Samsung Galaxy S24 Ultra im Test, hohe Leistung, fantastisches Display, super Kameras, aber was ist mit der KI?

-

Es ist da, das vermutlich wichtigste Android Smartphone des Jahres, das S24 Ultra. Wenn wir Samsung dabei glauben wollen, ist dieses schneller, besser, toller und hat KI!

Ja, die KI ist auch bei Samsung ein wichtiges Thema, zumindest im Marketing.

Aber ist diese wirklich so wichtig und relevant? Wie sieht es abseits der KI aus? Gibt es hier deutliche Verbesserungen verglichen mit dem S23 Ultra?

Finden wir dies im Test heraus!

 

Samsung Galaxy S24 Ultra im Test

Das Design des S24 Ultra hat sich verglichen mit dem S23 Ultra nur leicht verändert. So ist auch das S24 Ultra zwar ein sehr großes Smartphone, aber prinzipiell eins der schlichtesten Modelle derzeit auf dem Markt.

So besitzt es zwar auf der Rückseite ganze 5 Aussparungen für die Kameras/Sensoren, aber keinen auffälligen “Buckel, Balken” oder Ähnliches.

Auch die Form fällt dieses Jahr deutlich mehr in die Richtung “quadratisch, praktisch gut”. Wir haben für Samsung Verhältnisse ein sehr geradliniges Smartphone. Dieses Jahr ist sogar das Display des Smartphones flach! Dies gab es schon sehr lange nicht mehr bei Samsung Smartphones.

Das flache Display erlaubt eine einfachere Nutzung von Displayschutz-Produkten und sollte die Robustheit bei Stürzen verbessern.

Eingefasst wird das Ganze durch einen matten Metallrahmen, welcher laut Samsung sogar aus Titan besteht!

Mit einem 6,8 Zoll Display und einem Gewicht von 232g ist das S24 Ultra mal wieder ein gewaltiges Smartphone!

Es ist zwar theoretisch 1g leichter als sein Vorgänger, aber deutlich schwerer als das iPhone 15 Pro Max oder Google Pixel 8 Pro. Dies ist auch spürbar!

Das S24 Ultra liegt zwar gut in der Hand, aber im direkten Vergleich finde ich gerade das Pixel 8 Pro angenehmer.

 

Mit S Pen

Ein großer Pluspunkt verglichen mit den meisten anderen Smartphones ist der S Pen beim S24 Ultra. In der Seite des S24 Ultra ist ein kleines Fach, in welchem ein Stylus untergebracht ist.

Dieser erlaubt dir eine Präzisere Nutzung des Smartphones, das handschriftliche Schreiben von Notizen oder Zeichnen.

Dabei ist der S Pen qualitativ um einiges besser als ein 08/15 Stylus! Dieser stellt also durchaus einen großen Mehrwert dar.

 

Ein fantastisches Display

Ein absolutes Highlight des S24 Ultra ist das Display.

  • 6,8 Zoll
  • AMOLED
  • 3120×1440 Pixel
  • 120 Hz
  • 2500 Nits Helligkeit

Wir haben hier ein sehr hoch auflösendes 6,8 Zoll AMOLED Display. An sich nichts absolut Außergewöhnliches und die Displays von allen High End Smartphones sehen extrem gut aus.

Allerdings sieht das Display im S24 Ultra noch einen bisschen besser aus als im iPhone 15 Pro Max und Pixel 8 Pro. Es ist schwer dies ohne direkten Vergleich zu beschreiben, aber das Display des S24 Ultra wirkt klarer und sauberer.

Zudem ist dieses extrem hell und reflektionsarm. Hier hat sich Samsung selbst übertroffen!

 

Kameras

Der wichtigste Unterscheidungspunkt bei allen Smartphones ist die Kamera bzw. Kameras, denn das S24 Ultra hat gleich 4 davon.

  • Hauptkamera 200 Megapixel, f1.7, Samsung ISOCELL HP2
  • Weitwinkel Kamera 12 Megapixel, f2.2, Sony IMX564
  • 3x Zoom Kamera, 10 Megapixel, Sony IMX754
  • 5x Zoom Kamera, 50 Megapixel, Sony IMX854

Spannend! Wir haben wie beim S23 Ultra eine 200 Megapixel Hauptkamera. Das klingt natürlich absolut überragend, aber praktisch produziert diese in der Regel auch nur 12 Megapixel Bilder.

So werden die 200 Megapixel zu 12 Megapixel Bildern „heruntergerechnet“, was die Bilder schärfer und rauschfreier macht.

Dabei ist der Samsung ISOCELL HP2 mit 1/1.3″ ein sehr großer Sensor, welcher entsprechend viel Licht aufnehmen kann. Dieser ist ohne Frage einer der besten Sensoren die du in einem Smartphone finden kannst.

Ansonsten ist die Zoom Kamera auffällig. Hatte das S23 Ultra noch eine 3x + 10x Zoom Kamera, bietet das S24 Ultra eine 3x und 5x Zoom Kamera. Hierdurch ist der maximale Zoom beim S24 Ultra etwas geringer bzw. qualitativ schlechter, aber die mittleren Zoomstufen (um die 5x) besser als beim S23 Ultra.

Schauen wir uns aber ein paar Bilder des S24 Ultra im Vergleich zum Pixel 8 Pro und iPhone 15 Pro Max an.

Samsung S24 Ultra
Google Pixel 8 Pro
Apple iPhone 15 Pro Max
Samsung S24 Ultra
Google Pixel 8 Pro
Apple iPhone 15 Pro Max
Samsung S24 Ultra
Google Pixel 8 Pro
Apple iPhone 15 Pro Max
Samsung S24 Ultra
Google Pixel 8 Pro
Apple iPhone 15 Pro Max

Interessant! Starten wir mit den offensichtlichsten Unterschieden.

Das iPhone 15 Pro Max produziert recht kühle Bilder, das Google Pixel 8 Pro recht warme Bilder und das S24 Ultra setzt sich so etwas in die Mitte der beiden.

Früher waren Samsung Smartphones für sehr knallige Farben bekannt. Auch das S24 Ultra produziert recht kräftige Bilder, aber die Aufnahmen wirken auch nicht übersättigt.

Ich würde sagen die Farbbalance des S24 Ultra gefällt mir ganz gut. Hier und da bevorzuge ich zwar den wärmeren Touch des Pixels aber generell hat das S24 Ultra super Farben!

Was auch auffällt, ist das relativ aggressive HDR des S24 Ultra. Das S24 Ultra produziert sehr gleichmäßig ausgeleuchtete Bilder.

Schatten werden aufgehellt, Highlights im Himmel werden abgedunkelt usw. Hierdurch sehen Bilder sehr “gleichmäßig” aus, können aber im Gegenzug auch etwas flach wirken.

Dies ist sicherlich Geschmackssache, aber die natürlichsten Bilder produziert erstaunlicherweise das Pixel 8 Pro.

Was die generelle Bildschärfe angeht, tun sich die drei Flaggschiff-Smartphones nicht viel, bei der Hauptkamera und der Weitwinkelkamera.

Allgemein gefällt mir die Weitwinkelkamera beim S24 Ultra sehr gut! Diese sieht qualitativ sehr gut aus.

Überrascht haben mich die Zoom Kameras, dies aber nicht zwingend positiv. Ja tendenziell hat das S24 Ultra immer noch die besten Zoom-Kameras, aber bei der letzten Generation waren die Unterschiede deutlich größer zugunsten des S23 Ultra.

Samsung S24 Ultra
Google Pixel 8 Pro
Apple iPhone 15 Pro Max

Beim 3x Zoom ist das S24 Ultra etwas detaillierter als das Pixel 8 Pro und iPhone 15 Pro Max, aber beispielsweise bei der 10x Zoom Stufe sind die Unterschiede fast verschwunden und alle drei Smartphones sind vergleichbar.

Samsung S24 Ultra
Google Pixel 8 Pro
Apple iPhone 15 Pro Max

Low Light ist beim S24 Ultra so eine Sache. Mit dem „Nacht Modus“, bei welchem das S24 Ultra mehrere Sekunde Bilder macht und diese verrechnet haben wir eine Low Light Leistung auf dem Level der anderen Smartphones.

Allerdings ohne diesen Nachtmodus sind die Bilder klar mehr rauschend als beim Pixel 8 Pro und iPhone 15 Pro Max.

Samsung S24 Ultra
Apple iPhone 15 Pro Max
Google Pixel 8 Pro

Das scheint auch Samsung zu wissen, denn der Nachtmodus greift bei diesem viel früher als beim Pixel 8 Pro oder iPhone.

Hast du also Bewegung im Dunkeln, ist das S24 Ultra etwas schwächer als die beiden anderen Smartphones.

Samsung S24 Ultra
Google Pixel 8 Pro
Apple iPhone 15 Pro Max

Generell würde ich aber sagen, dass die Kameras des S24 Ultra gemeinsam mit dem Pixel 8 Pro die beste ist, die du derzeit in einem Smartphone finden kannst! Ob nun das Pixel 8 Pro oder S24 Ultra besser ist hängt etwas von der jeweiligen Situation und deinem Geschmack ab.

 

Leistung

Das Herzstück des S24 Ultra ist der Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3. Dieser wird mit 12 GB RAM und bis zu 1 TB Speicher kombiniert.

Der Snapdragon 8 Gen 3 ist ein sehr leistungsfähiger SoC! Sicherlich treibt das S24 Ultra diesen nicht bis zum absoluten Limit wie einige „Gaming“ Smartphones, aber dennoch lässt sich an der Performance des Smartphones nichts aussetzen.

Bei mir lief das S24 Ultra konstant flüssig und wunderbar sauber. Auch in Spielen verhielt sich das Smartphone ziemlich perfekt.

Ich bin vom Alltag ein Google Pixel 8 Pro gewöhnt, welches mit seinem Tenso G3 eine ganz klar schwächere CPU hat. Allerdings waren die Unterschiede hier in der Praxis gering. Ja hier und das wirkte das S24 Ultra einen Hauch flotter und reaktionsfreudiger, gerade beim schnellen Scrollen usw.

Allerdings sofern du kein „hardcore“ Gamer bist, sind die meisten aktuellen High End Smartphones ausreichend schnell. Wir haben hier einfach den Punkt erreicht wo Smartphones ab der oberen Mittelklasse einfach „alles gut können“, was die Leistung betrifft.

Positiv aufgefallen war mir allerdings die schnelle Verarbeitungszeit beispielsweise beim versenden von Videos über Messenger und die sehr hohe WLAN Geschwindigkeit!

 

KI, das große Thema

KI war beim S24 Ultra ohne Frage das große Thema. Allerdings habe ich im ersten Moment offen gesagt nicht viel von irgendwelchen KI-Features gemerkt.

Das S24 Ultra fühlt sich wie ein völlig normales Android-Smartphone an. Wir haben hier lediglich zwei Bereiche, wo sich die KI-Feature etwas konzentrieren.

  • In der Notizen App
  • In der Fotobearbeitung

So kannst du Notizen beispielsweise von der KI zusammenfassen lassen.

In Fotos lassen sich Schatten und Reflektionen aus Bildern entfernen (reduzieren), wie auch Objekte entfernen oder im Bild verschieben.

Das sind ohne Frage nette Feature, aber für mich auch nichts absolutes Revolutionäres. Vor allem da viele Funktionen gar nicht von deinem S24 Ultra berechnet werden! Vor allem bei der Foto-Bearbeitung wird die eigentliche Berechnung von den Samsung Servern gemacht. Entsprechend ist dies ein reines Software Feature, welches auch nur 2 Jahre beim S24 Ultra inklusive ist. Danach musst du vermutlich dafür eine Gebühr zahlen!

Einige Funktionen wie das Zusammenfassen von Notizen werden auch direkt auf deinem Smartphone gemacht.

Dennoch, das Ganze ist zumindest für mich keine große Revolution, sondern halt ein paar weitere Software Feature.

 

Akkulaufzeit

Im S24 Ultra steckt ein 5000 mAh großer Akku, was eine normale hohe Kapazität für ein Smartphone dieser Größenordnung ist.

Im Allgemeinen ist die Akkulaufzeit als gut einzustufen! So bleibt bei mir konstant am Abend mehr Akku übrig als beim Pixel 8 Pro, allerdings weniger als beim iPhone 15 Pro Max.

Ich schaffe mit dem S24 Ultra gut 1,5 Tage, im Notfall vielleicht auch 2 Tage.

Also die Akkulaufzeit ist ordentlich!

 

Preise

Das S24 Ultra in der kleinsten Version mit 256 GB Speicher hat eine UVP von satten 1449€! Ein sehr stolzer Preis, welcher allerdings bei Samsung nie lange so bleibt.

Quelle: Idealo Galaxy S24 Preisprognose

Idealo bietet jedes Jahr eine Preis Prognose an, basierend auf den Vorgänger. Hier kannst du sehen wie schnell die Preise fallen, vor allem am Anfang.

Und das bestätigt sich auch, zum Zeitpunkt dieses Test ist der Preis des S24 Ultra schon unter 1300€ gefallen.

 

Fazit

Das Samsung S24 Ultra ist ein fantastisches Smartphone! Allerdings wer dieses als S23 Ultra „+“ bezeichnet, liegt aus meiner Sicht nicht ganz falsch.

Dies ist das Ultra Smartphone von Samsung, das aus meiner Sicht den bisher kleinsten Sprung gemacht hat. Wir haben hier ein absolutes Top Smartphone vor uns, aber Verbesserungen liegen primär im Detail.

So haben wir etwas mehr Leistung, welche du in der Praxis kaum merkst, wir haben ein etwas besseres Display, das aber auch schon beim S23 Ultra fantastisch war usw. Dies gilt sogar für die Kameras, welche extrem stark sind, aber auch keinen großen Sprung (wenn überhaupt) darstellen.

Aber ja das S24 Ultra kann sich Kamera technisch absolut gegen das Pixel 8 Pro und das iPhone 15 Pro Max behaupten! Es ist nicht klar besser als das Pixel, aber kann je nach Kamera-Modul und Lichtsituation durchaus auch bessere Bilder produzieren. Das Pixel 8 Pro und S24 Ultra haben schon einen etwas anderen Bildstyle. Das Pixel 8 Pro produziert wärmere und natürlichere Bilder. Das S24 Ultra hat eine bessere Dynamik (stärkeres HDR) und vielleicht etwas ausgewogenere Farben. Die Kamera ist für mich ein absoluter Pluspunkt.

Ich will also nicht zum S24 Ultra zu kritisch sein! Verglichen mit dem Pixel 8 Pro halte ich dies für das bessere Smartphone. Nicht viel besser, aber in den meisten Punkten hat es etwas die Nase vorne.

Über die KI Feature haben wir dabei noch gar nicht gesprochen. Für mich sind diese ein Software Gimmick! Hier und da sind sie nützlich, aber zumindest für mich auch kein herausstechendes Merkmal, zumal viele davon auf die Cloud setzen und eventuell nach 2 Jahren ein Abo erfordern! Dinge wie das Löschen von Objekten aus Bildern wird also nicht vom S24 Ultra gemacht, sondern von den Samsung Servern. Entsprechend wäre dies bei jedem 100€ Smartphone auch ein Feature das einbaubar wäre.

Dennoch muss das Fazit positiv ausfallen! Das S24 Ultra ist für mich absolut keine Revolution, aber eine Weiterentwicklung des eh schon guten S23 Ultra.

Ob dies allerdings den doch sehr hohen Preis rechtfertigt, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Allerdings wie bei Samsung üblich ist der Preisverfall recht stark.

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Welche Stromkosten verursachen Smartphones? Wie viel teurer ist kabelloses Laden?

In der aktuellen Situation wird viel über das Stromsparen diskutiert. Eins der von uns am meisten verwendeten Geräten ist sicherlich das Smartphone. Aber wie viel...

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Neuste Beiträge

Guter Party Lautsprecher für 70€! LAMAX Sounder 2 im Test

Mit dem Sounder 2 bietet LAMAX einen neuen Outdoor Bluetooth Lautsprecher an. Dieser soll durch einen 360 Grad Klang wie auch ein robustes Design...

Die besten USB-Ladegeräte 2024, Techtest Bestenliste

USB-Ladegeräte sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Nicht nur Smartphones werden via USB geladen, auch immer mehr andere Geräte, Tablets, Notebooks, Smart Home...

Die besten Bluetooth Kopfhörer unter 100€ 2024, EarFun Wave Pro im Test

Mit den Wave Pro hat EarFun neue Bluetooth Kopfhörer auf den Markt gebracht, welche trotz des Preises von unter 100€ mit deutlich teureren Modellen...

Wissenswert

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.