Review RAVPower 50W 5V / 10.2A 6-Port USB Ladegerät mit iSmart Technologie

-

Auf den ersten Blick ist das „RAVPower 50W 5V / 10.2A 6-Port USB Ladegerät“ definitiv eins der preis -leistungsstärksten Geräte auf Amazon.
Für rund 16€ liefert RAVPower ein 6 Port 50W Netzteil. Daraus ergibt sich natürlich, dass nicht alle USB Ports die volle Geschwindigkeit liefern.


An dem Gerät gibt es neben den drei 2,4A Ports auch drei USB Ports zweiter Klasse welche „nur“ 1A liefern.

Review RAVPower 50W 5V / 10.2A 6-Port USB Ladegerät mit iSmart

Der Lieferumfang ist minimalistisch, es ist lediglich das Netzteil- Kabel mit im Lieferumfang.
Trotz des niedrigen Preises besitzt das RAVPower 50W Netzteil ein „Smart“ Ladesystem was theoretisch dafür sorgen soll, dass das RAVPower alle möglichen Geräte schnellst möglich laden kann.
Das Gehäuse ist aus einem recht einfachen und unempfindlichen Kunststoff, wirkt aber solide.

Review RAVPower 50W 5V / 10.2A 6-Port USB Ladegerät mit iSmart Technologie Test

Kleine Anmerkung mein erstes Modell hatte ein merkbares Spulenfipen. Nach Kontakt mit dem Händler wurde mir sofort ein Austauschmodell gesendet, welches leise ist. Das Spulenfipen schien aber keinen Einfluss auf die Leistung gehabt zu haben (die Messergebnisse sind nahezu identisch).

Review RAVPower 50W 5V / 10.2A 6-Port USB Ladegerät mit iSmart Technologie Test

Wie teste ich?

Grundsätzlich messe ich Spannung und Stromstärke mit einem „PortaPow Premium USB + DC Power Monitor Leistungsmesser / Leistungsmessgerät Digital Multimeter Amperemeter V2“.

Dieses liefert Messgenauigkeit auf bis zu 0.0001 A-0.0001 V.

Als Last nutze ich sehr praktische kleine USB Widerstände, welche ich auf entweder 1A oder 2A stellen kann. Praktisch sind es eher 0,95A und 1,84A.

Zwischen die USB Widerstände und die Netzteile muss ich zudem noch ein USB Verlängerungskabel schalten, da diese Widerstände extrem heiß werden (200Grad).

Ich werde die Spannung bei Leerlauf, ca. 20%(9W) Last, ca. 50% und bei ca.80% Last messen.

Zudem werde ich das Netzteil 3-4 Stunden mit 90+% Last „quälen“ wobei ich die Temperatur messe und schaue ob es Auffälligkeiten (oder sogar Ausfälle) gibt.

Zu guter Letzt checke ich ob es an verschiedenen Endgeräten „Probleme“ beim Laden gibt.

Testergebnis und Fazit

Das RAVPower 50W 5V / 10.2A 6-Port USB Ladegerät mit iSmart Technologie überzeugt im Test durch sowohl gute Leistung als auch durch einen hervorragen Preis.

Genaue Details entnehmt am besten der Tabelle.

ravpower

Nach dem  Test habe ich das Netzteil einmal auseinander genommen. Was ich dort vorfand bestätigte meinen guten Eindruck. Die Verarbeitung wirkt sehr gut, die Qualität der Lötstellen ebenfalls. Auch der Abstand zwischen Primär- und Sekundärseite ist ausreichend groß.

Review RAVPower 50W 5V / 10.2A 6-Port USB Ladegerät mit iSmart

Review RAVPower 50W 5V / 10.2A 6-Port USB Ladegerät mit iSmart

RAVPower 50W 5V / 10.2A 6-Port USB Ladegerät mit iSmart Technologie für Apple Samsung Smartphones und Tablets, schwarz

Positiv

  • Gute Ladegeschwindigkeit
    Niedrige Leistungsaufnahme
    Sehr Fairer Preis
    Saubere Elektronik

Negativ

  • Mein erstes modell neigte zu Spulenfiepen

Transparenz / Info: In diesem Artikel sind Affiliate /Werbe Links enthalten. Solltest Du diese nutzen, dann wird Techtest am Verkaufserlös beteiligt, ohne das sich für Dich der Preis verändert. Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Dies ist eine wichtige Hilfe das hier auch in Zukunft neue Artikel entstehen können. 

Michael Barton
Michael Barton
Hi, hier schreibt der Gründer und einzige Redakteur von Techtest.org. Vielen Dank für das Lesen des Beitrags, ich hoffe dieser konnte dir weiterhelfen. Mehr Informationen über den Autor

Weitere spannende Artikel

Wie schnell kann das iPhone 15 Pro wirklich Daten übertragen? (mit echter Messung)

Das neue iPhone 15 setzt erstmals auf einen USB C Port. Dieser erlaubt nicht nur das Nutzen von universellen Ladekabeln, sondern auch das schnellere...

DIY Off Grid Solaranlage, möglichst einfach und günstig selbst bauen, wie ich es gemacht habe!

Vielleicht hast du schon einmal mit dem Gedanken gespielt eine kleine Off Grid Solaranlage selbst zu bauen. Aber wie geht das und was brauchst...

Powerbanks für den Blackout? Eine gute Idee? Welche Modelle sind empfehlenswert?

Die Gefahr eines längeren Stromausfalls nimmt zunehmend zu. Entsprechend gibt es immer mehr Vorsorge- Tipps und auch die Industrie und die Händler stürzen sich...

Neuste Beiträge

Arzopa Z1FC im Test, portabler Monitor mit 144 Hz und einer hohen Helligkeit

Mit dem Z1FC bietet Arzopa einen portablen 16 Zoll “Gaming” Monitor an. Dieser externe Monitor für dein Notebook, Spielekonsole usw. bietet eine Bildwiederholungsrate von...

Die besten 140W Powerbanks, 6x 140W Powerbanks von Anker, INIU, AMEGAT usw. im Vergleich

Zunehmend mehr Geräte unterstützen die 140W Leistungsstufe via USB C. Du hast nun ein Notebook, das mit 140W laden kann. Welche Powerbank ist die...

Das Novoo NCEU67D GaN 67W Ladegerät im Test

Wir haben uns bereits das ein oder andere Ladegerät des Herstellers Novoo im Test angesehen. Diese zeigten hier immer eine gute Leistung. In diesem...

Wissenswert

Die besten leichten Powerbanks, ideal fürs Wandern! 2024

Gerade wenn du viel unterwegs bist, ist leichtes Gepäck etwas sehr wichtiges und angenehmes. So konzentrieren wir uns bei techtest in der Regel eher...

Erfahrungsbericht: kommt der ECOVACS GOAT G1-2000 mit komplexen Gärten klar?

Mähroboter haben seit vielen Jahren nach einem einfachen Prinzip funktioniert. Du legst um deinen Garten und Hindernisse ein Begrenzungskabel und der Mähroboter fährt den...

DC Geräte an USB Power Delivery Ladegeräten und Powerbanks betreiben

USB Power Delivery Ladegeräte und Powerbanks bieten verschiedene Spannungsstufen. Im Optimalfall beim regulären USB PD Standard 5V, 9V, 12V, 15V und 20V. Allerdings im Gegensatz...

1 Kommentar

  1. Deine Mühe und dein Zeitaufwand, ja auch für uns alle investiert, hat meine vollste Anerkennung.
    Mir ist aber in allen möglichen Auflistungen aufgefallen, daß bei vielen Bezugswerten immer wieder die eindeutigen Einheiten fehlen?
    V, A, W,°C, Min., Sek gehören doch hinter jeden Wert.

    Weiter so, besser aber bei allen Auflistungen wenigstens, immer mit den vollständigen Einheiten….

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.