren kann, nutzt etwas Heißkleber.

Die Fernbedienungen bieten bei jedem LED Streifen 15 Farben zur Auswahl + Weiß. Auch lässt sich die Helligkeit steuern und ein Farbwechsel einstellen.

 

Helligkeit und Lichtqualität der günstigen LED Streifen

Kommen wir zu dem Punkt der vermutlich die meisten interessiert. Wie gut und vor allem wie hell sind die LED Streifen?

Starten wir mit einem subjektiven Lichteindruck. Hier lässt sich in zwei Lager unterteilen. Einmal der Salcar und Meritway LED Streifen und zum Zweiten der Pangton Villa „SUNGO“ und TENLION LED Streifen.

Grundsätzlich ist die Farbqualität bei allen LED Streifen gut. Rot, blau, grün und andere Standard Farben sind mehr oder weniger identisch von der Qualität. Erst wenn wir uns türkis und andere „spezielle“ Mischfarben ansehen, sieht man Unterschiede. Türkis wird bei den LED Streifen von Salcar und Meritway doch ein gutes Stück besser dargestellt. Die beiden anderen LED Streifen driften etwas in grüne ab.

Türkis

Große Unterschiede gibt es auch im Weiß-Bereich. Sucht Ihr einen LED Streifen der gut Weißtöne darstellen kann, solltet Ihr Euch für ein RGBW Modell entscheiden. Von den hier getesteten Modellen ist der Meritway aber der beste, wenn es ums weiße Licht geht.

Der Meritway LED Streifen liefert ein sehr ordentliches Weiß mit einem soliden Farbindex. Auch der Salcar LED Streifen und TENLION produzieren ein akzeptables Weiß, wenn auch sehr kalt. Der SUNGO hingegen driftet beim Weiß fast etwas ins Blaue ab. Der Weißton ist also sehr unangenehm.

Ein warmweißer Farbton ist aber bei allen vieren „problematisch“ einzustellen. Ein wirklich echtes Warmweiß schaffen diese alle nicht. Warmweiß ist hier ein Orange/Gelb.

Wollt Ihr einen LED Streifen mit einem „echten“ Warmweiß, sucht nach RGB W Modellen, diese besitzen neben der RGB LED noch eine separate weiße LED.

Wie steht es aber um die Helligkeit?

Diese habe ich mit einem LUX Messgerät nachgemessen. Hierfür wurden die LED Streifen ca. einen Meter auf einem Tisch gespannt und 20cm darüber das Messgerät aufgehängt.

Wie wir sehen gibt es große Unterschiede was die maximale Helligkeit angeht! Der Meritway LED Streifen ist mit Abstand der hellste. Je nach Farbe ist dieser doppelt bis dreifach so hell wie das zweit hellste Modell, welches von Salcar stammt.

Verglichen mit dem dunkelsten LED Streifen, dem SUNGO, ist der Meritway im Schnitt satte 565% heller und das bei einem nur 5€ höherem Anschaffungspreis. Gerade bei weißer Farbe ist der Meritway mit 1574 Lux sehr hell. Ähnliches gilt aber auch bei den Farben, hier ist der Unterschied aber nicht ganz so groß.

Legt Ihr also auf eine hohe Helligkeit wert, wählt den Meritway oder Salcar LED Streifen.

 

Stromverbrauch

Schauen wir uns zum Abschluss noch den Stromverbrauch an.

Der Stromverbrauch verhält sich ähnlich wie die Helligkeit. Umso heller umso höher der Stromverbrauch. Mit 64W verbraucht der Meritway LED Streifen im Maximum am meisten Energie. Auf Platz 2 liegt der Salcar mit rund 40W, auf Platz 3 der TENLION mit 25W und der sparsamste LED Streifen ist der SUNGO mit 23W.

Alle LED Streifen benötigen bei weißem Licht im Übrigen am meisten Energie.

Interessant wird es aber wenn wir Helligkeit und Stromverbrauch ins Verhältnis setzten.

Der Meritway LED Streifen braucht zwar am meisten Strom, produziert dafür aber so viel Licht, dass dieser unterm Strich der effizienteste LED Streifen ist. Ähnliches gilt auch für den Salcar LED Streifen, welcher ebenfalls recht effizient arbeitet.

Der TENLION und der SUNGO arbeiten ungefähr gleich effizient.

 

Fazit, welcher ist der beste günstige LED Streifen?

Ich muss gestehen etwas überrascht zu sein. Ich habe damit gerechnet, dass es bei günstigen LED Streifen im 20€ Bereich kaum Unterschiede gibt was die Qualität angeht.

Hier wurde ich aber eines Besseren belehrt!

Dennoch, wenn es Euch nur um ein Deko Licht geht, wo die Helligkeit mehr oder weniger egal ist, dann spielt es kaum eine Rolle welchen LED Streifen Ihr kauft. Ein wirklich richtig schlechtes Licht brachte keiner der LED Streifen in meinem Test. Weißtöne sind zwar so eine Sache, aber was Farben angeht, zeigten sich die Modelle weitestgehend souverän.

Ich nehme einfach an, dass die asiatischen Fertiger mittlerweile so gut sind, dass es keine richtig schlechten RGB LEDs mehr auf dem Weltmarkt gibt.

Wo die Unterschiede auftauchen ist bei der Helligkeit! Hier gab es zwischen den einzelnen LED Streifen teils extreme Unterschiede. Der Meritway LED Streifen bietet ein 565% helleres Licht als der Pangton Villa „SUNGO“ LED Streifen, bei einem Mehrpreis von nur 5€. Subjektiv ist der Unterschied zwar kleiner, aber dennoch.

Anscheinend ist hier das Netzteil ein ganz guter Indikator für die zu erwartende Helligkeit. Netzteil mit mehr Leistung = heller LED Streifen. Bei einem billigen LED Streifen legt kein Hersteller ein unnötig großes Netzteil bei, da diese mehr kosten. Hier wird meist sehr genau kalkuliert, ein Modell mit 24W Netzteil wird vermutlich dunkler sein als eins mit 48W Netzteil.

Um aber auf diesen Test zurückzukommen. Sucht Ihr einen guten und günstigen RGB LED Streifen, dann würde ich Euch ganz klar zum Meritway 5M RGB LED Streifen Lichtband 300 LEDs* raten, welcher hier auch als Testsieger vom Feld geht.

Dieser LED Streifen ist für seinen günstigen Preis sehr hell und auch Farben sind klasse. Alternativ macht auch der Salcar 5m RGB LED Strip LED Streifen mit 300 LEDs einen sehr guten Job!

  1. Meritway 5M RGB LED Strifen Lichtband 300 LEDs, SMD5050 LED Lichtleiste band,DC24V
  2. Salcar 5m RGB LED Strip LED Streifen mit 300 LEDs (SMD5050)
  3. TENLION Led Stripes 5m Licht Streifen Bluetooth Smartphone kontrolliert Apparaturen des Led Streifen Lichterkette RGB 5 Meter 150 Licht 5050
  4. Pangton Villa „SUNGO“ LED Strip RGB 5m LED Licht Streifen SMD 5050 Leds mit Netzteil

Der Meritway LED Streifen ist eine klasse Wahl für rund 23€!

Kleine Anmerkung am Ende. Sucht Ihr einen LED Streifen für warmweißes Licht, nehmt lieber etwas mehr Geld für einen RGB W Streifen in die Hand!

Michael Barton

Vielen Dank fürs Lesen! Sollte mein Bericht euch geholfen haben würde ich mich über einen erneuten Besuch meiner Webseite und/oder dem Folgen meines Twitter freuen! Vielen Dank!

Andere Interessante Beiträge auf techtest.org
3 Comments
DerFrech

Hi, im Titelbild ist rechts eine Runde Digitaluhr zu sehen. Mich würde interessieren was genau das für ein Modell ist. Können Sie mir Hersteller und Modell nennen ?

Reply

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.